Kulturveranstaltungen

Kunst und Konzerte für höchste Ansprüche

Ein Ort der kulturellen Begegnung und der gesellschaftlichen Höhepunkte ist unser beeindruckendes Stiftstheater. Die Konzerte und Schauspiele dort werden von den Möllner Kulturinteressierten regelmäßig besucht und haben sich zum Mittelpunkt des hiesigen Kulturlebens entwickelt.

Kontakt zum Kulturreferat

Dr. Margit Bansbach
Tel.: 04542 / 81 - 802

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Mölln

 
Podium junge Musiker

Sonntag, 3. August 2014

Klavierzauber

 

Mit Yoko Kuwahara, Yingshui Zhang und Linda Leine

Die drei aus Japan, China und Lettland stammenden Pianistinnen haben schon im frühsten Kindesalter Klavierunterricht erhalten. Heute sind sie Studentinnen des Masterstudiengangs „Solo Klavier“ an der Musikhochschule Lübeck. Alle drei haben im In- und Ausland schon viele Preise gewonnen und als Solistinnen und Kammermusikerinnen an zahlreichen Bühnen konzertiert. Die drei Talente spielen für Sie Werke von Scarlatti, Mozart, Chopin und Debussy.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, Gäste 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender:  Yoko Kuwahara, Yingshui Zhang und Linda Leine

Fräulein Smilla's Grönland

Donnerstag, 7. August 2014

Multivisions-Vortrag von Pastorin Annie Lander Laszig

 

Grönland ist das einzige Land der Welt ohne Straßenverbindungen. 85 % des Landes sind immer noch mit Gletschereis bedeckt. Die größte Insel der Welt ist ein Reiseland voller Kontraste. Schwimmende Eisberge, großartige Natur, farbenprächtige Nationaltrachten und Hundeschlitten als wichtigstes Transportmittel im Winter. Trotzdem ist es ein modernes Land mit liebenswürdigen Menschen, das den Touristen viel zu bieten hat. Die dänische Pastorin Annie Lander Laszig fährt seit vielen Jahren als Bordgeistliche auf der "Deutschland" und als Lektorin auf der "Europa" und reist seit über 40 Jahren regelmäßig nach Grönland. Sie stellt Ihnen das traditionelle und das Grönland des 21. Jahrhunderts vor.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste 7 Euro
Veranstaltungsart: Diamultivisions-Vortrag
Vortragender: Pastorin Annie Lander Laszig

 
Heilsein - Heilpflanzen und Heilungsgeschichten

Dienstag, 19. August 2014

Eine Entdeckungsreise in die Apotheke Gottes mit Pröpstin i. R. Malve Lehmann-Stäcker

 
In der Apotheke Gottes finden wir alles, was uns und dem Leben gut tut. Die Bibel, deren Weisheit so zeitlos ist wie Gott selbst, erzählt viele Geschichten vom Heilwerden und heil sein. Das Spannende dabei ist, dass nicht nur Pflanzen in ihrer Wirk- und Heilkraft beschrieben werden, sondern auch die Beziehung der Menschen zu sich selber, zur Schöpfung und letztendlich zu Gott. Wir werden sicher nicht die ganze Fülle der Geschichten ausschöpfen können, aber doch die eine oder andere Schublade des "Apothekenschrankes" öffnen. Die Pflanzen, die darin aufbewahrt sind, waren (und sind es vielleicht auch heute noch) Heilmittel, Nahrungsmittel und ein Fest der Sinne zugleich. Manche davon sind Ihnen ganz sicher bekannt. Andere Schubladen eröffnen eine neue Perspektive auf die Wechselwirkung zwischen Seele und Körper, von der die Menschen früher fast mehr wussten als die heutigen Generationen. Seien Sie gespannt auf eine ganz andere Entdeckungsreise durch das Alte und Neue Testament.
Ort: Vortragsraum
Uhrzeit: 10:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Pröpstin i. R. Malve Lehmann-Stäcker

