Kulturveranstaltungen

Anspruchsvolles Kulturprogramm

Die Qualität und Vielfalt des Programms hat sich längst herumgesprochen. Die Augustinum Seniorenresidenz München-Nord ist eine der ersten Kulturadressen des Stadtteils. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.

Kontakt zum Kulturreferat

Nina Bindl
Tel.: 089 / 38 58 – 67 00

Unsere aktuellen Veranstaltungen in der Seniorenresidenz München-Nord

Cinema Augustinum
Dancing Queens

Montag, 23. September 2019

US-Komödie mit Diane Keaton

(c)Universum

USA, 2019, 91 Min.
Regie: Zara Hayes

Gibt das Leben Dir Zitronen, mach Limonade draus! Genauso quietschgelb wie vergnügt wird Martha nach ihrem Einzug von den lebenslustigen Damen Olive, Alice und Sheryl in der Altersresidenz Sun Springs begrüßt. Martha erwartet nichts mehr vom Leben, wird aber schnell eines Besseren belehrt, als ihr die neugewonnen Freundinnen und jede Menge Lebenslust in die Quere kommen. Was dann passiert, muss man gesehen haben, um es zu glauben: Die vielleicht ungewöhnlichste, und auch unwiderstehlichste Cheerleader-Gruppe wird geboren, und sie haben es immer noch drauf…

Trailer

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro; ermäßigt: 5 Euro

So klingt Europa
Vielfalt in der Einheit

Donnerstag, 26. September 2019

Piano-Solo mit Andreas Mühlen

Der Pianist Andreas Mühlen aus Düsseldorf gastiert bereits zum wiederholten Mal im Augustinum München-Nord.
In seinem heutigen Programm unternimmt er eine musikalische Reise durch 12 europäische Länder. Dabei durchmisst das Programm drei Jahrhunderte europäischer Kultur- und Musikgeschichte. Neben den berühmten Komponisten sind auch unbekanntere Namen zu entdecken. Erleben Sie Europa ohne nationale und ohne zeitliche Grenzen. Stattdessen erwartet Sie ein schillerndes Kaleidoskop unterschiedlichster Charakterstücke, Vielfalt in der Einheit.

Programm:

Österreich
Friedrich Gulda                                   General Dance
1930 – 2000

Deutschland
Georg Friedrich Händel                       Menuett g-moll aus der “Suite de pièces“
1685 – 1759                                      für Klavier übertragen von Wilhelm Kempff

Portugal
Sousa Carvalho                                  Allegro D-Dur
1745 – 1798

Spanien
Isaac Albéniz                                      Prelude
1860 – 1909                                       aus „Cantos de España“

Türkei
Fazil Say                                            Kara Toprak
* 1971

Polen
Frédéric Chopin                                  Grande Valse Brillante a-moll op.34, 2
1810 – 1849

Russland
Alexander Scriabin                              Etude dis-moll op.8,12
1872 – 1915

Frankreich
Claude Debussy                                  Brouillards
1862 – 1918                                       aus „Préludes 2ième livre“

Schottland
Ludwig van Beethoven                         6 Eccossaisen Es-Dur WoO 83
1770 – 1827

Italien
Alfredo Casella                                   Carillon
1883 – 1947                                       aus „Pezzi infantili“ op.35

Norwegen
Edward Grieg                                     An der Wiege op.68,5
1843 – 1907                                      aus „Lyrische Stücke“

Ungarn
Emánuel Moór                                   Danse Hongroise c-moll op.32,1
1863 – 1913 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 10 Euro; ermäßigt 8 Euro
Veranstaltungsart: Piano-Solo Abend
Vortragender: Andreas Mühlen

Schauplatz Europa im Cinema Augustinum
Der Flohmarkt von Madame Claire

Montag, 30. September 2019

Catherine Deneuve sorgt für Wirbel

(c) Neue Visionen

Frankreich, 2019, 94 Min.
Regie: Julie Bertuccelli

Claire Darling lebt in einem kleinen Dorf in Frankreich. Eines schönen Sommermorgens ist sie plötzlich davon überzeugt, dass dies der letzte Tag ist, den sie erleben wird. Sie beschließt, all ihre Besitztümer zu verkaufen, all die Möbel, Antiquitäten und Sammlerstücke, die sich im Laufe ihres Lebens in ihrem luxuriösen Landhaus angesammelt haben. Sie veranstaltet einen Flohmarkt, bei dem die anderen Dorfbewohner nicht nur zuhauf wertvolle Stücke kaufen, sondern auch in Erinnerungen schwelgen. Genau wie Madame Claire, die ihre Vergangenheit noch einmal aufleben lässt, die nicht nur angenehme Erinnerungen für sie bereithält.
Von dem seltsamen Verhalten ihrer Mutter alarmiert, kommt auch Claires Tochter zu dem Flohmarkt, nachdem sie ihren Heimatort seit 20 Jahren nicht mehr betreten hatte. Sie und ihre Mutter haben so einiges aufzuarbeiten und bald ist der Markt nicht nur ein Ort der freundschaftlichen Begegnungen und des Stöberns, sondern der Schauplatz großer Aussprachen und Versöhnungen...

