Kulturveranstaltungen

Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Als Seniorenheim in München hat sich das Augustinum München-Neufriedenheim mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution im Stadtteil. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Ina Welling
Tel.: 089 / 7096 - 1873

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz München-Neufriedenheim

 
Münchner Zitherg’schichten

Freitag, 12. Februar 2016

Ein Vortrag mit vielen Klangbeispielen

 

Zithermusik hat in Bayern eine lange Tradition – und in seiner Landeshauptstadt sowieso: Im 19. Jahrhundert galt München als Haupt-Zither-Ort. Man denke nur an die Standardbesaitung einer Konzertzither, die auch „Münchner Stimmung“ genannt wird. Außerdem hatte Herzog Max in Bayern, der Urvater der Zither-begeisterung, seinen Wohnsitz in München. Und natürlich sind auch einige berühmte Zitherspieler des 20. Jahrhunderts hier geboren. Darunter zum Beispiel Georg Freundorfer und Paul Kiem.

Kommen Sie mit auf einen unterhaltsamen Ausflug in die Müchner Zithergeschichte. Lauschen Sie Josef Ludwig Pfitzers Erzählungen und Petra Hambergers Zitherklängen aus den unterschiedlichen Epochen.

Ort: Konzertsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: musikalischer Vortrag
Vortragender: Josef Ludwig Pfitzer, Petra Hamberger

 
Faszination Unterwasserwelt

Dienstag, 16. Februar 2016

Impressionen eines Hobby-Tauchers

 

Auf den Malediven zu tauchen, ist ein Highlight der ganz besonderen Art. Denn im Indischen Ozean, dem drittgrößten Ozean der Welt, wimmelt es nur so von wunderschönen Korallenriffen, von herrlich bunten Fischen und zahlreichen Meerespflanzen.

Der Film ist in der Nähe der Malediven-Insel „Mirihi“ im Süd-Ari-Atoll entstanden. Tauchen Sie ein in eine einzigartige Unterwasserwelt!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Film
Vortragender:  

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 22. Februar 2016

Swingalong spielt zum Tanz auf

 
Unser Tanztee ist zu einem festen Wohnstiftsritual geworden. Deshalb laden wir Sie auch heute wieder zu diesem Anlass in unser Restaurant ein. Eine großzügige Tanzfläche, Kaffee, Tee und Kuchen sowie beste Tanzmusik und natürlich nette Gesellschaft versprechen ein vergnügliches Nachmittagserlebnis!
Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

Andere Länder, andere Sitten
Südafrika – von Kapstadt bis zum Kilimanjaro

Dienstag, 23. Februar 2016

Eine 3D- Reportage mit Fotograf Stephan Schulz

 

Lehnen Sie sich gemütlich zurück und setzen Sie Ihre 3D-Brille auf: Denn nur so erleben Sie Südafrika, wie Sie es noch nie gesehen haben! Unsere Bilderreise beginnt in Kapstadt und endet auf dem Gipfel des Kilimanjaro. Wir passieren berühmte Traumziele wie die roten Dünen der Namibwüste oder die gigantische Gnu-Migration in der Serengeti. Und auch Geheimtipps wie die Wild Coast mit ihren Abermillionen Sardinen lassen wir uns nicht entgehen. Zusammen mit Stephan Schulz begegnen wir nicht nur Elefanten, Nashörnern und Co., sondern auch Löwenforschern, Hai- flüsterern und natürlich den Naturvölkern, die versuchen, ihren Lebensraum mit der Wildnis zu teilen.

Eine packende Live-Reportage mit beeindruckenden 3D-Aufnahmen – geschossen an Land, aus der Luft und unter Wasser!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: 3D-Reportage
Vortragender: Stephan Schulz

Cinema Augustinum
Die Gärtnerin von Versailles

Donnerstag, 25. Februar 2016

Historiendrama, Großbritannien 2014

 

Frankreich Ende des 17. Jahrhunderts. Seide rauscht, Gold glänzt, Brüste quellen aus den Dekolletés: Wir sind im Barock. Der Sonnenkönig Ludwig XIV. lässt das prachtvolle Schloss Versailles bauen. Vor allem sein Garten soll einzigartig werden. Landschaftsarchitekt Andre Le Nôtre braucht Hilfe und sucht sich, aus- gerechnet, eine Frau aus: Sabine De Barra. Beherzt stürzt diese sich in die Arbeit und gerät dabei ins Schussfeld ihrer männlichen Konkurrenten – und in das von Frau Le Nôtre.

Alle Figuren im Drama basieren auf historischen Vorbildern – außer die der Gärtnerin. Denn eine solche Position war damals natürlich nur Männern vorbehalten. Der Kostümfilm ist also ein Märchen, aber ein schönes!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

 
Auf dem Jakobsweg

Dienstag, 8. März 2016

Eine Reisereportage von Beate Steger

 
Spätestens seit Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ ist der Jakobsweg in aller Munde. Auch Beate Steger wanderte 35 Tage lang, vom Pilger-Fieber gepackt, auf dem „Camino Francés“ knapp 800 Kilometer zu Fuß von St. Jean-Pied-de Port in den französischen Pyrenäen bis nach Santiago de Compostela und weiter bis ans „Ende der Welt“, nach Finisterre. Immer mit dabei: ihre Kamera. Freuen Sie sich auf Fotos von grandiosen Landschaften (auch fernab der beliebten Tourismusrouten) und auf zahlreiche Geschichten und Grenzerfahrungen. Kurzum: Erleben Sie ein packendes Pilger-Abenteuer mit allen Höhen und Tiefen – so, als wären Sie selbst dabei gewesen!
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Reisereportage
Vortragender: Beate Steger

