Kulturveranstaltungen

Konzerte, Vorträge und Ausstellungen

Mit seinem hochkarätigen Kulturprogramm unterscheidet sich das Augustinum von jedem anderen Seniorenheim. Das Augustinum Stuttgart-Killesberg liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Akademie der Bildenden Künste und zur Weissenhofsiedlung und ist auch hinsichtlich seiner Architektur an den Stil des Bauhaus angelehnt. Die Veranstaltungen im Augustinum verstehen sich als Angebot nicht nur für die Bewohner des Hauses, sondern sind auch für alle Interessierten des Stadtteils und der Region offen. Gerne erhalten Interessenten das monatliche Veranstaltungsprogramm kostenlos und unverbindlich zugesandt.

Kontakt zum Kulturreferat

Dorothea Böhme
Telefon 07 11 / 58 531 - 940

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Stuttgart-Killesberg

Heimatbilder. Stuttgart

Dienstag, 19. November 2019

Dokumentarfilm 2018 (Dauer ca. 45 Minuten)

©Franz Lazi / Haus des Dokumentarfilms

 Autorin: Anita Bindner

Dieses neue Stuttgart-Porträt präsentiert einzigartige und unveröffentlichte Filmaufnahmen aus der Stadtgeschichte. Eine Reise von den ersten Stuttgarter Filmdokumenten bis ins digitale Heute: Stuttgarterinnen und Stuttgarter filmen ihre Heimat, ambitionierte Amateure und Profis dokumentieren prägende Ereignisse, liebenswerte Erinnerungen, Zeitloses und Zeitgeistiges, Amüsantes und Kurioses. Eine Stadt in steter Bewegung.

Im Anschluss an die Filmvorführung wird es noch die Gelegenheit zum Gesprächsaustausch sowie zum Erwerb der DVD geben.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Film
Vortragender: Anita Bindner

Literaturnobelpreis 2019: Peter Handke und Olga Tokarczuk

Montag, 25. November 2019

Vortrag von Michael Serrer, Literaturbüro Düsseldorf

 

Die beiden Literaturnobelpreise für die Jahre 2018 und 2019 gehen an Peter Handke und Olga Tokarczuk. Besonders natürlich die Auszeichnung für Peter Handke wird im deutschsprachigen Raum diskutiert. Der Literaturwissenschaftler Michael Serrer wird uns die beiden Preisträger nun näher vorstellen. Michael Serrer hat an mehreren Universitäten gelehrt und in Medien wie „FAZ.net“, „Die Zeit“ und „Neue Zürcher Zeitung“ veröffentlicht. Er hat mehr als 50 Bücher herausgegeben und ist Leiter des Literaturbüros NRW in Düsseldorf.

 

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

Europa-Exkursion
Virtuose Klangkunst aus Russland

Mittwoch, 27. November 2019

Konzert mit dem Ensemble Exprompt

©Leonid Nikolaev

 

Olga Kleshchenko: Domra

Aleksei Kleshchenko: Balalaika

Nikolai Istomin: Bajan (Knopf-Akkordeon)

Evgenii Tarasenko: Kontrabass-Balalaika

Mit ihren traditionellen russischen Instrumenten bringt das Ensemble „Exprompt“ Virtuosität und begeisterndes Spiel auf die Bühne. Die faszinierende Mischung aus Musik unterschiedlichster Provenienz, gepaart mit der wunderbaren Fähigkeit der vier Akteure, Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe und Melancholie musikalisch auszudrücken und auf den Zuhörer zu übertragen, versprechen ein unvergessliches Konzerterlebnis.

Die vier Musiker sind Absolventen der karelischen Ausbildungsstätte des St. Petersburger Konservatoriums. 1995 gründeten Sie das Ensemble „Exprompt“ und bieten eine erstaunliche Repertoirebandbreite, die weit über die große Tradition russischer Volksmusik hinausgeht.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ensemble Exprompt

