Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

 
1913: Der Sommer des Jahrhunderts

Mittwoch, 23. Juli 2014

Lesung mit der Schauspielerin Kerstin Reimann

 

Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Der Autor Florian Illies entfaltet virtuos ein historisches Panorama.  

1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London, Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte.  

Die Schauspielerin Kerstin Reimann nimmt sie mit in eine Zeit, in der man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, sich gegenseitig an zieht und sich ab stößt, liebt und sich verflucht.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Kerstin Reimann

 
MUSS LEIDER AUSFALLEN!
Jazz im Augustinum
Swinging´ stories

Freitag, 25. Juli 2014

Facettenreicher Jazz mit Verve und Esprit

Bildquelle: Norbert Hotz

Über einen Ersatztermin werden Sie rechtzeitig an dieser Stelle informiert.

Ort:  
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Jazzkonzert
Vortragender: Hotz & Co

 
Sommerkino-Starkino
Mata Hari

Montag, 28. Juli 2014

Regie: George Fitzmaurice
Dartsteller: Greta Garbo, Ramon Novarro, Lionel Barrymore und andere

Bildquelle: Verleih

Drama / Spionagefilm USA 1931, 92 Minuten

Sie ist eine der berühmtesten Spioninnen des 20. Jahrhunderts: Mata Hari.

Der Film mit Greta Garbo in der Hauptrolle erzählt in groben Zügen das Leben dieser geheimnisvollen Frau, die während des 1. Weltkrieges in Paris als exotische Tänzerin Umgang mit den höchsten Kreisen aus Regierung und Militär hat. Mata Hari arbeitet für den deutschen Spionagechef Adriani.

Dabei verliebt sie sich in eines ihrer Opfer, einen jungen russischen Offizier, dem sie wertvolle Papiere stiehlt. Als sie von der französischen Spionageabwehr enttarnt wird, hat sie nur noch einen Wunsch… 

 

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Cinema
Vortragender:  

Sommerkino - Starkino
Die Feuerzangenbowle

Montag, 11. August 2014

Regie: Helmut Weiss
Darsteller: Heinz Rühmann, Karin Himboldt, Hilde Sessack und andere

 

Komödie Deutschland 1944, 94 Minuten

 

Als in einer angeheiterten Herrenrunde Anekdoten über die Schulzeit ausgetauscht werden, muss der junge und erfolgreiche Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer feststellen, dass er während seines Privatunterrichts nie in den Genuss der köstlichen Pennälerstreiche seiner Freunde kam. Kurzerhand entschließt er sich, die nie gemachten Erlebnisse nachzuholen und tarnt sich als Gymnasiast. In der Schule treibt er mit seinen geistreichen Witzen die Lehrer auf die Palme und erhält die Gelegenheit zu einer kleinen Liebesaffäre. Erleben Sie einen der deutschen Filmklassiker noch einmal auf großer Leinwand!
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 16:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Cinema Augustinum
Vortragender:  

 
Mut und Charisma, Wille und Leidenschaft
Der Mythos der Tania Blixen

Mittwoch, 13. August 2014

Literarischer Diavortrag mit der Kunsthistorikerin Regine Wernicke

 

Eigentlich gebührt „dieser großartigen Schriftstellerin“ Tania Blixen der Nobelpreis, sagt Ernest Hemingway anlässlich seiner Nobelpreisverleihung 1954. Schon als Kind fabuliert die brillante Erzählerin phantastischer Geschichten, aber aufgrund fehlender Resonanz, Anregung und Förderung verliert sie die Lust weiter zu schreiben. Jedoch aus ihrer schweren Lebenskrise in Afrika avanciert die Malerin, Farmerin, Großwildjägerin und große Lebenskünstlerin zur weltberühmten Dichterin. Wie verlief die Suche und der Kampf um Selbstverwirklichung dieser außergewöhnlichen Frau? Hierauf gibt die Kunsthistorikerin Regine Wernicke in ihrem literarischen Diavortrag Antworten.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro
Veranstaltungsart: Literarischer Diavortrag
Vortragender: Regine Wernicke

 
1914 - Mitten in Europa

Dienstag, 19. August 2014

Einführung in die aktuelle Publikumsausstellung des Ruhr Museums

Ruhr Museum

Dr. Frank Kerner, Leiter des Fachbereichs Ausstellungen und Depots sowie der Industrie- und Zeitgeschichte im Ruhr Museum

 

