Bearbeiten

Michael Wolgemut

Dienstag, 3. März 2020

"Mehr als Dürers Lehrer“

Der 500. Todestag von Michael Wolgemut ist Anlass einer umfassenden Ausstellung mit mehreren Stationen in Nürnberg und Schwabach. Wolgemut ist uns als gefragter und erfolgreicher Künstler an der Wende vom Spätmittelalter zur Renaissance überliefert: seine Tafelbilder, Altarretabel, Entwürfe für Glasfenster und für die Holzschnitte der Schedelschen Weltchronik dokumentieren eine vielfältige Begabung. Als Oberhaupt einer großen Werkstatt dominierte er das Malerhandwerk in Nürnberg. Albrecht Dürer wählte ihn nicht zufällig ab 1486 als Lehrmeister aus. Mit einem fast fotografisch anmutenden Porträt setzte Dürer seinem Lehrer ein Denkmal. In der Ausstellungsstation im Germanischen Nationalmuseum beschäftigen wir uns mit den Inspirationsquellen und künstlerischen Besonderheiten des Malers Wolgemut und denen seiner Konkurrenten.

Anmeldung erbetenbis 01.03.2020 unter Tel. 09171-805-0.

Ort: Treffpunkt Foyer
Uhrzeit: 13:45
Eintritt: 20 Euro, 23 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Besuch der Sonderausstellung im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg
Vortragender: Kunsthistorikerin Dr. Annette Scherer

Swing, Blues und Boogie Woogie

Donnerstag, 5. März 2020

Schnippende Finger und wippende Füße

Nachdem 2019 das 30-jährige Bühnenjubiläum der Alligators of Swing mit Konzerten in ganz Deutschland gefeiert wurde, freuen sich die umtriebigen Reptilien aus Franken, nun ein neues Programm zu präsentieren. Mit einer ausgewogenen Mischung aus swingenden Liedern, geerdeten Blues, tanzbaren Boogie und skurrilen Texten bekommt man unter anderem Einsicht in das Gefühlsleben von Hühnern (Ain´t nobody here but us chickens), erlebt wie ein Party Abend in New Orleans völlig aus dem Ruder läuft (Saturday Night Fish Fry) und hört eine Ode an der Bartender (The Bartender´s just like a mother to me). Ein unterhaltsamer Abend mit humorvollen Geschichten, schnippenden Fingern und wippenden Füßen ist garantiert.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Stefan Scholz (Saxofon und Gesang), Dieter Schreiber (Kontrabass), Christian Jung (Klavier)

Solarimpulse

Samstag, 7. März 2020

Mit der Sonne um die Welt!

Hannes Ross ist Flugzeugbau Ingenieur. Er hat in seinem Leben zahlreiche Projekte entwickelt und ihre Realisierung betreut. Ab 2004 war er Mitglied im Kernteam von Solarimpulse - dem Traum vom Fliegen mit Sonnenenergie. In seinem Vortrag erläutert er die Schwierigkeiten bei Entwicklung, Bau und Erprobung eines Flugzeugs, das nur mit Hilfe von Sonnenenergie, also ohne konventionellen Treibstoff, um die Welt fliegen sollte. Das Flugzeug musste mehr Energie pro Tag aufnehmen und speichern können, als es zum Fliegen während 24 Stunden brauchen würde. Dann könnte es ohne Unterbrechung fliegen und dabei ganze Ozeane überqueren. Dafür musste zunächst ein Demonstrator entwickelt und erprobt und damit die Machbarkeit des Konzeptes nachgewiesen werden. Dann erst ließ sich das Flugzeug für die Weltumrundung bauen. Es werden die großen Herausforderungen, die sich für die Technik des Flugzeugs, die Wettervorhersage und die physischen Anforderungen an den Piloten bei einem 5 tägigen Flug über den Pazifik ergeben, dargestellt. Anschauliche Bilder und Filmsequenzen zeigen die Entwicklung und den Flug um die Welt.

