Kulturveranstaltungen

Kunst und Kultur für jeden Geschmack

Ob ernst oder beschwingt, ob wissenschaftlich oder schöngeistig – im Augustinum wird für jeden Geschmack etwas geboten. Als das Seniorenheim in Schweinfurt mit hochwertigem Kulturprogramm ist das Augustinum eine Institution in der Stadt.

Kontakt zum Kulturreferat

Erna Rauscher
Tel.: 097 21 / 724 - 213

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Schweinfurt

„Die Seele nährt sich von dem, woran sie sich freut“

Mittwoch, 21. November 2018 - Sonntag, 6. Januar 2019

Ausstellung mit Arbeiten von Dorothee Wittmann-Klemm

Unter dem augustinischen Motto werden Arbeiten in japanischer Tusche von Dorothee Wittmann-Klemm gezeigt. Es handelt sich dabei um eine kleine Auswahl ihrer Lieblingsstücke, Bilder, die durch ihren Minimalismus den Blick gezielt auf das lenken, was begeistern kann und was bei dem, der sich darauf einlässt, Freude zu entfachen vermag: die Eleganz eines Halmes, die Schönheit eines Blattes, das Sich-Entfalten einer Blüte …

Ort: Clubraum
Uhrzeit: 09:00 bis 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung

Schaufenster Augustinum
sappho in Deutschland

Donnerstag, 10. Januar 2019 - Sonntag, 3. Februar 2019

Ausstellung über Schriftstellerinnen in Deutschland

Anna Luise Karsch, die "Karschin" (1722-1791)

Die Zusammenarbeit des Augustinum mit dem Museum Otto Schäfer bestand bisher darin, dass wir dem Museum gelegentlich einen Besuch abstatteten. Das soll sich ändern. In diesem Jahr kommt das Museum mit ausgewählten Exponaten ins Augustinum und bestückt jeweils drei Wochen unsere Vitrinen.

Den Anfang macht eine dreiteilige Ausstellung zu Schriftstellerinnen des 17.-19. Jahrhunderts. Unter dem Motto „Sappho in Deutschland“ stellen wir Ihnen zwischen Januar und Mai rund 20 Dichterinnen vor, die mit dem Ehrennamen Sappho ausgezeichnet wurden: darunter Sybille Schwarz (1621-1638), die pommer’sche Sappho, Anna Louise Karsch, vulgo „die Karschin“ (1722-1791) die als deutsche Sappho gefeiert wurde und Karoline von Günderrode (1780-1806), die Sappho der Romantik. Genützt hat den Frauen die Ehrenbezeichnung wenig: Sie sollten noch lange im Schatten ihrer männlichen Kollegen bleiben.

Teil I der Ausstellungsreihe widmet sich den Schriftstellerinnen des Barock (der Anakreontik und der frühen Empfindsamkeit). Zu sehen sind Originalausgaben aus der Sammlung Deutsche Literatur der Bibliothek Otto Schäfer. Zur inhaltlichen Vertiefung der im Augustinum präsentierten Ausstellungsstücke gibt Museumsleiter Georg Drescher eine Einführung. Die musikalische Ausgestaltung übernimmt Jörg Wiedersich (Querflöte).

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei, Gäste herzlich willkommen
Veranstaltungsart: Ausstellungseröffnung
Vortragender: Georg Drescher, Leiter Museum Otto Schäfer

Lesezeichen
Joseph, der schwarze Mozart

Donnerstag, 17. Januar 2019

Marianne Jauernig-Revier liest Jan Jacobs Mulder

Marianne Jauernig-Revier

Eine ungewöhnliche Musikerpersönlichkeit steht im Mittelpunkt dieser Romanbiografie. Es ist Joseph Boulogne, Sohn eines weißen Plantagenbesitzers und einer schwarzen Sklavin. Im 18. Jahrhundert war er einer der bekanntesten Geigenvirtuosen Frankreichs. Joseph veröffentlichte zahlreiche Sonaten, Violinkonzerte und Symphonien. Wegen seiner Hautfarbe wird er auch der „schwarze Mozart“ genannt. Doch er wurde nicht nur bewundert und geliebt, sondern oft auch verachtet, aber trotz allem stand er oft im Mittelpunkt des Pariser Adels. Er inspirierte den jungen Mozart, war Konzertmeister bei Haydns Erstaufführung der Pariser Sinfonien und schloss enge Freundschaft mit Gluck. Als gefeierter Star bereiste er England und schloss sich dem Kampf gegen die Sklaverei an. Die bürgerliche Gesellschaft mit ihren Rassenvorurteilen hat den „schwarzen Mozart“ aus ihrem Gedächtnis gestrichen, doch das Buch bringt uns das spektakuläre Leben dieses Musikers wieder nahe.

Ort: Musikzimmer, Flur 6
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: Eintritt frei, Gäste herzlich willkommen
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Marianne Jauernig-Revier

So klingt Europa
Musikalischer Streifzug durch Europa

Freitag, 18. Januar 2019

Naujahrskonzert mit anschließendem Empfang

Andreas Mühlen

Andreas Mühlen unternimmt am Klavier eine musikalische Reise durch zwölf europäische Länder.