 
Mit besonderer Note

Montag, 11. April 2016

Ohrwürmer vom Männerchor der Münchner Polizei

 
Ein Ave Maria, ein deutsches Volkslied, Hits von den Comedian Harmonists, Frank Sinatra und Co. oder auch Musical-Klassiker: Hier sind die rund 50 Sänger des Chors der Münchner Polizei unter der Leitung von Stefan Grünfeld zuhause. Heute erwartet Sie ein Konzert mit Überraschungsmomenten – eben mit besonderer Note!
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Polizeichor München

 
Erlebnis Improvisationstheater

Donnerstag, 14. April 2016

Mit dem Ensemble „Bühnenpolka“

 

So etwas gab es bei uns im Augustinum noch nie! Beim Improvisationstheater des renommierten Münchner Ensembles „Bühnenpolka“ wissen weder die Zuschauer noch die Schauspieler vorher, was passiert. Denn wie der Name schon sagt: Alles wird improvisiert, nichts ist inszeniert. Es gibt kein Bühnenbild, kein Drehbuch, keine Regie. Die einmaligen Geschichten entstehen live und spontan vor Ihren Augen – und mit Ihrer Hilfe: Geben Sie Schlagworte, Musikstile oder Stimmungen vor und schauen Sie, was die Künstler daraus machen.

Wir laden Sie herzlich ein zu einem bunten Impro-Abend mit Verrücktheiten, mit Musik, mit ein bisschen Tragik und mit reichlich Arbeit für die Lachmuskeln!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Improvisationstheater
Vortragender: Bühnenpolka

 
„Play Luther“

Donnerstag, 21. April 2016

Ein musikalisches Theaterstück über das Leben und Werk von Martin Luther, ab 14 Jahren

 

Idee und Umsetzung:

Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach

2017 feiern wir 500 Jahre Reformation – ein guter Grund, um sich diesem geschichtlichen Großereignis und der Person Luther ausführlich zu widmen! Lehrreich, unkonventionell und mit einer großen Portion Humor ausgestattet werfen die beiden Schauspieler Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach Schlaglichter auf die Gescheh- nisse der Reformationszeit. Sie greifen Themen auf, die bis heute relevant sind: Obrigkeit und Mündigkeit, Glaube und Macht, Gewissensfreiheit und Menschen- rechte. Sie bringen uns Luthers Musik näher, machen Halt an so mancher prägender Station in Luthers Leben und verschweigen dabei auch nicht die Schattenseiten seiner Persönlichkeit. Kommen Sie mit auf eine spannende und unterhaltsame Zeitreise!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste), 8 Euro (Schüler)
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach

Cinema Augustinum
Die Frau in Gold

Donnerstag, 19. Mai 2016

Drama, Großbritannien / USA 2015

 

Regie: Simon Curtis

mit: Helen Mirren, Ryan Reynolds, Daniel Brühl u.a.

Laufzeit: ca. 110 Minuten

Nach dem Einmarsch der Nationalsozialisten 1938 in Wien werden Gustav Bloch und seine Familie enteignet – ihre Kunstsammlung wird konfisziert und die Blochs müssen fliehen. Rund 50 Jahre später beschließt Tochter Maria Altmann, zurückzuholen, was rechtmäßig ihr gehört. Vor allem das millionen- schwere Jugendstil-Porträt ihrer Tante Adele, verewigt vom berühmten Maler Gustav Klimt, liegt ihr sehr am Herzen. Doch die Wiener Behörden geben das offensichtliche Nazi-Raubgut nicht so leicht her ... Nach authentischen Ereignissen beschreibt der Film den emotionalen Kampf um die wunderschöne „österreichische Mona Lisa“, die als „Goldene Adele“ bekannt zu den wertvollsten Gemälden der Welt zählt. Eine wahre Geschichte!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

 
Vier auf einen Streich!

Sonntag, 5. Juni 2016

Ein Konzert mit Solisten des BR-Symphonieorchesters

 

Anne Schoenholtz, Violine

Stephan Hoever, Violine

Mathias Schessl, Viola

Jan Mischlich, Violoncello

Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise nach Österreich und Ungarn! Vier hochkarätige Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks verzaubern uns heute unter anderem mit diesen Meisterwerken der Streichquartettliteratur:

Franz Schubert: Quartettsatz c-moll

Bela Bartok: Streichquartett Nr. 6

Ludwig van Beethoven: Streichquartett F-Dur, op. 59 Nr. 1

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Solisten des BR-Symphonieorchesters

 
Die Kunst des Flamenco

Dienstag, 26. Juli 2016

Konzert und Tanz mit spanischem Feuer

 

Bernd Steinmann und Stefan Loos, Essener Gitarrenduo

Irina Castillo, Flamencotänzerin

Über Jahrhunderte wurden die Gitanos, die andalu- sischen Roma, unterdrückt und verfolgt. Ihr Leid brachten sie durch Musik zum Ausdruck: durch den Flamenco. Aus dem Klagelied wurde Kunst – temperamentvoll, leidenschaftlich, mitreißend! Zusammen mit der Tänzerin Irina Castillo und dem Essener Gitarrenduo tauchen wir ein in die Welt des Flamenco. Der stolze Tanz („el baile“), das virtuose Gitarrenspiel („el toque“) und das rhythmische Klatschen („las palmas“) schicken uns gedanklich auf eine Reise nach Andalusien. Genießen Sie eine faszinierende Flamenco-Show!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Bernd Steinmann, Stefan Loos, Irina Castillo
Kultur-Betreutes-Wohnen-Muenchen

Kooperations-Partner

Augustinum München-Neufriedenheim

Google-Maps Profil
Stiftsbogen 74
81375 München

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Julia Hartmann
Telefon: 0800 22 12345 (kostenfrei)

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 089 / 7096 - 0
Kultur: 089 / 7096 - 1873