Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Dortmund

Junge Talente
Musikalische Reise

Dienstag, 2. Juni 2015

Klavierkonzert mit Viktoria Kleymann

 

Viktoria Kleymann studiert seit 2013 an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Trotz ihrer Jugend konnte sie schon viele künstlerische Erfahrungen sammeln: sie war zwei Mal erste Preisträgerin bei „Jugend musiziert“, machte den 1. Preis beim „Schimmel Klavierwettbewerb“, den 2. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Prix Amadeo“ und beim internationalen Klavierwettbewerb „Euregio Piano Award“. Heute bereitet sie sich mit ihrem Konzert auf ihre Zwischenprüfung vor. Es werden Werke von Beethoven, Debussy, Brahms, Rachmaninov und Chopin zu hören sein.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Klavierkonzert
Vortragender: Viktoria Kleymann

 
Der Rausch der Meere - Über die See den Alkohol und noch mehr

Mittwoch, 3. Juni 2015

Lesung mit Bildern und Musik mit Dr. Rolf Bernhard Essig

 

Das unterhaltsame Programm von Dr. Rolf Bernhard Essig verfolgt die gemeinsame Geschichte von Meer und Alkohol, widmet sich dem Tiefenrausch, den Durst-Delirien und der Seebegeisterung von Dionysos bis zum „Traumschiff“. Mit kuriosen Geschichten und Anekdoten entlarvt Essig nicht nur das Vorurteil vom trinkenden Seemann als Mythos. Er beschreibt auch, welche Rolle der Alkohol an Bord wirklich spielte und spielt. Darüber hinaus hat er Unbekanntes über hochprozentige Passagiere und die Flaschenpost „ausgebuddelt“ und berühmte Geschichten über trinkfeste Seegespenster oder den Rum gegen den Strich gelesen. Ein Meer von Ideen und Erkenntnissen, höchst unterhaltsam zu durchsegeln.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Lesung mit Bildern und Musik
Vortragender: Dr. Rolf Bernhard Essig

 
I've got a feeling

Samstag, 6. Juni 2015

Jazzfrühschoppen mit der Pilspicker Jazzband

 

Sie sind „die“ Jazz-Musiker aus dem Revier. Die Pilspickers haben sich 1969 zusammen gefunden. Als es um die Namenssuche ging, schlug Jimmy Horschler vor zunächst mal ein „Pils zu picken“ und so ist die Pilspicker Jazzband entstanden. Seitdem haben sie sich einen Namen weit über die Grenzen Europas hinaus gemacht. Sie spielen „Happy Jazz“ aus dem ersten Drittel des letzten Jahrhunderts und Swing aus dem 4. Sechstel des letzten Jahrhunderts. Heute sorgen sie für gute Stimmung beim Jazzfrühschoppen im Augustinum.

Ort: Café-Restaurant
Uhrzeit: 11:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Jazzfrühschoppen
Vortragender: Pilspicker Jazzband

Kleine Stimmen ganz groß
Frühlingskonzert

Dienstag, 9. Juni 2015

Konzert mit dem Knabenchor der Chorakademie Dortmund

 

Leitung: Dietrich Bednarz

Die Chorakademie am Konzerthaus Dortmund wurde 2002 gegründet und ist mittlerweile die größte Singschule in Europa. Der Knabenchor der Chorakademie hat sich unter den besten Knabenchören Deutschlands etablieren können. Die Jungen beginnen ihre musikalische Ausbildung zumeist im ersten Schuljahr und werden in Nachwuchschören auf spielerische, kindgerechte Art an schwierige Gesangstechniken herangeführt. Die rund 30 Jungen im Alter zwischen 8 und 9 Jahren des Nachwuchschors unter der Leitung von Dietrich Bednarz präsentieren heute ihr Können.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Chorkonzert
Vortragender: Nachwuchschor des Knabenchores der Chorakademie Dortmund

 
Auf Reisen zu alten und neuen Klängen

Donnerstag, 11. Juni 2015

Kammerkonzert mit dem
Accento Klavierquartett

 

Das Accento Klavierquartett besteht seit 15 Jahren und kann auf eine reiche Konzerttätigkeit im In- und Ausland zurückblicken. Stilistisch ist es geprägt durch die Arbeit mit dem renommierten „Danel Quartet“ (Belgien) und dem „Kölner Klaviertrio“. Heute spielen sie mit Antonín Dvoraks Andantino Thema mit Variationen, op. 23 ein Stück in dem Heimatliebe, Naturverbundenheit und berauschende Lebensfreude zum Ausdruck kommen. Mit dem Klavierquartett 2001 von Peteris Vask widmen sie sich dem bedeutendsten lettischen Komponisten, der mit kompositatorischer Meisterschaft traditionelle Themen mit modernen Mitteln bearbeitet. Den Abschluss bildet das Klavierquartett Nr. 1 c-moll, op. 15 von Gabriel Fauré in dem Faurés ganz eigene Ästhetik deutlich wird.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Accento Klavierquartett

