Kulturveranstaltungen

Musik- und Theaterabende
für höchste Ansprüche

Das Kulturprogramm des Augustinum Seniorenheim Roth lässt keine Wünsche offen, und wenn doch, hat unsere Kulturreferentin ein offenes Ohr für Ihre Anregungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Martina Niesel
Tel.: 091 71 / 805 – 18 15

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Roth

Feurig und emotional

Montag, 28. Mai 2018

Haydn, Dvorak, Nölck & Joachim

Am heutigen Abend stehen mit Haydn (Klaviertrio G-Dur) und Dvorak (Klaviertrio e-moll op. 90 - Dumky) zwei bekannte Komponisten auf dem Programm. Ergänzt wird das Programm von zwei weniger bekannten Komponisten: August Nölck, der selbst ein virtuoser Cellist war und Joseph Joachim, einer der besten Violinisten seiner Zeit und späterer Gründungsrektor der Musikhochschule Berlin. In unterschiedlichen Besetzungen war das Familienensemble Uhde schon mehrmals im Augustinum Roth zu Gast. Das anspruchsvolle Programm spielen für Sie heute Tochter Katharina, Mutter Sanja-Bozena Uhde und Vater Prof. Michael Uhde.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Familienensemble Uhde

„Den mach ich zum Gespenst, der mich zurückhält!“

Freitag, 8. Juni 2018

Berghofer liest, spricht und lebt Shakespeare

In seinem neuesten Programm zeichnet Gerd Berghofer Shakespeares Leben nach und stellt es und seine Stücke in den historischen Kontext. So serviert der Rezitator unter anderem Häppchen aus den bekanntesten Stücken: Der Zuschauer begegnet z.B. Richard III. oder Shylock aus „Der Kaufmann von Venedig“. Natürlich steht fest, dass es „die Nachtigall und nicht die Lerche“ war, denn auch das Liebespaar überhaupt, Romeo und Julia, darf ebenso wenig fehlen wie das große Rätsel Shakespeares: Hamlet. Und, um mit diesem zu sprechen: Der Rest ist Schweigen. Doch nicht ganz. Das Programm präsentiert einen bunten Reigen an Figuren, die sich ihrem Schöpfer zu Ehren versammeln und viele Hintergründe zu den Stücken. Und es geht auch um die Fragen, warum William Shakespeare geschrieben hat, was er geschrieben hat. Wer lieferte die Motive für die Königsdramen?

Gerd Berghofer wurde 1967 in Nürnberg geboren. Seit vielen Jahren ist er von der Presse vielgelobt als Rezitator mit unterschiedlichen Programmen in ganz Deutschland unterwegs.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Gerd Berghofer

Klassik erstklassig

Samstag, 16. Juni 2018

Haydn & Schubert

Das Lenbach-Quartett wurde 2004 von vier solistisch ausgebildeten Mitgliedern der Münchner Philharmoniker gegründet, die sich neben der Orchesterarbeit intensiv der Kammermusik widmen wollten. Namensgeber ist der Münchner Maler Franz von Lenbach, der 2004 seinen 100. Todestag hatte. Alle vier Musiker bringen neben vielen kammermusikalischen Ideen auch umfangreiche Erfahrungen aus der Arbeit in großen Symphonie- und Kammerorchestern sowie als Solisten mit. Seit seinem Münchner Debüt konzertiert das Ensemble in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Das Repertoire des Lenbach-Quartetts besteht aus Meisterwerken der Wiener Klassik, aber auch der Musik der Romantik und des 20. Jahrhunderts. Die Passauer Neue Presse schreibt: „Dieses exzellente Ensemble bot einen Konzertabend von einer zutiefsten Beseeltheit und hinreißenden musikalischen Eloquenz. Und das bei einer überragenden Spielkultur voller Feinschliff, Kontrastfreude und Sensibilität.“ Auf dem Programm stehen von Joseph Haydn das Streichquartett op. 33 Nr.3 C-Dur und von Franz Schubert das Streichquartett in G-Dur, D 887 op. post. 161.

Karten ab sofort im VVK unter Tel. 09171-805-0.

