Kulturveranstaltungen

Kunst und Konzerte für höchste Ansprüche

Ein Ort der kulturellen Begegnung und der gesellschaftlichen Höhepunkte ist unser beeindruckendes Stiftstheater. Die Konzerte und Schauspiele dort werden von den Möllner Kulturinteressierten regelmäßig besucht und haben sich zum Mittelpunkt des hiesigen Kulturlebens entwickelt.

Kontakt zum Kulturreferat

Malte Frackmann
Tel.: 04542 / 81 - 802

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Mölln

Kennen Sie Mölln und seine Umgebung?
Steine wachsen in der Möllner Wüste - Die Expansion der Stadt nach 1945

Dienstag, 31. Mai 2016

Vortrag von Bildarchivar Hans W. Kuhlmann

Foto: Stadtarchiv Mölln
Wer heute nach Mölln kommt, findet eine Kleinstadt auf recht großer Fläche vor. Nur wenige erinnern sich, dass dort, wo heute wie selbstverständlich Häuser stehen und der Großteil der Bevölkerung wohnt, vor gar nicht so langer Zeit buchstäblich nichts war. Dieses „Nichts“ und das langsame vordringen von Stein, Asphalt und Beton zum Wohle der Bürger will uns Hans W. Kuhlmann, Leiter des Fotoarchivs der Stadt Mölln, in Erinnerung rufen. Sein Fotovortrag wird bestimmt Erinnerungen wecken. Wie immer werden Sie auch gefragt werden: „Wo soll das denn sein?“ Und es gibt gewiss auch Grund zum Schmunzeln, denn manches kommt uns heute doch eher komisch vor.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Hans W. Kuhlmann

Podium junge Musiker
Duo-Konzert Anouchka und Katharina Hack (Cello/ Klavier)

Dienstag, 7. Juni 2016

Konzert der Musikhochschule Lübeck

Foto:Gordana Bursac
Die in einer Musikerfamilie aufgewachsenen Schwestern Anouchka und Katharina Hack traten schon im Alter von sechs und acht Jahren zusammen auf. Durch die gemeinsam verbrachte Kindheit entwickelte sich eine enge musikalische Verbindung, die sich vor allem im Zusammenspiel der beiden zeigt. Der satte, warme Klang der Cellistin Anouchka Hack harmoniert auf bemerkenswerte Weise mit dem vollen und gleichzeitig nuancierten Klang der Pianistin Katharina Hack. In Mölln spielen die beiden Schwestern eine Mischung aus Cello-Klavier-Duo und Klavier Solo (Schumann, Beethoven und Brahms).
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, Gäste 9 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender:  

 
Vorstellung des Osburg Verlags

Montag, 13. Juni 2016

Dr. Wolf-Rüdiger Osburg stellt sein Buch und seinen Verlag vor

 
Unter dem Motto „Menschen und ihre Geschichte“ trat der Verleger im Frühjahr 2008 zum ersten Mal mit einem Programm an die Leser heran und an diesem Motto hat sich bis heute nichts geändert. Alles begann mit dem Erfolgstitel »Der Orientalist« von Tom Reiss und auch heute noch ist das Interesse an den „Grenzgängern der Geschichte“ die treibende Kraft und Inspiration in der Programmgestaltung.
In seinen Biografien widmet sich der Osburg Verlag mit besonderer Aufmerksamkeit der Geschichte von Menschen, die in Vergessenheit geraten sind und die es wiederzuentdecken gilt. Im Laufe der Zeit entwickelte sich das Verlagsprofil in seinen Facetten weiter: Eine deutliche Affinität zu Skandinavien bildete sich heraus, mit Autoren, die weit über ihre Ländergrenzen bekannt sind, wie Roy Jacobsen oder Tom Buk-Swienty. Belletristische Titel von Autoren wie Wilhelm Bartsch und Pavel Kohout bestimmen das Verlagsprofil heute ebenso wie historische Sachbücher mit einer großen Bandbreite an Geschichtsthemen bis hin zur Zeitgeschichte.
Nach knapp drei Jahren bei der Hamburger Verlagsgruppe Murmann ist der Osburg Verlag seit April 2015 wieder selbständig. Neue Träume, neue Projekte, neue aufregende Menschen, die es zu entdecken gilt!
Ort: Eingangshalle
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart:  
Vortragender: Dr. Wolf-Rüdiger Osburg

Die Waffen der Pflanzen

Montag, 27. Juni 2016

Führung durch den Uhlenkolk mit Lutz Wilde

 

