Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Dortmund

 
Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger

Dienstag, 31. März 2015

DVD auf Leinwand, USA 2012, Regie: Ang Lee, mit u.a. Surey Shanna und Irfan Khan, 127 Minuten

 

Wie man 227 Tage auf hoher See mit einem Bengalischen Tiger unbeschadet überstehen kann, das zeigt dieser poetische Film. Piscine Molitor Patel kurz Pi, ist ein junger Inder, der mit seiner Familie in Pondicherry lebt, wo sein Vater einen Zoo besitzt. Als sie aus politischen Gründen nach Kanada auswandern müssen, wird der Zoo verkauft und mit ihm ein Großteil der Tiere, der ebenfalls in Übersee ein neues Zuhause finden soll und so gemeinsam mit der Familie an Bord eines japanischen Frachters verbracht wird. Doch auf der Überfahrt kommt es zu einer Havarie…

Dieser mit vier Oskars ausgezeichnete Film wurde von der Presse als einer der schönsten Filme des Jahres bewertet. Ein magisches Kinoabenteuer.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: DVD auf Leinwand
Vortragender:  

Akademischer Kreis
Geschichten aus der Geschichte

Mittwoch, 1. April 2015

Geschichten aus der Geschichte

 

Immer wieder sind es Geschichten aus der Geschichte, mit denen sich der Akademische Kreis auseinandersetzt. In diesem Monat steht am 1. April zunächst ein Portrait des Auslandskorrespondenten Ulrich Kienzle auf dem Programm. Am 8. April wird die Geschichte einer ungewöhnlichen Familie thematisiert, das Haus Wittgenstein. Am 15. April geht es um die Geschichte der Russlanddeutschen und ihr Schicksal während einer rund 230jährigen wechselvollen deutsch-russischen Beziehung. Maria Carolina, die Tochter der österreichischen Kaiserin Maria Theresia, wird am 22. April portraitiert und am 29. April geht es um den Wiener Kongress.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Akademischer Kreis
Vortragender: Christa Pemöller, Hans Josef Keßler

 
Alles Familie - Familiendarstellungen in aktuellen Kinderbüchern

Dienstag, 7. April 2015

Ausstellungseröffnung mit Sabine Jäger, Journalistin

Illustration von Wolf Erlbruch, aus: Leonard, Peter Hammer Verlag 1991 

Musikalische Gestaltung: Christoph Greven, Klavier

In Märchen und Sagen, Kinder- und Jugendbüchern geht es seit jeher auch um die Familie. Zu Hause bei Struwwelpeter, Trotzkopf, Zappelphilipp und Paulinchen ging es zwar keineswegs immer gesittet und harmonisch zu, aber das Familienbild entsprach doch weitgehend der klassischen Kernfamilie. Nun hat sich in den letzten 30 Jahren die Gesellschaft in unserem Kulturkreis dramatisch verändert: Familie ist heute längst kein starres Lebensmodell mehr, sondern ein Lebensraum im Umbau. Die Wanderausstellung „Alles Familie!“ gibt anhand von 51 Bilderbüchern Einblick in die thematische und bildnerische Vielfalt, die heutiges Familienleben bietet.
Die sehenswerte Ausstellung der Internationalen Jugendbibliothek wandert 2015 durch zehn Häuser des Augustinum. Die Ausstellung in Dortmund wird eröffnet mit der Journalistin Sabine Jäger, die u.a. für die Bärenbude auf WDR 5 Kinderbücher im Radio präsentiert.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Sabine Jäger, Journalistin

 
Zurück zur Natur!? - Überlegungen zum menschlichen Unbehagen in der Kultur

Donnerstag, 9. April 2015

Philosophischer Vortrag mit
Prof. Hans-Joachim Pieper

 

Nicht erst Sigmund Freud hat ein Unbehagen des Menschen in der Kultur festgestellt. Technische und zivilisatorische Entwicklungen wurden schon früh von kritischen Stimmen begleitet. Vor allem der französische Pädagoge und Philosoph Jean-Jaques Rousseau hat den Naturzustand des Menschen verklärt und den vermeintlichen Fortschritt der Gesellschaft für nahezu alle moralischen und politischen Missverständnisse verantwortlich gemacht. Die Zukunft der Menschheit kann jedoch weder in technologischer Gigantomanie, noch in einem kompletten Ausstieg aus der Kultur liegen, sondern muss in einer Kultur gesucht werden, die das Unverfügbare der Welt und des Menschen anerkennt und integriert. Was das bedeutet und wie die Begriffe Kultur und Natur geklärt werden, dazu erfahren Sie im heutigen Vortrag mehr!

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Hans-Joachim Pieper

 
Mein Jakobsweg - Von Burgos bis Santiago de Compostella, 2. Teil

Dienstag, 14. April 2015

Bildvortrag mit Rolf Krede

 

Rolf Krede hat sich 2012 allein auf den Weg von Burgos nach Santiago de Compostella gemacht. 500 Kilometer Weg, der immer auch ein Weg der Begegnungen ist: Begegnungen mit anderen Menschen, mit der Natur und auch mit sich selbst. Der Mensch, der sich auf den Weg macht, erlebt Entbehrungen, Strapazen und die Erfahrung der unbedingten Bedürfnisreduzierung. Im Februar hat Rolf Krede den ersten Teil seines faszinierenden Vortrages gehalten, heute erleben Sie den zweiten Teil.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Rolf Krede

 
Weltklasse auf drei Seiten

Donnerstag, 16. April 2015

Kammerkonzert mit Natalia Anchutina (Domra) und Lothar Freund (Klavier)

