Kulturveranstaltungen in der Augustinum Seniorenresidenz Hamburg

Highlights für Bewohner und Gäste

Als exklusives Seniorenheim in Hamburg bietet das Augustinum seinen Bewohnern auch ein eigenes hochwertiges Kulturprogramm. Von Konzerten und Gastspielen im eigenen Theater bis hin zu Kunstausstellungen und Vortragsreihen reichen die Veranstaltungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandy Vorsprecher
Tel.: 040 / 391 94 - 300

no edit

Unser aktueller Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Hamburg

 
Krieg und Frieden in der Musik

Dienstag, 26. Mai 2015

Eine musikalische Zeitreise

 

Valerie König und Marian Henze, Gesang; Nikolai Juretzka, Pianist

Große Opernarien, gefühlvolle Musicalklänge, spritzige Operettenmelodien, unvergessene Swingklassiker – Viviparie hat für jeden etwas in Petto. Dabei gibt das Trio den bekannten Melodien neuen Schliff, indem es beispielsweise die „West Side Story“ an den Hamburger Hauptbahnhof verlegt. An diesem Nachmittag begeben sich die drei auf eine kleine Zeitreise, in der es sich um Krieg und Frieden dreht. Viviparie schlägt eine Brücke von der Vergangenheit bis in die Neuzeit: „Lili Marleen“ wird ebenso erklingen wie „Ein bisschen Frieden“.

Die drei Musiker sind echte Freunde, die ihre gemeinsame Liebe für die Musik verbindet. Humorvoll, sympathisch, außergewöhnlich – einfach Viviparie!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Mit dem Trio Viviparie

 
Eine Nacht im Tarantella - Hamburg in der Nachkriegszeit

Donnerstag, 28. Mai 2015

Zum 70. Jahrestag des Endes des 2. Weltkrieges

 

In der Tarantella-Bar tobt der Bär. Werner Grassmann, Erfinder und langjähriger Chef des Abaton-Kinos ist dabei.

Nach dem Erfolg seines Kinobuches „Hinter der Leinwand“ erzählt er nun Geschichten aus der Nachkriegszeit, die von Hunger, Kälte und unendlichen Entbehrungen geprägt sind. Dass es damals trotz vieler Widrigkeiten auch so etwas wie einen normalen Alltag und ein Nachtleben gab, erscheint heute unglaublich.

1946 aus der Gefangenschaft geflohen, kommt Grassmann in ein ihm unbekanntes, völlig zerstörtes Hamburg und beginnt mit Hilfe seiner Familie die Stadt und das Leben darin zu erkunden. Dabei erlebt er nicht nur die Not des Alltags, sondern auch viele skurrile Begebenheiten, die er gut zu meistern versteht.

In seinem Buch schreibt er sehr persönlich über eine ungewöhnliche Zeit, zu deren Höhepunkten, der Besuch der Tarantella-Bar gehörte.

Ort: Clubraum
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Werner Grassmann, Gründer des Abaton-Kinos und Autor

 
Sommerschwingungen

Dienstag, 2. Juni 2015

Kammerkonzert für Klavier, Violoncello und Violine

 

Die musikalische Welt der Gegensätze präsentiert Ihnen das Trio mit ruhiger bis temperamentvoller Kammermusik vom Feinsten. Hören Sie unter anderem Sonaten für Violine und Klavier sowie für Cello und Klavier von Ludwig van Beethoven. Außerdem spielt das Trio mitreißende spanische Musikstücke von Manuel de Falla.

Familie Uhde ist regelmäßig in wechselnder Besetzung bei uns zu Gast. Neben den beiden Musikereltern und deren hochbegabten Kindern, die bereits internationale Musikstipendien bekommen haben, spielen Sie auch mit begabtem Musikernachwuchs, der so gut wie zur Familie gehört.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Sanja Uhde, Cello, Katharina Uhde, Violine und Jovana Nikolic, Klavier

 
Al Andalus

Dienstag, 9. Juni 2015

Auf der Spur der Mauren

 

Die Zeugnisse der maurischen Herrschaft beiderseits der Meerenge von Gibraltar zeugen vom Einfluss Arabiens auf Europa sowie dem Zusammenspiel der Kulturen. Heute noch verbindet die Route zwischen Marrakesch und Granada wie ein seidener Faden die Geschichte der beiden Kontinente Europa und Afrika und sie verbindet bis heute die Kultur zweier Länder, Marokkos und Spaniens.

