Kulturveranstaltungen

Konzerte, Vorträge und Ausstellungen

Mit seinem hochkarätigen Kulturprogramm unterscheidet sich das Augustinum von jedem anderen Seniorenheim. Das Augustinum Stuttgart-Killesberg liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Akademie der Bildenden Künste und zur Weissenhofsiedlung und ist auch hinsichtlich seiner Architektur an den Stil des Bauhaus angelehnt. Die Veranstaltungen im Augustinum verstehen sich als Angebot nicht nur für die Bewohner des Hauses, sondern sind auch für alle Interessierten des Stadtteils und der Region offen. Gerne erhalten Interessenten das monatliche Veranstaltungsprogramm kostenlos und unverbindlich zugesandt.

Kontakt zum Kulturreferat

Charlotte Löffler
Telefon 07 11 / 585 31 - 940

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Stuttgart-Killesberg

Galerie Augustinum
„So reich sind wir": Objekte und Materialcollagen von Gisela Abt und Gisela Saile

Freitag, 29. April 2016

Vernissage mit einer Einführung von Gisela Abt

 

Steinreich, artenreich, wortreich, geistreich, ideenreich ,...: Reichtum lässt sich nicht nur am materiellen Güterstand definieren. Wobei das Materielle in der Regel Verfallserscheinungen unterworfen ist. Genau da knüpft die Materialkunst an. Ausgemusterte Alltagsgegenstände, Fundstücke und Bruchstücke werden nach ihrer spezifischen Form, Farbe und Oberflächenstruktur zu einem einheitlich Ganzen „verschmolzen“ oder zu einem Bild zusammengefügt. So entstehen mystische Gärten und farbenfrohe Flächen, geheimnisvolle Masken und poetische Figuren, bei denen sich das Ursprungsmaterial erst bei näherem Hinsehen erschließt. Ein wenig Humor dabei ist durchaus gewollt.

Gisela Abt – Schülerin von Heinz E. Hirscher – und Gisela Saile – angeregt durch ihre Vornamensschwester – sind infiziert von der Lust, „die Genießbarkeit jenseits des Verfallsdatums neu zu gewinnen“ mit ihrem eigenen Blick auf gefundenes Material. Entdecken Sie, was daraus Originelles entstehen kann! Zur Vernissage mit Sektempfang und einer Einführung von Gisela Abt sind Sie herzlich eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgen Bernd Salzer (Bariton-Saxophon) und Uwe Leiber (Piano).

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Gisela Abt

Blickpunkt Gesundheit
Demenz – medizinische Aspekte

Dienstag, 3. Mai 2016

Vortrag von Prof. Dr. Clemens Becker, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

 
Demenz ist ein Oberbegriff für mehr als 50 Krankheitsformen. Sie verlaufen unterschiedlich, führen alle jedoch langfristig zum Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit. Wie entsteht eine Demenz? Kann man der Demenz vorbeugen? Was ist sinnvoll und sinnlos im Falle einer Erkrankung? Diese Themen werden im Mittelpunkt des Impulsvortrags von Prof. Dr. Clemens Becker stehen. Er ist Chefarzt der Abteilung für Geriatrie und Klinik für Geriatrische Rehabilitation am Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart und steht im Anschluss auch gerne für Ihre individuellen Fragen zur Verfügung
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Clemens Becker

Podium junge Musiker
Landespreisträgerkonzert "Jugend musiziert"

Sonntag, 8. Mai 2016

Schülerinnen und Schüler der Stuttgarter Musikschule präsentieren sich am Muttertag

 

Seit dem 1. Wettbewerb im Jahr 1964 ist "Jugend musiziert" zum bedeutendsten Förderprojekt für musikalischen Nachwuchs in Deutschland geworden. Im März fand der Landeswettbewerb Baden- Württemberg von "Jugend musiziert" in Böblingen statt, bei dem auch auch viele Schülerinnen und Schüler der Stuttgarter Musikschule mit ihren Instrumenten und Stimmen angetreten sind. Nun können Sie die Preisträger des Landeswettbewerbes aus den Reihen der Stuttgarter Musikschule bei uns erleben. Die jungen Musikerinnen und Musiker werden mit großem Können ihr Wettbewerbsprogramm für den Bundeswettbewerb in Kassel präsentieren. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Konzert am Muttertag!

