Kulturveranstaltungen in der Augustinum Seniorenresidenz Hamburg

Highlights für Bewohner und Gäste

Als exklusives Seniorenheim in Hamburg bietet das Augustinum seinen Bewohnern auch ein eigenes hochwertiges Kulturprogramm. Von Konzerten und Gastspielen im eigenen Theater bis hin zu Kunstausstellungen und Vortragsreihen reichen die Veranstaltungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandy Vorsprecher
Tel.: 040 / 391 94 - 300

no edit

Unser aktueller Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Hamburg

 
Leben ist heute – Alles ist Fluss

Donnerstag, 3. September 2015

Lieder und Lyrik über das Leben und die Liebe

 

„Ich hab’ geliebt, getanzt, geweint, ich hab’ gelebt, ich war dabei. Das Leben hat es gut gemeint, trotz allem, denn ich fühl mich frei“. Veronika Kranich und Reiner Jodorf servieren einen romantischen, nachdenklichen, witzigen und bissigen Streifzug durch das Leben und die Liebe. Außer eigenen Texten und Gedichten singen und spielen sie auch Lieder von Kurt Tucholsky, Otto Reutter, Hannes Wader, Konstantin Wecker, Lisa Fitz und anderen.

Ein heiter-besinnlicher Cocktail aus Poesie, Witz, Satire und Nostalgie für Leute, die gerne zuhören, lachen, denken und träumen…

In der Pause laden wir Sie zu einem Getränk ein.

Ort:  Augustinussaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, 8 Euro ermäßigt - inkl. Getränk
Veranstaltungsart:  Konzert & Lesung
Vortragender:  Veronika Kranich & Reiner Jodorf

 
Usbekistan

Dienstag, 8. September 2015

Märchen aus 1001 Nacht

 

Faszinierende Bilder grandioser Bauwerke aus dem islamisch geprägten Land brachte Sie mit, schaute in Kochtöpfe und bei der Seidenherstellung zu. An ihren unglaublichen Erlebnissen lässt Beate Steger Sie teilhaben.

Samarkand – Buchara – Khiwa. Wie Diamanten an einer Kette reihen sich die Städte der sagenumwobenen Seidenstraße hintereinander. Die meisten Reisenden kommen, um sich die prächtige islamische Architektur anzuschauen. “Zweifelst Du an unserer Macht, schau auf die Bauten”, soll Amir Timur gesagt haben, der zentralasiatische Eroberer und Nationalheld des frühen

14. Jahrhunderts. Beate Steger bereiste auf eigene Faust und mit öffentlichen Verkehrsmitteln das freundliche Land mit seinen farbenprächtigen Moscheen und Medresen:

Von der usbekischen Hauptstadt Taschkent bis in die Berge bei Nurota und dem See Aydarkol. Dabei stand sie in engem Kontakt mit den Usbeken, bei denen Sie auch wohnte.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 3 Euro ermäßigt
Veranstaltungsart: Dia-Multivision Vortrag
Vortragender: Beate Steger

 
Broken but mending

Donnerstag, 10. September 2015

Zerbrochen, aber geflickt

 

Die künstlerische Beschäftigung Braunes, geboren Mitte der 90er Jahre in Hamburg, mit den Sehgewohnheiten des Menschen durch die Zeiten, zieht sich wie ein roter Faden bis in die Gegenwart.

Im Pendel zwischen figürlichen und rein abstrakten Arbeits- und Ausdrucksweisen bildete er im Laufe der Zeit Vorlieben für bestimmte Techniken und Themen heraus.

Aus verschiedenen künstlerischen Richtungen wurden kennzeichnende Charakteristika zu einem expressiven Stil zusammengefasst: Von der Sprühdose bis zum breiten Spachtel, von Kohlestiften bis hin zu UV- aktiven Farben.

