Kulturveranstaltungen

Kultur pur im Augustinum - Kunst, Kultur und Unterhaltung für jeden Geschmack

Mit Kino, Kammer- und Orchesterkonzerten, Vorträgen, Vernissagen und vielem mehr bietet das Kulturprogramm im Augustinum Heidelberg etwas für jeden Geschmack. Wir freuen uns, Sie auf unserer nächsten Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Kontakt zum Kulturreferat

Max Hilker
Tel.: 06221 / 388 - 803

no edit

Unser aktueller Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Heidelberg

Musik zur Vesperstunde
Luftzug und Saitenklang

Donnerstag, 24. April 2014

Konzert mit Emilie Jaulmes, Harfe, und Matthias Nassauer, Posaune und Moderation

 

Sowohl die Harfe als auch die Posaune gibt es schon seit Jahrhunderten, aber erst ab dem 19. Jahrhundert gibt es mehrere Werke für diese äußerst reizvolle Instrumentenkombination. Die Harfenistin Emilie Jaulmes und der Posaunist Matthias Nassauer sind Solisten der Stuttgarter Philharmoniker und haben sich auf Konzerte in dieser seltenen Besetzung spezialisiert.

Emilie Jaulmes studierte an den Musikhochschulen in Paris, Rotterdam, Detmold und Bloomington (USA). Matthias Nassauer studierte Posaune sowie Dirigieren an den Musikhochschulen in Karlsruhe und Stuttgart.

Auf dem Konzertprogramm stehen unter anderem Werke von Louis Spohr, Astor Piazolla und Claude Debussy.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Emilie Jaulmes, Harfe, und Matthias Nassauer, Posaune und Moderation

Galerie im Augustinum
Provence - Licht, Farbe und Form

Donnerstag, 1. Mai 2014

Vernissage zur Ausstellung der Zeichnungen, Aquarelle und Acrylarbeiten von Susanne Wolf-Kaschubowski

 

Musikalische Begleitung: Arileo Streichquartett (Sarah Melzer, Veronika Grosse-Holz, Nelly Noack, Max Hilker a.G.)

In den vergangenen Jahren schuf Susanne Wolf-Kaschubowski bei längeren Aufenthalten in der Provence Zeichnungen, Aquarelle und Pastelle. Dabei war es ihr ein Anliegen, direkt vor dem Motiv zu arbeiten. Im Atelier wurden die „eingefangenen“ Bilder mit Acrylfarben auf Leinwand umgesetzt.

Um die Provence authentisch wiederzugeben, benutzt sie oftmals selbst hergestellte Farben aus Pigmenten, die im südfranzösischen Roussillion schon seit der Römerzeit aus den Ockerfelsen gewonnen werden.

Inspiriert durch die intensiven Farben der Provence entstand außerdem eine Serie von Pigment-Acryl-Bildern. Hier unterstreichen eingearbeitete Sande und Pflanzenfasern die Synthese von Natur und Kunst.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Bilder und Einführung: Susanne Wolf-Kaschubowski, Musikalische Begleitung: Arileo Streichquartett

Neckar-Musikfestival (Partnerkonzert)
Berückend zart im Anschlag

Sonntag, 4. Mai 2014

Olga Zado, Klavier, spielt Sonaten und Balladen von Beethoven, Chopin und Prokofjew

 

Die Pianistin Olga Zado wurde 1990 in Odessa (Ukraine) geboren und wird zu den vielversprechendsten Künstlern ihrer Generation gezählt. Die Fachpresse lobt den „berückend zarten Anschlag“ der Nachwuchskünstlerin.

In der Spielzeit 2013/14 ist sie "Artist in Residence" der Mannheimer Philharmoniker und tritt in diesem Rahmen bei verschiedenen Orchester- und Kammermusikkonzerten sowie Solorecitals auf.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 11 Euro, ermäßigt 7 Euro
Veranstaltungsart: Klavierabend
Vortragender: Olga Zado

Klavier im Mondschein

Dienstag, 6. Mai 2014

Klavierabend mit Henriette Gärtner

Atelier Lutz Hugel / www.visual-artwork.de

"Herzlichen Dank für diese nicht nur meisterhafte, sondern genial direkte Interpretation!" So schreibt Joachim Kaiser und meint damit Henriette Gärtners Interpretation der berühmten Mondschein-Sonate von Beethoven. Prof. Dr. Joachim Kaiser ist der wohl einflussreichste deutschsprachige Musik-, Literatur- und Theaterkritiker in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In diesem Konzert können Sie genau diese Interpretation erleben!