Ort: Theater
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei, um Spenden für die Musikschule Stuttgart wird gebeten.
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender:  

Rituale. Spielregelns des Lebens
Jüdisches Leben – jüdischer Ritus im Alltag und Festtag

Donnerstag, 12. Mai 2016

Vortrag von Dr. h. c. Joel Berger, Landesrabbiner a.D. des Rabbinats Württemberg

Foto: Burkhard Riegels

Religiöse Handlungen bestimmen das Leben des praktizierenden Juden. Manches davon ist der Allgemeinheit bekannt, so tragen gesetzestreue jüdische Männer beispielweise ständig einen Hut. Für die meisten jüdischen Bräuche gibt es Erklärungen, mitunter auch rationaler Art. Beispielsweise waren zahlreiche Bestimmungen, welche die Hygiene betreffen, ihrer Zeit weit voraus. Anhand verschiedener Beispiele aus dem jüdischen Fest- und Alltag wird Dr. Joel Berger an diesem Abend in die spannendende jüdische Ritualwelt einführen.

Berger wurde 1937 in Budapest geboren und emigrierte 1968 nach Deutschland. Seither war er als Rabbiner in Düsseldorf, Göteborg, Bremen, und zuletzt als württembergischer Landesrabbiner in Stuttgart tätig. Er ist Hochschuldozent am Ludwig-Uhland-Institut der Universität Tübingen. Als Autor zahlreicher Arbeiten über jüdische Geschichte und Volkskultur erhielt er die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Im Februar 2016 wurde ihm für seine Verdienste im interreligiösen Dialog das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Joel Berger

 
The Golden Age of Jazz

Freitag, 20. Mai 2016

Konzert von Ellen und Bernd Marquart

 

Das deutsch-amerikanische Jazz-Duo Ellen Marquart, Piano und Gesang, Bernd Marquart, Trompete und Flügelhorn, bringt es auf den Punkt. Diese beiden fantastischen Musiker agieren einfach mitreißend. Sie entführen ihr Publikum mit klassischen Jazztiteln und swingenden Eigenkompositionen in die amerikanische Glamour-Welt des Jazz mit aktionsreichen und abwechselnden Arrangements, die ihr stimmliches und instrumentales Können überzeugend zum Ausdruck bringen, und ihr perfektes Zusammenspiel gekonnt präsentieren. Ellen begeistert ihre Zuhörern mit einer Stimme die zwischen Ella Fitzgerald und Norah Jones angesiedelt werden kann.Vervollkommnet wird dieser Wohlklang von Bernd Marquarts virtuosem Trompeten- und Flügelhornspiel. Er begeistert mit einem stark ausgeprägten eigenen Stil, der Spannung durch musikalische Gegensätze erzeugt.
Die Marquarts, die von der Stuttgarter Zeitung als das romantischste Jazzpaar beschrieben wurden, zeigen, wie man zu zweit auf höchstem Niveau musiziert.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Jazzkonzert
Vortragender: Ellen und Bernd Marquart

Cinema Augustinum
Lachen mit Stan & Ollie!

Dienstag, 24. Mai 2016

Filmvorführungen und Vortrag von Christian Blees

 © Archiv Christan Blees
Kaum zu glauben, aber wahr: Noch 50 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Film landeten Stan Laurel & Oliver Hardy als „Dick und Doof“ bei einer ARD-Umfrage Ende 2011 zu den „beliebtesten Komiker-Duos der Deutschen“ hinter Loriot und Evelyn Hamann auf dem zweiten Platz. Obwohl deren Popularität also nach wie vor ungebrochen ist, sind Stan und Ollie heutzutage leider nur allzu selten auf großer Leinwand zu sehen. Das will der Berliner Journalist und Autor Christian Blees endlich ändern. In seinem ebenso informativen wie unterhaltsamen Programm zeigt er drei herausragende Kurzfilme und ergänzt sie durch Hintergrundinformationen und Anekdoten. Das Ergebnis: ein Abend, an dem garantiert kein Auge trocken bleibt!
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Filmvorführungen mit Vortrag
Vortragender: Christian Blees

 
„Stuttgart ist ganz Chor!“

Freitag, 27. Mai 2016

Konzert im Rahmen des Deutschen Chorfest 2016

 

Vom 26. bis zum 29. Mai 2016 wird Stuttgart zur deutschen Hauptstadt des Singens: Unter dem Motto "Stuttgart ist ganz Chor!" werden zehntausende Chorsängerinnen und -sänger aus der ganzen Welt die Stadt zu ihrer Bühne machen. Die Veranstaltung ist offen für Chöre und Gesangsensembles aller Genres und Besetzungen – von der Kantorei bis zur Vocal Band, vom Kinderchor bis zum Männergesangverein. Das Deutsche Chorfest findet alle vier Jahre statt, Veranstalter ist der Deutsche Chorverband. Auch bei uns im Augustinum wird fleißig gesungen. Zu hören sein werden an diesem Nachmittag die A cappella – und Vocal Group „ADD ONE“, mit Stimmakrobatik pur sowie „Women & Voices“, die sich ganz der Gospel- und Popularmusik verschrieben haben.

