Kulturveranstaltungen

Musik- und Theaterabende
für höchste Ansprüche

Das Kulturprogramm des Augustinum Seniorenheim Roth lässt keine Wünsche offen, und wenn doch, hat unsere Kulturreferentin ein offenes Ohr für Ihre Anregungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Martina Niesel
Tel.: 091 71 / 805 – 18 15

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Roth

Asien

Freitag, 21. September 2018

Monsunzauber

Die Bewohner von Kampong Chhnang in Kambodscha preisen die Götter, ihre Gebete um Regen wurden erhört. Setzen jetzt endlich die langersehnten, kontinuierlichen Niederschläge ein, oder wird der Monsun zum Fluch und überschwemmt nicht nur ihre Felder, sondern auch ihre Häuser wie im Jahre 2011? Sie nehmen die Regenzeit als Herausforderung an. Seit Jahrtausenden! Steffen Hoppe dokumentiert die Schönheit der Regenzeit und den asiatischen Lebensrhythmus mit dem Südwest-Monsun. Er setzt sich einem Wetterphänomen aus, welches das Leben von Milliarden Menschen regelt. In der extremen Luftfeuchtigkeit beschlagen die Objektive, durchnässt läuft er stundenlang durch lebensfrohe Städte und farbenprächtige Landschaften. Dann reißt der Himmel auf, über einen stahlblauen Himmel ziehen weiße Wolken. Pures Glück.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Steffen Hoppe

Eulenspiegels Enkel

Donnerstag, 27. September 2018

Ein Narrenspiel

Erasmus hat ein seltsames Leiden: Nachdem er in seiner Kindheit jahrelang mit Gedichten gefüttert wurde, kann er nur noch und ausschließlich in Versen sprechen. Da alle Welt glaubt, er verulke sie mit seiner lyrischen Sprache, macht er aus der Not eine Tugend: Er zieht als moderner Eulenspiegel umher und spielt Streiche. Genau wie der berühmte Narr, hält er der Gesellschaft einen Spiegel vor und macht vor nichts Halt und nutzt alles, was die heutige Zeit ihm bietet, Einkaufszentren, Fast-Food-Restaurants, Bundeswehr, Internet und Fernsehen. Er führt die Menschen an der Nase herum, aber auch zu manch erkenntnisreicher Einsicht.
„Ich garantiere euch: Ich bin wirklich nur der größte Fan der menschlichen Natur.“

Vor über 700 Jahren spielte Till Eulenspiegel der Obrigkeit und dem einfachen Volk manchen Streich. Ein Narr, der seinen Mitmenschen an Geisteskraft, Durchblick und Witz überlegen war. Welche Streiche würden seine Enkel wohl heute am Beginn des 21. Jahrhunderts ihren Zeitgenossen spielen?

 

 

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 10:02
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Schauspiel
Vortragender: Markus Veith

"All you need is love"

Freitag, 5. Oktober 2018

Lennons letzte Jahre

John Lennon war der charismatische Kopf der Beatles. Seine musikalische Inspiration und seine teils begnadeten Texte begründeten den Mythos der Fab Four. Nach dem Ende der Beatles nutzte John zusammen mit seiner Lebensgefährtin Yoko Ono seinen Ruhm für politisches Engagement. „Give peace a chance“ und „Imagine“ wurden zu Hymnen der Friedensbewegung. Und noch heute, über dreißig Jahre nachdem er vor seiner Wohnung in New York von einem geistig verwirrten Fan ermordet wurde, erreicht seine Stimme die ganze Welt.

Achim Amme, Hamburger Autor, Schauspieler und Musiker stellt Philip Normans wegweisende Lennon-Biografie (Droemer) vor - „unprätentiös, sehr lesbar und mit jenem notwendigen Zug von Besessenheit, die sich an der Liebe zur Musik entzündet“. (FAZ) Viele Original-Einspielungen ergänzen die Veranstaltung ebenso wie Ammes Gesang.

Volkwin Müller, Singer-Songwriter, sorgt mit seiner kräftig-gefühlvollen Stimme und seinem kunstvollen Gitarrenspiel für knisternde Live-Atmosphäre.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro
Veranstaltungsart: Lesung mit Musik
Vortragender: Achim Amme und Volkwin Müller

Peter Weiss

Dienstag, 9. Oktober 2018

Die Ermittlung

Nach einer Einführung in die aktuellen Entwicklungen der 60er Jahre wird Albert Rösch einen Überblick über Leben und Werk von Peter Weiss geben sowie das dokumentarische Theaterstück „Die Ermittlung. Oratorium in 11 Gesängen“ über den Auschwitz-Prozess nach Inhalt und Form besprechen. Der deutsch-schwedische Schriftsteller, Maler und Grafiker erwarb sich in der deutschen Nachkriegsliteratur als Verfasser autobiographischer Prosa wie auch als politisch engagierter Dramatiker einen Namen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Studiendirektor a.D. Albert Rösch

