Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich unseren monatlichen Veranstaltungsflyer per Post kostenlos zuschicken lassen. Kontaktieren Sie uns.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

Die Wissenschaft zu Gast
Wilhelm Hauffs Märchen zwischen Biedermeier und Moderne

Dienstag, 10. Dezember 2019

Vortrag von Dr. Thomas Amos

Bild: wikipedia

Mit seinen zwischen 1825 und 1828 entstandenen und noch heute populären Märchen schlägt Wilhelm Hauff am Übergang von der Romantik zum Biedermeier einen ganz eigenen Ton an. Er verbindet höchst unterschiedliche Elemente auf spannende Weise: Gewaltdarstellungen spielen ebenso eine Rolle wie Gesellschaftskritik. Hauff entführt uns zwar in andere Länder wie Italien oder in den Orient, richtet dabei jedoch durchgängig einen kritischen Blick auf die eigene Epoche und Kultur. Ebenso werden nur vordergründig Kinder angesprochen: Tatsächlich wenden sich die Märchen an ein erwachsenes Publikum. Der Vortrag bietet eine Einführung in Hauffs Erzählkunst und zeigt insbesondere, wie er das europäische Kunstmärchen in die Moderne führt.

Dr. Thomas Amos, Dozent der U3L, entführt uns in der Weihnachtszeit in die Welt der Märchen.

Bitte beachten Sie die Anfangszeit: 19:00 Uhr.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Thomas Amos

Cinema Augustinum: Im Osten viel Neues!
Traumfabrik

Dienstag, 17. Dezember 2019

Opulentes Liebesdrama

D 2019

Regie: Martin Schreier

Mit: Dennis Mojen, Emilia Schüle, Heiner Lauterbach, Ken Duken, Nikolai Kinski, Michael Gwisdek u.a.

Dauer: 128 Minuten

Sommer 1961. Emil ist Komparse im DEFA-Studio Babelsberg und verliebt sich dort Hals über Kopf in die französische Tänzerin Milou. Doch dann werden sie durch den Mauerbau 1961 getrennt. Ein Wiedersehen scheint unmöglich, bis Emil einen waghalsigen Plan schmiedet… Um Milou wiederzusehen, wird er in Babelsberg einen Film auf die Beine stellen, der die französischen Darsteller noch einmal zurückbringt – welche Diva könnte schon »nein« sagen zur Rolle der Cleopatra?

Wir lassen unser „Europa!“-Jahr mit einer deutschdeutsch-französischen Geschichte ausklingen. Wir tauchen ein in die Welt des Studio Babelsberg und der legendären DEFA: opulente Robe, viel Musik, aufwendige Ausstattung und große Gefühle mit prominenter Besetzung – genau das richtige in der Vorweihnachtszeit!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Hans
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803