Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Dortmund

Nostalgia

Dienstag, 20. November 2018

Klavierkonzert mit Natalia Sander

Konrad Gös

 

Werke zweier Komponisten stehen auf dem Programm des Konzertes der Pianistin Natalia Sander: Frédéric Chopin und Sergej Rachmaninov. Die Musik beider Komponisten, die ihr Leben im Exil verbringen mussten, erzählt in ergreifender Weise über ihre Liebe zu der für immer verlorenen Heimat und ihren nie verwundenen Schmerz über diesen Verlust. Ein Abend voller Leidenschaft, Poesie und Gefühl.

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste: 8 Euro
Veranstaltungsart: Klavierkonzert
Vortragender: Natalia Sander

Der Literaturnobelpreis - Seine Skandale und seine Sternstunden

Donnerstag, 22. November 2018

Vortrag mit Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

 

Umstritten war der Nobelpreis für Literatur in den 117 Jahren seines Bestehens immer wieder, zugleich ist er aber auch der angesehenste Literaturpreis der Welt. Nun wird er von mehreren Skandalen rund um die schwedische Akademie erschüttert. Eine Konsequenz daraus: der Preis wird in diesem Jahr nicht vergeben. Wie kann es weitergehen? Der Vortrag bietet eine Übersicht über die nicht geringe Zahl von Fehlentscheidungen, erinnert aber auch an die Sternstunden des Preises.

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

Stöbern für den guten Zweck

Donnerstag, 29. November 2018

Wohltätigkeitsbasar im Augustinum

 

Wenn das Foyer des Augustinum nach Waffeln, Glühwein und Tannengrün duftet, dann ist es wieder so weit, dann heißt es „Stöbern für den guten Zweck“. Der Wohltätigkeitsbasar im Augustinum lädt zum Schauen, Genießen, Stöbern und Kaufen ein. Der Handarbeitskreis bietet Selbstgestricktes und -genähtes, Karten, Weihnachtsdekoration und vielerlei Kreatives an. Im Antiquariat lässt sich herrlich nach neuer Lektüre stöbern. Die Tombola verspricht tolle Gewinne und Küche und Service sorgen bestens für das leibliche Wohl.

 

 

 

Der Erlös des Basars kommt in diesem Jahr der Dortmunder Stiftung Kinderglück e.V. zugute.

 

Ort: Festsaal, Foyer, Großer Clubraum
Uhrzeit: 12:06
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Wohltätigkeitsbasar

Virtuose Gitarrenmusik zur Weihnachtszeit

Sonntag, 2. Dezember 2018

Kammerkonzert zum ersten Advent mit dem Essener Gitarrenduo

 

Bernd Steinmann, Gitarre
Stefan Loos, Gitarre

 

 

 

Seit über 25 Jahren stehen Bernd Steinmann und Stefan Loos als Essener Gitarrenduo gemeinsam auf der Bühne. Beim heutigen Kammerkonzert zum Ersten Advent werden die beiden Musiker neben bekannten weihnachtlichen Melodien auch eigene Kompositionen im spanischen Stil präsentieren. Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Nachmittag, professionell, witzig, temperamentvoll und charmant, mit viel Spielfreude vorgetragen.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: frei, Gäste: 10 Euro
Veranstaltungsart: Kammerkonzert zum Ersten Advent
Vortragender: Essener Gitarrenduo

Paula Modersohn-Becker -
Zwischen Worpswede und Paris

Dienstag, 4. Dezember 2018

Nachmittagsausflug in das
Von der Heydt-Museum

 

Die Beharrlichkeit, mit der die junge Malerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907) Anfang des 20. Jahrhunderts in einer männlich dominierten Kunstwelt ihre Ziele verfolgte, fasziniert. Selbstbewusst und unabhängig vom Urteil ihrer Lehrer, Malerkollegen und Kritiker gelang es ihr, etwas Neues in der Malerei zu schaffen. Ihr in nur wenigen Jahren entstandenes Oeuvre weist sie als Vorläuferin des Expressionismus aus.
In ihrer Malerei konzentrierte sie sich auf Klarheit und Einfachheit des Ausdrucks. Ihren Lieblingsmotiven, Kinder, Alte und einfache Leute, verlieh sie dadurch faszinierende Monumentalität. Sie starb früh, mit nur 31 Jahren.
Die Ausstellung im Von der Heydt-Museum, das mit mehr als 20 Gemälden neben Bremen das größte Konvolut der Malerin besitzt, präsentiert ihre eindrucksvollen Porträts, Selbstporträts, Stillleben und Landschaften zusammen mit Gemälden ihrer Malerfreunde aus Worpswede Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Fritz Overbeck, Hans am Ende und Heinrich Vogeler. Andererseits setzt die Schau ihr Werk in den Kontext der Pariser Avantgarde, vertreten durch Arbeiten von Rodin, Maillol, Cézanne, Gauguin und Bernard.

