Kulturveranstaltungen

Unser Theater - kultureller Treffpunkt für Bewohner und Gäste

Als Bewohner des Augustinum Freiburg haben Sie ein eigenes Theater mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm im Haus, welches zugleich kultureller Anziehungspunkt für viele Gäste aus der Umgebung ist.

Kontakt zum Kulturreferat

Dagmar Lohbreier
Tel.: 07 61 / 47 85 - 809

no edit

Unser aktueller Veranstaltungskalender in der Seniorenresidenz Freiburg

EinundAusblicke
Umweltgeschichte(n) am Oberrhein

Freitag, 30. Januar 2015

Vortrag mit Bildern von BUND-Regionalgeschäftsführer Axel Mayer

 

Der Vortrag liefert einen kurzen, pointierten Überblick über die komplizierte Wechselbeziehung zwischen Mensch und Natur am Oberrhein, ergänzt durch erzählenswerte Umweltgeschichten. Vierzig Jahre nach den Erfolgen der Umweltbewegung rund um Marckolsheim und Wyhl erinnert der BUND-Regionalgeschäftsführer an die damaligen Ereignisse, zeigt aber auch, dass die Kämpfe für Mensch, Natur und Umwelt viel früher begonnen haben und noch lange nicht beendet sind. Um zu wissen wer wir sind, müssen wir wissen wo wir herkommen.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste) 
Veranstaltungsart: Vortrag mit Bildern 
Vortragender: Axel Mayer

Galerie Augustinum
Im Winter wie im Sommer: Farbe ist Leben

Dienstag, 3. Februar 2015 - 27. März 2015

Ausstellung mit Aquarellen von Ute-Maria Scheuerbrandt

 

Die Künstlerin Ute-Maria Scheuerbrandt lebt zu Winterzeiten im Hochschwarzwald und in den Sommermonaten im spanischen Cadaqués. An beiden Orten, die so verschiedenen sind, entstehen ihre Aquarelle. Kontrastreich hängen sie in der Ausstellung nebeneinander, das verschneite Schwarzwaldhaus und der Fischer, flatternde Möwen über sprühenden Brechern neben Langläufern. Allen Bildern gemeinsam ist die Kombination aus Licht und Farbe. Sie zeigen das Verbindende und Positive in den Gegensätzen, die uns umgeben.

Ausstellungseröffnung am 3. Februar um 17 Uhr.

Ort: Galerie
Uhrzeit: 17:00 - 18:00
Eintritt: -
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender: Ute-Maria Scheuerbrandt

Sternstunden 2015
“Siehst du, wie schön ich dir schreibe“

Samstag, 7. Februar 2015

Thekla Carola Wied liest Briefe berühmter Eltern an ihre Kinder
Eine literarisch-musikalische Zeitreise durch fünf Jahrhunderte mit Musik von Manuel Munzlinger & oboe in jazz



 

Die beliebte Schauspielerin Thekla Carola Wied liest mit viel Einfühlungsvermögen und Sinn für Humor Briefe berühmter Persönlichkeiten an ihre Kinder aus fünf Jahrhunderten. Die Briefe sind Spiegel des Zeitgeistes, der religiösen Überzeugungen, der gesellschaftlichen Milieus und der jeweiligen Erziehungsmaximen. Mit einem Augenzwinkern gibt Thekla Carola Wied Einsichten in die Kindererziehung aus den „guten alten Zeiten“, als Kinder noch die Ideale ihrer Eltern verwirklichen sollten.

Der Oboist Manuel Munzlinger hat zu den Entstehungszeiten der Briefe passende Musikstücke ausgesucht und für sein Ensemble oboe in jazz mit raffiniertem Swing arrangiert.

Ort:  
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 18 Euro, 20 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Lliterarisch-musikalischer Abend
Vortragender: Thekla Carola Wied und Manuel Munzlinger & oboe in jazz

EinundAusblicke
Besser arm dran als Bein ab - Widerspruch, Sinn und Unsinn von Sprichwörtern

Mittwoch, 11. Februar 2015

Vortrag mit Bildern von Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho

 

Wir haben uns wohl schon oft gefragt, wo ein einzelnes Sprichwort herkommt und wie man es erklären könnte. Wie alt ist es? Und gilt es in aller Welt, oder haben andere Kulturen andere Formeln? Sprichwörter verfolgen uns geradezu, von der Wiege bis zur Bahre. Manchmal als eine Art Lebenshilfe, dann wieder als eher ärgerliche Totschlagsargumente. Wie kann nun etwas so Festgefügtes wie ein Sprichwort Widersprüche spiegeln, wie können goldene Lebensregeln gleichzeitig Sinn und Unsinn sein? Und zeigt sich dieser Widerspruch in einem einzigen Sprichwort oder in verschiedenen, die ganz und gar nicht zueinander passen wollen?

