Augustinum Sanatorien für Menschen mit Demenz

Lebensqualität durch kompetente Pflege und liebevolle Betreuung

Die Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz erfordert Fingerspitzengefühl und hohes fachliches Know-how. Besonders bei der Auswahl der angebotenen Tätigkeiten muss darauf geachtet werden, dass nachlassende intellektuelle Fähigkeiten, Sprachverlust, verschobenes Zeitgefühl und Orientierungslosigkeit häufig nur einfache Aktivitäten zulassen. Aus diesem Grund betreibt das Augustinum neben seinen Wohnstiften zwei Sanatorien speziell für Menschen mit Demenz: das Santorium Schwindegg, östlich von München gelegen, und das Itzel-Sanatorium im Zentrum von Bonn-Oberkassel. Beide Häuser sind nach dem Pflegeversicherungsgesetz anerkannte stationäre Pflege-Einrichtungen. Die Zuschüsse der gesetzlichen Pflegeversicherung ergeben sich aus dem Pflegegrad der Bewohner.

Beide Sanatorien bieten ihren Bewohnern eine 24-Stunden-Betreuung im eigenen Appartement oder im stationären Bereich. Mit der Geborgenheit der eigenen vier Wände und der Bewegungsfreiheit innerhalb der beschützenden Häuser und den dazugehörigen Parkanlagen ermöglichen die Sanatorien des Augustinum Menschen mit Demenz die nötige Sicherheit in einer geborgenen Umgebung. In den Sanatorien werden Alzheimer-Patienten von Pflegemitarbeitern mit langjähriger Erfahrung und der erforderlichen gerontopsychiatrischen Kompetenz betreut. Mit der Herzlichkeit der Pflegekräfte und ihrem fachlichem Können bieten die Sanatorien ihren Bewohnern ein Stück Heimat und Lebensqualität.

Mit allgemeiner und aktivierender Pflege sind die Pflegemitarbeiter stetig für die Bewohner da. Psychosoziale und ärztliche Betreuung sowie seelsorgerische Begleitung sorgen für die nötige Sicherheit und Geborgenheit. Eine Vielfalt von Aktivitäten und Stunden der Gemeinschaft eröffnen den Bewohnern neue Freiräume.

Erfahren Sie mehr über die Sanatorien des Augustinum und ihr Betreuungskonzept unter www.augustinum-sanatorien.de.

Alzheimer-24h-Betreuung