In seinem Programm „Musikalischer Streifzug durch Europa“ nimmt Sie der Pianist mit durch drei Jahrhunderte europäischer Kultur- und Musikgeschichte. Von Georg Friedrich Händel bis Isaac Albéniz, von Frédéric Chopin bis Alexander Scrjabin erzählen berühmte Komponisten von europäischen Ländern und Menschen. Erleben Sie ein Europa ohne nationale und ohne zeitliche Grenzen. Es erwartet Sie ein schillerndes Kaleidoskop unterschiedlichster Charakterstücke: Vielfalt in der Einheit.

Nach dem Konzert laden wir Sie herzlich zu einem Empfang mit Sekt und Canapés ein.

 

Vorverkauf und telefonische Kartenreservierung vom 07.-16. Januar ab 15:00 Uhr am Empfang. T 09721/724-0

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 12 Euro, 15 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert mit Empfang
Vortragender: Andreas Mühlen

AsienCityTour - Bangkok-Singapur-Peking-Hongkong

Donnerstag, 24. Januar 2019

Live-Multivision von Rainer Caselmann

Rainer Caselmann: Hongkong

Jede dieser vier "Supercities" übt einen ganz besonderen Reiz aus. Südostasienspezialist Rainer Caselmann bereist die Region seit 1981 und zeigt nicht nur die bekannten Sehenswürdigkeiten, sondern berichtet auch über das soziale Leben und Ereignisse, die man nicht innerhalb einer Urlaubsreise erleben kann.

Singapur kann als "Einstiegsdroge für Asienneulinge" bezeichnet werden, ein pulsierendes Völkergemisch aus Chinesen, Malaien und Indern. Hier lässt sich die ganze Vielfalt  der asiatischen Küche durchprobieren.

Ihre Schönheiten verrät die faszinierende Stadt Bangkok erst bei näherem Hinsehen. Überaus freundliche Menschen, großartige Tempelanlagen, schwimmende Märkte und beeindruckende Feste hat der Autor über Jahre hinweg festgehalten.

Beijing, das ist die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Chinas. So wie einst die Kaiser ihre Stadt als Abbild des Universums errichteten, haben sich Chinas heutige Machthaber Beijing als Abbild des neuen China erschaffen. Die verbotene Stadt, der Tian`anmenplatz, Himmelstempel und Sommerpalast begeistern ebenso wie die spektakulären Stadien der Olympiade von 2008 oder die futuristischen Gebäude des CCTV-Towers und des Nationaltheaters. Altstadtflair begegnet uns in den alten Hutongs und als Höhepunkt das Symbol Chinas, die große Mauer.

In Hongkong hat der Fotograf vor und nach der Rückgabe an China etliche Monate verbracht. Trotz der boomenden Konkurrentinnen Shanghai und Peking hat die Stadt nicht an Anziehungskraft verloren. Der Blick vom Peak, dem höchsten Berg Hongkongs, kann süchtig machen und die Skyline ist Tag und Nacht ein Erlebnis. Der Autor verschafft einen Einblick in Architektur, Feng Shui, chinesische Medizin, Märkte und Pferderennen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Rainer Caselmann

So klingt Europa
Let me entertain you

Samstag, 26. Januar 2019

Thalia Chor und die Schwebheimer Theaterkracken

Thalia Chor

Leitung: Monika Oser

Unter dem Motto „Let me entertain you“ kommt der Thalia Chor ins Augustinum Schweinfurt. Brit-Pop meets deutschen Rock – in überraschenden Chorarrangements versteht sich. Songs von Robbie Williams, Herbert Grönemeyer, Adèle und Udo Lindenberg gehen eine kongeniale Verbindung ein, da ist ein abwechslungsreicher Musik- und Theaterabend garantiert. Die 30 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Monika Oser mit Begeisterung für Pop und Rock singen überwiegend exklusiv für den Chor geschriebene Arrangements.

Seinem Namen macht der Chor mit dem neuen Programm alle Ehre. Wie schon in den Gründungsjahren Mitte des 19. Jahrhunderts wird nämlich nicht nur gesungen, sondern auch geschauspielert. Diesmal mit dabei sind die Schwebheimer Theaterkracken, deren Mitglieder die Lieder gekonnt in Szene setzen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Thalia Chor und Theaterkracken
Kultur-Betreutes-Wohnen-Bonn

Augustinum Schweinfurt

Google-Maps Profil
Ludwigstraße 16
97421 Schweinfurt

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Ramona Dorsch
Tel. 097 21 / 724 - 202

Kontakt

Empfang 097 21 / 724 - 0
Beratung 097 21 / 724 - 202
Kultur 097 21 / 724 - 213

Betreutes-Wohnen-Schweinfurt

Schweinfurt

Betreutes Wohnen mitten in der Stadt

In der Augustinum Seniorenresidenz Schweinfurt leben Sie selbstständig und gleichzeitig gut betreut in Ihrer eigenen Wohnung. Jetzt anrufen:
Beratungs-Telefon 09721 / 724-202