Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

no edit

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

 
Von Sonnenwinden und Magnetstürmen - Wie wird das Weltraumwetter?

Mittwoch, 6. August 2014

Vortrag von Volker Heinrich

 

Wetter im Weltraum? Was für ein Unsinn, mögen Sie jetzt vielleicht denken. Natürlich gibt es keinen Regen im Weltraum, aber seit den frühen 50er Jahren kennt man den Begriff "Sonnenwind" und der kann ein laues Lüftchen sein oder ein gewaltiger Sturm. Dieses Phänomen erzeugt auf der Erde eine Reihe unterschiedlichster Effekte von der bezaubernden Ästhetik eines Polarlichts bis hin zu katastrophalen Einflüssen auf elektronische Bauteile. Es ist also an der Zeit sich mit der Vorhersage des Weltraumwetters ernsthaft auseinander zu setzen.

Nach seinem Vortrag „Planeten des Sonnensystems“ hält Volker Heinrichs vom Physikalischen Verein, Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft seinen zweiten Vortrag bei uns. Im Anschluss können Sie auf der Dachterrasse noch einen Cocktail genießen und einen neuen Blick auf den Sternenhimmel werfen.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden. Gerne schicken wir Ihnen unseren Kulturflyer monatlich kostenlos per Mail zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: für Bewohner frei, Gäste 5 Euro
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Volker Heinrich

Ausstellung im Theaterfoyer
Geh' aus, mein Herz

Donnerstag, 7. August 2014

Aquarelle von Hildegard Bäumer

 

Stiftsbewohnerin Hildegard Bäumer zeigt diesen Monat sommerliche Aquarelle zum Thema „Geh‘ aus, mein Herz und suche Freud‘“. Die Vernissage wird umrahmt von Musik für Blockflöte und Klavier.

Ort: Theaterfoyer
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Hildegard Bäumer

welt|erbe
Leonardo daVinci - Genie aus der Toscana

Freitag, 8. August 2014

Vortrag von Barbara Honecker M.A.

 

Wir kennen Leonardo da Vinci heute vor allem mit seinen Gemälden, vor allem mit seinem Bild der Mona Lisa - ein richtiger Mythos. Aber Leonardo hat noch viel mehr hinterlassen. Er war ein Universalgenie, das im Prinzip nur zum Lebensunterhalt gemalt hat, seine Meisterwerke sind also eigentlich als Nebenprodukte entstanden. Was ihn wirklich bewegt hat, womit er sich sonst noch beschäftigt hat und welche Kunstwerke er noch geschaffen hat, von denen wir kaum welche kennen, das wird Thema des Vortrags sein.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren Kulturflyer monatlich kostenlos zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Barbara Honecker

welt|erbe
Weltkulturerbe

Donnerstag, 14. August 2014

Diavision von Dieter Gandras

 

Fast alle Staaten der Erde haben sich verpflichtet, bedeutende Zeugnisse der menschlichen Kultur und einmalige Naturlandschaften unter den Schutz der UNESCO zu stellen, um sie für spätere Generationen zu erhalten.

Der Vortrag zeigt viele der bekanntesten Kulturstätten, Bauwerke, Landschaften und Naturparks mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt in Europa, Afrika, Asien, Amerika, Australien und der Antarktis. 

Für diesen Vortrag hat der Referent in über 30 Jahren in mehr als 100 Ländern fast 500 Kultur- und Naturerbestätten besucht und fotografiert!

Interesseieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren Kulturflyer monatlich kostenlos zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Diavisionsvortrag
Vortragender: Dieter Gandras

Cinema Augustinum
Inside wikileaks - Die fünfte Gewalt

Dienstag, 19. August 2014

Thriller

 

USA 2013, Regie: Bill Condon

Mit Benedict Cumberbatch, Daniel Brühl, Laura Linney, Moritz Bleibtreu u.a.

 

WikiLeaks-Gründer Julian Assange und sein Kollege Daniel Domscheit-Berg entwerfen eine Internet-Plattform, die es Whistleblowern anonym erlaubt, dunkle Regierungsgeheimnisse und Industrieverbrechen ans Licht zu zerren. Schnell decken sie mehr Wahrheiten auf als die bekanntesten Medien der Welt. Doch als Assange und Domscheit-Berg Zugang zur größten Ansammlung vertraulicher Geheimdienst-Dokumente in der US-Geschichte bekommen, überwerfen sie sich über eine der entscheidenden Fragen des 21. Jahrhunderts: Welche Bedeutung haben Geheimnisse in einer freien Gesellschaft? Was bleibt privat und geheim und was ist öffentlich? Und welche Folgen hat es, sie zu enthüllen?