Der Vortrag ist nicht für Experten der Luftfahrt gedacht, sondern ist allgemein verständlich gehalten.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 16:30
Eintritt: 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Hannes Ross

"Pilgern"

Donnerstag, 12. März 2020

800 Kilometer zu Fuß

Eindrucksvoll berichtet Professor Traugott Roser in Bild und Wort von seiner Pilgerwanderung im letzten Jahr auf dem alten Jakobsweg, der von Saint-Jean-Pied-de-Port in Frankreich durch Nordspanien nach Santiago de Compostela führt. Als Wissenschaftler befasst er sich schwerpunktmäßig mit „Spiritual care“ – Seelsorge in schwierigen Lebensphasen. So lag die Idee nahe, sich dem Thema dort zu nähern, wo sich gegenwärtig viele Menschen mit ihrer Spiritualität auseinandersetzen: auf dem Jakobsweg. Überwältigt von der Schönheit der Landschaften, den grandiosen Kulturgütern und den Begegnungen mit gastfreundlichen Einheimischen kommt er zu der Erkenntnis:

„Jeder Pilger weint mindestens einmal, und zwar vor Glück.“

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt auf Sepndenbasis
Veranstaltungsart: Vortrag mit Bildern
Vortragender: Prof. Dr. theol Traugott Roser

Philosophie: Bunt wie Denken und Handeln

Donnerstag, 19. März 2020

Philosophie: Bunt wie Denken und Handeln

Philosophie vermittelt Orientierungsdenken, was gar nicht abgehoben ist, wenn es in den Fragen des Alltags schürft. Silja Luft-Steidl war viele Jahre in Naturheilkunde, Ernährung und Wirtschaft tätig, bevor sie studierte und dies in Natur- wie Lebensphilosophie zuspitzte. Von ihrem spannenden Lebenslauf, ihrer vielseitigen Arbeit und ihrer Pädagogik berichtet sie in einem bunten Vortrag mit reichlich Anschauungsmaterial und hofft auf möglichst viel Neugier aus dem Publikum: Gemeinsam denkt es sich interessanter.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Silja Luft-Steidl

Ein Abend mit romantischen Klängen

Freitag, 20. März 2020

Virtuose Musikalität

Teresa Kaban wird am heutigen Abend solistisch Werke von Liszt, Chopin und Schubert spielen. In der Duo-Besetzung musiziert sie gemeinsam mit ihrem Mann Henryk Blazej. Auf dem Programm steht von Dvorak die Sonate in G-Dur und ein Werk des polnischen Komponisten Marceli Poplawski.

Die beiden Musiker haben an der Musikakademie in Krakau studiert. Das Duo, das in diesem Jahr zum vierten Mal bei uns zu Gast ist, musizierte bereits in so bekannten Konzertsälen wie St. Martin-in-the-Fields, Wigmore Hall, Purcell Room in London aber auch im Bing Theatre in Los Angeles, der Carnegie Hall in New York und dem Salle de Gaveaux in Paris.... Yehudi Menuhin lobte die beiden Künstler mit den Worten „… hinsichtlich Virtuosität und Musikalität hat ihr Auftritt auf mich den denkbar größten Eindruck gemacht…“.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Teresa Kaban (Klavier) und Henryk Blazej (Querflöte)

Japan

Donnerstag, 26. März 2020

Tradition und Moderne

Der Film zeigt die einzigartige Mischung traditioneller Kultur, westlicher Moderne und beeindruckender Landschaften. Von Hokkaido bis nach Okinawa. Er enthält die schönsten Tempel, Zeremonien und bunte Festivals, die Alpen-Route, Geishas und Kimonos, die außergewöhnliche Bahn, die Gedenkstätten in Hiroshima und Nagasaki, die Megastadt Tokyo, den kulturellen Zentralbereich mit Kyoto und Nara, die respektvollen Umgangsformen und vieles mehr. Manfred Vogtländers Interesse gilt der Dokumentation der Lebensweise der Menschen. Freuen Sie sich auf seine bewegten Bilder mit Live-Kommentar.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Filmpräsentation, live erläutert
Vortragender: Manfred Vogtländer

Augustinum Roth

Google-Maps Profil
Am Stadtpark 1
91154 Roth

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Marion Bachinger
Tel. 091 71 / 805 - 1810

Kontakt

Empfang 091 71 / 805 - 0
Beratung 091 71 / 805 - 1810
Kultur 091 71 / 805 - 1815