 

Einen außergewöhnlichen Konzertabend präsentieren Russlands erste Preisträgerin für Domra – Natalia Anchutina und ihr Klavierpartner Lothar Freund. Natalia Anchutina begeistert mit ihrer poetischen Musikalität und atemberaubenden Technik die russischen Musikkritiker und das Publikum gleichermaßen. Nun ist sie wieder auf großer Deutschlandtournee. Die beiden Künstler präsentieren ein hoch virtuoses Konzertereignis mit einem Repertoire, das sowohl Originalwerke russischer Komponisten als auch Transkriptionen der klassischen Konzertliteratur enthält.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Natalia Anchutina (Domra) und Lothar Freund (Klavier)

Kleine Stimmen ganz groß
Mein Herz und ich

Dienstag, 21. April 2015

Singspiel der aCHORd-Kids, Sölderholz

 

Musikalische Leitung: Bettina Knorrek, Kantorin

Die ca. 30 Kinder der evangelischen St. Georgsgemeinde im Alter zwischen 6 und 13 Jahren führen unter der Leitung von Kantorin Bettina Knorrek das Singspiel von Gabriele Timm und Rainer Bohm „Mein Herz und ich“ auf. Das Singspiel ist inspiriert von Paul Gerhards Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud“. Bei einem Spaziergang durch den Garten und die Natur kommen Pflanzen und Tiere zu Wort. So treten die Kinder unter anderem mal als Gemüse, mal als Ungeziefer, mal als Vögel auf. Am Ende stimmt die ganze Schöpfung in Gottes Lob ein.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Kinderchorkonzert
Vortragender: aCHord-Kids, Sölderholz

 
Virtuose Klaviermusik

Montag, 27. April 2015

Kammerkonzert mit Sergej Terekhov

 

Auf Einladung des Richard-Wagner-Verbands spielt der bekannte russische Pianist Sergej Terekhov einen Klavierabend am neuen Flügel im Festsaal des Augustinum. Sergej Terekhov wurde 1971 in Moskau als Sohn einer Künstlerfamilie geboren, erhielt dort auch seine Ausbildung und gewann bisher mehrere Preise bei internationalen Klavierwettbewerben. Seit einigen Jahren ist Terekhov als Dozent am berühmten Moskauer Tschaikowski-Konservatorium tätig. Auf dem Programm seines Klavierabends stehen Werke von Bach, Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Schumann und drei Liszt-Bearbeitungen von Werken Richard Wagners. Somit schlägt Sergej Terekhov einen Bogen von der Barockzeit über die Wiener Klassik bis hin zur Hochromantik.

Eine Veranstaltung des Richard-Wagner-Verbandes, Dortmund

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Bewohner: frei, Mitglieder: 8 Euro, Schüler/Studenten: 7 Euro, Gäste: 15 Euro
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Sergej Terekhov, Klavier

 
Neues vom Nachbarn - 26 Länder, 26 Menschen

Dienstag, 28. April 2015

Eine literarische Reise mit Oliver Lück

 

20 Monate ist der Journalist und Fotograf Oliver Lück mit seinem VW-Bus und seiner Hündin Locke durch Europa gefahren. Mehr als 50.000 Kilometer - von Portugal bis Estland, von Norwegen bis Sizilien, von den Kanarischen Inseln bis zur russischen Grenze hat er hinter sich gebracht, um Geschichten zu finden: von Abenteurern, Aussteigern und Ausnahmetalenten. Mit seinem Buch „Neues vom Nachbarn – 26 Länder, 26 Menschen“ hat er eine kraftvolle und berührende Hommage an das Leben in Europa geschrieben, die sich den wirklich großen Persönlichkeiten Europas widmet.

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Lesung mit Bildern
Vortragender: Oliver Lück

 
Der schöne Schein

Donnerstag, 30. April 2015

Nachmittagsausflug in den Gasometer Oberhausen

 

Die Schönheit kennt viele Gesichter und auch im Bösen und Dunklen zeigt sie sich noch. Die Ausstellung im Gasometer Oberhausen zeigt die faszinierende Vielfalt der Schönheitsvorstellungen verschiedener Kulturen und Epochen auf. Der Besucher bekommt 150 Reproduktionen und Abgüsse von den bekanntesten und bedeutendsten Skulpturen und Gemälden der Kunstgeschichte zu sehen und nimmt so ein „imaginäres Museum“ aus Werken wahr, die unser Verständnis von Schönheit nachhaltig geprägt haben. Ein zusätzlicher Höhepunkt der Ausstellung ist das multimediale Raumerlebnis „320º Licht“. Bei der größten Innenraumprojektion der Welt verändern sich in einem Radius von 320º auf der 100 m hohen Innenwand des Gasometers graphische Muster. Ein fesselndes Spiel mit Licht und Formen, das eine ständige Raumveränderung bewirkt.

Nach einer Führung durch die Ausstellung haben Sie ausreichend Zeit sich die Ausstellung allein noch einmal anzusehen und die Aussicht von der Plattform des Gasometers zu genießen.

Bitte tragen Sie sich bis zum 23. April in die am Empfang ausliegende Liste ein, oder melden Sie sich unter 0231/ 73 81 0 telefonisch an.

 

Ort: Treffpunkt: Foyer
Uhrzeit: 14:00
Eintritt: Kosten: 35 Euro (Transfer, Eintritt, Führung)
Veranstaltungsart: Nachmittagsausflug
Vortragender:  mit Christiane Havemann und Bettina Timmer

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827