Zauber der Romantik

Freitag, 12. Oktober 2018

Schubert, Brahms und Dvorak

Mit dem Hába Quartett hat die Klarinettistin Sigrun Felicitas Vortisch Musiker um sich geschart, mit denen sie eine gemeinsame künstlerische Sprache spricht. Auf diese Weise bewegen sich die fünf Instrumentalisten immer auf Augenhöhe, während sich ihr Spiel inspirierend und fordernd zugleich gestaltet. Die Presse lobt den innig-geschmeidigen Ton der Klarinettistin ebenso wie die technische Gewandheit und die kristallklare Intonation des Hába Quartetts. Auf dem Programm stehen Werke von Schubert, Brahms und Dvorak.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Sigrun Felicitas Vortisch (Klarinette) und das Hába-Quartett

Benefizaktion in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk

Freitag, 19. Oktober 2018

„Tapetenwechsel. Die bewegten 60er.“

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie die Gesichter hinter den vertrauten Stimmen aussehen, die Sie täglich im Radio hören. Jetzt haben Sie die perfekte Möglichkeit, es herauszufinden: Lauschen Sie live im Augustinum einigen der eindrucksvollsten Stimmen Deutschlands. Angelehnt an das Jahreskulturmotto des Augustinum „Tapetenwechsel“ lesen erfahrene Sprachkünstler des Bayerischen Rundfunks Prosatexte, Lyrik und Spielszenen rund um das Thema „60er Jahre“. Passend dazu sorgt eine BR-Combo mit Schlagern von Roy Black bis Trude Herr für jede Menge Ohrwürmer. Eine Reise zurück in die Zeit großer gesellschaftlicher Umbrüche – für einen guten Zweck! Die Spenden gehen einerseits an die renommierte Aktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks. Andererseits ist es den Ausführenden ein Anliegen eine lokale Organisation gleichermaßen zu unterstützen und das wird am heutigen Abend der Förderkreis der Rother Kreisklinik sein. Helfen Sie mit Ihrer Spende! Gerne kümmern wir uns darum, dass Sie eine steuerlich absetzbare Zuwendungsbescheinigung erhalten.

Gefördert von Apollo Optik, Bäckerei Der Beck, Hofmann denkt-Abfallservice, Inge Ingwersirup, Nymphenburg Sekt, Sparkasse Mittelfranken Süd

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Spenden erbeten
Veranstaltungsart: Text und Musik
Vortragender: bekannte Sprecher des Bayerischen Rundfunks, sowie eine BR-Combo

"Always on my mind"

Freitag, 26. Oktober 2018

Der King of Rock'n'Roll Elvis Presley

Vom armen Jungen aus den Südstaaten bis zum Weltstar verfolgen wir das Leben des Rock’n Roll Stars anhand von Bildern und Hörbeispielen, die Godehard Neumann erläutert. Es war sicher nicht nur „Beginners Luck“, dass Elvis, der Junge aus der Vorstadt, der nie Gesangsunterricht hatte und seine erste Platte 1953 selbst aufnahm, in der Folge nicht mehr von der Bühne kam. Er wurde zum „Heartbreaker“ und erfüllte sich den unmöglichen amerikanischen Traum der 1950er Jahre. Aber dieses Leben hatte auch seine Schattenseiten. Hinter der Fassade des Elvis für Jedermann steckte eine sehr zerbrechliche und sensible Persönlichkeit, wie wir erfahren. Und so tragen wir viele Erfahrungen und Geschichten, die sich um den Mythos Elvis Presley ranken, zusammen.

Im Anschluss an den Vortrag wird die Ausstellung „Elvis in Deutschland“ eröffnet, die an die Orte erinnert, an denen Elvis in seiner Militärzeit in Deutschland wirkte. Peter Heigl hat diverse Exponate wie Schallplattencover, Plakate, Tarnnetz und zeitgenössisches SW-Fotos aus Privatbesitz, US National Archives und Pressearchiven zusammengetragen.

Die Ausstellung ist bis zum 23. November zu sehen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag mit Musikbeispielen im Anschluss Vernissage der Ausstellung
Vortragender: Godehard Neumann und Peter Heigl

Traumgesichter

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Verwunschene Pfade der Nacht

Die drei Künstlerinnen bieten einen Abend voller Lust an der Literatur, mit den faszinierend archaischen Klängen der Marimba und dem Klang des Cellos, welches der menschlichen Stimme am nächsten ist. Hören Sie unter anderem Texte von Mascha Kaléko, Franz Kafka, Robert Walser und Musik von Eric Sammut, Paul Ben Haim, Gabriel Fauré und Astor Piazzolla. Ein träumerisches, satirisches, absurdes, lustvolles Programm im Bann des Rätselhaften.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Musik und Literatur
Vortragender: Katarzyna Myćka (Marimba), Ulrike Eickenbusch (Violoncello), Barbara Stoll (Rezitation)
Kultur-Augustinum-Seniorenresidenz-Roth

Augustinum Roth

Google-Maps Profil
Am Stadtpark 1
91154 Roth

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Marion Bachinger
Tel. 091 71 / 805 - 1810

Kontakt

Empfang 091 71 / 805 - 0
Beratung 091 71 / 805 - 1810
Kultur 091 71 / 805 - 1815