Neben ihrer beeindruckenden, musikalischen Ausdruckskraft versteht die Konzertpianistin Henriette Gärtner, ihr Publikum auch sprachlich zu begeistern. Wie immer rundet sie ihren Klavierabend mit kleinen Anekdoten und Gedanken zu den Werken ab.

Neben der berühmten “Sonata quasi una Fantasia” von Ludwig van Beethoven stehen die ebenso berühmten “Kinderszenen” von Robert Schumann sowie Werke von Georg Friedrich Händel und Roger Henrichsen (1876-1926) auf dem Konzertprogramm

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstaltungsart: Klavierabend
Vortragender: Henriette Gärtner

Lofoten - Die Inseln des Lichts

Donnerstag, 8. Mai 2014

Multivisionsvortrag von Tobias Kostial

Aurora Borealis - das Nord-Polarlicht

Etwa 150 km nördlich des Polarkreises erhebt sich eine bizarre Felslandschaft vor der norwegischen Küste, umspült von den Fluten des Nordmeeres. Die Lofoten sind einer der wenigen Orte, an dem Berge, Meer und Mitternachtssonne zusammen treffen.

In seiner Multivisionsshow entführt Tobias Kostial den Zuschauer auf eine fotografische Reise in diese faszinierende Welt am Rande Europas. Außerdem berichtet er von den Menschen, die sich seit jeher mit den Naturgewalten arrangieren müssen und gleichzeitig einen Kompromiss zwischen Tourismus, umweltverträglichen und artgerechten Fischfang, Schutz der Fauna und Flora sowie den Begehren der Ölindustrie suchen.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Tobias Kostial

Musik zur Vesperstunde
Orgelpfeifen und Trompetenklang

Freitag, 16. Mai 2014

Traditionelle Musik alter und ferner Kulturen

 

Duo Zia: Marcus Rust, Trompete und
Flügelhorn, und Christian Grosch, Orgel

Marcus Rust und Christian Grosch lernten sich im Rahmen ihres Jazzstudiums an der Musikhochschule Dresden kennen. Auf der Suche nach neuen Klängen forschen die zwei Musiker nach einem Klang der Gegenwart. Dabei spielen Traditionen eine wichtige Rolle und dienen oft als Ausgangspunkt ihrer musikalischen Expeditionen. Damit nehmen sie die Zuhörer mit auf eine geistlich-musikalische Reise zu Melodien und Rhythmen aus jüdischen, griechisch-orthodoxen und indianischen Traditionen, europäischen Volksweisen und Jazz.

Ort: Simeons-Kapelle
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Duo Zia: Marcus Rust, Trompete und Flügelhorn, und Christian Grosch, Orgel

Cinema Augustinum
Die anonymen Romantiker

Donnerstag, 22. Mai 2014

Liebeskomödie, Frankreich 2011

 

Regie: Jean-Pierre Améris
Darsteller: Isabelle Carré, Benoit Poelvoorde
Dauer: ca. 80 Min.

Bei der Herstellung raffinierter Schokoladenkreationen ist Angélique äußerst geschickt, fällt aber gerne in Ohnmacht, wenn sie mit Menschen reden muss. Jean-René ist Chef einer Schokoladenmanufaktur, aber nicht in der Lage, eine einzige Verhandlung zu führen. Beide versuchen bereits, ihre Selbstsicherheit mit psychologischer Behandlung wiederzufinden. Wie es der Zufall will, heuert Angélique eines Tages bei Jean-René an und es kommt zu ersten Missverständnissen...

„Eine liebenswert-turbulente Liebesgeschichte mit anrührend gezeichneten Hauptfiguren.“ (Lexikon des internationalen Films)

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: siehe oben

Heidelberger Kammermusikfestival
Violin- und Kammermusikabend

Dienstag, 27. Mai 2014

Konzert mit Studierenden der Klasse Prof. Susanne Rabenschlag

Sturm / www.pixelio.de

Wir freuen uns, die Studenten der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim wieder in unserem Theater zu begrüßen.

Das Konzertprogramm steht zurzeit noch nicht fest. Es sind Werke von Edvard Grieg, Johannes Brahms und Dmitri Schostakowitsch geplant. Lassen Sie sich überraschen!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Studenten der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Heidelberger Kammermusikfestival
Violinabend

Freitag, 13. Juni 2014

Konzert mit Studierenden der Klasse Prof. Marco Rizzi

 

Wir freuen uns, die Musikstudenten aus Mannheim wieder in unserem Theater zu begrüßen.

Das Konzertprogramm steht zurzeit noch nicht fest. Lassen Sie sich überraschen!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Studenten der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Neckar-Musikfestival
Musique Française

Mittwoch, 18. Juni 2014

Klavierabend mit Sylvie Nicephor

 

Die aus Paris kommende Pianistin Sylvie Nicephor wird deutsche und französische Klaviermusik einander gegenüberstellen. Auf der einen Seite sind Mozart und Brahms, auf der anderen Couperin, Debussy und Ravel zu hören.