 

Nach einer Führung durch die Ausstellung haben Sie ausreichend Zeit, sich selbst noch einmal umzuschauen.

 

Bitte tragen Sie sich bis zum 27. November verbindlich in die am Empfang ausliegende Liste ein oder melden Sie sich telefonisch unter 0231/ 73 81-0 an.

 

 

 

 

 

Ort: Treffpunkt: Foyer
Uhrzeit: 13:00
Eintritt: Kosten: 34 Euro (Transfer, Eintritt, Führung)
Veranstaltungsart: Nachmittagsausflug

Akademischer Kreis
Geschichten aus der Geschichte

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Vortragsreihe mit Christa Pehmöller

 

Um “Die Dunkelheit, aus der ich stamme“ geht es am 05. Dezember im Akademischen Kreis. Christa Pehmöller referiert Erkenntnisse des Wissenschaftshistorikers und Wissenschaftspublizisten Ernst Peter Fischer. Am 12. dezember, dem letzten Termin des Akademischen Kreises in diesem Jahr geht es um das Leben auf dem Bauernhof im letzten Jahrhundert.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 10:39
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortragsreihe
Vortragender: Christa Pehmöller

Adventskonzert des Richard-Wagner-Verbandes Dortmund

Montag, 10. Dezember 2018

Kammerkonzert mit Schülerinnen und Schülern der Musikschule Dortmund

Moderation:   Benedikt Köster, Leiter der Studienvorbereitenden Ausbildung SVA an der Musikschule Dortmund 

Jedes Jahr in der Adventszeit bietet der Richard-Wagner-Verband Dortmund jungen Nachwuchskünstlern eine Bühne, um ein besinnliches vorweihnachtliches Konzert zu gestalten. Die Förderung junger Musikerinnen und Musiker ist einer der Schwerpunkte der Arbeit der internationalen Richard-Wagner-Verbände. Alle Jugendlichen sind Schülerinnen und Schüler der Musikschule Dortmund, werden intensiv betreut und bereiten sich aktuell auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Januar vor.

Eine Veranstaltung des Richard-Wagner-Verbandes Dortmund.

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Schülerinnen und Schüler der Studienvorbereitenden Abteilung

Junge Talente
Orchesterzentrum im Augustinum

Dienstag, 11. Dezember 2018

Kammerkonzert mit Studierenden des Orchesterzentrum NRW

 

Die Studierenden des Orchesterzentrums NRW haben ihre ganz persönlichen Lieblingsstücke ausgewählt und bringen diese zu Gehör. Ein Kammerkonzert voller Überraschungen, von hohem musikalischen Können.

 

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Orchesterzentrum NRW.

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Studierende des Orchesterzentrum NRW

Junge Talente
Lasst hören Eurer Stimmen viel

Montag, 17. Dezember 2018

Offenes Weihnachtssingen mit dem Kinderchor der Chorakademie Dortmund

Finn Löw

 

Die Chorakademie Dortmund ist eine bundesweit einmalige Institution zur Förderung des Chorgesangs aller Altersstufen. Traditionell tritt der Kinderchor zur Weihnachtszeit im Augustinum Dortmund auf, und auch in diesem Jahr werden wir ca. 40 Kinder zwischen sieben und neun Jahren zu Gast haben, die zunächst bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder zu Gehör bringen. Im zweiten Teil sind Sie dann herzlich eingeladen mitzusingen: „Lasst hören Eurer Stimmen viel!“

 

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Chorakademie Dortmund.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:30
Eintritt: Frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Offenes Weihnachtssingen
Vortragender: Kinderchor der Chorakademie Dortmund

Cinema Augustinum
Loving Vincent

Donnerstag, 27. Dezember 2018

DVD auf Großleinwand,Großbritannien 2017

Filmverleih

 

Regie: Dorota Kobiela und Hugh Welchman

 

Diese als Kriminalfilm aufgebaute Filmbiografie ist eine der ungewöhnlichsten Filme der letzten Jahre. Erzählt wird die Lebensgeschichte von Vincent van Gogh und ist dabei den 800 erhaltenen Briefen entlehnt, die der Künstler im Laufe seines Lebens an Menschen in seinem Umfeld schrieb. Gleichzeitig erweckt die Filmbiografie die einzigartigen Bilderwelten van Goghs zum Leben: 125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film. Entstanden ist ein visuell berauschendes Meisterwerk, dessen Farbenpracht und Ästhetik noch lange nachwirken.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 5 Euro, Gäste: 6 Euro
Veranstaltungsart: DVD auf Leinwand

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827