 
„Drei Engel für Deutschland“

Freitag, 22. August 2014

Kabarett mit der Leipziger Pfeffermühle

 

mit Elisabeth Sonntag, Rainer Koschorz, Dieter Richter

Text: Axel Cruse, Gernot Voltz

Regie/Textbearbeitung: Hans Holzbecher

„Das Elend der Welt begann damit, dass Gott noch einmal heiratete und zwar eine Frau, die 30 Jahre jünger war als er…“. Gott ist es langweilig, und seine Frau drängt ihn, doch mal wieder was zu erschaffen, zum Beispiel eine Welt, in der man, bzw. Frau auch mal shoppen gehen kann. So schuf Gott die Erde mitsamt der Bundesrepublik. Doch trotz Mehrparteiensystem, gelben Tonnen, All-inclusiv-Reisen, blieb sie so unvollkommen, dass Gott zur Verwaltung und Nachbesserung noch schnell den HÖD, den Himmlischen Öffentlichen Dienst erschaffen musste. In der Abteilung D wie Deutschland arbeiten drei Engel mit dem ewigen Auftrag, die Republik vor dem Absturz zu retten. Doch Angesichts von Nazis im Verfassungsschutz, Banker mit der Ausstrahlung albanischer Hütchenspieler oder Steuergesetzen mit der Verständlichkeit nordkoreanischer Gebrauchsanweisungen ist immerwährende Arbeitsüberlastung an der Tagesordnung. So drehen die drei Engel die politische, soziale und kulturelle bundesdeutsche Wirklichkeit durch den kabarettistischen Fleischwolf, in dem sie sich gegenseitig die Dinge erklären, in verschiedene Rollen schlüpfen, um die eine oder andere irdische Situation auf ihre Weise durchzuspielen. Sie, liebe Zuschauer, werden Zeuge einer göttlichen Komödie, gespickt mit eng(e)lischem Humor und bundesdeutschen Besonderheiten. Handfestes politisches Kabarett – von „ganz oben“.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Jugendliche 10 Euro, Bewohner 15 Euro, Gäste 18 Euro
Veranstaltungsart: Kabarett
Vortragender: Elisabeth Sonntag, Rainer Koschorz, Dieter Richter

Das antike Rom

Mittwoch, 27. August 2014

Dia-Vortrag mit Hanna Hilker

 

Ein Spaziergang durch die Ewige Stadt. Hanna Hilker, langjährige Rom-Expertin und Stadtführerin der italienischen Hauptstadt, führt Sie durch die über tausendjährige Geschichte des antiken Roms. Weltberühmte antike Bauwerke, wie das Kolosseum, das Pantheon, die Engelsburg, das Forum Romanum werden Ihnen vorgestellt. Darüber hinaus zeigt sie die ältesten und berühmtesten Kunstwerke der römischen Welt, die in den Kapitolinischen Museen zu sehen sind. Auch auf die Königin aller Straßen, die Via Appia Antica, nimmt Hannah Hilker Sie mit. Abschließend erleben Sie das antike Rom bei Nacht, ein Genuss, den sich kein Rombesucher entgehen lassen sollte.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste 7 Euro
Veranstaltungsart: Dia-Vortrag
Vortragender: Hanna Hilker

 
Jaurena Ruf Project – Tango Tales

Donnerstag, 11. September 2014

Tango Kammermusik für Bandoneon und Klarinette

 

Grammy-Gewinner Raul Jaurena aus Montevideo, einer der weltweit führenden Bandoneon-Meister, musiziert gemeinsam mit dem Lübecker Dirigenten und Klarinettisten Bernd Ruf seit 16 Jahren. Sie spielten auf den großen Tango-Festivals in Montevideo und Buenos Aires, Konzerte in New York, Tiflis, Wien und Berlin und wurden für ihre Tango-CD-Produktionen ausgezeichnet. Die Musik des Jaurena Ruf Project entwickelt sich aus der Begegnung von Tango, Klassik, Klezmer und Jazz. Das verbindende Element dabei ist die Improvisation.

