Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

 
Was ist Zollverein?

Montag, 24. November 2014

Vortrag von Hermann Marth, Vorsitzender des Vorstands Stiftung Zollverein

© Frank Vinken / Stiftung Zollverein

Am 23. Dezember 1986 wurden auf der Zeche Zollverein alle verbliebenen Förderanlagen stillgelegt, 1993 auch der Betrieb in der Kokerei eingestellt. Im Jahr 2001 wurde die Zeche von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wie kam es dazu, dass sich der ehemalige Bergbaustandort zu einem ökonomischen Zentrum entwickelt, das auf kreative und dienstleistungsorientierte Unternehmen der Zukunft setzt? Hermann Marth, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Zollverein, gibt hierauf Antworten und erläutert, wie die Stiftung ihre Aufgabe der denkmalgerechten Erhaltung und Wiedernutzbarmachung der Bauten und Industrieanlagen als attraktivem Ort für die erlebbare Verbindung von Industriedenkmal, Design, Kunst und Kultur erfüllt.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Hermann Marth

Galerie & Vitrine
Baum im Wind
Bilder aus der Sammlung Wolnin

Mittwoch, 26. November 2014

Vernissage mit Monika Pfeiffer

Baum im Wind von Erich Krian

Die Kulturstiftung Schlanke Mathilde Hörde (Dortmund) zeigt eine Auswahl von Bildern aus der Sammlung Wolnin, die ab 1945 entstanden ist. Manfred Wolnin sammelte als Galerist Werke zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler. Er übergab sie 2005 dem Stadtbezirk Hörde, wo die Sammlung ihren Platz in der Hörder Burg hat und von der Kulturstiftung Schlanke Mathilde verwaltet wird. Regelmäßig werden die Werke in Ausstellungen ganz  oder teilweise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 120 Arbeiten gehören zur Stiftung, von denen 30 in Essen gezeigt werden. Die Bilder stammen aus unterschiedlichen Zeiträumen und Künstlern wie Max Ernst, Joan Miro, Emil Schumacher, Otto Piene und vielen anderen.

 

Die Ausstellung ist täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr bis einschließlich zum 01. Februar 2015 zu besichtigen.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Monika Pfeiffer

 
Adventsmarkt

Samstag, 29. November 2014

Adventliches für alle Sinne

 

Auch in diesem Jahr verwandeln sich Teile des Augustinum über Nacht wie von Zauberhand: Tannenduft zieht durch das Haus, mit Zweigen und Lichterketten geschmückte Stände laden zu einem gemütlichen Bummel ein. Kunsthandwerk, Adventsgestecke, Honig, ein großer Flohmarkt, Bücher und einiges mehr – lassen Sie sich von dem vielfältigen Angebot überraschen! Die Turmbläser des Franz-Sales-Hauses stimmen musikalisch ein auf die adventliche Zeit und das Küchenteam verwöhnt Sie mit köstlich Duftendem und Schmeckendem. Der Erlös des Adventsmarktes ist bestimmt für die Suchthilfe.Direkt Essen, insbesondere für Jugendliche in der Einrichtung „Step Out“.

 

Der Markt ist von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.

Ort:  
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Markt
Vortragender:  

Musik und Gespräch
Guiseppe Verdis Requiem

Montag, 1. Dezember 2014

Vortrag mit der Musikwissenschaftlerin Dr. Ulrike Schwanse

 
Giuseppe Verdi komponierte nur wenige geistliche Werke, von denen die „Messa da Requiem“ für Soli, Chor und Orchester zu den bedeutendsten italienischen kirchenmusikalischen Werken des 19. Jahrhunderts zählt. Das Requiem entstand im Gedenken an den hochgeschätzten Dichter Alessandro Manzoni und wurden am ersten Jahrestag dessen Todes (22. Mai 1874) uraufgeführt. Der Dirigent Hans von Bülow bezeichnete das Requiem als „neueste Oper im Kirchengewande“. Welche musikalischen Besonderheiten ihn zu dieser Bemerkung veranlassten, werden Sie anhand vieler Klangbeispiele und Erläuterungen erfahren.
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag mit Musikbeispielen
Vortragender: Dr. Ulrike Schwanse

 
Freude schöner Weihnachtstrubel

Dienstag, 2. Dezember 2014

Ein Mann, ein Klavier, ein Erlebnis - Klavierkabarett mit Armin Fischer

Bildquelle: Armin Fischer

Dass Beethoven sein Leben mit Komponieren verbrachte, weiß jeder. Aber er hat kein einziges Weihnachtslied geschrieben. All die anderen Klassiker übrigens auch nicht, denn damals hieß Weihnachten Kirchgang und Bratapfel, und ein Lied zu komponieren für einen Bratapfel war nicht gerade lukrativ. In seinem diesjährigen Weihnachtsprogramm holt der Klavierkabarettist Armin Fischer die Musik nach, die nie geschrieben wurde und bringt mit seinen Geschichten selbst Knecht Ruprecht zum Lachen. Virtuos wie immer präsentiert er heitere musikalische Kalendergeschichten mit Pointen und Piano – alle selbstgemacht wie Weihnachtsplätzchen „und garantiert André-Rieu-frei“, verspricht der Künstler mit einem Augenzwinkern.

