Kulturveranstaltungen

Anspruchsvoll und vielseitig – Unser Kulturprogramm

Das Augustinum hat sein eigenes Theater mit 245 Plätzen. Musiker, Schauspieler, Schriftsteller und Wissenschaftler kommen regelmäßig auf die Bühne des Augustinum Kleinmachnow und sorgen für ein hochwertiges und vielseitiges Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Iris Haugg
Tel.: 033203 / 56 - 879

no edit

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm der Seniorenresidenz Kleinmachnow

 
In the Mood

Samstag, 30. Juli 2016

4 Saxophone

 

Christof Kern (16) Sopran- und Altsaxophon,
Anna-Lena Weigand (18) Altsaxophon,
Anna-Christine Brand (17) Tenorsaxophon,
Maria Maier (17) Baritonsaxophon

Leidenschaft zur Musik und ihren Saxophonen! Einen passenderen Namen als Passion4Saxxes hätten die 4 jungen Musiker aus dem Raum Schweinfurt für ihr Quartett gar nicht finden können. Wenn man sie auf der Bühne hört und sieht, kann man diese Leidenschaft und den Spaß an der gemeinsamen Musik spüren und hautnah

erleben. Anna-Lena, Maria, Anna-Christine und Christof spielen seit September 2013 zusammen und haben neben einigen ersten Preisen bei verschiedenen Wettbewerben 2014 bei Jugend musiziert den  Bundeswettbewerb erreicht. Höhepunkt bisher war der Auftritt im September 2015 vor Königin Silvia von Schweden bei einer Benefiz-Gala der Childhood Foundation in Würzburg. Das Programm des heutigen Konzertes umfasst neben dem Motto gebenden „In the Mood“ eine breite Palette aus Jazz-Standards, Filmmusiken und anderen bekannten Klassikern.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Passion4Saxxes

 
Die Stummen

Mittwoch, 3. August 2016

Hörgenuss

Albert Camus 

Albert Camus schafft es in seiner Erzählung „Die Stummen“ ein vollkommenes Gleichgewicht zwischen moralischer Absicht und künstlerischer Realität herzustellen: Die Stummen sind ein paar sich in eigensinnigem Schweigen vertrotzende Arbeiter, denen ein Streik fehlgeschlagen ist und die nun durch ein menschliches Akzidens (das Töchterchen des obsiegenden Arbeitgebers erkrankt plötzlich schwer) aus ihrer professionellen Verstocktheit aufgeschreckt werden und sich auf das verwiesen sehen, was allen gemeinsam ist. – Dem gesprochenen Wort verleiht Direktor Bernhard Benne ein Gleichgwicht.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Bernhard Benne, Direktor

Brückenschlag
The Ritual

Dienstag, 9. August 2016

vokalissimo

Oliver Ajkovic
Überall, wo die niederländische Sängerin und Musikerin Qeaux Qeaux Joans auftaucht, hinterlässt sie ein begeistertes Publikum. „Irre einprägsame Stimme“ jubelte die Berliner Morgenpost! Ganz im Zeichen eines umfassenden Crossover-Ansatzes gelang ihr zweites Album „The Ritual“ zu einem modernen und vielschichtigen Popwerk. Strömende Streichflächen, elegisch-minimalistische Pianoparts, mehrstimmige Gesangspassagen sowie brodelnde Drums und Elektro-Beats erzeugen eine unwiderstehliche Sogwirkung. „The Ritual“ ist eine zehnsätzige Sinfonie, die vom Leben und der Liebe erzählt, vom Frieden mit den Dingen, vom Glauben an sich selbst und vom Willen durchzuhalten. Schmerzvolle Liebeserinnerungen, politische Statements und soziales Engagement – das sind die Bausteine, aus denen Qeaux Qeaux Joans ihre Werke formt.
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Qeaux Qeaux Joans

Spielregel Gesellschaft
Der neue Untertan - Populismus, Postmoderne, Putin

Donnerstag, 11. August 2016

rechts-links

 
25 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion steckt Europas Demokratie in der Krise. Alte politische Lager lösen sich auf. Die Linke tauscht Revolution gegen Nationalismus, und die Rechte borgt sich von der Linken als nützlichen Feind die Banken. In seinem Buch «Der neue Untertan. Populismus Postmoderne Putin» macht er sich Sorgen um den Verrat an den europäischen Werten – von rechts und von links - Boris Schumatsky ist 1965 in Moskau geboren. Er lebt seit Mitte der 1990er Jahre als freier Autor in Berlin und München. Schumatskys Essayszum politischen Geschehen erscheinen im deutschsprachigen Feuilleton wie Die Zeit, NZZ und die Süddeutsche Zeitung. Scharf analysiert er die politischen Bewegungen der Gegenwart und blickt in eine mögliche Zukunft.
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 4 Euro, 5 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Autorenlesung
Vortragender: Boris Schumatsky 