https://www.chorfest.de/

Ort:  Theater
Uhrzeit: 15:00
Eintritt:  Eintritt frei
Veranstaltungsart:  Konzert
Vortragender:  ADD ONE & „Women & Voices“

 
„Zwei in einer großen Stadt“

Donnerstag, 2. Juni 2016

Ein Kabarettabend mit dem Duo „Die Vorletzten“

 

Seit 15 Jahren sind sie auf der Bühne – das Kabarett-Duo „Die Vorletzten“. Dahinter verbirgt sich eine Kombination aus dem Stuttgarter Stadtdekan Søren Schwesig und dem Esslinger City-Pfarrer Peter Schaal-Ahlers. Zwei kabaretterfahrene, pfiffige und talentierte Pfarrer nehmen ihren eigenen Job und was so dazugehört auf die Schippe „Zwei in einer großen Stadt“ heißt ihr Bühnenprogramm. Was sie hier als „musikalisch-kabarettistische Stadtrevue“ zu bieten haben, entpuppt sich als eine sorgfältig komponierte Mischung aus Stand-Up, kleinen Chansons, selbst gebastelten Parodien und feinsinnigen Gedichten – eine echte Offenbarung.

Ort:  Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt:  10 Euro
Veranstaltungsart:  Kabarett
Vortragender: Søren Schwesig und Peter Schaal-Ahlers

Klassische Saitensprünge

Dienstag, 7. Juni 2016

Konzert mit Balaleika und Klavier

 

Einer der herausragendsten Balalaika-Interpreten unserer Zeit ist der in Moskau lebende Star-Virtuose Prof. Andreij Gorbatschow. Er hat wie kein anderer Spieler vor ihm das konzertante Spiel revolutioniert und die Balalaika in den großen Konzertsälen Russlands als klassisches Konzertinstrument etabliert. „Bescheiden im Gespräch, ein Löwe auf dem Podium“ so wird er von den Musikkritikern Russlands beschrieben. Ausverkaufte Solo-Konzerte in den renommiertesten Theatern Russlands, zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen, sowie eine rege internationale Konzerttätigkeit dokumentieren eindrucksvoll sein Können. Zusammen mit seinem ständigen Klavierpartner Lothar Freund präsentieren er ein atemberaubendes Klangfest mit einer unvorstellbaren Virtuosität und Spielfreude.  Sie spielen Originalkompositionen für Balalaika und Klavier sowie Werke aus der Geigenliteratur. Es werden Werke von Giuseppe Tartini, Domenico Scarlatti und anderen zu hören sein. 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Prof. Andreij Gorbatschow, Balaleika Lothar Freund, Klavier

 
LaWaLu - Land, Wasser, Luft

Freitag, 10. Juni 2016

Eine musikalische Reise um den Bodensee präsentiert von der Hirsch Band und der Daimler BigBand

 

Die Hirsch Band besteht aus sehbehinderten und blinden Schülerinnen und Schüler der Betty-Hirsch-Schule der Nikolauspflege und feiert in diesem Jahr 10. Geburtstag! Die begeisterten jungen Hobbymusiker haben zu ihrem Jubiläum die Daimler BigBand zur Zusammenarbeit eingeladen. Gemeinsam führen sie an diesem Abend eine musikalische Geschichte auf: Sie erzählt von sechs Reisenden, die den Alltag am Schwäbischen Meer erleben. Otto und Orlando erkunden den Bodensee auf dem Landweg mit ihrem alten Daimler. Sepp und Schorsch befahren den See auf einem Segelboot. Zenzi und Zora erschweben das Gewässer und seine Umgebung mit ihrem Zeppelin. Lassen Sie sich von der Spielfreude, Spontanität und Fröhlichkeit der Hirsch Band anstecken…

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei, um Spenden für die Nikolauspflege wird gebeten.
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Hirsch Band & Daimler BigBand

Reisen um die Welt
Capri - Inselschönheit im Golf von Neapel

Dienstag, 14. Juni 2016

Diavortrag von Hanna Hilker

 

Schon vor 2000 Jahren im Zentrum des römischen Weltreichs gelegen, hat diese kleine Insel ihr zauberhaftes Flair behalten. Das unvergleichliche Licht, das azurblaue Meer, die unglaubliche Vegetation wie auch herrliche Villen und Plätze haben diese kleine Insel zu einer Perle des Welttourismus werden lassen. Von Sorrent, bei Neapel gelegen, nähern Sie sich mit der Fähre der traumhaften Insel Capri. Wanderungen auf der Insel führen unter anderem zur weltberühmten "Villa San Michele" und zur "Villa Jovis" des Kaisers Tiberius. Abschließend erleben Sie auf einer Inselrundfahrt  neben der weltberühmten "Blauen Grotte" die Naturschönheiten vom Wasser aus.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Diavortrag
Vortragender: Hanna Hilker

