Bearbeiten

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 28. Mai 2018

Swingalong spielt zum Tanz auf

Auch im Mai laden wir Sie wieder zum fröhlichen Tanztee in unser Restaurant ein. Eine großzügige Tanzfläche, Kaffee, Kuchen, beste Musik und nette Gesellschaft versprechen ein vergnügliches Nachmittagserlebnis!

Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

„Einen Zipfel der Macht in meiner Hand“ – Politik und Frauenbewegung im 20. Jahrhundert

Mittwoch, 30. Mai 2018

Vortrag der Historikerin Nadja Bennewitz

Bundesarchiv_Bild_183-1989-0831-040, Leipzig, Frauendemonstration

Schlag auf Schlag hatten sich in der Weimarer Republik brisante Forderungen nach Frauenrechten verwirklichen lassen, doch die NS-Diktatur brachte das Ende sämtlicher emanzipatorischer und fortschrittlicher Ideen. Erst nach 1945 versuchte man wieder, Frauen zu einer mit Männern gleichberechtigten Position in Politik, Gesellschaft und im Arbeitsleben zu verhelfen. Elisabeth Selbert, der wir den Artikel 3 im Grundgesetz, „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“, verdanken, kam es vor, als habe sie in diesem Moment „einen Zipfel der Macht“ in ihrer Hand gehabt. Doch auch danach ging es mit der Gleichberechtigung in der Nachkriegszeit zäh voran – bis „Die 68er“ kamen und mit ihnen eine neue Frauenbewegung, die starke Auswirkungen auf Erziehungswesen, Umgangs- und Verhaltensformen, Sprache und Gesetzgebung hatte. Kommen Sie mit auf eine feministische Zeitreise, die auch in alten Schlagern, Werbespots und Filmsequenzen lebendig wird!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Nadja Bennewitz

München – Weltstadt mit Migrationshintergrund

Mittwoch, 6. Juni 2018

Vortrag des Historikers Dr. Philip Zölls

(c) Stadtarchiv München, Signatur FS-NL-GRO-315-016

München war in den 60er Jahren eine Stadt im Aufbruch und im Wandel. Viele neue Bauprojekte schufen auch viele Arbeitsplätze, sodass immer mehr Menschen in die Stadt zogen. Der damalige Oberbürgermeister Dr. Hans-Jochen Vogel verkündete 1972: „München ist Einwanderungsstadt. Das mag manche erschrecken. Aber es ist die Wahrheit.“
Dr. Philip Zölls, Mitarbeiter des Projekts „Migration bewegt die Stadt“ vom Stadtarchiv München, stellt Ihnen anhand ausgewählter Fotos, Filme und Interviews den Wandel Münchens und die städtischen Debatten über die Zuwanderung vor. Auch die persönlichen Eindrücke einzelner Migrantinnen und Migranten der 60er Jahre kommen nicht zu kurz. Lassen Sie ein ereignisreiches Jahrzehnt Revue passieren, das München bis heute prägt!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Philip Zölls

Ortswechsel
Ein Hauch von Exotik

Sonntag, 10. Juni 2018

Freiluft-Konzert mit der Big Band Meggadadunga

(c) Judith Ankhy

Leitung: Martin Seeliger
Solistin: Angelika Vizedum

Lust auf den Geschmack von Afrika, Brasilien, Indien & Co.? Dann sind Sie heute im Augustinum genau richtig: Unter freiem Himmel spielt die originelle 15-köpfige Big Band Meggadadunga zum sommerlichen Open-Air-Konzert auf. Unter der Leitung von Jazzmusiker Martin Seeliger und Percussionistin Angelika Vizedum kombiniert die energiegeladene Band heiße Trommel-Rhythmen und jazzige Bläsersätze zu einem ganz neuen Sound.
Freuen Sie sich auf ein Feuerwerk der guten Laune, das einige vielleicht sogar zum Tanzen einlädt.

Im Eintrittspreis ist ein Cocktail (mit oder ohne Alkohol) inbegriffen. Bitte melden Sie sich bis zum 1. Juni unter Tel. 089 / 70 96 – 18 73 im Kulturreferat des Augustinum für die Veranstaltung an. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Theatersaal statt.

