Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Dortmund

Akademischer Kreis
Geschichten aus der Geschichte

Mittwoch, 1. März 2017

Leitung: Christa Pehmöller

Drei Männer sind diesmal Thema im Akademischen Kreis. Am 1. März  wird Werner von Siemens anlässlich seines 200. Geburtstages Ende letzten Jahres gewürdigt. Am 15. März geht es um Sebastian Haffner, einem der ungewöhnlichsten deutschen Publizisten des 20. Jahrhunderts und am 29. März wird der Schriftsteller Marcel Proust Thema des Akademischen Kreises sein.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart:

Vortragsreihe

Vortragender: Christa Pehmöller

Junge Talente
Tastenzauber

Samstag, 4. März 2017

Klavierkonzert mit Katharina Hack

 


Komponisten aller Epochen haben für das Klavier komponiert. Einige von ihnen waren selbst herausragende Pianisten und entwickelten mit ihren musikalischen Ideen die Spieltechnik weiter: Akkorde wurden vollgriffiger, Läufe schneller und länger, Harmonien glitzerten angereichert mit neuen Tönen.


 


Die Pianistin Katharina Hack nimmt Sie mit auf einen virtuosen und musikalisch spannenden Gang durch die Musikgeschichte mit Werken von Scarlatti, Beethoven, Liszt und Gubaidulina. Ihre vielfältige Konzerttätigkeit führte die junge Pianistin bereits ins Konzerthaus Dortmund und den Gasteig München, nach Polen sowie zu Gastengagements u.a. in Craiova, Rumänien. Sie konzertierte im Rahmen des Festivals „Klaviertage Unterelbe“ und beim "Euregio Musikfestival”. Darauf folgte 2016 eine Einladung des NDR zu Radioaufnahmen.


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart:

Klavierkonzert

Vortragender: Katharina Hack

Die Mutter aller Innovationen

Dienstag, 7. März 2017

Eine verblüffend erhellende Kulturgeschichte

 


Beamer-Show von und mit Thomas Herbrich, Fotograf


Eine Frage: Welche Idee hat die Entwicklung unserer Kultur so beeinflusst wie keine andere? Ein paar Tipps geben wir Ihnen: Es handelt sich um einen Gegenstand, der zu Recht die Mutter aller Innovationen genannt werden kann. 


Er kostet nur wenige Cents und jeder hat ihn – wahrscheinlich sogar mehrfach – zuhause. Unsere gesamte (Schrift-)Kultur beruht auf ihm, er hat allen Erfindungen den Weg geebnet und den Alltag über viele Jahrhunderte geprägt. Ohne ihn gäbe es keine Tapeten, Gardinen oder Teppiche. Er ist nicht nur wichtig für die NASA, auch zum Flirten lässt er sich effektiv einsetzen. Sind Sie jetztneugierig geworden? Lassen Sie sich überraschen!


Thomas Herbrich hat für seine unterhaltsame und spektakuläre Show nahezu vier Jahre recherchiert. Er ist ein weltweit angesehener Fotograf, bekannt für sensationelle Bildbearbeitung und Special Effects, auch für Hollywood-Blockbuster. Seit Jahren steht er mit Vorträgen über seine Fotografie und über kulturhistorische Themen auf der Bühne, die Jung und Alt faszinieren.


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart:

Beamershow

Vortragender: Thomas Herbrich

Osteopathie - Möglichgkeiten und Grenzen einer sanften Medizin

Mittwoch, 8. März 2017

Vortrag mit Dr. Sedat Spiekermann, Arzt und Anästhesiologe



Die Osteopathie bezeichnet eine Heilkunde, bei der der Osteopath den Menschen mit seinen Händen untersucht. Ausgehend von der Annahme, dass der Körper selbst in der Lage ist sich zu regulieren, sofern alle Strukturen im Körper beweglich und gut versorgt sind, wird der Körper bei der osteopathischen Behandlung auf etwaige Bewegungseinschränkungen hin untersucht. Dr. Sedat Spiekermann referiert über die Geschichte der Osteopathie, die Einsatzmöglichkeiten und die Grenzen dieser sanften Medizin. Außerdem erläutert er die Wirkmechanismen der Osteopathie.