Pflanzen haben im Laufe der Entwicklungsgeschichte Strategien entwickelt, sich vor Krankheiten und Pflanzenfressern, vor Kälte, Austrocknung oder starker Sonnenstrahlung zu schützen. Dagegen wiederum reagierten Fraßfeinde und Krankheitserreger. Sie entwickelten Wege der Entgiftung oder wurden resistent. In diesem Hin und Her der gemeinsamen Entwicklung tüftelte die Natur immer trickreichere, teilweise hoch wirksame Gifte aus. Aber nicht alle Teile einer Giftpflanze sind gleich gefährlich. Während Knospen und Samen häufig besonders geschützt sind, lockt das Fruchtfleisch sogar Vögel und Säugetiere an. Die Helfer bei der Samenverbreitung werden mit für sie ungiftigen und leckeren Früchten belohnt. Nur - was für manche Tiere nicht giftig ist, kann anderen oder Menschen schaden. Auf einem Rundgang durchs Gelände lernen Sie viele Pflanzen kennen. Die Wirkung ihrer Inhaltsstoffe, auch aus medizinischer Sicht, ihr Nutzen und mögliche Gefahren werden besprochen. Unsicherheiten oder übertriebene Ängste können so verringert werden.

Wir fahren in Fahrgemeinschaften gemeinsam vom Augustinum Mölln zum Uhlenkolk. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an, entweder am Empfang unter 04542/81-1 oder per Email an malte.frackmann@augustinum.de

Ort: Treffpunkt: Eingangshalle Augustinum
Uhrzeit: 09:45
Eintritt: Teilnahmegebühr: 5,- Euro
Veranstaltungsart:  
Vortragender: Lutz Wilde

Kennen Sie Mölln und seine Umgebung?
Das Herzogtum Lauenburg und Dänemark

Dienstag, 5. Juli 2016

Vortrag von Stadtarchivar Christian Lopau

 
Vor zweihundert Jahren, am 27. Juli 1816, wurde das Patent veröffentlicht, mit dem König Friedrich VI. von Dänemark Besitz vom Herzogtum Lauenburg nahm. Für die folgenden fast fünf Jahrzehnte war das Herzogtum in Personalunion mit dem Königreich Dänemark verbunden. Dieses Jubiläum bietet Anlass, einen Blick auf die Beziehungen des Herzogtums Lauenburg zum Nachbarn im Norden zu werfen. Stadtarchivar Christian Lopau widmet sich in seinem Vortrag drei unterschiedlichen Epochen dieser gemeinsamen Geschichte, beginnend mit der Verleihung des Möllner Stadtrechts im 13. Jahrhundert durch den dänischen König über die Zerstörung der Inselstadt Ratzeburg im Jahr 1693 bis zu der friedlichen, fast geruhsamen Personalunion im 19. Jahrhundert.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender:  

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

Mittwoch, 13. Juli 2016

Lieder und Literatur von Tatjana Karpouk, Klavier, und Uta Singer, Sopran

Karpouk/ Singer
Das literarisch-musikalische Programm von Tatjana Karpouk und Uta Singer bietet eine abwechslungsreiche Auswahl aus der klassischen und romantischen Literatur für Gesang und Klavier zum Thema Magie der Rituale. Wir laden Sie ein, einen Hauch dieser Magie zu erleben mit Schumanns Frauenliebe und -leben, Mozarts Zauberer, den Spirit‘s Song von Haydn und vielen anderen Werken der Musik- und Literaturgeschichte.
Uta Singer ist als Sängerin tätig, ein Schwerpunkt gilt dabei der Übernahme von Soloparts als Sopranistin in Oratorien. Ein zweites besonderes Interesse gilt der Zusammenarbeit mit professionellen Instrumentalensembles. Durch die Liebe zum Kunstlied widmet sie sich musikalisch-literarischen Programmen. Tatjana Karpouk ist studierte Pianistin, Kammermusikerin, Liedbegleiterin und Klavierpädagogin (Musikhochschule in Minsk, Hamburger Konservatorium). Gemeinsam mit anderen Künstlern gestaltet sie Liederabende und entwickelt als leidenschaftliche Leserin literarisch-musikalische Programme.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, Gäste 9 Euro
Veranstaltungsart: Literarisches Konzert
Vortragender:  

 
Kuba - Karibikinsel im Umbruch

Mittwoch, 20. Juli 2016

Diamultivision mit Wolfgang Senft

Foto: Senft

Das letzte sozialistische Land Lateinamerikas ist anders, ist widersprüchlich, ist exotisch und spannend. Es schwankt zwischen überschäumender Lebensfreude und lähmender Bürokratie, sehenswerter Kolonialarchitektur und Verfall, Oldtimern und Musik, Korallenriffs und Traumstränden. Das Beeindruckendste aber sind die liebenswerten Menschen.  

Diese Bilderreise des Lateinamerika-Kenners Wolfgang Senft ist voller persönlicher Geschichten sowie Foto- und Filmsequenzen mit Originaltönen und stimmungsvollen Soundtracks.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, Gäste 8 Euro
Veranstaltungsart: Diaschau
Vortragender: Wolfgang Senft

Augustinum Mölln

Google-Maps Profil
Sterleyer Straße 44
23879 Mölln

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Birgit Oellrich
Telefon: 04542 81 - 2105

Kontakt

Empfang 045 42 / 81 - 1
Kultur 045 42 / 81 - 802