Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

Nah und Fern
Neues vom Nachbarn

Donnerstag, 30. April 2015

Geschichten und Bilder aus 26 Ländern und von 26 Menschen

Bildquelle: Oliver Lück

20 Monate ist der Journalist und Fotograf Oliver Lück mit seinem VW-Bus und seiner Hündin Locke durch Europa gefahren: Mehr als 50.000 Kilometer – von Portugal bis Estland, von Norwegen bis Sizilien, von den Kanarischen Inseln bis zur russischen Grenze.

Dabei taucht er ein in ein Europa voller Geschichten und hat mit „Neues vom Nachbarn – 26 Länder, 26 Menschen“ eine kraftvolle, lustige und zugleich berührende Hommage an das Leben in Europa geschrieben.

Als würde man selbst mit ihm im Wohnmobil sitzen, so vertraut und aufrichtig sind diese Begegnungen mit besonderen Menschen aus 26 Ländern.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Diavortrag
Vortragender: Oliver Lück

 
70 Jahre Frieden

Dienstag, 5. Mai 2015

Eine musikalische, deutsch-russische Freundschaft

Bildquelle: Nischni Nowgorod Solsists

Nischni Nowgorod Solosists | Frank Volke, Klavier | Bernhard Schüth, Leitung

(Nur) 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs blicken Essen und Nischni Nowgorod auf eine langjährige Partnerschaft zurück, die aus dem Erleben der kriegerischen Auseinandersetzung zwischen Deutschland und Russland erwachsen ist. Der gegenseitige kulturelle Austausch ist ein wesentlicher Baustein, den Frieden zu wahren. Aus diesem besonderen Anlass ist das renomierte Kammerorchester aus Nischni Nowgorod erneut bei uns zu Gast. Es erklingen das Konzert d-Moll für Klavier und Streicher, BWV 1052, von Johann Sebastian Bach, die Elegie aus der Serenade für Streicher von Peter Tschaikowsky und Filmmusik des Komponisten Isaak Dunajewski.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf am Empfang.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 14 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Nischni Nowgorod Solosists

 
Malerei aus Dank und Liebe

Freitag, 8. Mai 2015

Bilder von Karl Juch

 

Finissage mit Eva Juch-Witzer und Schülern der Folkwang Musikschule

Zum Ende der aktuellen Ausstellung mit Werken des Malers und Grafikers Karl Juch (1911-1994) gibt seine Witwe Eva Juch-Witzer Einblicke in sein umfangreiches Schaffen. Er bevorzugte die Technik des Schichtpastells. Nach Erfahrungen, die über das Sichtbare hinausgreifen, zeigen seine Arbeiten sein Gottes- und Weltverständnis: Natur kann auch als Sinnbild erscheinen. Das Licht und die Transparenz des Gesehenen heben oft die Grenzen auf zwischen innen und außen, zwischen Raum und Unendlichkeit.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Finissage
Vortragender: Eva Juch-Witzer

 
Kohle und Stahl

Mittwoch, 13. Mai 2015

Fotografische Erinnerungen an den Steinkohlebergbau

Bildquelle: Rolf Meise

Ausstellungseröffnung mit Rolf Meise

Das Ende des deutschen Steinkohlebergbaus ist in Sicht. Spätestens im Jahr 2018 schließt der letzte der jetzt noch arbeitenden Betriebe. Damit stirbt eine jahrhundertealte Industrietradition. Inspiriert durch die Ausstellung „Ästhetik des Verfalls“ in München, hat sich Rolf Meise dem Thema Bergbau fotografisch genähert. Er fotografierte Menschen und Anlagen der noch intakten Betriebe und Schachtanlagen sowie Industriedenkmäler und Zeugnisse der Glanzzeit des Steinkohlebergbaus. Seine Bilder zeigen eindrucksvoll wie prägend diese Industrie für unsere Region war.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Rolf Meise

Cinema Augustinum
Die geliebten Schwestern

Montag, 18. Mai 2015

Eine Liebesgeschichte voller Leidenschaft, mitreißend und bezaubernd

 

