Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Dortmund

 
Sommertraum

Donnerstag, 21. August 2014

Sommerfest im Augustinum

 

Musikalische Gestaltung: Sunshine Coconuts

Die Temperaturen werden hier immer karibischer und so wird auch die musikalische Gestaltung unseres Sommerfestes karibisch sein. Bei Grillspezialitäten und kühlen Getränken genießen wir den Sommer in unserem schönen Park am Teich. Küche und Service verwöhnen Sie nach allen Regeln der Kunst und ein sommerliches Quiz lädt zum Mitspielen ein.

Ort: im Park
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Sommerfest
Vortragender: Musikalische Gestaltung: Sunshine Coconuts

 
Hörschädigung - (k)eine Frage des Alters

Mittwoch, 27. August 2014

Vortrag mit Danielle Chlupka

 

Was bedeutet es, im täglichen Leben hörgeschädigt zu sein? Welche Ursachen und Auswirkungen hat eine Hörschädigung möglicherweise? Welche Chancen und Möglichkeiten bietet sie vielleicht sogar? Welche technischen Hilfsmittel gibt es? Welche Hör- und Kommunikationsstrategien können helfen, aktiv und autark am sozialen Leben teilzunehmen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Danielle Chlupka, Hörgeschädigtenpädagogin im SchulCentrum Augustinum München und selbst Betroffene.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Danielle Chlupka

Rückwärtsblickend vorwärtsschauen
Der Donnerschlag - Thomas Manns Zauberberg und der Erste Weltkrieg

Donnerstag, 28. August 2014

Vortrag mit Michael Serrer

 

Thomas Manns großer Roman „Der Zauberberg“ ist vielerlei: ein virtuoses Spiel mit Leitmotiven, ein Bildungsroman – aber auch eine Analyse Europas in den Jahren vor dem ersten Weltkrieg. An diesem Abend soll der Frage nachgegangen werden, wie Mann die Konflikte sah, die zum Krieg führten, wie er sie schildert – und ob die Leser daraus mehr lernen können als Hans Castorp. Der Literaturwissenschaftler Michael Serrer ist Herausgeber von rund 40 Büchern und Leiter des Literaturbüros NRW.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

Rückwärtsblickend vorwärts schauen
Leiden in Stein - Das Mahnmal in der Bittermark

Montag, 1. September 2014

Vortrag mit Wolfgang Asshoff

 

Am Antikriegstag wollen wir uns mit einem der bedeutendsten Bauwerke in Europa beschäftigen, das an die Opfer der Zwangsdeportation und die Opfer der Nazizeit allgemein erinnert. Der Dortmunder Architekt Will Schwarz und der Hagener Künstler und Bildhauer Karel Niestrath haben in Zusammenarbeit eine einzigartige Gedenkstätte geschaffen, die seit 1958 jeweils am Karfreitag Schauplatz einer internationalen Gedenkfeier ist. Die Krypta des Mahnmals, in der ein unbekanntes Opfer der Morde des Jahres 1945 beigesetzt ist, gilt als „französisches Land auf deutschem Gebiet“ da ihre Ausgestaltung von der französischen Vereinigung der Zwangs- und Arbeitsdeportierten finanziell übernommen wurde. Der Vortrag befasst sich mit der Baugeschichte des Mahnmals und erklärt anhand von Bildern die angebrachten Reliefs.

 

Am Dienstag dem 2. September werden wir dann um 15:00 Uhr einen begleiteten Spaziergang zum Mahnmal machen und das Denkmal vor Ort betrachten.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag mit Bildern
Vortragender: Wolfgang Asshoff

 
Deutsche Jakobswege - Pilgern vor der Haustür

Dienstag, 9. September 2014

Multivisionsvortrag mit Beate Steger

 

Pilgern ist eine Volksbewegung geworden. Nicht nur Santiago de Compostella und der Weg in Spanien sind wichtig, sondern auch Deutschland wird von mehr als 30 Jakobswegen überzogen. Ob von Rothenburg o.d.T. nach Speyer und weiter nach Hornbach, von Lübeck nach Bremen, von Würzburg nach Köln, von Ulm nach Konstanz: Immer mehr Deutsche beginnen ihre Pilgerreise vor der eigenen Haustür. Keine Sprachbarrieren, vielfältige herrliche Landschaften sowie wunderschöne Bauwerke und gemütliche Marktplätze sprechen für Deutschland als Pilgerziel. Beate Steger stellt in ihrer digitalen Multivisionsshow die wichtigsten Wege in Deutschland vor, lässt Pilger und Pilgergruppen zu Wort kommen und begleitet Aktivitäten wie die Neueröffnung oder Beschilderung von Wegen.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Beate Steger