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart:

Vortrag

Vortragender: Dr. Sedat Spiekermann, Azt und Anästhesiologe

Blick hinter die Kulissen

Mittwoch, 15. März 2017

Das Augustinum stellt sich vor



Entdecken Sie die Vielfalt, Lebensqualität und Kultur im Augustinum. Nach einem Einführungsvortrag von Direktor Markus Gierschmann stehen Ihnen alle Abteilungen, Küche und Service, Pflege, Betreuung, Seelsorge und Kultur an Infoständen Rede und Antwort. Bei einer Hausführung haben Sie die Gelegenheit, mit Bewohnern und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und die Atmosphäre im Augustinum kennen zu lernen.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 14:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart:

Informationsveranstaltung

Vortragender: Direktor Markus Gierschmann

Flamenco von der Ruhr

Donnerstag, 16. März 2017

Gitarrenkonzert mit dem Essener Gitarrenduo

 


Seit über 25 Jahren stehen Bernd Steinmann und Stefan Loos als Essener Gitarrenduo auf der Bühne. Die beiden Künstler können auf eine reichhaltige künstlerische Laufbahn zurückblicken. Studien an der Folkwang Universität der Künste Essen und Duisburg und an den Musikhochschulen Köln und Wuppertal, langjährige Lehrtätigkeit an Musik- und Hochschulen, CD-, Buch und Notenveröffentlichungen, Mitwirkung an Chor-, Opern- und Orchesterproduktionen und zahlreiche Auftritte im In- und Ausland prägen das professionelle Bild der Künstler. Heute spielen die beiden Musiker neben berühmten spanischen Melodien und traditionellem Flamenco auch eigene Kompositionen.


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste:8 Euro
Veranstaltungsart:

Kammerkonzert

Vortragender: Essener Gitarrenduo

Bilderbuch ohne Bilder

Sonntag, 19. März 2017

Musikalische Lesung

Katja Lämmerhirt, Lesung


 


Frank Westerdorff, Klavier


„Eines Abends stand ich ganz betrübt an meinem Fenster, ich öffnete es und schaute hinaus. Nein, wie ich mich freute! Ich sah ein bekanntes Gesicht, ein rundes, freundliches Gesicht, meinen besten Freund von daheim: Es war der Mond, der liebe alte Mond, unverändert derselbe." Dieser Mond erzählt dem jungen Dichter jeden Abend eine Geschichte von dem, was er auf seiner Reise am Nachthimmel gesehen hat, Schönes ebenso wie Trauriges, Skurriles, Alltägliches und Wunderbares. Selten hat jemand in so zart inniger Weise mit Worten gemalt. Der Pianist Frank Westerdorff umrahmt die Lesung mit Stücken aus dem Zyklus „Lieder ohne Worte" von Felix Mendelssohn Bartholdy.


 


Eine Kooperationsveranstaltung mit der VHS Dortmund


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart:

Musikalische Lesung

Vortragender: Katja Lämmerhirt, Lesung, Frank Westerdorff, Klavier

Schöne Töne zum Frühling

Sonntag, 26. März 2017

Konzert des Familien-Flötenorchesters "Schöne Töne" Hagen e.V.

Das Flötenorchester „Schöne Töne" wird heute einen bunten Strauß bekannter Melodien aus Klassik und Filmmusik spielen. Es erklingen Flöten von Piccolo bis Bass und Percussion. Das Orchester wird auch bei seinem heutigen Konzert dem Motto „Musik schafft Freude" gerecht werden.


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart:

Kammerkonzert

Vortragender: Familien-Flötenorchester Schöne Töne

Syrien: Krieg und kulturelles Welterbe

Dienstag, 28. März 2017

Bildvortrag mit Dr. Frank Stefan Becker

Auch wenn es derzeit vor allem durch Schreckensmeldungen Schlagzeilen macht, so ist Syrien doch ein Land, das zu den kulturell reichsten im Nahen Osten zählt. So finden sich im einstigen Zentrum des ersten Kalifenreiches Zeugnisse aus 4000 Jahren Kulturgeschichte. Der Vortrag zeigt aus den Nachrichten bekannte Stätten wie die römerzeitliche Ruinenstadt Palmyra vor ihrer Zerstörung, die Altstadt von Aleppo, das frühchristliche Pilgerzentrum des Simeonsklosters, die große Moschee von Damaskus und die Kreuzritterburg Krak des Chevaliers. Zugleich erfahren Sie spannende Details aus einer ungewöhnlich reichen Geschichte bis hin zur tragischen Gegenwart.


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart:

Bildvortrag

Vortragender: Dr. Frank Stefan Becker

Frühlingserwachen

Donnerstag, 30. März 2017

Konzert der Studienvorbereitenden Ausbildung der Musikschule Dortmund

Moderation: Benedikt Koester-Wachs, Leiter der SVS (Studienvorbereitenden Ausbildung an der Musikschule Dortmund)


Kurz nach dem kalendarischen Frühlingserwachen kommen die Jugendlichen Künstler der Studienvorbereitenden Abteilung mit einem musikalischen Frühjahrsgruß. Junge und erst anfänglich podiumserfahrene Spielerinnen und Spieler gestalten zusammen mit routinierten Wettbewerbsgewinnern von „Jugend musiziert" ein heiteres und abwechslungsreiches Programm mit Werken aus der Renaissance, Barock, Klassik und Romantik.


 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart:

Kammerkonzert

Vortragender: Teilnehmer der Studienvorbereitenden Ausbildung an der Musikschule Dortmund

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827