Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

Jazz im Augustinum
All of Me

Donnerstag, 2. März 2017

Remy Filipovitch Quartett mit Gastsolist Norbert Gottschalk

Bildquelle: Norbert Gottschalk

Norbert Gottschalk, Gesang | Thomas Hufschmidt, Klavier | Walfried Böcker, Kontrabass | Alex Weinstein, Schlagzeug | Remy Filipovitch, Saxofon

Er ist in der Welt des Jazz eine Ausnahmeerscheinung – der Vokalist Norbert Gottschalk. Als einer der wenigen männlichen Sänger in der Jazz-Szene zeigt er seine Vielseitigkeit auch als Trompeter, Gitarrist, Komponist, Texter und Musikpädagoge. Bereits zum zweiten Mal betritt der gebürtige Essener die Bühne des Augustinum. Begleitet wird er von Remy Filipovitch am Saxofon, Thomas Hufschmidt am Flügel, Walfried Böcker am Kontrabass und dem Nachwuchsschlagzeuger Alex Weinstein. Erleben Sie einen der bedeutendsten Jazzvokalisten Europas live und überzeugen Sie sich selbst von seinem facettenreichen Gesang!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Remy Filipovitch Quartett & Norbert Gottschalk

Bete Du und lasse Gott sorgen...

Dienstag, 7. März 2017

Briefe und Fabeln von Martin Luther

Bildquelle: Henning Westphal

Lesung mit Henning Westphal

Der persönliche Charakter Martin Luthers tritt nirgendwo so klar ans Licht wie in seinen Familien- und Freundesbriefen. Hier mischt er Berichte seiner Tätigkeiten und Erfahrungen mit unterhaltsamen Anekdoten und Ausdrücken der Zuneigung. Mit der literarischen Gattung der Fabel wählte er wiederum einen höchst humorvollen Weg, um die neuen reformatorischen Inhalte und die protestantische Ethik zu vermitteln: „Die Fabel fördert die Charaktererziehung, schärft das Urteilsvermögen und dient dem Verständnis der heiligen Schrift…“. Der bekannte Sprecher Henning Westphal lässt in seiner Lesung den sprachgewaltigen Reformator mit ausgewählten Briefen und Fabeln selbst zu Wort kommen.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Henning Westphal

Südafrika

Donnerstag, 9. März 2017

Von Kapstadt zum Kilimanjaro

Bildquelle: Stephan Schulz

3D-Multivisionsshow mit Stephan Schulz

 

Begleiten Sie den bekannten 3D Fotografen und Filmemacher Stephan Schulz auf eine imposante Traumreise durchs südliche Afrika. Sie beginnt in Kapstadt und endet auf dem Gipfel des Kilimanjaro. Dazwischen liegen bekannte Traumziele wie die roten Dünen der Namibwüste oder die gigantische Gnu-Migration der Serengeti. Eingehende Reportagen vermitteln tiefere Einblicke in das Leben der Naturvölker und in das faszinierende Tierleben über und unter Wasser. Begegnen Sie Haien auf Augenhöhe, erfahren Sie mehr über die Arbeit eines Löwenforschers oder schauen Sie hinter den Kulissen einer Tierauffangstation. Es erwartet Sie eine packend erzählte Reise voller Emotionen präsentiert in brillanter 3D Projektion – ein plastisch-visuelles Erlebnis wie es live auf der Bühne einzigartig im deutschsprachigen Raum ist!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: 3D-Multivisionsshow
Vortragender: Stephan Schulz

