Kulturveranstaltungen

Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Als Seniorenheim in München hat sich das Augustinum München-Neufriedenheim mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution im Stadtteil. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Ina Welling
Tel.: 089 / 7096 - 1873

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz München-Neufriedenheim

 
Duo Recital – Europa und Asien im Spannungsfeld virtuoser Musik

Montag, 6. Juli 2015

Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Nepal

 

Ludwig van Beethoven muss vor Leidenschaft gesprüht haben, als er seine Klaviersonate Nr. 23 komponierte. Ebenso lebhaft lässt Franz Liszt Goethes „Mephisto“ erst einen wilden Tanz spielen. Dann umgarnt dieser verführerisch eine holde Schönheit, bis schließlich strömende Klänge der Phantasie freien Lauf lassen. Die koreanischen Lieder an diesem Konzertabend ranken sich allesamt um Königin ARIRANG (53 v. Chr.). Bis heute künden Hunderte von Lobgesängen von ihrer Liebe zu ihrem Volk. Ausdrucksstark haben die Lieder sich über die Jahrtausende entwickelt. Freuen Sie sich auf einen ganz persönlichen Einblick in die Evolution koreanischer Musik!

Musik hat das koreanische Volk im Herzen mit seiner Königin verbunden. Musik verbindet heute Kontinente. Sie baut Brücken, über die Menschen zueinanderfinden.

Zwei schwere Erdbeben nahe der Hauptstadt Kathmandu haben Nepal erschüttert. Millionen Menschen benötigen dringend humanitäre Hilfe! Hat Ihnen unser Benefizkonzert gefallen? – Dann spenden Sie und unterstützen Sie damit die Nothilfe der „Aktion Deutschland Hilft“, ein Bündnis von renommierten deutschen Hilfsorganisationen wie zum Beispiel „Malteser“oder „Die Johanniter“. Der gesamte Spendenerlös kommt den Erdbebenopfern in Nepal zugute!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei - Spenden willkommen!
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Prof. Bu-Whan Cho an der Klarinette & Hui-Jung Yoo am Klavier

 
Zwischen gestern und heute: Indianerkultur im Regenwald

Dienstag, 14. Juli 2015

Vortrag der Ethnologin Dr. H. Matthäi-Latocha

 
Lebensgrundlage der indigenen Waldbewohner war immer die schonende Nutzung natürlicher Ressourcen in Verbindung mit einem komplexen sozioreligiösen Weltbild, das dem Einzelnen Sicherheit, Identität und spirituelle Orientierung vermittelte. Gewisse, für uns unverständliche Kulturphänomene wie zum Beispiel Schamanismus, Seelenpluralismus, Kopfjagd, Tiertöterskrupulantismus oder Männerkindbett führten oft zu klischeeträchtigen Missverständnissen. Die größte Bedrohung für das Überleben indigener Gruppen ist heute die fortschreitende Zerstörung des Lebensraumes Regenwald. Im Vortrag berichtet die Referentin unter anderem von einem mehrmonatigen Aufenthalt bei ehemaligen Kopfjägern.
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. H. Matthäi-Latocha

 
Die Dreigroschenoper

Donnerstag, 16. Juli 2015

Das Bittersüß Ensemble spielt Die Moritat von Mackie Messer

 

Große Stoffe in reduzierter Dachkammerbesetzung herauszubringen, ist die Spezialität des Bittersüß Ensembles Hamburg. An diesem Donnerstag führt die sechsköpfige Truppe eine Neu-Inszenierung des wohl berühmtesten Stückes von Bertolt Brecht und Kurt Weill über Machtkämpfe in Londons Verbrecherwelt auf. Unter der Regie von Bernhard Weber entstand ein fein nuanciertes, schonungsloses und kraftvolles Bühnenstück, welches seinen Darstellern durch die reduzierte Besetzung schauspielerisch und sängerisch hohes Können abverlangt. Unvergessene Lieder von Kurt Weill wecken Erinnerungen und entführen den Zuschauer ins Rotlichtmilieu der frühen Zwanziger Jahre in London: Die Moritat von Mackie Messer, Die Zuhälterballade, Die Seeräuberjenny, Kanonensong u.a. Sehr frisch und modern, frei gespielt, gestenreich und temperamentvoll.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Bittersüß Ensemble

