Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

 
!Sing - Day of Song 2014

Am Morgen naht der Herbst...

Samstag, 27. September 2014

Lieder zum Zuhören und Mitsingen

Bildquelle: Evangelische Kirche Rellinghausen

Die Kantorei und der Kinderchor der ev. Kirche Essen-Rellinghausen sowie Kinder der Ardeyschule

Stellen Sie sich vor: An einem Tag wird in 53 benachbarten Städten gleichzeitig gesungen – in Industriedenkmälern und auf Bauernhöfen, auf Marktplätzen und in Kirchen – wie auch in Schulen, Universitäten und Konzertsälen und bei uns auf der Bühne im Stiftstheater!

Der 3. Day of Song im Ruhrgebiet lässt erneut Jung und Alt zum gemeinsamen Singen zusammen kommen. Wir freuen uns, dass die Kantorei und der Kinderchor der ev. Kirche Essen-Rellinghausen sowie Kinder der Ardeyschule an diesem Tag unser Gast sind. Sie sind herzlich eingeladen zum Zuhören und Mitsingen von Morgen- und Herbstliedern!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Day of Song
Vortragender: Sabine Rosenboom und Kinderchor der ev. Kirche und Ardeyschule Essen-Rellinghausen

 
DASKwartett - Sirrend

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Klassische Kammerbesetzung auf neuen Wegen

Bildquelle: DASKwartett

Sabine Rau & Antje Vetter - Violine
Anna-Sophie Becker - Viola
Beate Wolff - Violoncello

In der klassischen Besetzung 2x Violine, Viola und Violoncello geht dieses ungewöhnliche Ensemble neue Wege.

Eigenkompositionen werden mit Improvisationen gewürzt und mit großer Spielfreude und enormen Ausdrucksspektrum interpretiert. Harmonik und Melodik aus Jazz und zeitgenössischer Klassik mischen sich mit Folkloreelementen zu einem farbigen und nuancenreichen Klanggeschehen.

Beim Überschreiten stilistischer Grenzen bildet sich so eine außergewöhnliche Klangkunst und ein energiegeladener, spannender Hörgenuss.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: DASKwartett

 
Bunter Herbstmarkt

Montag, 6. Oktober 2014

In der Zeit von 15:30 - 18:00 Uhr können Sie auf dem Vorplatz & Foyer wieder unseren Herbstmarkt genießen

Bildquelle: Augustinum Essen

In den heimischen Gärten und auf den Feldern hat die Erntezeit ihren Höhepunkt erreicht. Die Angebotspalette von frischem Obst, knackigem Gemüse und prachtvollen Blumen ist selten so groß und vielfältig wie in dieser Jahreszeit. 

Auf unserem bunten Herbstmarkt finden Sie frisch Geerntetes aus der Region ergänzt von Käse, Fleisch- und Wurstwaren sowie ausgewählten Weinen. 

Mit einem kleinen Überraschungssnack ist auch für das leibliche Wohl gut gesorgt.

 

Ort: Vorplatz & Foyer
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Herbstmarkt
Vortragender: Augustinum

 
Das barocke Rom

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Diavortrag von Hanna Hilker

Bildquelle: Hanna Hilker / Engel auf der Engelsbrücke

Das Stadtbild Roms ist bei aller Fülle von Kunstwerken aus zwei Jahrtausenden in erster Linie vom Barock geprägt. Vor allem ein Künstler beherrscht im 17. Jahrhundert die Szene in Rom: der 1598 in Neapel geborene Gian Lorenzo Bernini.

Als Bildhauer schenkt er der Menschheit Unvergleichliches, aber auch als Architekt wird er später Großartiges leisten. Seine entzückende kleine Kirche San Andrea la Quirinale zählt zu den bedeutendsten sakralen Bauwerken barocker Kunst in ganz Europa und seine wunderschönen Brunnen plätschern in ganz Rom.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro
Veranstaltungsart: Diavortrag
Vortragender: Hanna Hilker

 
Von Klassik bis Klezmer
Klavier & Klarinette konzertant im Duett

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Alexander Kleonov, Klavier und
Evgeni Orkin, Klarinette

Bildquelle: Evgeni Orkin

Der ehemalige Solopianist der Philharmonie Moskau Alexander Kleonov und der Klarinettist, Konzertmeister, Dirigent und Komponist Evgeni Orkin haben für diesen Abend ein ungewöhnliches Programm zusammengestellt, das sowohl die brillante Technik der beiden Musiker als auch ihr feines Gespür für die Musik zeigt.