Ort: Park vor dem Haupteingang
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 15 Euro, 17 Euro (Gäste) (inkl. Cocktail) Voranmeldung erbeten
Veranstaltungsart: Open-Air-Konzert
Vortragender: Meggadadunga

Ein Leben für die Kunst

Donnerstag, 14. Juni 2018

Vernissage zur Ausstellung von Annemarie Rein

Bilder – Bildteppiche – Schattenstickereien – Religiöse Kunst (Engel)

Schon im Kindergartenalter war Malen für Annemarie Rein das Größte! Lag ein Bleistift in der Nähe, wurde er sofort geschnappt, was den Eltern regelmäßig den Ausruf entlockte: „Schmiert’s schon wieder alles voll!“ Ihr Leben lang ist Annemarie Rein dieser Leidenschaft treu geblieben: Sie studierte an der Kunstakademie Nürnberg Textilkunst und schloss in München eine Ausbildung als Lehrerin für „Kunst und Werken“ an. 20 Jahre lehrte sie an der augustinischen Samuel-Heinicke-Realschule – und war dabei immer nicht nur mit vollem Herzen Lehrerin, sondern auch Künstlerin!
Noch heute gehen Annemarie Rein, die seit 2015 bei uns im Augustinum wohnt, die kreativen Ideen nicht aus.
Für die Ausstellung im Augustinum hat sie bewusst entschieden, dass es ihre letzte sein wird. Danach gehen einige Werke an Museen, andere können noch erworben werden. Lernen Sie die leidenschaftliche Künstlerin bei der Vernissage kennen und stoßen Sie mit einem Glas Sekt auf sie, auf einen schönen Abend und auf die Kunst an!
Die Ausstellung ist bis zum 17. September 2018 im Theaterfoyer zu sehen.

Ort: Theaterfoyer
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Annemarie Rein

„Das Präludium schlägt zurück“

Freitag, 15. Juni 2018

Konzert mit Gregor & Raphael Mayrhofer

(c) Christoph A. Hellhake

Sie haben sich schon immer gefragt, ob es einen anatomischen Zusammenhang zwischen Zwerch- und Trommelfell gibt? Gregor & Raphael Mayrhofer garantieren Ihnen, dass Sie in ihrem Konzert beides wahrnehmen und einsetzen werden!
Von der Presse werden die charismatischen Brüder hochgelobt. Die SZ schreibt begeistert: „Das Duo bezaubert mit einer verrückt-clownesken Show.“ Und der Münchner Merkur schwärmt: „Komödiantisch, akrobatisch, aber in erster Linie musikalisch ein Hochgenuss.“ Seien Sie dabei, wenn Klavier und Schlagzeug aufeinandertreffen, und lassen Sie sich durch Klassik und Jazz wirbeln!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Gregor & Raphael Mayrhofer

Münchner G‘schichtln und Legenden Teil 2

Donnerstag, 21. Juni 2018

Vortrag des Stadtführers Bernhard Bihler

In München ging es im Mittelalter hoch her! Welch ungewöhnlichen Weg zur Kaiserkrone Ludwig der Bayer einschlug, wie ein kopfloser Ritter spektakulär durch die Stadt lief, wie die Münchner Bäcker zu einer goldenen Brezn kamen und warum die Glocken der Frauenkirche auf Wanderschaft gingen – das alles hören Sie in einem zünftig-bayerischen Vortrag von Bernhard Bihler. Kommen Sie mit auf einen erzählerischen Streifzug durch die Altstadt zu den schönsten G‘schichtln rund um den Marienplatz und die Frauenkirche!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Bernhard Bihler

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 25. Juni 2018

Swingalong spielt zum Tanz auf

Auch im Juni laden wir Sie wieder zum fröhlichen Tanztee in unser Restaurant ein. Eine großzügige Tanzfläche, Kaffee, Kuchen, beste Musik und nette Gesellschaft versprechen ein vergnügliches Nachmittagserlebnis!

Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

Das Zweite Vatikanische Konzil

Montag, 25. Juni 2018

Vortrag des Theologen Prof. Dr. Peter Neuner

Papst Johannes XXIII. hat dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962–1965) den Auftrag zu einem „Aggiornamento“ der Kirche gegeben. Damit war nicht die Anpassung an die Welt gemeint. Vielmehr ging es um die Aktualisierung der kirchlichen Botschaft und um die Frage, wie man sie den Menschen im Kontext der Zeit vermitteln kann. Nach anfänglichen Kontroversen mit konservativen Strömungen, die überkommene Positionen und Strukturen festschreiben wollten, hat sich das Konzil der Begegnung mit der Welt von heute, dem Dialog mit den nicht-christlichen Religionen und der ökumenischen Bewegung geöffnet. Es hat damit eine lange Periode der Abschottung der katholischen Kirche von den Entwicklungen der Neuzeit abgelöst. Diese Neuausrichtung geht weit über die Verwendung der Muttersprache im Gottesdienst hinaus.
Prof. Dr. Peter Neuner, ehemaliger Direktor des Instituts für Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität München, schaut mit uns zurück und zeigt auf, welche Neuerungen das Zweite Vatikanische Konzil mit sich brachte und welche Bedeutung es bis heute hat.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 5 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Peter Neuner