Den Höhepunkt stellt die Klavierfassung des Orchesterstücks „Tombeau de Couperin“ von Ravel dar. Es ist im Stil der französischen Klassik komponiert und Freunden von Ravel gewidmet, die im ersten Weltkrieg gefallen sind.

Ort: Stiftstheater des Augustinum Heidelberg
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstaltungsart: Klavierabend
Vortragender: Sylvia Nicephor

Neckar-Musikfestival
Aus der Neuen Welt

Dienstag, 8. Juli 2014

Konzert mit Claudio Ferrarini, Querflöte, und Martin Münch, Klavier

 
Der international renommierte Querflötist Claudio Ferrarini und Martin Münch am Klavier spielen drei der bekanntesten sinfonischen Werke in ungewohnter kammermusikalischer Besetzung. Die Werke gewinnen in diesem Format einen besonderen virtuosen Zauber und entlocken der Musik neue musikalische Genüsse und besondere Transparenz. Zu hören sind die 6. Sinfonie von Ludwig van Beethoven, die Unvollendete von Franz Schubert und die 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ von Antonín Dvorak.
Ort: Stiftstheater des Augustinum Heidelberg
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Claudio Ferrarini, Querflöte, und Martin Münch, Klavier

Neckar-Musikfestival
Klavier-Recital

Donnerstag, 25. September 2014

Raquel Boldorini, Klavier, spielt Werke von Schubert, Chopin, Debussy, Piazzolla

 

Raquel Boldorini, ein Pianist aus Uruguay, gestaltet ein Klavierrezital, bei dem Höhepunkte der europäischen Klaviermusik konfrontiert werden mit Meisterwerken seiner südamerikanischen Heimat. Auf die Mondschein-Sonate von Beethoven und ausgewählte Stücken von Chopin und Debussy folgen Klavier-Transpositionen von Tangos von Piazolla sowie ein südamerikanisches Werk, das als Überraschung gedacht ist.

Auch dieses Konzert steht unter dem diesjährigen Motto "Pocket Orchestra" und zeigt die Möglichkeiten, unterschiedliche Kulturen kammermusikalisch in ein Programm zu bringen.

Ort: Stiftstheater des Augustinum Heidelberg
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstaltungsart: Klavierabend
Vortragender: Raquel Boldorini

Neckar-Musikfestival
Original und Paraphrase

Dienstag, 21. Oktober 2014

Klavierabend mit Simone Gragnani

 

Der aus Pisa stammende Pianist Simone Gragnani spielt eine äußerst anspruchsvolle Hommage an Ludwig van Beethoven und Franz Liszt.

Auf dem Programm an diesem Abendstehen die letzen beiden Sonaten op. 110 und 111 von Ludwig van Beethoven sowie die berühmte h-moll Sonate von Franz Liszt. Neben diesen Originalwerken spielt er die Klavierfassung von „Isoldes Liebestod“ von Wagner durch Franz Liszt.

Gragnani ist ein Kenner der zeitgenössischen Musik und hat Stücke der Klassik und Romantik ausgewählt, die für die Musik des 20. Jahrhunderts bahnbrechend waren.

Ort: Stiftstheater des Augustinum Heidelberg
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstaltungsart: Klavierabend
Vortragender: Simone Gragnani

Neckar-Musikfestival
Les Préludes

Mittwoch, 26. November 2014

Konzert mit dem Bechstein Duo

 

Das Bechstein Duo, bestehend aus den beiden italienischen Pianisten Laura Beltrametti und Ennio Poggi, präsentiert ein Programm mit Klavierbearbeitungen, das vor allem den berühmtesten Komponisten der italienischen Oper gewidmet ist. Daneben sind populäre Stücke aus der Musikgeschichte zu hören wie der Bolero von Maurice Ravel und die Ouvertüre zur Ober "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart.

Das brilliante Programm besticht mit virtuosen und angsprechenden Werken und zeigt eine genau durchdachte Dynamik, die den orchestralen Ursprung der Stücke vergessen lassen wird.

Ort: Stiftstheater des Augustinum Heidelberg
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Laura Beltrametti und Ennio Poggi

Augustinum Heidelberg

Google-Maps Profil
Jaspersstraße 2
69126 Heidelberg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Stephanie Howe
Tel. 06 221 / 388 - 808

Kontakt

Empfang 062 21 / 388 - 1
Beratung 062 21 / 388 - 808
Kultur 062 21 / 388 - 803