Dabei ist ihre Virtuosität niemals Selbstzweck, sondern tritt stets hinter die musikalische Aussage zurück. Hören sie unter anderem die Sonate für Klavier und Klarinette von Camille Saint-Saëns, eine Phantasie über Giuseppe Verdis Rigoletto von Luigi Bassi und Vokalise von Sergei Rachmaninov sowie ein Potpourri aus Themen bekannter jüdischer Melodien.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Evgeni Orkin & Alexander Kleonov

 
Musik & Gespräch
Um die Jahrhundertwende - Musik und Bild im Dialog

Montag, 20. Oktober 2014

Vortrag mit der Musikwissenschaftlerin Dr. Ulrike Schwanse und der Kunstwissenschaftlerin Dr. Nicole Birnfeld

Bildquelle: Dr. Ulrike Schwanse

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ließen sich zahlreiche Komponisten von Bildern inspirieren und Maler beschäftigten sich intensiv mit musikalischen Werken.

So entsteht beispielsweise zwischen Wassily Kandinsky und Arnold Schönberg eine intensive Künstlerfreundschaft: Schönberg löst die Musik von der Tonalität, Kandinsky löst die Malerei von der Gegenständlichkeit.

Diesen spannenden Wechselprozess zwischen Musik und Malerei erläutern die Kunstwissenschaftlerin Dr. Nicole Birnfeld und die Musikwissenschaftlerin Dr. Ulrike Schwanse mit Beispielen aus beiden Kunstrichtungen im Dialog.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Musik & Gespräch
Vortragender: Dr. Ulrike Schwanse & Dr. Nicole Birnfeld

 
Gallerie & Vitrinenausstellung
Naturbilder und Abstraktionen

Samstag, 25. Oktober 2014

Bilder von Wilhelm Frosting

Bildquelle: Wilhelm Frosting

Die aktuelle Ausstellung des Malers Wilhelm Frosting, der in der Tradition der impressionistischen Malerei arbeitet, zeigt atmosphärische Stimmungen wie beispielsweise das Licht des frühen Tages, den Nebel über dem Teich, Blühendes und Vergehendes. In den abstrakten Werken entstehen Bilder, die uns eine neue Dimension der Wahrnehmung erschließen und es ermöglichen, eigene Bilder in uns entstehen zu lassen, Bilder voller Dynamik und Leben.

Die Arbeiten sind empfundene Darstellungen einer Welt, die durch die Hand der Menschen noch nicht zerstört ist, einer Welt, die wir alle lieben und zu der wir uns hingezogen fühlen.

Die Ausstellung kann täglich in der Zeit von 10:00 bis 22:00 Uhr besichtigt werden.

Ort: Foyer/Flur
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender: Wilhelm Frosting

 
Liebe schwärmt auf allen Wegen

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Liederabend mit Marianne Doren-Godehart, Altistin und Richard Doren, Klavier

Bildquelle: Marianne Doren-Goedhart

Die Liebe – eines der zentralen Themen in den Kunst- und Volksliedern des 19. und 20. Jahrhunderts. Die Komponisten Franz Schubert, Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy vertonten Texte zeitgenössischer Autoren wie beispielsweise von Johann Wolfgang von Goethe, Matthias Claudius, Heinrich Heine oder Lord Byron.

Die Altistin Marianne Doren-Godehart und der Pianist Richard Doren haben einige dieser unvergesslichen Lieder für den heutigen Abend zusammengestellt. Ergänzt wird das Programm mit Werken von Johannes Brahms und Richard Strauss.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Marianne Doren-Goedhart & Richard Doren

 
Salongespräch
Weniger ist mehr - vom Umgang mit dem rechten Maß

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Moderation: Susanna Schönrock-Klenner
Dialog und Diskussion mit Prof. Dr. Marcel Hunecke

Bildquelle: Prof. Dr. Marcel Hunecke

In entspannter Atmosphäre, bei einem Glas Wein, verschiedene Thesen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen von Experten hören und als Zuhörer seine eigene Meinung in die Diskussion miteinbringen – das ist die Grundidee dieser neuen Reihe.

Wir nehmen die Idee des klassichen Salongesprächs des 18. und 19. Jahrhunderts auf, sich geistreich und inspirierend auszutauschen. An diesem Abend steht die gesamtgesellschaftlich relevante Frage im Fokus: Wie wollen wir unser Leben (im Alter) gestalten? Gibt es sie: die Strategien zur guten Lebensführung? Auch den Aspekt des Überflusses in unserer Gesellschaft, ja oft auch im persönlichen Alltag, wird betrachtet.

Prof. Marcel Hunecke, Professor und Prodekan an der FH Dortmund, der sich in seiner Forschung insbesondere der Förderung nachhaltiger Lebensstile ausführlich gewidmet hat, und Susanna Schönrock-Klenner möchten mit Ihnen gemeinsam in den Diskurs treten.

 

 

Ort: Speisesaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Salongespräch
Vortragender: Susanna Schönrock-Klenner & Prof. Dr. Marcel Hunecke

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

 Interessentenberatung
Carolin Hüser
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06