Kulturveranstaltungen

Musik- und Theaterabende
für höchste Ansprüche

Das Kulturprogramm des Augustinum Seniorenheim Roth lässt keine Wünsche offen, und wenn doch, hat unsere Kulturreferentin ein offenes Ohr für Ihre Anregungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Martina Niesel
Tel.: 091 71 / 805 – 18 15

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Roth

Rudi Dutschke

Donnerstag, 16. August 2018

Die Biographie

cr with-light.com

„Achtundsechzig“ ist in der Bundesrepublik mit dem Namen Rudi Dutschke verbunden. Er war Gesicht und Stimme der deutschen Studentenbewegung, repräsentierte Aufbruch und Generationenkonflikt wie kein zweiter. Ulrich Chaussy kennt Dutschke wie kaum ein anderer. Seine Biographie zeichnet das spannende Bild eines mitreißenden Menschen, dem nur wenige Jahre öffentlichen Wirkens gegönnt waren, bis ein Rechtsradikaler ihn bei einem Attentat schwerst verletzte. Niemand anders hat der 68er-Bewegung so sehr seinen Stempel aufgedrückt wie Rudi Dutschke (1940-1979). Mit ihm ist die Revolte der Studenten mehr als nur verbunden – seine individuelle Biografie ist mit dem Verlauf einer kollektiven Bewegung eins geworden insbesondere durch das Attentat vom Gründonnerstag 1968, das er nur um Haaresbreite überlebte und an dessen Spätfolgen er schließlich starb.
Ulrich Chaussy kennt Rudi Dutschke wie kein zweiter Biograph. Er hat mit allen wichtigen Zeitzeugen gesprochen, hat alle relevanten Archive ausgewertet, als Ergebnis seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Dutschke und 68 stellt er heute Abend seine komplett neu bearbeitete und erweiterte Biographie vor.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Ulrich Chaussy

Barock bis Moderne

Donnerstag, 23. August 2018

Zeitlose Musik

Am heutigen Abend hören Sie drei aus Russland stammende Künstler mit einem Programm von Bach, über Tschaikowsky, Mozart und Beethoven bis hin zu den französischen Komponisten Milhaud und Poulenc. Der Pianist Nikolai Gangnus ist in Moskau geboren und erhielt dort ersten Klavierunterricht im Alter von 5 Jahren bei Ida Leschschtinskaja. Seit 2013 ist Nikolai Gangnus Mitglied des Ensembles „Zeitlose Musik“, mit dem er einen Spezialpreis der Jury beim Internationalen Brahms-Wettbewerb in Pörtschach gemeinsam mit Yulia Drukh gewann. Ihre Zwillingsschwester Elina Drukh, die überwiegend in Russland musiziert, ergänzt das Ensemble.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt auf Spendenbasis
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Elina (Geige) und Yulia (Klarinette) Drukh, Nikolai Gangnus (Klavier)

Friedrich Schiller

Dienstag, 28. August 2018

Sein Lebensweg und seine Werke

Die Freiheitsbewegung der Achtundsechziger steht in der langen Reihe von Auflehnungen gegen Macht und Gewalt. Den dramatischen Auseinandersetzungen seiner Zeit hat der wortgewaltige Friedrich Schiller mutigen Ausdruck verliehen. Der Vortrag folgt seinen Spuren. Die Heimat Friedrich Schillers ist Schwaben. Seine Schul- und Studienjahre verbrachte er im Raum Stuttgart. Die Wanderjahre führten ihn über Mannheim nach Sachsen und Thüringen. Seine Meisterwerke schuf er in Jena und Weimar.

Mit Bildern, die diesem Lebensweg folgen, zeigt der Vortrag Schillers Werden und Wachsen und das Entstehen seiner berühmten Werke im Kreise bedeutender Zeitgenossen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Diavortrag
Vortragender: Dr. Renate Kiesow

Syrien

Freitag, 31. August 2018

Weltkulturstätten vor und nach den Kriegszerstörungen

In dem nun schon seit sieben Jahren anhaltenden Bürgerkrieg in Syrien sind nicht nur über 500.000 Zivilisten getötet worden, sondern auch über eine Million Syrer geflüchtet oder vertrieben worden. Aber es wurden auch zahlreiche Stätten des Weltkulturerbes (z. B. in Damascus, Ain Dara, Simeonskloster, Aleppo, Palmyra) erheblich beschädigt oder gar zerstört. Dr. Ruff hatte diese noch 2008 auf einer Studienreise in erhaltenem Zustand besuchen und filmen können. Diese Aufnahmen vergleicht er in seinem Filmvortrag mit Bildern der Kriegszerstörungen an jenen kulturellen Stätten. Darüber hinaus zeigt er die Hauptsehenswürdigkeiten von Jordaniens Hauptstadt Amman und die Tempelanlagen von Baalbek im Libanon.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt auf Spendenbasis
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Dr. Wilfried Ruff
Kultur-Augustinum-Seniorenresidenz-Roth

Augustinum Roth

Google-Maps Profil
Am Stadtpark 1
91154 Roth

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Marion Bachinger
Tel. 091 71 / 805 - 1810

Kontakt

Empfang 091 71 / 805 - 0
Beratung 091 71 / 805 - 1810
Kultur 091 71 / 805 - 1815