Hopfen und Malz!
Bier und Kunst: Kunstgeschichte und Geschichten

Mittwoch, 15. Juni 2016

Bildervortrag von Prof. Dr. Nils Büttner, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

© Mikael Dankler / Fotolia

„Nach St. Veit wendet sich die Zeit“, sagte man im Mittelalter. Tages- und Jahreslauf waren damals kirchlichen geprägt und durch Gebetszeiten und kirchliche Feste gegliedert und der Gedenktag des hl. Veit, der 15. Juni, markierte die Sommersonnenwende. Sankt Vitus, wie der hl. Veit auch genannt wurde, war Schutzpatron der Gastwirte, Bierbrauer und Winzer, aber auch der Tänzer und Schauspieler und Apotheker. Weil man ihm die Gabe zuschrieb Krämpfe, Epilepsie oder Tollwut zu heilen, wurde er auch oft bildlich dargestellt. Ein beliebtes Thema der bildenden Künste waren aber auch seit alters her der Alkohol und seine Folgen. Dem sollen, will man ihren Biographen glauben, auch manche Künstler reichlich zugesprochen haben. Grund genug, am Sankt Veitstag einmal den Zusammenhang von Bier und Kunst in den Blick zu nehmen, der sich bis weit in die Antike zurückverfolgen lässt. Selbstverständlich gibt es zum üblichen Vortrag mit Lichtbildern auch den zum Anlass passenden Gerstensaft

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt:  8 Euro
Veranstaltungsart:  Bebilderter Vortrag
Vortragender:  Prof. Dr. Nils Büttner

Cinema Augustinum
Ich bin dann mal weg

Mittwoch, 29. Juni 2016

Komödie, Deutschland 2015 (Dauer: 92 Min.)

© Warner Bros.

Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape Kerkeling unmissverständlich klar, dass es so nicht weiter gehen kann. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit, um den Jakobsweg nach Santiago de Compostela zu gehen. Dabei ist er auf der Suche nach... ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst? Auf seinem Weg trifft er andere Pilger, die jeweils ganz persönliche Motive für die Wanderung haben.

2006 landete Hape Kerkeling mit dem Bericht über seine Jakobsweg-Pilgerreise einen Volltreffer. „Ich bin dann mal weg“ wurde über fünf Millionen Mal verkauft und sorgte für zahlreiche Nachahmer, die in den Folgejahren den Jakobsweg entlang pilgerten. Nachdem drei Autoren drei Jahre lang an der Drehbuchversion gearbeitet haben, kam der Bestseller im Dezember 2015 auf die Kinoleinwand und ist nun bei uns im Augustinum zu sehen
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: Darsteller: Devid Striesow, Martina Gedeck, Katharina Thalbach u.a.

 
Play Luther

Donnerstag, 10. November 2016

Ein musikalisches Theaterstück über das Leben und Werk von Martin Luther

© Joris Haas - EURE FORMATION

2017 feiern wir 500 Jahre Reformation – ein guter Grund, um sich diesem geschichtlichen Großereignis und der Person Luther ausführlich zu widmen. Dafür haben wir einen ganz besonderen Termin ausgewählt: Luthers Geburtstag!

Lehrreich und mit einer großen Portion Humor ausgestattet werfen die beiden Schauspieler Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach Schlaglichter auf die Geschehnisse der Reformationszeit. Sie greifen Themen auf, die bis heute relevant sind: Obrigkeit und Mündigkeit, Glaube und Macht, Gewissensfreiheit und Menschen rechte. Sie bringen uns Luthers Musik näher, machen Halt an so mancher prägender Station in Luthers Leben und verschweigen dabei auch nicht die Schattenseiten seiner Persönlichkeit. Kommen Sie mit auf eine spannende und unterhaltsame Zeitreise!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 15 Euro
Veranstaltungsart: Musikalisches Theaterstück
Vortragender: Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach
Kultur-Seniorenresidenz-Stuttgart-Killesberg

Augustinum
Stuttgart-Killesberg

Google-Maps Profil
Oskar-Schlemmer-Straße 5
70191 Stuttgart

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartner

Interessentenberatung
Claudia Süttmann
Tel. 07 11 / 585 31 - 922

weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 07 11 / 585 31 - 0
Beratung 07 11 / 585 31 - 920
Kultur 07 11 / 585 31 - 940