Trailer

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro; ermäßigt: 5 Euro

RENOVIERUNG UNSERES THEATERSAALS -
KEINE VERANSTALTUNGEN

Montag, 7. Oktober 2019 - Samstag, 26. Oktober 2019

Wir freuen uns ab 27.10. wieder auf Sie

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge größerer Renovierungsarbeiten in und an unserem Augustinum München-Nord ist unser Saal vom 07.10. bis 26.10.2019 geschlossen. Danach erstahlt er in neuem Glanz und wir freuen uns, Sie ab 27.10.2019 wieder begrüßen zu dürfen.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Ort:
Uhrzeit: 11:41 bis 11:41
Eintritt:

Europa gestern & heute
Die Wikinger

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Seefahrer, Räuber, Staatengründer

 

Bebilderter Vortrag von Dr. Frank S. Becker

Zwei Jahrhunderte lang versetzten die Wikinger das mittelalterliche Europa in Angst und Schrecken. Doch sie waren nicht nur kühne Kämpfer, sondern auch zähe Bauern und kunstsinnige Handwerker. Wie gelang es ihnen, trotz ihrer kleinen Zahl, die europäische Ordnung spürbar zu beeinflussen und Einfluss zu gewinnen? Der bebilderte Vortrag von Dr. Frank S. Becker analysiert die Umstände, die den Aufstieg der Wikinger begründeten, schildert ihre bedeutsamsten Raubzüge, ihr rätselhaftes Verschwinden in Grönland und ihr allmähliches Aufgehen in der europäischen Staatengemeinschaft. Dabei räumt er mit manchen Vorurteilen auf...

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 6 Euro; ermäßigt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Frank S. Becker

Himalaya - Gipfel, Götter, Glücksmomente

Donnerstag, 7. November 2019

Livereportage mit den Reisejournalist Pascal Violo

(c) Pascal Violo

Verschneite Pässe und abgelegene Dörfer zwischen den höchsten Berggipfeln der Erde – das ist der Himalaya! Reisejournalist Pascal Violo scheut keine Strapazen, um Schönheit und Seele der Gebirgslandschaft aber auch die Menschen dieser einzigartigen Region in berührenden Aufnahmen festzuhalten.

Der Reisefotograf wandert in Nepal wochenlang durch die Region des Solo Khumbu zum Basislager des Mount Everest. Yak-Karawanen und bunte Gebetsfahnen säumen seinen Weg und der Anblick der höchsten Berge der Welt versetzt ihn in wortloses Staunen.

Webseite

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro; ermäßigt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsshow
Vortragender: Pascal Violo

Feldmochinger Volkstheater
Herbsttheater

Samstag, 9. November 2019 - Sonntag, 24. November 2019

Komödie unter der Regie von Georg Hölzl

Regie: Georg Hölzl

Das Stück für diese Saison wird noch bekannt gegeben.

Alle Termine im Überblick:

09.11., 10.11., 16.11., 17.11., 23.11., 24.11.

Beginn samstags 19:00 Uhr, sonntags 18:00 Uhr.

Veranstalter: Feldmochinger Volkstheater

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00 bis 18:00
Eintritt:
Veranstaltungsart: Volkstheater
Vortragender: Feldmochinger Volkstheater

Live im Café Amadeus
Dresden

Donnerstag, 21. November 2019

Jazz mit dem Florian Brandl Quartett

(c) Florian Brandl

Florian Brandl - Trompete
Sam Hylton - Klavier
Rene Haderer - Bass
Matthias Gmelin - Schlagzeug

Die Musik des Münchner Trompeters Florian Brandl ist intensiv, frisch und energiegeladen. Vorbilder aus dem Hardbop, Mainstream und Modern Jazz fließen in einen individuellen Bandsound ein, der vor allem der Interaktion zwischen den spielfreudigen Musikern einen grossen Platz einräumt. Nach dem CD-Debüt „Rejuvenation“ (2015, Label: Timezone) erscheint nun im Juni 19 sein zweiter Tonträger „Dresden“ (ebenfalls Timezone), eine Hommage an einen zweijährigen Aufenthalt in der schönen Elbstadt.

