Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

no edit

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

Cinema Augustinum
Die Schüler der Madame Anne

Dienstag, 28. Juni 2016

Tragikomödie nach einer wahren Geschichte

 

F 2015; Regie: Marie-Castille Mention-Schaar

mit Ariane Ascaride, Ahmed Dramé, Noémie Merlant, Geneviève Mnich u.a.

Die Pariser Vororte - ein Leben im Pulverfass: die 11. Klasse des Léon- Blum- Gymnasiums ist im wahrsten Wortsinn vielfältig. Dort tummeln sich viele, die wissen, dass sich der Rest der Welt nicht für sie interessiert. Das Klassenzimmer ist ihre Bühne, hier begegnen sich mit voller Wucht kulturelle und persönliche Konflikte. Lernen scheint reine Zeitverschwendung. Als die engagierte Lehrerin Anne Gueguen die Klasse übernimmt, begegnen ihr selbstbewusster Unwille und große Provokationslust.

Doch die kluge Frau versteht es, mit geschickten Fragen die Muster der Jugendlichen zu durchbrechen. Ohne mit der Wimper zu zucken, meldet sie die Klasse bei einem renommierten Schülerwettbewerb im Fach Geschichte an. Wird es ihr gelingen, die Schüler für die gemeinsame Aufgabe zu begeistern?

Nach einer wahren Begebenheit erzählt die Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar eine tief bewegende Geschichte über Integration und die Chance, die in der Gemeinschaft liegt.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Mail zu. Kontaktieren Sie uns!

 

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

Wirtschaftliche Fehlentwicklungen, die G20 und die EWU

Montag, 4. Juli 2016

Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Claus Köhler

 

Arbeitslosigkeit, Abweichungen von der Preisstabilität und Wechselkursschwankungen sind Bestandteil der Diagnose. Gesucht werden Therapien, diese Fehlentwicklungen zu minimieren. Die G20, die Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer, bemühen sich die Mitgliedsländer zu einem möglichst einheitlichen Vorgehen zu veranlassen. Die öffentlichen Haushalte und die Zentralbanken sind die beiden Institutionen, die schließlich handeln müssen.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Dr. h.c. Claus Köhler

 
Leben - Werden - Sein

Dienstag, 5. Juli 2016

Lyrik-Lesung von Ralf D. Sobottka

 

Ralf Sobottka liest aus dem ersten und zweiten Band seiner Gedicht- und Balladen-Trilogie. Er beschreibt darin eine faszinierende Reise in die Welt, in die Geschichte und in die moderne Gesellschaft. Seine
in Form und Thema abwechslungsreichen Gedichte bestechen durch feinsinnige Aussagen und kritische Fragen zum Wandel in unserer Zeit und die Herausforderungen für den Einzelnen wie für die Gesellschaft.


Ralf Sobottka aus Bad Soden veröffentlichte bei der Frankfurter Bibliothek der Brentano-Gesellschaft und im August von Goethe Verlag. Ralf Sobottka wurde erneut für den „Anthologie-Band der besten Gedichte“ für das Jahr 2016/17 ausgewählt.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Ralf D. Sobottka

Die Wissenschaft zu Gast
Begehbare Träume – Vom Fürstenpark zum Volkspark

Dienstag, 12. Juli 2016

Vortrag von Dr. Rolf Wiggershaus

 

Damit die ersten Menschen gediehen, schuf Gott für sie den Garten Eden. Auf die Vertreibung aus diesem Paradies folgten seit jeher Versuche, es in der einen oder anderen Form wiederherzustellen. Von jedem wahren Garten geht für den, der darin spaziert, darin spielt oder sich mit anderen trifft, das Versprechen einer Befreiung von Bedrückendem und von Beengendem aus. Im Wasser – sei es Teich oder Kanal, Fluss oder Kaskade, Bach oder Brunnen – konzentriert sich die Magie dieses Versprechens. Der Vortrag veranschaulicht die Bedeutung von Gärten und Parks an historischen und heutigen Beispielen.

Dr. Rolf Wiggershaus ist Philosoph, Publizist und Buch- und Funkautor sowie Dozent der Universität des 3. Lebensalters.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro (6 Euro Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Rolf Wiggershaus

Cinema Augustinum
Ich bin dann mal weg

Dienstag, 26. Juli 2016

Komödie nach dem Bestseller von Hape Kerkeling

 

D 2015; Regie: Julia von Heinz

Mit Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch, Katharina Thalbach, Annette Frier u.a.

Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem Herzinfarkt, den er sich nur eingebildet hatte, wird dem Entertainer Hape Kerkeling unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergehen kann. Mit der Erinnerung an seine gläubige Oma im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern. Dabei ist er auf der Suche nach... ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich; die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu. Er will abbrechen, doch die anderen Pilgerinnen und Pilger bringen ihn wieder auf Kurs…

2006 landete Hape Kerkeling mit dem Bericht über seine Jakobsweg-Pilgerreise einen Volltreffer. „Ich bin dann mal weg“ wurde über fünf Millionen Mal verkauft und der Satz „Ich bin dann mal weg“ ist in der deutschen Sprache seitdem ein geflügeltes Wort.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

 
Was müsste Luther heute sagen?

Donnerstag, 25. August 2016

Vortrag von Dr. Heiner Geissler, Bundesminister a.D.

 

Könnte Martin Luther, der Herausforderer des Papsttums, der große Reformator, auch heute die Welt verändern? Was müsste er jetzt in den christlichen Kirchen reformieren? Was muss geschehen, damit das Reformationsjubiläum 2017 nicht misslingt?
Dr. Heiner Geißler, Bundesminister a.D., spannt einen Bogen zwischen Luther und Papst Franziskus. Er zeigt dabei Trennendes und Verbindendes auf und erläutert, warum es zu einem Unglück für die ganze Menschheit werden muss, wenn die Einheit derKirchen von den Verantwortlichen weiter verhindert wird. Dies ist besonders aktuell angesichts der Bewusstseinsveränderung in der Gesellschaft.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Mail zu. Kontaktieren Sie uns.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 18 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Heiner Geißler

Theater Augustinum
Theatersaison 2016/17

Mittwoch, 5. Oktober 2016 - 11. April 2017

Unsere Theatervostellungen in der nächsten Saison

 

THEATER AUGUSTINUM 2016/2017

Unsere Theatervorstellungen in der nächsten Saison:

 

Mittwoch, 05. Oktober 2016, 19:30 Uhr

Münchner Tournee Theaterbetriebe M. Bönisch GmbH

Der Geizige

Komödie von Molière mit Nikolaus Paryla

 

Dienstag, 22. November 2016, 19:30 Uhr

Altonaer Theater

Die Feuerzangenbowle

Komödie nach dem Roman von Heinrich Spoerl mit Dietmar Horcicka

 

Freitag, 27. Januar 2017, 19:30 Uhr

Komödie am Altstadtmarkt

Ein Herz aus Schokolade – oder das süße Leben des M. Ledoux

Komödie von Valerie Setaire mit Petra Nadolny und Michael Schanze

 

Dienstag, 14. März 2017, 19:30 Uhr

Landesbühne Rheinland-Pfalz

Miss Daisy und ihr Chauffeur

Schauspiel von Alfred Uhry mit Pierre Sanoussi-Bliss

 

Dienstag, 11. April 2017, 19:30 Uhr

Euro Studio Landgraf, Altes Schauspielhaus Stuttgart

Martin Luther und Thomas Münzer oder die Einführung der Buchhaltung

Schauspiel von Daniel Forte mit Thorsten Nindel

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30 - 22:00
Eintritt: 22-28 Euro oder im Abonnement
Veranstaltungsart: Theateraufführung
Vortragender:  

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Wirges
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803