Seit geraumer Zeit steht die Zuwendung zum Menschen im Vordergrund, die Erforschung des Wesens des Menschen, den Dimensionen des Seins. Laurens Braune präsentiert unter dem Titel „Broken but mending“ verschiedene, ausgewählte Werkgruppen im Augustinum Hamburg bis zum 24. September.

Ort: Theaterfoyer
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Laurens Braune

 
Cellikatessen

Donnerstag, 17. September 2015

Von Barocker Pracht zu atemberaubendem Klangzauber

 

Prachtvolle Barockmusik bis hin zu südamerikanischem Klangzauber – das ist die Bandbreite von „Cellikatessen“. Helena Scheffer und der international angesehene Pianist Bernhard Bücker schlagen den Bogen über 250 Jahre Kammermusik und nehmen die Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise durch die stilistische Vielfalt klassischer Musik.

Von erhabener Festlichkeit sind die barockern Klänge eines Francois Couperin, atemberaubend die südamerikanischen Rhythmen.

Im Zentrum des Programms stehen Meisterwerke der Wiener Klassik, wie Haydns Divertimento D- Dur und Beethovens prickelndes Rondo aus der Sonate op. 5,2, ein Meilenstein der Kammermusik- Literatur. Einen fulminanten Schlusspunkt bildet der brillante, südamerikanische Klangzauber von Astor Piazzolla. Cellikatessen vom Feinsten!

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 3 Euro ermäßigt
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Helena Scheffer & Bernhard Bücker

 
Der Islam in Europa

Donnerstag, 24. September 2015

Vortrag & Diskussion

 

Seit dem 7. Jahrhundert fordert der Islam Europa heraus - kulturell, religiös und machtpolitisch. Dabei wechselten sich Phasen kultureller Offenheit und Lernbegierde mit kriegerischer Verhärtung ab. Der illustrierte Vortrag stellt die religiösen Grundlagen des Islams dar, analysiert den raschen Machtaufstieg. Er beschreibt die Jahrhunderte der kulturellen Blüte und zeigt Beispiele islamisch geprägter Baukunst. Daneben weist er auf die Rollen der verschiedenen Völker, wie die der Araber, Türken und Iraner innerhalb der islamischen Gemeinschaft hin und analysiert die geistige wie machtpolitische Konfrontation mit dem christlichen Westen – von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 3 Euro ermäßigt
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Frank S. Becker

 
Persepolis

Dienstag, 29. September 2015

Animationsfilm, Frankreich 2007

 

Marjane ist acht Jahre alt, als der Schah aus dem Iran vertrieben wird und die Mullahs die Macht an sich reißen. Fortschritt und Freiheit bleiben auf der Strecke, als im Zuge der islamischen Revolution Tausende im Gefängnis landen und Frauen gezwungen werden Kopftücher zu tragen. Doch die rebellische Marjane denkt gar nicht daran, sich dem rigiden Regelwerk zu unterwerfen. Viel lieber entdeckt sie Punk, ABBA und Iron Maiden und macht erste Erfahrungen mit Jungs. Sie ahnt nicht, dass ihr spielerischer Protest gefährlich ist - nicht nur für sie selbst, sondern auch für ihre Familie.

Die Bilder sind als 2D-Animation in Schwarzweiß gehalten, nur der Beginn neuer Lebensabschnitte Marjanes ist farbig gezeichnet. Persepolis erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Preis der Jury bei den Filmfestspielen von Cannes. Die deutsche Stimme von Marjanes Großmutter wird von Nadja Tiller gesprochen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 3 Euro ermäßigt
Veranstaltungsart: Cinema Augustinum
Vortragender:  
Betreutes-Wohnen-Hamburg

Augustinum Hamburg

Google-Maps Profil
Neumühlen 37
22763 Hamburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Annett Hauptmann
Telefon: 040 / 39 194 - 400

 

 

Kontakt

Empfang 040 / 391 94 - 0
Kultur 040 / 391 94 - 300