Karten sind im Vorverkauf am Empfang erhältlich.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Klavierkabarett
Vortragender: Armin Fischer

 
Mediativ & Mystisch

Dienstag, 9. Dezember 2014

Kirchenmusikalische Zeitreise mit dem Angelicus Ensemble aus Bulgarien

 

Die Musik der orthodoxen Kirche hat für sehr viele Menschen eine große Faszination. Wenig bekannt ist, dass es in Bulgarien eine Jahrtausende alte Tradition des Chorgesangs von Mönchen gegeben hat. Erleben Sie eine besondere kirchenmusikalische Zeitreise, beginnend von bulgarischer Musik des Mittelalters (700 n. Chr.) über Werke der russischen Kirchenkomponisten des 17.-18. Jahrhunderts, des russischen musikalischen Barocks bis hin zu bulgarischen Komponisten des 18.-19. Jahrhunderts. Auch Werke der Klassiker Pjotr Tschaikowsky, Sergej Rachmaninov und Modest P. Musorgsky werden zur Aufführung kommen. Lassen Sie sich verzaubern vom beeindruckendem, meditativ-mystischem ostkirchlichen Chorgesang präsentiert von fantastischen Stimmen.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Angelicus Ensemble

 
Eine Seereise im vorderen Orient

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Diavortrag von Jürgen Schütte

 Bildquelle: Jürgen Schütte

Der Fotograf und Abenteurer Jürgen Schütte unternahm vor zehn Jahren mit einem alten Fischkutter eine Reise, die zurzeit so nicht mehr möglich ist: Vom kleinen Inselarchipel Ayvalik in der Ostägäis die türkische Küste entlang, an der griechischen Inselwelt vorbei bis nach Syrien und in den Libanon. Entdecken Sie beispielsweise das Legegebiet der riesigen Meeresschildkröten Caretta im Dalyan-Delta, die Felsengräber der Lykier, den Geburtsort des heiligen Nikolaus und seine Wirkungsstätte Myra, die Insel der Götter – Zypern, die syrische Stadt Lattaquie sowie die Ruinen von Ras Shamara und die heiligen Stätten von Byblos im Libanon. Spannende Geschichten und Bilder von faszinierenden Orten einer fünf-monatigen Schiffsreise erwarten Sie.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Diavortrag
Vortragender: Jürgen Schütte

 
Monet, Gauguin, van Gogh...
Inspiration Japan

Dienstag, 16. Dezember 2014

Einführung in die aktuelle Ausstellung im Museum Folkwang von Dr. Sandra Gianfreda, Kuratorin und Projektleiterin der Ausstellung

Vincent van Gogh
Le Semeur / Sämann bei Sonnenuntergang, 1888
Stiftung Sammlung E. G. Bührle, Zürich
© Foto: SIK Zürich (J. P. Kuhn)

Die japanische Kunst ist für die Entwicklung der französischen Moderne von grundlegender Bedeutung. Nahezu alle großen Meister von Manet, Degas, Cézanne, Monet bis Gauguin, van Gogh, Bonnard und Vuillard haben sich von japanischen Bildmotiven und Stilmitteln begeistern und inspirieren lassen. Vor allem die Verinnerlichung der Bildsprache des japanischen Holzschnitts führte die Künstler in Verbindung mit der eigenen Bildtradition und den Erfahrungen ihrer Zeit zu einem schöpferischen Prozess, aus dem sie vielfältigste Ausdrucksformen entwickelten, die weit ins 20. Jahrhundert hinein nachwirkten. Im Vortrag werden die unterschiedlichen Facetten der Rezeption japanischer Holzschnitte anhand von anschaulichen Beispielen der französischen Moderne vorgestellt.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Sandra Gianfreda

 
Süßer die Glocken nie klingen...

Montag, 22. Dezember 2014

Weihnachtslieder mit dem Trio Viviparie - traditionell klassisch und modern

Valerie Koning, Sopran; Marian Henze, Tenor; Nikolai Juretzka, Klavier;

Bildquelle: Trio Viviparie

Es ist nur ein kurzer Zeitraum, in dem sie gesungen werden und vielleicht sind viele von ihnen gerade deswegen so beliebt: die Weihnachtslieder. Es gibt sie in allen christlich geprägten Ländern und viele von ihnen sind mit tiefen Gefühlen verbunden. Das Trio Viviparie präsentiert mit frischen Moderationen und Musikalität auf höchstem Niveau eine Auswahl der bekanntesten und beliebtesten Advents- und Weihnachtsmelodien. Die Sopranistin Valerie Koning, der Sopran Marian Henze und der Pianist Nikolai Juretzka verbindet die Liebe zur Musik und so freuen Sie sich auf eine wunderbare Einstimmung auf die festlichen Weihnachtstage mit traditionellen, klassischen und modernen Weihnachtsliedern.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Trio Viviparie

 
Das Beste zum Schluss!

Montag, 29. Dezember 2014

Jahresabschlusskonzert mit Nicolai & Wassily Gerassimez

Nicolai Gerassimez, Klavier; Wassily Gerassimez, Cello;

Bildquelle: Anne Hornemann

Die Brüder Nicolai und Wassily Gerassimez aus Essen musizieren schon seit ihrer frühen Kindheit zusammen. Mit ihrem brillanten Spiel und ihrer Leidenschaft für die Musik begeistern sie ihr nationales und internationales Publikum. Es ist mittlerweile fast schon zur guten Tradition geworden, dass die beiden jungen Musiker  die Bühne unseres Augustinum nutzen, um neu einstudierte Werke zu präsentieren. Freuen Sie sich im letzten Konzert des Jahres unter anderem auf Werke von Ludwig van Beethoven und Felix Mendelssohn sowie Eigenkompositionen von Wassily Gerassimez.

Eine Spende kommt in voller Höhe den jungen Musikern zugute.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende willkommen
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Nicolai & Wassily Gerassimez

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

 Interessentenberatung
Carolin Hüser
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06