Europa-Exkursion
Die Donau

Dienstag, 3. Dezember 2019

Live-Multivision von Robert Neu

©Robert Neu

Kein zweiter Fluss spiegelt Europas Geschichte, seine Kultur und Landschaften so stark wieder wie der Strom, der sich vom hohen Schwarzwald durch zehn Länder bis ins Schwarze Meer schlängelt. Die Reise beginnt im Frühling, wo noch Schnee und Hagel die Berge des Schwarzwaldes heimsuchen. Die faszinierenden Landschaften des Naturparks Obere Donau erwarten den Zuschauer ebenso wie die fantastischen Städte Ulm und Regensburg. Höhepunkte der Reise sind Städte wie Wien und Budapest, aber als Fotojournalist sucht Robert Neu auch die Geschichten der Menschen, die diesen Fluss ausmachen: In seinem Vortrag kommen Donauschwaben in Südungarn, serbische Trompeter und andere Anrainer zu Wort. Alles „Neu“ bei dieser Multivision macht die Fortbewegung: Mit dem Fahrrad und einem Schlauchboot auf dem Gepäckträger ist für Abenteuer und atemberaubende Perspektiven gesorgt!

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Robert Neu

Christmas Jazz

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Konzert mit Ellen und Bernd Marquart

©Marquart Music

 

Piano und Gesang: Ellen Marquart

 

Trompete und Flügelhorn: Bernd Marquart

Das deutsch-amerikanische Jazz-Duo Ellen und Bern Marquart agiert einfach mitreißend. Sie entführen ihr Publikum mit klassischen Jazztiteln und swingenden Eigenkompositionen in die amerikanische Glamour-Welt des Jazz mit aktionsreichen und abwechselnden Arrangements, die ihr stimmliches und instrumentales Können überzeugend zum Ausdruck bringen, und ihr perfektes Zusammenspiel gekonnt präsentieren. Ellen begeistert ihre Zuhörer mit einer Stimme, die zwischen Ella Fitzgerald und Norah Jones angesiedelt werden kann. Vervollkommnet wird ihr Gesang von Bernd Marquarts virtuosem Trompeten- und Flügelhornspiel. Er begeistert mit einem stark ausgeprägten eigenen Stil, der Spannung durch musikalische Gegensätze erzeugt. Im Dezember spielt das Duo ein spezielles „Christmas Jazz“-Programm: Zu hören sind durch Filme und Folklore bekannte internationale Weihnachtslieder, jazzig arrangiert, mit wunderschönem Gesang und lyrischen Soli.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 7 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ellen und Bernd Marquart

Eine Weihnachtsgeschichte – Nach einer Erzählung von Charles Dickens

Samstag, 14. Dezember 2019

Konzert in Kooperation mit der Musikschule Stuttgart

 

Auch dieses Jahr im Dezember kommt die Musikschule Stuttgart mit einem weihnachtlichen Konzert zu uns ins Haus. Dieses Mal steht die berühmte „Weihnachtsgeschichte“ um den geizigen Ebenezer Scrooge von Charles Dickens im Mittelpunkt. Die Musiktheaterklasse, der Weihnachtschor und das Blechbläserensemble der Musikschule Stuttgart wird dabei unterstützt vom Chor des Klinikums Stuttgart sowie dem Streichorchester Stadtmitte. „Denn es ist gut, zuweilen Kind zu sein, und vorzüglich zu Weihnachten, da der Urheber dieses Festes selbst noch ein Kind war“.

 

Der Förderverein der Musikschule Stuttgart e.V. freut sich über Spenden!

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Musikschule Stuttgart

Der König der Löwen

Freitag, 27. Dezember 2019

Animierte Neuverfilmung des Disneyklassikers, freigegeben ab 6 Jahren (Dauer 118 Minuten)

©Disney

 

In den unendlichen Weiten Afrikas wird ein künftiger König geboren: Samba, das lebhafte Löwenjunge, vergöttert seinen Vater, König Mufasa, und kann es kaum erwarten, selbst König zu werden. Doch sein Onkel Scar hegt eigene Plane, den Thron zu besteigen, und zwingt Samba, das Königreich zu verlassen und ins Exil zu gehen. Mit Hilfe eines ausgelassenen Erdmännchens namens Timon und seines warmherzigen Freundes, des Warzenschweins Pumbaa, lernt Simba erwachsen zu werden, die Verantwortung anzunehmen und in das Land seines Vaters zurückzukehren, um seinen Platz auf dem Königsfelsen einzufordern.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino