Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen

Donnerstag, 30. März 2017

Filmvorführung und Gespräch zur Sodener Passion

Die Grabeskirche in Jerusalem wird von Vertretern mehrerer christlicher Konfessionen verwaltet, die sich oft misstrauisch begegnen und so immer wieder Zweifel an der Einigkeit der Christen nähren. Davon handelt dieser Film.

Einführung: Pfarrer Andreas Heidrich, Pfarrer Friedhelm Pieper (Referent für interreligiösen Dialog)

Unter dem Motto „Was trennt? - Was eint?“ beginnt am Aschermittwoch in diesem Jahr die 14. „Sodener Passion”. Die Sodener Passion ist eine Veranstaltungsreihe der evangelischen, katholischen und ev.-methodistischen Gemeinden in Bad Soden in der Osterzeit, an der das Augustinum mit dieser Filmvorführung teilnimmt.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Filmvorführung und Gespräch

Theater Augustinum
Martin Luther & Thomas Münzer oder
Die Einführung der Buchhaltung

Dienstag, 11. April 2017

Schauspiel von Dieter Forte

Foto: Giò Löwe

 

Gastspiel des Euro Studio Landgraf und des Alten Schauspielhauses Stuttgart

Regie: Manfred Langner

Mit Thomas Henninger von Wallersbrunn, Jörg Pauly, Carsten Klemm, Sophie Schmidt u.a.

Anlässlich des Reformationsjubiläums beschließen wir die Theater-Spielzeit 2016/17 mit einem Stück zu Martin Luther: Es geht darin um Menschen im Netz der Macht, um wechselnde Allianzen und Verflechtungen von Kirche, Politik und Wirtschaft zur Zeit der Reformation.

In spannenden Handlungssträngen stellt der Autor Lebensstationen Luthers denen der Entscheidungsträger der Epoche (Kaiser, Papst, Kurfürsten) gegenüber, die seine Lehre für ihre wirtschaftlichen und machtpolitischen Ziele missbrauchen. Drahtzieher im Hintergrund ist Jakob Fugger, in dessen Bankgeschäfte alle in irgendeiner Form verstrickt sind. Die Aktualität der Originaltexte in Bezug auf die Mechanismen der Macht und die durch die Globalplayer angetriebene Verquickung von Wirtschaft und Politik ist erschreckend.

Fortes Bilanz: „Die Verkleidungen wechseln, die Machtstrukturen bleiben die gleichen.“

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm für das Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 22-28 Euro
Veranstaltungsart: Theater

Cinema Augustinum
Jacques – Entdecker der Ozeane

Dienstag, 25. April 2017

Biographisches Drama

F 2016; Regie: Jérôme Salle

Mit Lambert Wilson, Pierre Niney, Audrey Tautou u.a.

Kaum ein Name ist so mit der Erforschung der Meere verbunden wie der von Jacques-Yves Cousteau. Er war an der Entwicklung der „Aqualunge“ beteiligt, die es Tauchern ermöglichte, in bisher noch unentdeckte Bereiche des Ozeans vorzudringen, und zeigte die dort neu entdeckten Welten in seinen Filmen einem globalen Publikum.

Cousteau war Pionier, Entdecker, Filmemacher, Fotograf, Buchautor, Geschäftsmann und Wissenschaftler. Seine Crew, die „Calypso“, seine Expeditionen (zu denen er auch seine Familie mitnahm) und nicht zuletzt die rote Mütze sind auch heute noch weltweit berühmt.

Im Film stellt sein Sohn irgendwann fest, dass seinem Vater der Ruhm zu Kopf gestiegen ist. Jacques ist zum arroganten Superstar und Schwerenöter geworden.

Philippe hat dagegen erkannt, dass die Ozeane durch den Einfluss des Menschen immer mehr zerstört werden. Er sieht seine Familie in der Verantwortung, den Umweltschutz voranzutreiben und die Menschen auf die Ausbeutung der Meere aufmerksam zu machen. Daraufhin begeben sich Vater und Sohn auf eine spannende Expedition in die Antarktis…

Sehen Sie das Portrait eines „ideenreichen“ Mannes – mit beeindruckenden Naturaufnahmen.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Die Wissenschaft zu Gast
Ideenreich — Jan Vermeer van Delft

Donnerstag, 27. April 2017

Vortrag von Dr. Tino Wehner

Jan Vermeer van Delft (1632-1675) gilt als einer der berühmtesten Maler des holländischen Barock. In Historienbildern und Genreszenen stellte er in vortrefflicher Weise das Goldene Zeitalter der Niederlande in deren wirtschaftlicher und kultureller Blütezeit dar. Um eines seiner bekanntesten Ölbilder „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ ranken sich noch heute wunderbare Geschichten, wie der spannende historische Roman Tracy Chevaliers mit dem gleichnamigen Titel aus dem Jahre 2012 zeigt.

Nach seinem Vortrag über Gerhard Richter im letzten Jahr widmet sich Dr. Tino Wehner dieses Mal Jan Vermeer. Lassen Sie sich überraschen, wie wir dabei wieder zu unserem ideenreichen Jahresmotto und zu Luther den Bogen schlagen.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Tino Wehner

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Wirges
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803