Kulturveranstaltungen

Ambitioniertes Kulturprogramm strahlt bis in die Region aus

Das Augustinum Bad Neuenahr versteht sich als ein Kulturträger der Region. Die regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen im Theatersaal sind schon lange mehr als ein "Geheimtipp". Mit seinem anspruchsvollen Programm aus Vorträgen, Kino-, Konzert- und Theaterabenden unterscheidet sich das Augustinum Bad Neuenahr von einem herkömmlichen Seniorenheim.

Kontakt zum Kulturreferat

Corinna Rossmy
Andrea Stilper
Tel.: 02641 / 81 - 899

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Bad Neuenahr

 
Die Klatschmohnfrau

Mittwoch, 25. Januar 2017

Bühnenfassung des Bestsellers von Noëlle Châtelet

 

Angela W. Röders I Schauspiel

Erzählt wird die Geschichte einer späten Liebe. In einem Pariser Café trifft Marthe auf den Mann ihrer Träume. Die 70jährige verliebt sich zaghaft wie ein junges Mädchen in den Kunstmaler Félix. Die innere und äußere Wandlung von Marthe vollzieht sich zögernd, aber stetig und unaufhaltsam. Sie nimmt ihr Glück als schicksalhaft an und gewinnt den Mut, ihre Liebe öffentlich entgegen aller Konventionen zu leben.

Sie erkennt, dass sich Liebe weder erzwingen noch zurückweisen lässt. Und sie erlebt die Opern- und Theaterbesuche, die Nachmittage in ihrem Café wie einen nie gekannten Frühling.

Noëlle Châtelet erzählt diese Liebesgeschichte behutsam, fast schon zärtlich. Leichtfüßig und romantisch, ohne kitschig zu werden, begleitet sie das Paar auf ihrem Weg zueinander. Ein starker Monolog für die Liebe, die keine Altersgrenzen kennt, gesprochen und verkörpert von einer Schauspielerin, der es gelingt, die ganze Bandbreite der angesprochenen Gefühle beeindruckend und brillant darzustellen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro, 8 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Angela W. Röders

 
Der unbekannte Schubert

Montag, 30. Januar 2017

Franz Schuberts Werke für die Opernbühne

 

Vortrag mit zahlreichen Musikbeispielen von Madeleine Häusler

Mit dem Namen Franz Schubert verbindet der Musikhörer zunächst einmal eine immense Liedersammlung, das Forellenquintett und neben einigen Klaviersonaten die wunderbaren „Moments musicaux“ – sämtliche kammermusikalischen Werke. Kaum einer weiß dagegen, dass Schubert an achtzehn Bühnenwerken gearbeitet hat, von denen immerhin zehn vollendet wurden. Zu seinen Lebzeiten gelangten nur drei davon zur Aufführung: 1819 die Zauberposse „Die Zwillingsbrüder“, 1820 das Melodram „Die Zauberharfe“ und 1823 die Schauspielmusik zu „Rosamunde“. Doch ist Schuberts mangelnder Erfolg als Opernkomponist nicht nur auf die ungeschickte Auswahl seiner Librettisten oder auf eine fehlende Begabung als Komponist großer dramatischer Formen zurückzuführen. Der Vortrag gewährt einen Einblick in die Situation der deutschen romantischen Oper um 1820 und beleuchtet die Hintergründe von Schuberts Scheitern an dieser ihm so am Herzen liegenden Gattung.

In Kooperation mit der KVHS

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Musikhistorischer Vortrag
Vortragender: Madeleine Häusler

 
Karneval einmal klassisch: "OPUS 15 - à la Quatsch"

Freitag, 10. Februar 2017

Burkhard Sondermeier und seine Camarata Carnaval

 

Erneut bringen Burkard Sondermeier und seine fünfköpfige Camarata Carnaval Närrisches und Klassisches unter einen Hut, diesmal in der äußerst vielfältigen Besetzung Akkordeon, Englisch-Horn, Flöte, große Trommel, Klavier, Metropol-Orgel mit den Registern I. u. II. und Tremulo, Oboe, Lokpfeiffe, Piccolo, Stand-Päuckchen, Theremin, Trittangel, Xylophon und Violine.

Als Sprecher, Sänger, Liedermacher, Komponist, Arrangeur, Autor, und Regisseur, kümmert sich Burkard Sondermeier um die kölschen Tön, ohne dabei Literarisches der Hochsprache zu vernachlässigen.

Die einzigartige Mischung aus Poesie, Philosophie, Verzällcher und klassischer Musik tritt erneut den Beweis an, dass Karneval auch völlig anders, leise und feinsinnig gefeiert werden kann. Ein Hochgenuss karnevalistischer Kultur, der auch für kulturinteressierte „Nichtkarnevalisten“ besonders geeignet ist

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 Euro, 12 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Klassisches Karnevalskonzert
Vortragender: Burkhard Sondermeier
Kultur-Seniorenresidenz-Augustinum-Bad-Neuenahr

Augustinum Bad Neuenahr

Google-Maps Profil
Am Schwanenteich 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Ursula Broicher
Tel. 02 641 / 81-200

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 641 / 81-1
Beratung 02 641 / 81-200
Kultur 02 641 / 81-899