Tango Tales

Montag, 13. März 2017

Konzert der Extraklasse mit dem Jaurena Ruf Project

Bildquelle: Michelsen & Baruschke

Raul Jaurena, Bandoneon | Bernd Ruf, Klarinette

75 Jahre Raul Jaurena - ein Leben erfüllt vom Tango. Raul Jaurena ist Tango. Der Meister des Bandoneons und Grammy-Gewinner aus Montevideo bittet mit seinem musikalischen Partner, dem Klarinettisten Bernd Ruf, zum Tango. Das preisgekrönte Tango-Duo Jaurena Ruf erzählt mit ihren Instrumenten Geschichten, poetisch und sinnlich. Es sind Geschichten vom Leben, von Freundschaften und Trennungen, von Geburt und Tod, mit Herzblut und musikalischer Eindringlichkeit. Aníbal Troilos heitere Milongas, Canciones von Carlos Gardel, Piazzollas Tango Nuevo und die poetischen Kompositionen von Raul Jaurena lassen die Tango-Geschichte aufleben und berühren in ihrer Intimität, Eindrücklichkeit und Offenheit.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Jaurena Ruf Project

Early Cinema - Kino der Frühzeit

Mittwoch, 22. März 2017

Vortrag der Filmwissenschaftlerin Andrea Hagemeier-Gilga

Bildquelle: Filmmuseum Düsseldorf

Im Jahr 1895 wird ein neues Medium geboren: der Film. Die Brüder Lumière geben im „Salon Indien“ des Pariser Grand Café die erste Filmvorstellung vor zahlendem Publikum. Die Filmwissenschaftlerin Andrea Hagemeier-Gilga erläutert kurzweilig und informativ, welche künstlerischen, gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen den Erfolg der „lebenden Bilder“ begünstigt haben. Erste Filmküsse, erheiternde Dokumentationen oder von Hand colorierte Filme: Die Präsentation von Beispielen aus der Frühzeit gibt spannende Einblicke in die Charakteristika wie beispielsweise die Verwendung von Gestik & Mimik, dem Einsatz verblüffender Tricktechniken oder filmsprachlicher Stilmittel, die noch heute Gültigkeit haben. Aber auch zeitgenössische Werke, die sich mit einem liebevollen Blick auf die Geburtsstunde des Films beziehen, werden gezeigt.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Bebildeter Vortrag
Vortragender: Andrea Hagemeier-Gilga

Dance of Joy

Freitag, 24. März 2017

Flamenco mit dem Duo Café del Mundo

Bildquelle: ArtCon

Jan Pascal und Alexander Kilian, Gitarre

Die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian sind gegensätzlich wie Wasser und Feuer – und ergänzen sich dadurch zu einem Gitarrenduo auf Weltniveau. Café del Mundo entführt Sie in die mystische Welt des Flamenco, der viel mehr ist als virtuose Unterhaltung – es geht um alles, was uns Menschen bewegt, um Liebe, Sehnsucht, Tod und Lebensfreude, um Himmel und Erde. Diese urwüchsige Musik entfaltet unwiderstehliche Kraft, sie schlägt in den Bann, weckt auf und berührt. Ihr aktuelles Programm Dance of Joy ist eine Ode an die pure Daseinsfreude: quicklebendig, frisch und funkelnd – komponiert und gespielt von zwei begnadeten Künstlern, die für pure Musik stehen.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro (im Vorverkauf)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Café del Mundo

Da, wo ich zu Hause bin

Donnerstag, 20. April 2017

Landschaftsbilder von Stefan Loos

Quelle: Stefan Loos

Stefan Loos ist vor allem als Teil des Essener Gittarenduos bekannt, aber seit seinem Studium an der Kunstakademie Düsseldorf ist die Malerei ebenfalls ein wichtiger Teil seines Lebens. Neben den Jungen Wilden wie Lüppertz, Baselitz und Immendorf, zählt er Max Beckmann und Rembrandt zu seinen Vorbildern. Die Grundlage seines Arbeitens ist die Zeichnung und so ist immer ein Skizzenbuch in seiner Tasche, das er beispielsweise auf seinen Spaziergängen in und um seine Heimatstadt Essen sowie auf Reisen mit Eindrücken füllt. Daraus entstehen Bilder in ganz unterschiedlichen Techniken mit viel Eigendynamik, aber auch immer wieder mit einem Wiedererkennungswert, denn das liebste Motiv von Loos ist und bleibt seine Heimatregion Essen.

Ort: Augustinum Foyer
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Ausstellung

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Ludger Stegemann
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06