Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

 
Liebe schwärmt auf allen Wegen

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Liederabend mit Marianne Doren-Goedhart, Altistin und Richard Doren, Klavier

Bildquelle: Marianne Doren-Goedhart

Die Liebe – eines der zentralen Themen in den Kunst- und Volksliedern des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Komponisten Franz Schubert, Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy vertonten Texte zeitgenössischer Autoren wie beispielsweise von Johann Wolfgang von Goethe, Matthias Claudius, Heinrich Heine oder Lord Byron.

Die Altistin Marianne Doren-Goedhart und der Pianist Richard Doren haben einige dieser unvergesslichen Lieder für den heutigen Abend zusammengestellt. Ergänzt wird das Programm mit Werken von Johannes Brahms und Richard Strauss.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Marianne Doren-Goedhart & Richard Doren

 
Salongespräch
Weniger ist mehr - vom Umgang mit dem rechten Maß

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Moderation: Susanna Schönrock-Klenner
Dialog und Diskussion mit Prof. Dr. Marcel Hunecke

Bildquelle: Prof. Dr. Marcel Hunecke

In entspannter Atmosphäre, bei einem Glas Wein, verschiedene Thesen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen von Experten hören und als Zuhörer seine eigene Meinung in die Diskussion miteinbringen – das ist die Grundidee dieser neuen Reihe.

Wir nehmen die Idee des klassichen Salongesprächs des 18. und 19. Jahrhunderts auf, sich geistreich und inspirierend auszutauschen. An diesem Abend steht die gesamtgesellschaftlich relevante Frage im Fokus: Wie wollen wir unser Leben (im Alter) gestalten? Gibt es sie: die Strategien zur guten Lebensführung? Auch den Aspekt des Überflusses in unserer Gesellschaft, ja oft auch im persönlichen Alltag, wird betrachtet.

Prof. Marcel Hunecke, Professor und Prodekan an der FH Dortmund, der sich in seiner Forschung insbesondere der Förderung nachhaltiger Lebensstile ausführlich gewidmet hat, und Susanna Schönrock-Klenner möchten mit Ihnen gemeinsam in den Diskurs treten.

 

 

Ort: Bewohner-Restaurant
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Salongespräch
Vortragender: Susanna Schönrock-Klenner & Prof. Dr. Marcel Hunecke

 
Der Unverbess - Christian Morgenstern

Mittwoch, 5. November 2014

Schauspiel, Pantomime und Musik mit dem KIECK Theater

Bildquelle: Thomas Kieck

Geheimnisvoll, phantasiereich und humorvoll präsentiert Ihnen die Schauspielerin Cornelia Thiele tiefsinnige, manchmal auch unsinnige Gedichte von Christian Morgenstern. Pantomimisch dargestellt und ausdrucksstark gespielt, schlüpft sie dabei sehr gekonnt und flink in die verschiedenen Figuren – als Würfel, Magd, Palmström oder Schild-Kröte.

Lachen und Weinen liegen hier eng beieinander. Erleben Sie
die Lebendigkeit des Werkes von Christian Morgenstern in einer beeindruckenden Inszenierung.

Thomas Kieck begleitet mit der Gitarre, greift aber auch zu Klingel, Pfeife und Xylophon, lässt nebenbei eine
Möwe fliegen und trägt damit nicht unwesentlich zur Lebhaftigkeit des Programms bei.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Schauspiel
Vortragender: Kieck Theater

 
Herbstkonzert mit jungen Talenten

Samstag, 8. November 2014

100 Jahre Musik für Alt & Jung

Bildquelle: Lehrerkammerorchester

Essener Lehrerkammerorchester begleitet Kinder und Jugendliche der Folkwang Musikschule Musikalische Leitung: Doris Froese


Das Jahr 2014 ist sowohl für das Essener Lehrerkammerorchester
als auch für die Folkwang Musikschule ein besonderes Jubiläums-jahr. Vor 60 Jahren fanden sich begeisterte Instrumentalisten zu einem Kammerensemble usammen und vor 40 Jahren wurde ie Folkwang-Musikschule gegründet. Es entstand ie Idee, mit einem gemeinsamen Konzert 100 Jahre Freude am Musizieren zu feiern.

Auf dem Programm stehen Werke von Henry Purcell, Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Albert Lortzing und Fernando Carulli.

Im Mittelpunkt stehen Kinder und Jugendliche Solisten der S-Klasse der Musikschule; sie sind wischen 10 und 17 Jahre alt und bereits Meister ihrer nstrumente: Klavier, Trompete, Violine und Gitarre.

Eine Spende kommt in voller Höhe dem Essener Lererkammerorchester zugute.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Junge Solisten der Folkwang Musikschule

 
"Vererben und Verschenken"

Dienstag, 11. November 2014

Vortrag von Ralf Peschmann, Rechtsanwalt und Justitiar der Ausgustinum-Gruppe

Bildquelle: Ralf Peschmann

Wer in seinem Leben Eigentum und Vermögen erworben hat, wünscht sich eine gerechte Verteilung nach seinm Tode. Dafür ist die gesetzliche Erbfolge nicht immer geeignet und sorgt nicht seltn für langwierige Auseinandersetzungen unter den Erben.

Größeren Gestaltungsspielraum hat der Erblasser, wenn er sein Hab und Gut bereits (teilweise) zu Lebzeiten verschenkt bzw. ein Testament errichtet oder einen Erbvertrag schließt.

Der Vortrag gibt einen Überblick über Pflichten, Rechte und Gestaltungsmöglichkeiten.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Ralf Peschmann, Rechtsanwalt

 
Gallerie & Vitrinenausstellung
Naturbilder und Abstraktionen

Samstag, 15. November 2014

Bilder von Wilhelm Frosting

Bildquelle: Wilhelm Frosting

Die aktuelle Ausstellung des Malers Wilhelm Frosting, der in der Tradition der impressionistischen Malerei arbeitet, zeigt atmosphärische Stimmungen wie beispielsweise das Licht des frühen Tages, den Nebel über dem Teich, Blühendes und Vergehendes. In den abstrakten Werken entstehen Bilder, die uns eine neue Dimension der Wahrnehmung erschließen und es ermöglichen, eigene Bilder in uns entstehen zu lassen, Bilder voller Dynamik und Leben.

Die Arbeiten sind empfundene Darstellungen einer Welt, die durch die Hand der Menschen noch nicht zerstört ist, einer Welt, die wir alle lieben und zu der wir uns hingezogen fühlen.

Die Ausstellung kann täglich in der Zeit von 10:00 bis 22:00 Uhr besichtigt werden.

Ort: Foyer/Flur
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender: Wilhelm Frosting

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

 Interessentenberatung
Carolin Hüser
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06