 
Tanzen und Swingen

Freitag, 19. August 2016

geflötet

 

Armin Bassarak, Christine Rehle, Manja Putscher (Querflöten)

Das Trio Giocoso besteht aus den drei Berliner Flötisten Armin Bassarak, Christine Rehle und Manja Putscher und spielt in dieser Besetzung seit 2005 zusammen. Dem Sommer huldigend, bringen Sie heute beschwingende Tänze von Händel, Boccherini, Mercadante, Strauß, Cottom, Waldteufel u.a. zu Gehör.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Trio Giocoso

Cinema Augustinum
Ich bin dann mal weg

Montag, 22. August 2016

cineastisch

 

Regie: Julia von Heinz

Mit: Devid Striesow, Martina Gedeck, Karoline Schuch, Katharina Thalbach,…

„Ich bin dann mal weg“ ist die Adaption von Hape Kerkelings gleichnamigem Bestseller. Entertainer Hape Kerkeling (Devid Striesow) bricht auf der Bühne zusammen. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte (Annette Frier) von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma (Katharina Thalbach) im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern…
Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 5 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino 
Vortragender: Komödie (D 2015)

 
Cornwall und der Süden Englands

Donnerstag, 25. August 2016

Reiselust

 

England als uralte Kulturnation bietet bewundernswerte Bauwerke und Schätze zum Entdecken und lädt zum Genießen ein. - Cornwall, vom Golfstrom verwöhnt, bietet nicht nur liebliche Landschaften mit beinahe mediterranem Klima. Die zerklüfteten Felsen an der Atlantikküste bieten den Zauber Schottlands, während die Strände am Ärmelkanal im Sommer zum Baden einladen. Hier können sogar Palmen wachsen und die berühmten englischen Gärten finden günstigen Lebensraum. Cornwall und Südengland sind mit ihren Überraschungen und in ihrer Vielfalt nicht nur eine einzige Reise wert. Der Berufs-Fotograf, Buchautor und Anglist Kai-Uwe Küchler hat auf vielen Reisen diese wunderbare Gegend porträtiert und führt mit traumhaften Bildern und kompetentem Live-Kommentar durch den zauberhaften Süden des Landes.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 4 Euro, 5 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Live-Multivision
Vortragender: Kai-Uwe Küchler

Spielregel Gesellschaft
Stillstand Made in Germany

Freitag, 16. September 2016

Aufbruch

Laurence Chaperon

Europa im Aufbruch. Der Brexit hat viele Fragen ausgelöst. Wie steht es um uns? Um Deutschland? System ohne Aufsicht - Wirtschaft ohne Weitsicht - Eliten ohne Rücksicht. Das Ergebnis ist: "Stillstand Made in Germany". Ein Land, in dem sich nichts verbessert. Die Gesellschaft bleibt tief gespalten, der Klimaschutz wird blockiert, Deutschland investiert nicht in die Zukunft und lebt von der Substanz. Warum schlägt sich der Veränderungswille nicht im politischen Handeln nieder? Warum siegen die kurzfristigen über die langfristigen Interessen? Jürgen Trittin, MdB, Bundesminister a.D., stellt sich diesen Fragen und zeigt, dass es auch anders geht. Lassen wir uns von den Lobbys des Status quo nicht länger Angst vor Veränderung einjagen! Dieser Umbau braucht Mut. Trauen wir uns! Ein anderes Land ist möglich!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Autorenlesung 
Vortragender: Jürgen Trittin, MdB B´90/Grüne 
Augustinum-Seniorenresidenz-Berlin-Kleinmachnow

Augustinum Kleinmachnow

Google-Maps Profil
Erlenweg 72
14532 Kleinmachnow

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Yvonne Kirchhoff
Telefon: 033 203 56 - 806

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 033 203 / 56 - 0
Beratung 033 203 / 56 - 806
Kultur 033 203 / 56 - 879
Schwimmbad
033 203 / 56 - 930