Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

 
Bob Dylan

Dienstag, 13. Dezember 2016

Literaturnobelpreisträger 2016

Bildquelle: Michael Serrer

Vortrag von Michael Serrer, Literaturwissenschaftler

Seit seinen künstlerischen Anfängen zu Beginn der 60er Jahre hat Bob Dylan Musik, Poesie und Performance als eine Einheit betrachtet. Mit ihm hat zum ersten Mal ein Künstler den Literaturnobelpreis erhalten, der nicht primär als Schriftsteller gilt. Die Schwedische Akademie in Stockholm teilte mit, Dylan erhalte die Auszeichnung für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Song-Tradition. Doch die Preisvergabe hat auch viele kritische Reaktionen hervorgerufen. Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros in NRW und Herausgeber von mehr als 40 Büchern, stellt uns den diesjährigen Preisträger und sein immenses Werk vor.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

Musik und Gespräch
Wendepunkt und Abschied

Montag, 19. Dezember 2016

Giuseppe Verdis „Falstaff“

Bildquelle: Dr. Ulrike Schwanse

Musikwissenschaftlicher Vortrag von Dr. Ulrike Schwanse

Nach der tragischen Oper Othello verabschiedet sich Giuseppe Verdi von seinem Publikum in der Komödie Falstaff mit den Worten „Alles um uns ist Narrheit“ von seinem Publikum. Im Alter von fast 80 Jahren bringt er damit sein umfangreiches Opernschaffen zum Abschluss, nachdem er drei Jahre „mit Vergnügen“ daran gearbeitet hat. Die Uraufführung am 9. Februar 1893 in der Mailänder Scala war ein umjubelter Erfolg, der bis heute andauert. Dr. Ulrike Schwanse erläutert an Hand von vergleichenden Klangbeispielen, warum dieses Werk in der Opernliteratur einen herausragenden Platz einnimmt.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Ulrike Schwanse

Jazz im Augustinum
The Christmas Song

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Beliebte Weihnachtslieder auf Deutsch und Englisch

Bildquelle: Mara Minjoli

Mara Minjoli, Gesang | Remy Filipovitch, Saxophon                         Thomas Hufschmidt, Flügel | Walfried Böcker, Bass

Die Folkwang-Preisträgerin Mara Minjoli präsentiert zusammen mit dem Remy Filipovitch Trio exklusiv für das Augustinum beliebte Weihnachtslieder in Jazz- und Swingarrangements. So erklingen beispielsweise „Es ist ein Ros entsprungen“ oder „Stille Nacht“ im neuen Gewand, aber gleichzeitig doch sehr vertraut. Neben deutschen Weihnachtsliedern kommen auch englische Evergreens wie White Christmas oder Let it snow zum Gehör. Eine besondere Einstimmung auf das nahe Weihnachtsfest.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Remy Filipovitch Ensemble

 
Neujahrsspitzen

Sonntag, 8. Januar 2017

Mit Schwung in das Jahr 2017

Bildquelle: Stefan Lex

Neujahrskonzert mit dem Salonensemble Pomp-A-Dur, dem Tenor Stefan Lex und der Sopranistin Diana Petrova

Lassen Sie sich beim traditionsreichen Neujahrskonzert von dem charmanten Tenor Stefan Lex und dem bekannten Salonensemble „Pomp-A-Dur“ schwungvoll ins neue Jahr einladen! Berühmte Arien aus Oper, Operette und Musical, virtuose Instrumentalstücke und eine kurzweilige und humorvolle Moderation versprechen einen mitreißenden Abend. Die russische Koloratursopranistin Diana Petrova singt die berühmte Arie der „Olympia“ aus Hoffmanns Erzählungen und verzaubert in Duetten mit Stefan Lex.

 

Karten erhalten Sie ab dem 01. Dezember im Vorverkauf am Empfang.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 15 Euro, inklusive Sektempfang
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ensemble Pomp-A-Dur

Lesezeichen
Die sagenhaften Fälle von Hercule und Herkules

Dienstag, 17. Januar 2017

ChrisTine Urspruch liest Agatha Christie

Copyright: Mathias-Bothorphotoselection

Vorhang auf für ChrisTine Urspruch, die auf der Bühne des Augustinum aus Agatha Christies Kurzgeschichtensammlung „Die ersten und die letzten Arbeiten des Herkules“ liest. Die beliebte Film- und Fernseh-Schauspielerin kehrt für diesen Abend zu ihren Wurzeln als Theaterschauspielerin zurück. ChrisTine Urspruch und die Grande Dame der Kriminalschriftstellerei versprechen einen unterhaltsamen Abend, mit Hercule Poirot als Ermittler. Bevor der Privatdetektiv seine Karriere beendet, will er noch zwölf Fälle lösen, die es an Schwierigkeit mit den sagenhaften Taten seines antiken Namensvetters Herkules aufnehmen können. Agatha Christie schrieb das Buch bereits in den vierziger Jahren, wartete mit der Veröffentlichung aber bis 1976. Warum, das erfahren Sie in der Lesung von ChrisTine Urspruch.

Karten erhalten Sie ab dem 01. Dezember im Vorverkauf am Empfang.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: ChristTine Urspruch

 
Wirklichkeit und Erinnerung

Sonntag, 22. Januar 2017

fotorealistisch, frei und collagiert

Bildquelle: Christiane Bockx

Ausstellung mit Werken von Christiane Bockx

Die Künstlerin Christiane Bockx nutzt in ihren Bildern Dinge, Farbrhythmen und Druckmaterialien als Formulierungshilfen in der Darstellung von Wirklichkeitswahrnehmungen, Lebensbewegungen oder Erinnerungslinien. Die Dinge der Realität werden über die Fotografie zur Realität der Malerei. Farbrhythmen hingegen, frei und nur formalen Kriterien verpflichtet, bezeugen das Malen als Prozess. Dem Betrachter ermöglicht die Malerin hier eine unmittelbare Teilhabe und einen einfühlsamen Nachvollzug. Zeichnen, schneiden, kleben von Druckmaterialien ist eine technisch unkomplizierte, den Alltag begleitende Ausdrucksmöglichkeit. So lassen sich Gedankenlinien spielerisch in einen formalen Zusammenhang bringen und wie Lebensbewegungen tagebuchartig lesbar zeigen.

Die Ausstellung ist täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Galeriebereich zu besichtigen.

Ort: Galerie & Vitrine
Uhrzeit: 21:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender: Christiane Bockx

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Ludger Stegemann
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06