Florian Brandl ist ein vielseitiger Bläser, der sich mit seinem kultivierten Sound in zahlreichen Stilen heimisch fühlt. Er teilte die Bühne mit Sam Rivers, Don Byron, Franco d’Andrea, Johannes Enders, Gàbor Bolla, Dusko Gojkovic und vielen anderen.

homepage

Ort: Café Amadeus
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 15 Euro; ermäßigt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Jazz-Konzert
Vortragender: Florian Brandl Quartett

Ballettnachmittag mit Kindern & Jugendlichen

Samstag, 30. November 2019

Mit Schülerinnen und Schülern der Ballettschule Korinna Söhn München

(c) K. Söhn

Die Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen der Ballettschule Korinna Söhn zeigen ihr Können in den Stilrichtungen klassisches Ballett, Volkstanz, Steptanz und Jazz.

Die Erfolge der Ballettschule beim Deutschen Ballettwettbewerb 2018:
8 x Gold, 3 x Silber, 2 x Bronze in den Stilrichtungen klassisches Ballett, Steptanz, Gesang und Tanz. In der Rangliste der erfolgreichsten Ballettschulen Deutschlands beleget sie derzeit Platz Drei.

Nähere Informationen sowie Vorverkauf über den Veranstalter: www.korinna.de

Veranstalter: Ballettschule Korinna Söhn

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Ballett-Vorführung

Live im Café Amadeus
look at me

Mittwoch, 4. Dezember 2019

Jazz mit Lammel Lauer Bornstein

(c)Lammel Lauer Bornstein

Andreas Lammel - Piano
René Bornstein - Doublebass
Florian Lauer - Drums

Lammel | Lauer | Bornstein ist ein modernes, stilistisch vielseitiges Berliner/Dresdner Trio und feiert 2019 bereits sein zehnjähriges Bestehen. Mit ihrem aktuellen Album look at me sind Lammel | Lauer | Bornstein für den ECHO Jazz 2017 nominiert worden. Mit Traumton Records als Label, der Initiative für Musik GmbH als Förderer und Uwe Kerkau als Promoter konnte die Band vielversprechende Partner gewinnen und freut sich über zahlreiche ausverkaufte Konzerte. 

"Dieser Jazz hat eine ganz eigene Sprache entwickelt, zeigt sich intelligent, aber nie verkrampft oder kopflastig und zudem ausgesprochen charmant, experimentierfreudig und luftig leicht schwebend."
Fränkische Landeszeitung, 11/2017

"Hoch talentierte Formation - unglaublich schöner Sound!"
Deutschlandradio Kultur, Matthias Wegner 12/2016 

Große Spielfreude, durchdachte Kompositionen, inspirierte Improvisationen [...] Weiter so!
Jazz-Podium 12/2016

Webseite
 

Ort: Café Amadeus
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 15 Euro; ermäßigt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Jazz-Konzert
Vortragender: Lammel Lauer Bornstein

Der Literaturnobelpreis -
Seine Skandale und seine Sternstunden

Donnerstag, 30. Januar 2020

Vortrag mit Michael Serrer, Literaturbüro NRW

(c) Michael Serrer

Umstritten war der Nobelpreis für Literatur in den 117 Jahren seines Bestehens immer wieder, zugleich aber war er auch der angesehenste Literaturpreis der Welt. Nun wird er von mehreren Skandalen rund um die Schwedische Akademie erschüttert. Eine Konsequenz daraus: Der Preis wurde 2018 nicht mehr verliehen.

Wie kann es jetzt weitergehen? Der Vortrag bietet eine Übersicht über eine nicht geringe Zahl von Fehlentscheidungen, erinnert aber natürlich auch an die Sternstunden des renommierten europäischen Preises.

Michael Serrer hat an mehreren Universitäten gelehrt und in Medien wie „FAZ.net“, „ZEIT“ und „Neue Zürcher Zeitung“ veröffentlicht. In den letzten 25 Jahren hat er 50 Bücher herausgegeben. Seit 1998 leitet er das Literaturbüro NRW in Düsseldorf.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 5 Euro; ermäßigt: 4 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

Augustinum München-Nord

Google-Maps Profil
Weitlstraße 66
80935 München

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Julia Hartmann
Telefon: 0800 22 12345 (kostenfrei)

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 089 / 38 58 - 0
Kultur 089 / 38 58 - 67 00