 
Orchesterzentrum im Augustinum

Dienstag, 16. Juni 2015

Konzert mit Studierenden des Orchesterzentrum NRW

 

In besonderer Besetzung kommen die Studierenden des Orchesterzentrum NRW zum heutigen Konzert. Nadja Frey, Johannes Wessiepe und Sachiko Suzuki werden das Elegische Trio für Querflöte, Viola und Harfe von Arnold Brax zu Gehör bringen.
Julia Sa-Rang Kim und Sofiya Kagan spielen die Sonate für Violine und Klavier Nr. 8 G-Dur von Ludwig van Beethoven. Die 5 Nuances für Querflöte und Harfe werden von Liang Fang und Sachiko Suzuki gespielt, und abschließend hören sie die Trisonate in d-Moll für Querflöte, Oboe und Klavier von Georg Philipp Telemann.

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Studierende des Orchesterzentrum NRW

 
Mit Alt und Jung um die Wiese

Dienstag, 23. Juni 2015

4. Generationenlauf im Augustinum

 

Bereits zum 4. Mal treffen Alt und Jung heute im Augustinum Dortmund zusammen. Gemeinsam mit den Kindern der Olpketalgrundschule und des Wellinghofer Kindergartens wird ein Fitnesslauf um die Wiese des Parks absolviert. Jeder Teilnehmer bekommt seine persönliche Karte, auf der die Rundenzahl vermerkt wird. In welcher Geschwindigkeit die Runden absolviert werden, bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Wer Pause machen möchte, kann das in geselliger Runde beim Picknicken am Teich tun. Unterwegs werden die Läufer mit Getränken und Obst versorgt. Solche Anstrengungen müssen natürlich auch belohnt werden. Ab einer bestimmten Rundenzahl winken kleine Gewinne.

Ort: Park des Augustinum
Uhrzeit: 14:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Generationenlauf
Vortragender:  

 
Paradis ex.

Mittwoch, 24. Juni 2015

Lesung mit Dr. Bernd H. Kämper

 

Als Alltagslyrik bezeichnet Dr. Bernd Kämper seine Gedichte die von Humor, Lebensklugheit und einem gesunden Menschenverstand zeugen. Der ehemalige Zahnarzt hat bereits zwei Gedichtbände und einige Erzählungen veröffentlich. Ihm liegen die Menschen am Herzen, die eher ein wenig abseits stehen. Ihnen Stimme und Raum zu geben ist sein Ziel. Heute liest Bernd Kämper aus seinen Büchern „Paradies ex.“ und „Zerzauste Gedanken aus dem Wartezimmer“.

Eine freiwillige Spende kommt in voller Höhe der Hagener Tiernothilfe zugute.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Dr. Bernd Kämper

 
Die Energie des Feuers - Arbeiten in Bronze

Donnerstag, 25. Juni 2015

Finissage mit Harald Müller

 

Die Bronzeguss-Werkstatt und das Atelier zur Steinbearbeitung des freischaffenden Bildhauers und Technikers Harald K. Müller stehen in der Stadt Hamm. Er gehört zu den wenigen Kunstschaffenden, die ihre Werke eigenständig nach dem aufwendigen Wachsausschmelzverfahren in Bronze gießen. Seine Skulpturen- und Reliefarbeiten finden sich in vielen Städten. Einige seiner größeren Arbeiten entdeckt man auch in Dortmund auf der Kaiserstraße, im Westfalenpark, in Scharnhorst, Huckarde und am Borsigplatz. Seine kühlen Werke aus Bronze tragen die Energie des Feuers noch in sich.

Fast zwei Monate waren seine Werke jetzt im Augustinum ausgestellt. Heute sollen sie bei einer Finissage verabschiedet werden.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Finissage
Vortragender: Harald Müller

Der Harz

Dienstag, 30. Juni 2015

Bildvortrag mit Hans Josef Keßler

 

Der Harz hat schon immer Naturliebhaber, Dichter und Denker angezogen. Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine, Theodor Fontane und Joseph von Eichendorff waren hier. Die wildromantische Landschaft des Harzes inspirierte sie zu gespenstischen Erzählungen. Aber auch die Geschichte des Harzes ist bewegt. Die reichen Erzvorkommen lockten die sächsischen Kaiser in die bis dato unbedeutende Gegend und so hat das Mittelalter hier in Form von romantischen Städten, Kirchen, Schlössern und Klöstern Spuren hinterlassen. Die Bewohnerreise des Augustinum Dortmund geht in diesem Jahr in den Harz. Hans Josef Keßler bietet mit seinem Vortrag eine Einführung.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Hans Josef Keßler

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827