Kulturveranstaltungen

Konzerte, Vorträge und Ausstellungen

Mit seinem hochkarätigen Kulturprogramm unterscheidet sich das Augustinum von jedem anderen Seniorenheim. Das Augustinum Stuttgart-Killesberg liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Akademie der Bildenden Künste und zur Weissenhofsiedlung und ist auch hinsichtlich seiner Architektur an den Stil des Bauhaus angelehnt. Die Veranstaltungen im Augustinum verstehen sich als Angebot nicht nur für die Bewohner des Hauses, sondern sind auch für alle Interessierten des Stadtteils und der Region offen. Gerne erhalten Interessenten das monatliche Veranstaltungsprogramm kostenlos und unverbindlich zugesandt.

Kontakt zum Kulturreferat

Charlotte Löffler
Telefon 07 11 / 585 31 - 940

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Stuttgart-Killesberg

Krimistunde
Und nie sollst du vergessen sein

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Buchvorstellung mit dem Krimiautor Jörg Böhm

 

Aufgewachsen im Westerwald wollte Jörg Böhm schon seit seiner Kindheit über Menschen schreiben. Er studierte nach der Schule an der Gustav-Siewerth-Akademie in Weilheim-Oberbierbonnen Journalistik. Die Menschen und die Landschaft vom Südschwarzwald inspirierten ihn dann auch zu seinem ersten Buch, das er Ihnen vorstellen wird: Emma Hansen ermittelt als Hauptkommissarin eigentlich in der Pfalz. Doch für ihren ersten Fall muss sie tief in ihre Vergangenheit zurück, in den Südschwarzwald. Denn dort verschwand vor 15 Jahren ihre Jugendfreundin Charlotte, die Rosenkönigin. Und während Emma nach ihrer Freundin sucht, erschüttert ein grausamer Mord an einem Bauern das Rosendorf Nöggenschwiel. Als wenig später auch noch die Verkäuferin des Dorfladens erdrosselt wird, gehen Polizei und Presse von einem Serientäter aus. Aber welchen Zusammenhang gibt es zwischen den Opfern und was haben die Morde mit dem Verschwinden von Emmas Freundin Charlotte zu tun?

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Jörg Böhm

 Richard Wagners Jugend- und Studienjahre
„Sollte er etwa Talent zur Musik haben“

Dienstag, 14. Oktober 2014

Vortrag mit Thomas Bogatz, Vorsitzender des Richard Wagner Verband Stuttgart

 

Richard Wagner kam am 22. Mai 1813 als neuntes Kind des Laienschauspielers Carl Friedrich Wilhelm Wagner und seiner Frau Johanna Rosina im zweiten Stock zum "Roth- und Weißen Löwen" am Brühl in Leipzig zur Welt. Seinen Vater lernte der zukünftige Musiker nicht kennen. Er starb noch im Herbst desselben Jahres. Seine Mutter heiratete wenig später den Schauspieler und Dichter Ludwig Geyer. Die Familie siedelte nach Dresden um und eigentlich lag es nahe, dass Richard Wagner auch die Schauspielkunst erlernen würde, denn der Stiefvater nahm den Knaben immer wieder mit an die Dresdner Hofbühne. Aber der Drang zum Komponieren war stärker… Folgen Sie Thomas Bogatz auf den Spuren des jungen Richard Wagners.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei - um Spenden
wird gebeten
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Thomas Bogatz

Cinema Augustinum
Goodbye, Lenin!

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Tragikomödie, Deutschland 2003
Regie: Wolfgang Becker
Darsteller: Daniel Brühl, Katrin Saß, Chulpan Khamatova

 

Der Film "Good Bye, Lenin!" von Wolfgang Becker reflektiert die politischen Ereignisse der deutschen Wiedervereinigung anhand der fiktiven Geschichte der Ostberliner Familie Kerner: Am 7. Oktober 1989 erleidet Christiane Kerner einen Herzinfarkt und sie erwacht erst acht Monate später nach dem Mauerfall wieder aus dem Koma. Um sie zu schonen, beschließen ihre beiden Kinder, die neue politische Situation zu verheimlichen. Alex, der besonders stark an seiner Mutter hängt, will einfach jene "Normalität" fortsetzen, die vor ihrem Herzinfarkt gegolten hat. Er belebt für sie auf 79 Quadratmetern die DDR-Alltagskultur wieder…