 
Fröhliche Lieder aus dem Kindermund

Dienstag, 21. Juli 2015

Sommerkonzert der Jungen Chöre München

 

Schon die Kleinsten in den Jungen Chören München haben großen Spaß am Singen und Auftreten – und das merkt man! Frisch und fröhlich geben sie bei ihrem Konzert im Augustinum bekannte und unbekannte Lieder zum Besten. Lassen Sie sich von den glockenklaren Kinderstimmen verzaubern und kommen Sie beim Hören der Kinderkantate „Die große Flut“ von Günther Kretzschmar mit auf die Arche Noah!

Spenden für die Arbeit der Jungen Chöre München sind herzlich willkommen!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: Eintritt frei - Spenden willkommen!
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Junge Chöre München

 
Die Wikinger – Seefahrer, Räuber und Staatengründer

Freitag, 24. Juli 2015

Vortrag des Schriftstellers Dr. Frank Stefan Becker

 

Sie brannten Hamburg und Trier nieder, belagerten Paris und Konstantinopel, entdeckten Amerika, kolonisierten England und begründeten Russlands Staatlichkeit – zwei Jahrhunderte lang versetzten skandinavische Raubüberfälle Europa in Angst und Schrecken. Wie aber gelang es diesen kühnen Seefahrern, die zugleich auch zähe Bauern, kunstsinnige Handwerker und tapfere Kämpfer waren, trotz ihrer kleinen Zahl einen solchen Einfluss zu gewinnen?

Der reich bebilderte Vortrag analysiert die Faktoren, die den Aufstieg der Wikinger begründeten, schildert die wichtigsten Wikingerzüge, ihr allmähliches Aufgehen in der europäischen Staatengemeinschaft, ihr rätselhaftes Verschwinden in Grönland und räumt dabei auch mit so manchen Vorurteilen auf.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Frank Stefan Becker

 
Bewegt durch den Sommer …

Samstag, 25. Juli 2015

… mit dem Frauenchor der Münchner Polizei

 

Musik bewegt vor allem die Herzen! Getreu diesem Motto lädt der Frauenchor der Münchner Polizei herzlich zu seinem diesjährigen Sommerkonzert ein. Es erwartet Sie eine bunte Palette von bewegenden Musikstücken, die unter die Haut gehen: Volkslieder, Opernhits und Popsongs, Highlights von ABBA oder Trude Herr.

Frauenpower, Ohrwürmer und gute Laune sind an diesem Abend garantiert!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 12 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Frauenchor der Münchner Polizei

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 27. Juli 2015

Swingalong spielt zum Tanz auf

 
Einmal im Monat laden wir Sie zum Tanztee mit unserer Live-Combo „Swingalong“ ein. Ganz egal, ob Sie tanzen oder bei Kaffee und Kuchen Evergreens und Tanzmelodien lauschen möchten: In unserem Restaurant erwartet Sie ein geselliger Nachmittag!
Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

Cinema Augustinum
Die geliebten Schwestern

Donnerstag, 30. Juli 2015

Historiendrama, Deutschland / Österreich 2014

 

Regie: Dominik Graf
mit: Hannah Herzsprung, Henriette Confurius,
Florian Stetter
Laufzeit: 143 Minuten

Rudolstadt an der Saale, Sommer 1788. Der junge Dichter Friedrich Schiller und die zwei mittellosen Schwestern Caroline und Charlotte von Lengefeld verbringen eine unvergessliche Zeit miteinander. Beide Schwestern, unheimlich vertraut, fühlen sich zu Schiller hingezogen – und umgekehrt. Alles scheint möglich. Sogar eine Liebe zu dritt ...