Akademischer Kreis
Marianne Birthler

Mittwoch, 10. September 2014

Akademischer Kreis mit Christa Pehmöller

 
Heute steht die Biographie Marianne Birthlers auf dem Programm: friedliche Revolutionärin, Ministerin, Volkskammermitglied und Bundestagsmitglied. Eine weitere Facette der deutschen Geschichte.
Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Christa Pehmöller

Akademischer Kreis
Sachsen und Preußen - Szenen einer Nachbarschaft

Mittwoch, 10. September 2014

Akademischer Kreis mit Christa Pehmöller

 
In diesem Monat setzt sich der Akademische Gesprächskreis mit ganz verschiedenen Facetten der deutschen Geschichte auseinander. Am 10. September wird es zunächst um Sachsen und Preussen- Szenen einer Nachbarschaft gehen. So lautet auch der Titel der ersten Brandenburgischen Landesausstellung aus Anlass des 200jährigen Jubiläums des Wiener Kongresses. 
Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Christa Pehmöller

Markt der Möglichkeiten
Das Augustinum kennen lernen

Mittwoch, 17. September 2014

Informationen rund um das Konzept

 

Die Konzeption der Wohnstifte Augustinum trägt heute noch genauso, wie zu Zeiten der Gründung des Augustinum. Lernen Sie unser Haus mit all seinen Facetten kennen. Nach einem Einführungsvortrag von Direktor Markus Gierschmann im Festsaal stehen Ihnen alle Abteilungen, Küche und Service, Pflege, Betreuung, Seelsorge und Kultur an den verschiedenen Infoständen Rede und Antwort. Mitmachangebote sorgen für körperliche und geistige Ertüchtigung und auch einen kulinarischen Eindruck werden sie sich vom Augustinum machen können.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 14:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart:  Markt der Möglichkeiten
Vortragender:  Markus Gierschmann

Akademischer Kreis
Marianne Birthler

Mittwoch, 17. September 2014

Akademischer Kreis mit Christa Pehmöller

 
In diesem Monat setzt sich der Akademische Gesprächskreis mit ganz verschiedenen Facetten der deutschen Geschichte auseinander. Heute steht die Biographie Marianne Birthlers auf dem Programm: friedliche Revolutionärin, Ministerin, Volkskammermitglied und Bundestagsmitglied.
Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Christa Pehmöller

 
Farbenspiel 8 bis 99

Donnerstag, 18. September 2014

Vernissage mit Werken von Schülern von Marc Bühren
Musikalische Gestaltung: Eric Richards

 

Die Malschüler des Dortmunder Künstlers Marc Bühren sind zwischen 8 und „fast“ 99 Jahre alt. Normalerweise agieren sie an verschiedenen Orten: im Atelier des Künstlers, im Augustinum Dortmund oder in der Hilda-Heinemann-Schule (Förderschule Geistige Entwicklung) in Bochum. Nun stellen die Malschüler gemeinsam im Augustinum Dortmund ihre Werke aus, in denen, trotz unterschiedlicher Techniken, meist der künstlerische Suchprozess im Fokus steht.

 

Die Ausstellung ist bis zum 18. November im Augustinum Dortmund zu sehen

Ort: Foyer
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender:  

Bretter, die die Welt bedeuten
Wo Theater ein Heimspiel ist - Theater Olpketal

Dienstag, 23. September 2014

Vortrag mit Bruno Knust

 

Das Theater Olpketal ist ein privates Theater, seit 20 Jahren unter der Leitung von Inhaber und Akteur „Günna“ Knust. Hauptsächlich spielt er selbst seine wechselnden Ruhrpott-Kabarett-Programme vor stets ausverkauftem Haus. Wie das Theater Olpketal zur festen Dortmunder Institution wurde und wie „Günna“ darauf kam dieses Theater zu gründen wird er heute mit dem ihm eigenen Charme berichten.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Bruno Knust

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Annette-Sievers-Augustinum-Dortmund Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827