 


 

 

 

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 15 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Ingrid Friedrich & Wolfram Lohschütz (Violinen), Helmut Nicolai (Viola) und Joachim Wohlgemuth (Violoncello)

„…schön war die Zeit“

Mittwoch, 20. Juni 2018

Die Nachkriegsgeschichte im Spiegel von Schlager, Rock und Pop

Zeitgeschichte wird normalerweise anhand von Ereignissen erzählt oder mittels herausragender Persönlichkeiten. Wir versuchen heute die Nachkriegszeit im Spiegel von Schlagern zu rekonstruieren. Dr. Lothar Jahn bringt dazu jede Menge Tonmaterial mit: angefangen von den „Eingeborenen von Trizonesien“ auf der einen Seite der Grenze und der Hymne des anderen deutschen Staates „Auferstanden aus Ruinen“. Ob das alles immer so schön war, wie es Freddy Quinn in seiner ersten Single „Heimweh“ von 1956 besang, sei dahingestellt. Mit Rock und Pop aus Amerika und Großbritannien öffnen sich die Grenzen; der Soundtrack der 60er Jahre ist international, die Hymnen der Friedensbewegung sind vor dem Hintergrund des Vietnamkrieges geschrieben. Der Vortrag macht deutlich, wie stark populäre Musik und politische Entwicklung aufeinander bezogen sind.

Ort:
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag mit Musikbeispielen
Vortragender: Dr. Lothar Jahn

Koreander Podium

Sonntag, 24. Juni 2018

Holzbläser

Unter der bewährten Leitung von Heejung Kim musizieren Studenten der Musikhochschule Nürnberg und sammeln damit die so wertvolle Auftrittspraxis. In unterschiedlichen Besetzungen hören Sie verschiedene Holzblasinstrumente wie Klarinette, Fagott, Oboe und Flöte. Die Begleitung am Klavier übernimmt Heejung Kim. Freuen Sie sich unter anderem auf Werke von Francis Poulenc, Arthur Honegger, W.A. Mozart, Frantisek Krommer und Johann Nepomuk Hummel. Es erwartet Sie ein stimmungsvoller Abend mit ambitionierten Nachwuchsmusikern.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Spenden erbeten
Veranstaltungsart: Konzert unter der Leitung von Heejung Kim
Vortragender: Studenten der Hochschule für Musik in Nürnberg

Diner en blanc

Freitag, 6. Juli 2018

Sommerliches Picknick im Garten

Eine Gartenparty ganz in weiß, unbeschwerte Sommerlaune und stimmungsvolle Musik. Anknüpfend an die französische Idee der öffentlichen Picknicks im Freien, wird sich der Park des Augustinum in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal in einer Atmosphäre heiterer Eleganz und fröhlicher Geselligkeit präsentieren. Kein Geheimnis, aber ein Geheimtipp ist das Diner en blanc auf dem Parkgelände des Augustinum Roth. In angeregter Stimmung, begleitet von den beschwingten Melodien aus der Operettenwelt, berühmten Walzern und ungarischen Csárdásmelodien des Salonorchesters Ferenc Babari kann man dort, ganz in weiß gekleidet, ein zauberhaftes Picknick genießen.

Die Gäste bringen Essen, Getränke und Sommerlaune mit, das Augustinum stellt Tische, Stühle und auf Wunsch auch einen Picknickkorb (13/16 Euro) bereit. Und garantiert sind ein paar vergnügliche Stunden in angenehmer Gesellschaft.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 09171-805-1815. Wir bitten um Ihre Anmeldung unter o.g. Telefonnummer oder an martina.niesel@augustinum.de. Bei Regen wird die Veranstaltung auf Freitag, 13. Juli verschoben.

Ort: Garten des Augustinum
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 Euro, 18 Euro (Gäste)
Vortragender: Salonorchester Ferenc Babari
Kultur-Augustinum-Seniorenresidenz-Roth

Augustinum Roth

Google-Maps Profil
Am Stadtpark 1
91154 Roth

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Marion Bachinger
Tel. 091 71 / 805 - 1810

Kontakt

Empfang 091 71 / 805 - 0
Beratung 091 71 / 805 - 1810
Kultur 091 71 / 805 - 1815