Freuen Sie sich auf eine leidenschaftliche Liebesgeschichte rund um den Autor der „Räuber“, auf spannende Einblicke in eine Zeit, in der Weimar kulturelles Zentrum wird, die Französische Revolution wütet, Briefe als Kommunikationsmittel unverzichtbar sind, der Buchdruck anläuft, intelligente Frauen immer noch zurückstecken müssen, – und auf einen Film, der laut der Experten der Berlinale dennoch „modern im Denken, Handeln und Fühlen“ ist!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Film
Vortragender:  

 
Der Wiener Kongress

Donnerstag, 24. September 2015

Musikalisch umgesetzt vom Duo Mattick - Huth

 
Das Duo Mattick - Huth erweitert Horizonte. In ihren klug zusammengestellten, thematisch gebundenen Konzertprogrammen schaffen Flötist Christian Mattick und Pianist Mathias Huth Begegnungen zwischen den Künsten: literarische Texte beleuchten Musik, Musik kommentiert Literatur. Das versierte Duo bietet immer ein facettenreiches, farbiges Gesamtbild einer Epoche und möchte so zu einem neuen, umfassenderen Musik- Erleben einladen. Zu einer der intensivsten Epochen der Musikgeschichte zählt die Zeit zwischen 1780 und 1830 in Wien. Der Wechsel von der Klassik zur Romantik war mit einem grundlegenden Wandel im Verständnis der Musik und des Musikerberufes verbunden. Drei Generationen von Komponisten, deren Wege sich in Wien gekreuzt haben, versammelt das Duo Mattick - Huth zu einem künstlerischen „Wiener Kongress“ ganz anderer Art. Ergänzt wird das musikalische Erlebnis durch kurze Zitate aus Briefen von Mozart, Beethoven und Schubert.
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Christian Mattick, Mathias Huth

 
Swing, swing, swing

Dienstag, 6. Oktober 2015

Ein Abend mit Glenn Miller und Benny Goodman

 

Es ist eine Hommage an Benny Goodman, Glenn Miller und an Gershwin, die Marina und Michael Kaljushny im Augustinum bieten. Wer nun zu „Moonlight Serenade“oder „Sing, sing, sing“ ein großes Orchester erwartet, liegt falsch. Das aus Sankt Petersburg stammende und in Berlin lebende Duo brilliert stattdessen solo mit Klavier und Klarinette – gekonnt und routiniert. Benny Goodman gilt gemeinsam mit Glenn Miller als einer der populärsten Protagonisten des Swing. Der 1944 verstorbene Amerikaner feierte mit seiner Big Band in den 1930er Jahren große Erfolge. Freuen Sie sich auf einen beswingten Abend!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Marina und Michael Kaljushny

 
Gegensätze

Sonntag, 15. November 2015

Ein Konzert mit Starsolist Peter Clemente

 
Der international gefragte, mehrfach ausgezeichnete Musiker Peter Clemente (Violine) überrascht in diesem Konzert mit einer ungewöhnlichen Instrumentierung. Gespielt werden unter anderem Sonaten von Giovanni Battista Gervasio (c. 1725 – c. 1785), Marcello Benedetto (1686–1739) und Antonio Vivaldi (1655–1736) – jedoch nicht als klassisches Barockkonzert, sondern in einer sehr gegensätzlichen Instrumentierung mit Kontrabass, Mandoline und Violine. Peter Clemente spielt auf einer Geige von Giovanni Paolo Maggini aus dem Jahr 1600, der berühmten „de Beriot“. Lassen Sie sich von diesem Kunstgenuss überraschen!
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Peter Clemente
Kultur-Betreutes-Wohnen-Muenchen

Kooperations-Partner

Augustinum München-Neufriedenheim

Google-Maps Profil
Stiftsbogen 74
81375 München

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Julia Hartmann
Telefon: 0800 22 12345 (kostenfrei)
Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 089 / 7096 - 0
Kultur: 089 / 7096 - 1873