Kulturveranstaltungen

Anspruchsvoll und vielseitig – Unser Kulturprogramm

Das Augustinum hat sein eigenes Theater mit 245 Plätzen. Musiker, Schauspieler, Schriftsteller und Wissenschaftler kommen regelmäßig auf die Bühne des Augustinum Kleinmachnow und sorgen für ein hochwertiges und vielseitiges Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Iris Haugg
Tel.: 033203 / 56 - 879

no edit

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm der Seniorenresidenz Kleinmachnow

 
Man stirbt nur dreimal

Montag, 7. September 2015

Mörderisch

(C)bebraverlag 

Der neue Dr.-Hoffmann-Krimi ist da und sein Autor bei uns: Christoph Spielberg ist Facharzt für Innere Medizin und Herzspezialist. Er war lange Jahre Oberarzt in einem Berliner Klinikum, dann niedergelassener Kardiologe in Potsdam. Heute ist er Freiberufler  und lebt abwechselnd in Berlin und in den USA. 2001 erhielt er den Friedrich Glauser-Preis. Für  seine Story "Happy Birthday" erhielt er 2004 den Agatha-Christie-Preis. - Oberarzt Dr. Felix Hoffmann ist irritiert: Der Tod seines Patienten kam nicht unerwartet - warum also die vielen Nachfragen?  Es kommt zu großen Ungereimtheiten. Plötzlich ist Hoffmann der Hauptverdächtige in zwei Mordfällen. – Von Einem der sich auskennt!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Autorenlesung
Vortragender: Christoph Spielberg, Herzspezialist

 
Lebensqualität und Depression im Alter

Donnerstag, 10. September 2015

dunkel - hell

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse, Direktor des Instituts für Gerontologie der Universität Heidelberg, beschäftigt sich mit schöpferischen Kräften und Grenzsituationen, mit Fragen der Lebensqualität und der Ethik sowie mit dem Thema der Psychosomatik und Psychotherapie im Alter. In seinem Vortrag beleuchtet er, welche Ursachen Depressionen im Alter haben und welche Präventions- und Behandlungsmöglichkeiten sich anbieten.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Kruse

Cinema Augustinum
Mortdecai – Der Teilzeitgauner

Samstag, 12. September 2015

cineastisch

 

Der einfallsreiche Kunsthändler und Lebemann Charlie Mortdecai ist in Geldnot und muss in weniger als einer Woche acht Millionen Pfund auftreiben - wenn er das Familienanwesen auf dem Land und mit ihm seine luxuriöse Gattin Johanna nicht verlieren möchte. Er wittert seine Chance, als ein Goya-Gemälde unter mysteriösen Umständen verschwindet: Mit der dafür ausgesetzten Belohnung wäre er mit einem Schlag alle Sorgen los. Mit seinem treuen Diener begibt sich Mortdecai auf einen rasanten Wettlauf um den Globus.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 3 Euro, 4 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: Regie: David Koepp Mit: Johnny Depp, Gwyneth Paltrow, Ewan McGregor, Paul Bettany, Jeff Goldblum u.a.

Brückenschlag
Sémacordes

Montag, 14. September 2015

Kammerjazz

 

Der Austausch der verschiedenen Kulturen von dem Marie Séférian die letzten Jahre profitiert hat, spiegelt sich in ihrem neuen Projekt wieder: Aus dem Pariser Streichquartett Equinoxe, dem kolumbianischen Schlagzeuger Javier Reyes und dem hessischen Kontrabassisten Tim Kleinsorge formt Marie ihre neue Band. Eine außergewöhnliche Besetzung, zum 50. Jubiläum des Elysée-Friedensvertrages 2013 gegründet. Ein Ensemble, welches nicht nur die kulturelle Brücke von Frankreich zu Deutschland schlägt, sondern auch die musikalische Verbindung vom Jazz zur Klassik herstellt.

Marie Séférian, Gesang/Komposition; Clara Abou, Violine; Pauline Dangleterre, Violine; Loic Dououx, Viola; Emile Bernard, Violoncello; Tim Kleinsorge, Bass; Javier Reyes, Drums

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 5 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Sémacordes

 
Benne liest: Engele von Loewen

Mittwoch, 16. September 2015

Hörgenuss

Carl Zuckmayer 

Carl Zuckmayers rührende, volkstümliche Liebesgeschichte "Engele von Loewen" erinnert an das Märchen vom Aschenputtel: Eine mittellose Waise wird von ihrer Tante als Dienstmagd missbraucht und muss hart arbeiten, während die Tante und deren Töchter sich mit Freiern herumtreiben. Doch obwohl die Tante ihre Nichte nachts in einer Scheune einsperrt, kann sie nicht verhindern, dass ein ehrlicher Mann sich in das Mädchen verliebt…- mit Direktor Bernhard Benne ein literarischer Genuss!