Zum hundertsten Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs richtet die Ausstellung "1914 – Mitten in Europa" in der Mischanlage der Kokerei Zollverein ihren Fokus nicht nur auf den Krieg selbst, sondern auf die gesellschaftlichen Veränderungen der Epoche von 1890 bis 1930 in der Region an Rhein und Ruhr, der einstigen Rüstungskammer des Deutschen Kaiserreichs. Kaiserkult und Revolution, Reformbewegung und Obrigkeitswahn, globale Konzerne und radikale Nationalismen, visionäre Gesellschaftsutopien und die Katastrophe des Krieges – das sind die Schlagworte für diese Epoche, die den dramatischen Aufbruch in die industrielle Moderne markieren und deren vielfältigen Widersprüche und Ambivalenzen die Ausstellung nachspürt.
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Frank Kerner

 
Ich habe im Traum geweinet...

Freitag, 22. August 2014

Lieder und Musik der deutschen Romantik

Bildquelle: Nadine Schuster / Julian Krüper

Julian Krüper, Tenor

Nadine Schuster, Klavier

 

Die besondere Liebe der Komponisten der deutschen Romantik galt der Kunstform Lied. Die Pianistin Nadine Schuster und der Tenor Julian Krüper präsentieren mit Robert Schumanns „Dichterliebe“ einen der klassischen Kunstliedzyklen der Romantik und stellen ihn neben Robert Schumanns „Kinderszenen“. Ausgewählte Lieder von Richard Strauss als Vertreter der Spätromantik mit einem ganz eigenen kompositorischen Personalstil runden den Abend ab.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Nadine Schuster und Julian Krüper

Sommerkino - Starkino
Der blaue Engel

Montag, 25. August 2014

Drama Deutschland 1930, 108 Minuten

 

Regie: Josef Sternberg

Dartsteller: Marlene Dietrich, Emil Jannings, Hans Albers und andere

 

In dieser weltweit erfolgreichen Literaturverfilmung des Romans „Professor Unrat“ von Heinrich Mann, wird die Geschichte des tyrannischen Gymnasialprofessors Immanuel Rath erzählt, der in später Leidenschaft einer Kleinstadtkurtisane verfällt und aus den gewohnten bürgerlichen Bahnen entgleist. Dieser Film begründete die Weltkarriere von Marlene Dietrich, die als Tänzerin Lola Lola die spießige Kleinstadtwelt des verschrobenen Professor Raths gehörig durcheinander wirbelt…

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Cinema Augustinum
Vortragender:  

 
Natur und Meer

Sonntag, 31. August 2014

Aquarelle von Hildegard Scotland

 

Ihre Aquarelle zeigen Momentaufnahmen: Landschaften, zum Teil in ihrer endlosen Weite, mal mit in ihnen eingebetteten Gebäuden oder die facettenreiche Pflanzenwelt, die diese Landschaften vielfältig gestaltet. Hildegard Scotland lässt sich inspirieren von der natürlichen Schönheit ihrer Umwelt. Die Malerei gibt ihr die Möglichkeit die Vielfalt der Natur mit all ihren Farbeffekten festzuhalten – auf ihre ganz besondere Art.

Die Ausstellung ist täglich zwischen 09:00 und 18:00 Uhr zu besichtigen sowie während der Veranstaltungszeiten.

Ort: Galerie
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender: Hildegard Scotland

 
menschlich – zwischenmenschlich – tierisch

Sonntag, 31. August 2014

Tonarbeiten der Töpfergruppe des Augustinum

 

Bei den gezeigten Arbeiten aus dem Werkstoff Ton steht das Figürliche im Fokus der Gestaltung. Menschliches, Zwischenmenschliches und Tierisches wird genau beobachtet und dann variantenreich wiedergegeben. Dabei erscheinen die Figuren auf den ersten Blick meist nah an der Lebenswelt jedes Einzelnen, und doch eröffnen sie auf den zweiten Blick oft überraschende Perspektiven.

 

Die Ausstellung ist täglich zwischen 09.00 und 18:00 Uhr zu besichtigen sowie während der Veranstaltungszeiten.

Ort: Vitrine
Uhrzeit: 20:00
Eintritt:  frei
Veranstaltungsart:  Ausstellung
Vortragender:  Gertrud Brüninghaus, Karin Conrad, Eva Ennemann, Margot Knigge, Dieter Rätz, Ernst Mette

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

 Interessentenberatung
Carolin Hüser
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06