Im Sinne unseres diesjährigen Themenschwerpunktes stellt die Referentin, Sprichwortforscherin aus der Freiburger Schule von Prof. Röhrich, besonders jene „sprachliche Fertigware“ in den Mittelpunkt Ihres reich mit Beispielen und bebilderten Vortrages, die dem Älterwerden gilt.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag mit Bildern
Vortragender: Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho

 
Virtuose Kammermusik

Sonntag, 15. Februar 2015

Elias David Moncado, Violine
Hansjacob Staemmler, Klavier

 

Die Musiker beginnen mit Witold Lutoslawskis Komposition „Subito“, einer Art kurzer Konzert-Rhapsodie mit überraschenden „plötzlichen“ Stimmungswechseln. Die Sonate für Violine solo op. 27, Nr. 3 von Eugene Ysaye ist inspiriert von J. S. Bachs Solo-Partiten und -Sonaten und stellt eine Mischform von Ballade und Partita mit spätromantischer Harmonik dar. Richard Strauss’ einzige Violinsonate op. 18 ist ein „Geniestreich“ des 23-jährigen, dessen Virtuosität und Farbigkeit alle Grenzen sprengt.

Elias David Moncado, 14 Jahre alt, ist seit sieben Jahren als Jungstudent bei Professor Latica Honda-Rosenberg zunächst in Freiburg und derzeit am Julius-Stern-Institut der Universität der Künste Berlin. Er ist mehrfacher 1. Preisträger bei „ Jugend musiziert“ und internationalen Wettbewerben. Der Pianist Hansjacob Staemmler hat seit 2009 eine Dozentur an der Musikhochschule Freiburg, wo er die Streicherklassen betreut. Als gefragter Klavierbegleiter ist er außerdem regelmäßig bei verschiedenen Meisterkursen und Wettbewerben tätig. 

Zusätzliche Spenden für die musikalische Förderung von Elias sind sehr willkommen.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Elias David Moncado, Violine und Hansjacob Staemmler, Klavier

Cinema Augustinum
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Dienstag, 17. Februar 2015

Schweden 2014, Filmkomödie, Regie: Felix Herngren
Darsteller: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander
151 Minuten, FSK ab 12 bis 100

 

In der Romanverfilmung des weltweiten Überraschungsbestseller von Jonas Jonasson verschwindet Allan Karlsson vor seiner Feier zum 100. Geburtstag. Raus aus der Langeweile und rein in ein neues Abenteuer, dass ist Allans Ziel. Er findet neue Freunde und trifft auf Gauner, Ganoven und Kriminelle, bevor er sich mit Elefantendame Sonja auf den Weg nach Indonesien macht. All das ist für Allan aber schon lange nichts Besonderes mehr, hat er doch die letzten 100 Jahre maßgeblich dazu beigetragen, das politische Geschehen in der Welt unbewusst auf den Kopf zu stellen...

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Film
Vortragender:  

 
Deine Liebe lächelt nimmer

Sonntag, 22. Februar 2015

Schumanns „Dichterliebe“ und Beethovens „An die ferne Geliebte“

Georg Poplutz, Tenor
Hilko Dumno, Klavier

 

Mit dem heutigen Liederabend geht der Veranstalter klangwerk LIED e.V. in die fünfte Spielzeit. Im Fokus stehen der erste zusammenhängende Liedzyklus der Musikgeschichte von Beethoven und der bekannteste Liedzyklus überhaupt: Robert Schumanns „Dichterliebe“. Als Bindeglied der musikalisch verwandten Liederzyklen erklingen Robert Franz‘ „Schilflieder“, die Robert Schumann gewidmet sind, sowie französische Melodien von Gabriel Fauré. Fauré wurde zu Lebzeiten mitunter ebenfalls als „französischer Schumann“ bezeichnet.

Kartenvorverkauf ab Anfang Februar über musicus, Salzstr. 41/43, Telefon 0761/7699 8896, unter info@klangwerklied.de und an der Abendkasse mit AK-Zuschlag

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: im Vorverkauf 15 Euro, 19 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Liederabend
Vortragender: Georg Poplutz und Tenor Hilko Dumno, Klavier

Afterwork Big Band Jazz
Songo, Salsa, Bossa Nova

Mittwoch, 25. Februar 2015

Kilian Heitzler Big Band spielt Latin

 

Im Jahre 1948 trat Dizzy Gillespie mit seiner Big Band zum ersten Mal mit einem Stück auf, welches seine Wurzeln in der lateinamerikanischen Musik hatte. „Manteca“ gilt bis heute als die „Mutter des Latin Stils“ für Big Band. Somit war der Startschuss für viele Titel dieses Genres gefallen. Die Kilian Heitzler Big Band spielt an diesem Abend Latin Stücke aus allen Epochen und Stilen. Sie hören Kompositionen von Sonny Rollins, Stan Getz, Bob Mintzer und der Phil Collins Big Band. Latin Jazz vom Allerfeinsten!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: freiwilliger Kostenbeitrag
Veranstaltungsart: Big Band Jazz
Vortragender: Kilian Heitzler Big Band
Theater-Seniorenresidenz-Freiburg

Link zu einer Tour durchs Stiftstheater vom Panorama-Fotografen Martin Handte


Augustinum Freiburg

Google-Maps Profil
Weierweg 10
79111 Freiburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Birgit Fiesel
Tel.: 07 61 / 4785-802

weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 07 61 / 4785-0
Beratung 07 61 / 4785-802
Kultur 07 61 / 4785-809