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

Konzert zum 150. Geburtstags von Strauß
Wolfgang Amadeus Mozart – Richard Strauß

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Ein literarischer Klavierabend mit Rezitation
Klaus Sticken, Klavier
Rudolf Guckelsberger, Sprecher

 

Der Pianist Klaus Sticken war zuletzt mit einem beim Publikum und in der Presse viel beachteten Klavierabend auf dem Musikfest Stuttgart 2012 in der Stadt. An diesem Abend stellt er den Klavierstücken aus op. 3 und op. 9 von Richard Strauß, mehrere Werke für Klavier wie das Rondo F-Dur KV 494 von Wolfgang Amadeus Mozart, gegenüber. Dazu setzt Rudolf Guckelsberger, in Stuttgart und Umgebung durch den Rundfunk und zahlreiche Literaturabende wohlbekannt, spannende literarische Akzente zu den Klängen von Mozart und Strauß.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 20 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Klaus Sticken
Rudolf Guckelsberger

25 Jahre Mauerfall
Freude, Sekt und knatternde Trabis

Dienstag, 28. Oktober 2014

Dr. Renatus Deckert erzählt vom 9. November 1989

 

Gesichter, verzerrt von Fassungslosigkeit und Freude. Fremde, die einander in die Arme fallen. Eine Schlange von Trabis, die hupend durch ein Spalier begeisterter Menschen knattern, während der Sekt über ihre Kühlerhauben spritzt. Der 9. November 1989 ging in die Geschichtsbücher ein: Nach 28 Jahren öffnete sich der Eiserne Vorhang. Wer die Nacht, in der die Mauer fiel, nicht verschlief, feierte auf den Straßen von Berlin. Der Schriftsteller Dr. Renatus Deckert stellt sein Buch "Die Nacht, in der die Mauer fiel" vor und erzählt von einer magischen Nacht.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Dr. Renatus Deckert

Vererben und Schenken

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Vererben und Schenken
Vortrag von Rechtsanwalt Ralf Peschmann, Justitiar der Augustinum-Gruppe

 

Wer in seinem Leben Eigentum und Vermögen erworben hat, wünscht sich eine gerechte Verteilung nach seinem Tode. Dafür ist die gesetzliche Erbfolge nicht immer geeignet und sorgt nicht selten für langwierige Auseinandersetzungen unter den Erben. Größeren Gestaltungsspielraum hat der Erblasser, wenn er sein Hab und Gut bereits (teilweise) zu Lebzeiten verschenkt beziehungsweise ein Testament errichtet oder einen Erbvertrag schließt. In allen Hinsichten frei ist der Erblasser allerdings auch nicht, wie insbesondere das Pflichtteilsrecht zeigt. Der Vortrag gibt einen Überblick zu den angesprochenen Stichworten und Gestaltungsmöglichkeiten.

Ort: Theater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Ralf Peschmann

Ganzstücke
sistergold

Montag, 17. November 2014

Vier Frauen, vier Saxophone, ein Sound

 

Das Saxophonquartett sistergold präsentiert seine persönlichen Glanz- und Lieblingsstücke: Hier treffen Swing auf Klezmer, ausgewählte Klassik auf erdigen Blues und strenger Tango auf kurzweilige Popmusik. In raffinierten eigenen Bearbeitungen frischen die studierten Musikerinnen bekannte Musikstücke auf und kleiden sie in ein neues Gewand. Mit brilliantem Sound, glänzende Improvisationen und ausgetüftelte Eigenkompositionen versprühen sie Lebensfreude pur!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 15 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Inken Röhrs
Elisabeth Flämig
Sigrun Krüger
Kerstin Röhn
Kultur-Seniorenresidenz-Stuttgart-Killesberg

Augustinum
Stuttgart-Killesberg

Google-Maps Profil
Oskar-Schlemmer-Straße 5
70191 Stuttgart

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Claudia Schubbert
Tel. 07 11 / 585 31 - 922

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 07 11 / 585 31 - 0
Beratung 07 11 / 585 31 - 922
Kultur 07 11 / 585 31 - 940