Folgen Sie dieser Route von den Märkten der alten Königstadt durch den Hohen Atlas bis zur Meerenge von Gibraltar und weiter durch die Sierras Andalusiens nach Córdoba und Granada.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Dia-Multivision
Vortragender: Kay Maeritz

 
Feuriges Andalusien

Donnerstag, 11. Juni 2015

Flamencotanz und -musik

 

Mit den Füßen fest im Boden verwurzelt, mit den Armen den Sternen nahe, dazwischen entfaltet sich die Welt des Flamenco. Wir verwandeln unseren Clubraum in eine „La bodega“ und laden bei Wein und Oliven zu Flamencoklängen und –tanz ein. „La Silva y grupo“ entführen in die Kunst der iberischen Halbinsel und spannen dabei den Bogen vom folkloristischen Fandango über die lebensfrohe Alegria bis zum Flamencotanztheater.

Ort:  Clubraum
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, inkl. Wein und Oliven
Veranstaltungsart: Tanzdarbietung und Musik
Vortragender: La Silva, Tänzerin sowie Holger Schoenwald und Fabian Tünnermann, Gitarre

 
Zauber der Juninächte

Donnerstag, 18. Juni 2015

Eine Liebeserklärung an St. Petersburg

 

Die Pianistin Marina Kaljushny begibt sich mit Michael Kaljushny an der Klarinette auf eine Reise nach St.Petersburg. Zwischen Szenen aus Tschaikowskis Ballett Schwanensee, Walzern von Schostakowitsch, Romanzen von Rachmaninow, Musik aus Prokofjews Ballett Romeo und Julia werden Texte von Alexandre Dumas und Wladimir Kaminer gelesen.

Eine musikalische-literarische Liebeserklärung an St. Petersburg präsentiert Ihnen das Musikerpaar, virtuos und mit charmant-spritziger Moderation.

Die Kaljushny’s stammen aus St.Petersburg wo sie ihre musikalische Ausbildung erhalten haben. Sie sind schon in der ganzen Welt aufgetreten.

Mit feinem Humor, Esprit und Temperament sorgen beide Künstler für einen unterhaltsamen Abend.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert mit Moderation
Vortragender: Marina Kaljushny, Klavier sowie Michael Kaljushny, Klarinette und Moderation

Literatur-Altonale
Die Stille vor dem Biss

Samstag, 20. Juni 2015

zum Maritimen Tag im Museumshafen Övelgönne

 

Was zieht zwei Millionen Menschen in Deutschland regelmäßig auf und ans Wasser? Meditation und Abenteuer, Philosophie und Handwerk, Sucht und Suche.

Angeln - Max Scharnigg geht er dieser rätselhaften Passion auf den Grund. Er analysiert seine eigene Hingabe an die Angelrute und die komischen Situationen, in die ihn diese Hingabe gebracht hat. Er schreibt von der Unergründlichkeit des großen Sees und der Gründlichkeit der Schleie, er spricht mit den Schwänen, er schleicht durch das Schilf, repariert sein Boot, bindet Fliegen und wartet vor allem darauf, dass sich irgendwas an seiner Angel rührt… Oder geht es darum eigentlich gar nicht?
Ort: Clubraum
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Autorenlesung
Vortragender: Max Scharnigg

Kunst-Altonale
Frische Fische

Samstag, 20. Juni 2015

Zum Maritimen Tag im Museumshafen Övelgönne

 

Frische Fische in vielfältigen Formen – das macht dem Betrachter nicht nur Freude sondern schafft auch Appetit.

Anita Schwieger widmet ihr Schaffen seit Ihrer Studienzeit dem Thema Nahrungsmittel-Stillleben. Im Zentrum ihrer Werke steht das einzelne Objekt, reduziert auf die eigene Ästhetik füllt es Großformate. Nahrung ist für sie längst keine private Angelegenheit mehr. Mit Blick auf die Zukunft geht es um Überfluss, Verteilung und letztlich Botschaften an uns selbst. Frische Fische projiziert Schwieger als essbaren Schönheiten großformatig auf Leinwand.

Zur Vernissage spielt Natalie Böttcher maritime Musik auf dem Akkordeon.

 

Die Ausstellung ist bis zum 19. Juli zu sehen.

Ort: Empfangshalle
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: mit Künstlerin Anita Schwieger
Betreutes-Wohnen-Hamburg

Augustinum Hamburg

Google-Maps Profil
Neumühlen 37
22763 Hamburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Annett Hauptmann
Telefon: 040 / 39 194 - 400

 

 

Kontakt

Empfang 040 / 391 94 - 0
Kultur 040 / 391 94 - 300