Leise, eindringliche und fröhliche, jauchzende Töne erzählen Geschichten rund ums Leben, poetisch und sinnlich. Tango–Klassiker und neue Kompositionen von Raul Jaurena, musikalische Gespräche und Monologe, die in ihrer Intimität, Eindrücklichkeit und gleichzeitiger Offenheit berühren. Als Duo veröffentlichten sie die beiden CDs "Tango Tales – Angel Bailarin" und "Tango Tales – Para Vos Y Para Mi".

Eine Kooperation mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, Gäste 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Raul Jaurena, Montevideo & Bernd Ruf, Lübeck

Kurioses in und um Mölln

Mittwoch, 24. September 2014

Foto-Vortrag von Hans W. Kuhlmann dem Leiter der Stadtbildstelle Mölln

 

In diesem Foto-Vortrag versucht der Leiter der Stadtbildstelle, Hans W. Kuhlmann, zu zeigen, dass in Mölln nicht alles immer ernst und gemessen sein muss, sondern dass man in der Stadt und ihrem ganzen Gehabe durchaus eine ganze Reihe von Aspekten finden kann, die zum Schmunzeln Anlass geben. Das gilt für schlichtweg alles: Personen ebenso wie Infrastruktur, Ereignisse in der Geschichte wie in der Gegenwart. Hans W. Kuhlmann will aber auch wieder zum Mitmachen anregen und bittet vor allem um eines: Bitte nicht immer alles Gezeigte und Vorgetragene übertrieben ernst nehmen! Wer den Vortrag im Februar 2014 im Augustinum miterlebt hat, weiß er wird auch diesmal wieder auf seine Kosten kommen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Foto-Vortrag
Vortragender: Hans W. Kuhlmann

 
„Bonjour Kathrin"

Sonntag, 28. September 2014

Eine musikalisch- humorvolle Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco, in einer schwingvollen 50er-Jahre-Show

 

Claudia Schill & Helmut Sanftenschneider –

Gesang, Gitarren, Ukulele, Bouzouki und Moderationen

Ekky Meister – Piano

Es war die Zeit des Wirtschaftswunders und der Isetta, der Nierentische zu Hause und dem Traum vom Urlaub im Süden. Und es war die Zeit der unbeschwerten Schlager und Filme, die das Lebensgefühl der 50er Jahre und die großen kleinen Träume in Nachkriegsdeutschland in Musik und Tanz ausdrückten. Kaum jemand konnte dies so gekonnt, perfekt und gleichzeitig so natürlich zu Herzen gehend wie das italienische Geschwisterpaar Caterina Valente und Silvio Francesco. Die beiden sangen, tanzten, steppten, beherrschten eine Vielzahl von Musikinstrumenten und strahlten dabei eine unbeschwerte Heiterkeit und Leichtigkeit aus, als hätten sie Licht und Farbe einfach aus mit aus dem Requisitenkoffer ausgepackt. Nun lassen Claudia Schill, Helmut Sanftenschneider und ihr kleines Showorchester die unvergesslichen Melodien von Catarina Valente und Silvio Francesco wieder aufleben. Als junges Mädchen stieß Claudia Schill auf die alten Schallplatten, in denen „ganz Paris von der Liebe träumt“ und „Tipitipitipso“ beim Calypso alles wieder gut ist. Claudia Schill begann zu träumen. Und machte ihren Traum war. Sie wurde Sängerin in Musical und Revue-Produktionen. Die Verehrung für den Weltstar Caterina Valente blieb. Mit dem Gitarristen und Komiker Helmut Sanftenschneider stellte sie eine bunten Cocktail aus 50er Jahre Gute-Laune-Musik, einer roten Ukulele, einer stilechten Showband und einer ehrlichen, unbeschwerten Hommage an ihr großes Idol zusammen.
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 10 Euro, Gäste 14 Euro
Veranstaltungsart: Show
Vortragender: Claudia Schill, Helmut Sanftenschneider, Ekky Meister

Augustinum Mölln

Google-Maps Profil
Sterleyer Straße 44
23879 Mölln

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Birgit Oellrich
Telefon: 04542 81 - 2105

Weitere Ansprechpartner

 

Kontakt

Empfang 045 42 / 81 - 1
Kultur 045 42 / 81 - 802