Kulturveranstaltungen

Ambitioniertes Kulturprogramm strahlt bis in die Region aus

Das Augustinum Bad Neuenahr versteht sich als ein Kulturträger der Region. Die regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen im Theatersaal sind schon lange mehr als ein "Geheimtipp". Mit seinem anspruchsvollen Programm aus Vorträgen, Kino-, Konzert- und Theaterabenden unterscheidet sich das Augustinum Bad Neuenahr von einem herkömmlichen Seniorenheim.

Kontakt zum Kulturreferat

Andrea Stilper
Tel.: 02641 / 81 - 899

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Bad Neuenahr

Sinfonietta Köln

Freitag, 28. April 2017

Mit Werken von W.A. Mozart, C.P.E. Bach und B. Bartok
Solistin: Xueqing Wang (Flöte)
Leitung: Cornelius Frowein

Das Programm der Sinfonietta Köln bietet einen reizvollen Kontrast: Zwei beliebte, leichtfüßige Serenaden, wie sie nur Wolfgang Amadeus Mozart komponieren konnte, zu Beginn des Abends. Dann folgt das dramatische Flötenkonzert von Carl Philipp Emanuel Bach, ein Werk des „Sturm und Drang“ par excellence und die Sechs Bagatellen op.11 von Bela Bartok. Klaviermusik der klassischen Moderne, neu bearbeitet von Cornelius Frowein, dem Leiter des Kammerorchesters.

Solistin des Abends ist Xueqing Wang (Flöte), die aus China stammt und zurzeit in Essen an der renommierten Folkwang Universität der Künste ihren Studienabschluss vorbereitet. Über ihr exzellentes Spiel stand kürzlich in der Presse: „Xueqing Wang, eine Musikerin, die ihr Instrument in Perfektion beherrscht. Ihr Spiel spinnt seidenfeine Töne, ist exotisch und sinnlich. Die Konzerte der charmanten Chinesin sind spannende Inszenierungen, gleichzeitig fesselt ihre Bühnenpräsenz ab der ersten Sekunde.“ Sinfonietta Köln - immer ein Garant für musikalischen Hochgenuss!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 15 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert

Tilmann Riemenschneider

Dienstag, 2. Mai 2017

Vom Aufstieg des Handwerkers zum Künstler

Tilman Riemenschneider: Evangelist Johannes am Schreibpult ©Wikimedia

Die Biographie Tilman Riemenschneiders bietet ein geradezu exemplarisches Beispiel für die Ver-
änderungen, die sich um 1500 in der sozialen Stellung bildender Künstler vollzogen. Ausgestattet mit einem gehobenen Bildungsniveau und mit besten Kontakten zur bürgerlichen und klerikalen Oberschicht, stieg er in Würzburg bis zum Ratsmitglied und Bürgermeister der Stadt auf. Eine solche Karriere lässt erkennen, wie sehr seine Tätigkeit als Bildhauer und Bildschnitzer geschätzt und als Kunst im modernen Sinn betrachtet wurde. Dies war vor allem gerechtfertigt, da Riemenschneider bei der Gestaltung sakraler Themen mit der Tradition brach und inhaltlich wie formal neue Wege beschritt.
Die Kunsthistorikerin Dr. Silke Bettermann zeigt auf, wie sich die gedanklichen Neuansätze und die durch Umbrüche gekennzeichnete Welt des frühen
16. Jahrhunderts nicht nur auf das Leben, sondern auch auf das Werk des großen Meisters auswirkten.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Vortragender: Dr. Silke Bettermann

Cinema Augustinum
Carl & Bertha

Donnerstag, 11. Mai 2017

TV-Historiendrama, Deutschland 2011

Pforzheim 1870: Carl Benz ist ein begabter Ingenieur mit visionären Ideen. Er arbeitet an einer „pferdelosen Kutsche“, die mit einem Gasmotor betrieben wird. Nur wenige Zeitgenossen sehen das Potential, das in seinen kostspieligen Entwicklungsarbeiten steckt. Der Traum vom pferdelosen Wagen braucht nicht nur technisches Know-how, sondern auch sehr viel Zeit, mühsam zu findende Investoren und noch mehr Überzeugungskraft. Die junge selbstbewusste Bertha Ringer verliebt sich in Carl Benz und erkämpft sich die Ehe mit dem verschuldeten Ingenieur. Durch ihre Verlobungsmitgift rettet sie zunächst die Firma ihres Mannes. Nach harten, entbehrungsreichen Jahren für das Ehepaar und die fünf Kinder gelingt es Benz, seinen Verbrennungsmotor zu einem Motorwagen weiterzuentwickeln. Als den niemand haben will, ist der Automobilpionier nahe daran, aufzugeben. Bis Bertha Benz dann, unbeirrbar und einfallsreich, Anfang 1888 mit der ersten legendären Fahrt von Mannheim nach Pforzheim Geschichte schreibt.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Filmvorführung
Kultur-Seniorenresidenz-Augustinum-Bad-Neuenahr

Augustinum Bad Neuenahr

Google-Maps Profil
Am Schwanenteich 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Ursula Broicher
Tel. 02 641 / 81-200

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 641 / 81-1
Beratung 02 641 / 81-200
Kultur 02 641 / 81-899