Mit einem der besten Jungschauspieler Deutschlands: Daniel Brühl.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos zu. Kontaktieren Sie uns!

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

Mozarts Reise nach Paris – sein Weg in die Unabhängigkeit

Dienstag, 23. September 2014

Ein Klavierabend mit Justus Frantz

 

Neben Hausjubiläum und Theatersaison bietet Ihnen das Kulturprogramm unseres Hauses dieses Jahr einen weiteres Highlight: Merken Sie sich jetzt schon den 23.09.14, 19:30 Uhr vor, denn an diesem Tag wird der renommierte Pianist und Dirigent Justus Frantz in unserem Theatersaal einen Klavierabend zum Thema: „Mozarts Reise nach Paris – sein Weg in die Unabhängigkeit" geben. Karten können ab sofort im Kulturreferat oder online reserviert werden, unter:

http://www.adticket.de/Justus-Frantz-Klavierabend-Mozarts-Reise-nach-Paris-sein-Weg-in-die-Unabhangigkeit/Bad-Soden-Augustinum-Bad-Soden/23-09-2014_20-00.html

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung Karten nicht zurückgegeben werden können. Die Reservierungen sind verbindlich!

Zum Programm:

Mozarts Leben war bestimmt von den Wünschen und dem Diktat seines Vaters. Ohne den Wunsch seines Vaters komponierte er nicht, reiste er nicht. Und plötzlich war plötzlich alles anders: Mozart erlebte zum ersten Mal die Freiheit. Justus Frantz wird berichten, wie und warum dieser Aufbruch in die Freiheit zustande kam und Werke in diesem Zusammenhang vorstellen.

Zu Justus Frantz:

Justus Frantz - ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als vierzig Jahren ist Professor Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er junge Musiktalente.

Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang Justus Frantz selbst bereits 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt. Leonard Bernsteins und Justus Frantz’ Traum von einem internationalen, jungen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen, deren Chefdirigent er bis heute ist. Daneben arbeitet er regelmäßig mit namhaften Orchestern zusammen. Die TV-Sendung "Achtung! Klassik", in der Justus Frantz ab 1990 anspruchsvolle Musik für ein breites Publikum brachte ihm 1993 die Goldene Kamera ein. Ab der Spielzeit 2013/14 hat ihn die Israel Sinfonietta zu ihrem Chefdirigenten gewählt. Er ist damit der erste deutsche, nichtjüdische Leiter eines Israelischen Orchesters nach dem 2. Weltkrieg.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 28€ Bewohner, 34€ Gäste, 38€ Abendkasse
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Justus Frantz

Theater Augustinum
Theater Augustinum Saison 2014/15

Dienstag, 14. Oktober 2014

Unsere Theatervorstellungen in der nächsten Saison

 

Dienstag, 14. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Tartuffe, Komödie von Molière mit Peter Nüesch, ein Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Dienstag, 11. November 2014, 19:30 Uhr

Bei Anruf Mord, Thriller nach Alfred Hitchcock mit Claus Wilke, ein Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Freitag, 30. Januar 2015, 19:30 Uhr

Amphitryon, Lustspiel von Heinrich von Kleist mit Bernhard Bettermann und Dennenesch Zóudé, ein Gastspiel der Kempf Theatergastspiele

Dienstag, 10. März 2015, 19:30 Uhr

Der Raub der Sabinierinnen, Komödie von Franz und Paul v. Schönthan mit Katharina Thalbach, ein Gastspiel der Komödie am Kurfürstendamm

Dienstag, 14. April 2015, 19:30 Uhr

Blütenträume, Schauspiel von Lutz Hübner mit Claudia Rieschel, ein Gastspiel der Konzertdirektion Landgraf

Ein Theaterabonnement für alle Vorstellungen kostet 95-120 Euro.

Es ist ab sofort möglich, Theaterabonnements zu bestellen und rückzubestätigen. Kontaktieren Sie uns! Einzelkarten gibt es zu einem späteren Zeitpunkt.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt:  
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender:  

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Wirges
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803