Österreich/Deutschland 2014, 139 Minuten
Regie: Dominik Graf

mit Hannah Herzsprung, Florian Stetter und Henriette Confurius

Sommer 1788 in Rudolstadt. Der junge aufrührerische Dichter Friedrich Schiller und zwei mittellose Schwestern aus dem thüringischen Adel verbringen eine unvergessliche Zeit, die sie für immer aneinander binden wird. Den Hintergrund zu dieser leidenschaftlichen Liebesgeschichte liefern das kulturelle Zentrum Weimar, die Entwicklung des Buchdrucks und die Französische Revolution. Kritiker lobten Dominik Grafs Drama als „maßlos, intensiv, wortgewandt und von schönen Idealen beseelt“ und als „souveränes und kurzweiliges Spiel mit der Geschichte“.
Ort:  Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt:  6 Euro
Veranstaltungsart:  Film
Vortragender:  

Jazz im Augustinum
The way you look tonight

Donnerstag, 21. Mai 2015

Eine musikalische, deutsch-polnisch-litauische Freundschaft

Bildquelle: Marta Król

Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio & Marta Król – Gesang

Im zarten Alter von fünfzehn Jahren trat die Sängerin Marta Król zum ersten Mal in ihrer polnischen Heimat als Sängerin auf und wurde hier schon früh mit Preisen überhäuft. Zu ihren Vorbildern zählen Ella Fitzgerald, Barbra Streisand und Joni Mitchell. Am heutigen Abend singt sie in polnischer Sprache, der Sprache, in der sie ihre Emotionen am besten ausdrücken kann. Aber auch mit englischsprachigen Standards wird sie ihr Publikum begeistern. Begleitet wird die Sängerin von dem Remy Filipovitch Trio – diesmal mit den Gästen Lukasz Flakus am Flügel und dem Absolventen des Bundesjazzorchesters, dem Multipercussionisten Max Klaas.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Remy Filipovitch Trio & Marta Król

 
Der geglückte Tag

Donnerstag, 28. Mai 2015

Eine literarisch-musikalische Reise

Foto & © Tilman Lothspeich

Micaela Gelius, Klavier | Alexander Wagner, Rezitation

"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden." Das empfiehlt der Schriftsteller Mark Twain. Leichter gesagt, als getan. Wie wird unser Tag zum geglückten Tag? Wie kommen wir jeden Tag zu dem, was wirklich wichtig und wertvoll ist? Auf den Spuren von Komponisten, Dichtern und Denkern sucht das Duo Gelius & Wagner nach Antworten. Mit einer Auswahl von ebenso heiteren wie tiefsinnigen Texten und Musikstücken führen sie durch den Tag – mit seinen Glücksmomenten und kleinen Pannen, seinen Licht- und Schattenseiten. Dabei spannen sie mit Witz und Charme den Bogen vom alltäglich Profanen bis hin zum Besinnlichen und Philosophischen. Ein Genuss für die Sinne!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Konzert & Rezitation
Vortragender: Duo Gelius & Wagner

 
Let Gospels rock your soul

Samstag, 30. Mai 2015

Benefizkonzert mit den In His Presence Gospel Singers Mülheim An Der Ruhr

 

"Wir werden Sie tief in der Seele berühren und Ihnen den Atem verschlagen" verspricht der von dem aus Kamerun stammenden Pastor Leke gegründete Gospelchor aus Mülheim an der Ruhr. Die Musik mit ihrer besonderen Dynamik und Schwung vermittelt Freude und Hoffnung, gibt Trost in schweren Zeiten. Der Chor, der regelmäßig die Gottesdienste der kamerunischen Gemeinde gestaltet, singt heute Abend zugunsten von Projekten in der Heimatdiözese Mamfe von Pastor Leke. Lassen Sie sich anstecken von der überschäumenden Lebensfreude und der tiefen Religiosität der Sängerinnen und Sänger!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei, Spenden willkommen
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Gospelchor

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Angelika Lißeck
Tel.: 02 01 / 431 - 88 04

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06