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Bernhard Benne, Direktor

Cinema Augustinum
Die Gärtnerin von Versailles

Montag, 21. September 2015

cineastisch

 

Regie: Alan Rickman

Sonnenkönig Ludwig XIV. wünscht sich einen Park für sein neues Schloss in Versailles, der alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen soll. Keine leichte Aufgabe für die selbstbewusste Witwe, die fortan nicht nur gegen neidische männliche Kollegen und subtile Hofintrigen zu kämpfen hat, sondern sich auch immer stärker zu ihrem Auftraggeber hingezogen fühlt. Doch André ist verheiratet und sie selbst ist sich ihrer Gefühle nicht sicher. Während Andrés eifersüchtige Ehefrau die zarte Liaison mit aller Kraft zu sabotieren sucht, drängt der ungeduldige König auf baldige Fertigstellung seines Gartens…

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 3 Euro, 4 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: Kate Winslet, Matthias Schoenaerts, Alan Rickman, Stanley Tucci

 
Undeutlich scharf

Dienstag, 22. September 2015

fotogen

 
Martin Jepp zeigt Fotoarbeiten, Landschaften, Stadtarchitektur und Modefotos in seinem bekannten Darstellungsstil, den "Point of View Shots“: Schon vor dem Belichtungsprozess sortiert das Auge bei der Motivsuche nach Grafik- und Farbaspekten. Ausgelöst wird mit dem entscheidenden „Kick“. Dieser künstlerische „Fingerprint“ führt zum einzigartigen und unverkennbaren Stil, der den Betrachter-Standpunkt bricht und den Betrachter scheinbar bodenlos in die Betrachtungsebenen zieht. – Die Ausstellung ist bis zum 30. Oktober zu sehen.
Ort: Foyer
Uhrzeit: 11:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Martin Jepp, künstlerischer Fotograf

Kunst konträr
Kontrastreiche Menschenbilder

Dienstag, 29. September 2015

Abbilder

 

So vielseitig wie Menschen sind, zeigen sich auch die Darstellungen von ihnen, die quer durch Geschichte und Stile entstanden sind. In unserer kleinen Reihe zu Gegensätzen in der Bildenden Kunst beschäftigt uns diesmal, welch extreme Unterschiede auch bei ähnlicher Entstehungszeit oder bei gleichem Thema festzustellen sind. Adelsporträts, Akte, Bildnisse ganz normaler Menschen - warum sind sie, wie sie sind? Warum so unterschiedlich? Wir werden mit Hilfe beeindruckender Werke Hinweise und Ideen zusammentragen, um diese Fragen ein Stück weit zu klären.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 3 Euro, 5 Euro (Gäste) 
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Friederike Warnatsch-Gleich

Brückenschlag
Die Liebe ist ein Raubtier

Sonntag, 4. Oktober 2015

Klassik - Rock

 

Songs Of Lemuria präsentieren wieder ihre mondän-romantischen Interpretationen von Depeche Mode, Rammstein, David Bowie, den Ärzten, den Toten Hosen, Linkin Park, The Doors, Duran Duran, a-ha, Subway To Sally, Joachim Witt, In Extremo und Blind Passenger(s)  -  mit Piano, Cello und den Stimmen von Nik Page und der Ausnahmesängerin Jasmin Shaudeen, BDG Bundespreisträgerin, Neuköllner Oper, Krystall-Palast Leipzig... Begleitet werden die beiden von der Paula Lindberg-Salomon-Preisträgerin Corinna Söller am Klavier und dem international renommierten  Cellisten Uwe Christian Müller, Deutsches Kammerorchester Berlin. – Kartenreserveirung: 033203/56-0.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste) 
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Nik Page & Songs of Lemuria
Augustinum-Seniorenresidenz-Berlin-Kleinmachnow

Augustinum Kleinmachnow

Google-Maps Profil
Erlenweg 72
14532 Kleinmachnow

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Yvonne Kirchhoff
Telefon: 033 203 56 - 806

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 033 203 / 56 - 0
Beratung 033 203 / 56 - 806
Kultur 033 203 / 56 - 879