Cinema Augustinum
Junges Licht

Donnerstag, 28. Juni 2018

Spielfilm, Deutschland 2016

(c) Weltkino

Regie: Adolf Winkelmann
Darsteller: Charly Hübner, Oscar Brose u. a.
Dauer: 120 Minuten

Rauchende Schlote, verdreckte Straßen und ein Himmel, der meist grau statt blau erscheint: Für die Bewohner des Ruhrgebiets war diese Kulisse in den 60er Jahren Realität. Hier wurde mit Kohle und Stahl für das deutsche Wirtschaftswunder „malocht“ und der Fortschritt der Bundesrepublik vorangetrieben. In genau diesem Ambiente wächst auch der 12-jährige Julian, der Protagonist des Spielfilms, auf. Während sein Vater schwer unter Tage schuftet und die überforderte Mutter kurzerhand verreist, wird der Junge langsam erwachsen.
„Junges Licht“ ist Heimatfilm und Milieustudie zugleich und zeigt einen ungeschönten, authentischen Blick auf eine Welt, die es so nicht mehr gibt.
In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Auf dem roten Sofa mit Christian Ude

Freitag, 29. Juni 2018

Starinterview

(c) privat

Moderation: Tina Gentner, Bayern 2

Als nächster prominenter Gast nimmt Alt-Oberbürgermeister Christian Ude Platz auf unserem roten Sofa im Theatersaal. Im Gespräch mit der Moderatorin Tina Gentner spricht der Münchner (geboren 1947) über seine Kindheit, seine Heimatverbundenheit, seine lange politische Karriere, über das Leben „danach“ und all seine Aktivitäten im Ruhestand.
Seien Sie beim großen Interview dabei – und tun Sie gleichzeitig etwas Gutes! Alle Eintrittsgelder aus der Veranstaltung kommen ohne Abzüge dem gemeinnützigen Münchner Verein „Kinder von gestern“ zugute, dessen Engagement Christian Ude sehr am Herzen liegt.
Der Verein, der auf die große Initiative des Kult-Sängers Abi Ofarim zurückgeht, errichtet „Jugendzentren für Senioren“, mit jeder Menge Raum für Begegnung, Hilfestellung und gemeinsame Aktionen – auch für Menschen mit emotionalen oder finanziellen Engpässen.
Auch Spenden sind herzlich willkommen.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Starinterview
Vortragender: Christian Ude, Moderation Tina Gentner

Ortswechsel
Vietnam – Land im Aufbruch

Donnerstag, 5. Juli 2018

Reisereportage des Asien-Spezialisten Rainer Caselmann

(c) Rainer Caselmann

Acht Mal hat Rainer Caselmann Vietnam mittlerweile besucht. Und immer wieder faszinieren ihn die Sehenswürdigkeiten, die Menschen und der ungeheure Reichtum an Naturschönheiten aufs Neue. Heute zeigt er uns die Höhepunkte des Landes, das trotz des Tourismus-Booms viel Ursprüngliches bietet: die quirlige Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt, die oft noch Saigon genannt wird, das Mekong-Delta – die „Reiskammer Vietnams“, die berüchtigte „Teufelsinsel“, das malerische Hoi An, den Hauch von Côte d’Azur in Nha Trang, die Kaiserstadt Hue, die Hauptstadt Hanoi, die Bergwelt im Grenzgebiet zu China und Laos, die Märkte der Völker im Norden und die Felsen der Halong-Bucht.
Eine farbenfrohe Reisereportage mit zahlreichen Fotos und Fernwehgarantie!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Reisereportage
Vortragender: Rainer Caselmann

Ortswechsel
Maleika

Donnerstag, 2. August 2018

Dokumentarischer Spielfilm, Deutschland 2017

(c) Camino Filmverleih

Regie: Matto Barfuss
Sprecher: Max Moor
Dauer: 90 Minuten

Die Gepardin Maleika hat sechs Junge zur Welt gebracht: Martha, Malte, Mirelèe, Marlo, der so gern klettert, Mia und Tollpatsch Majet. Mit ihren struppigen Nacken-mähnen sehen die Kleinen aus wie Punks; mit jedem Tag werden sie frecher und mutiger und gehen auf Entdeckungsreise. Wochenlang war der renommierte Tierfilmer Matto Barfuss, auch bekannt als „der Gepardenmann“, mit seiner Kamera ganz nah dran an Maleikas Rasselbande in Tansania. Entstanden ist ein faszinierender Film über eine „Mutter Courage“, aber vor allem auch über die freie Wildnis Afrikas.

Matto Barfuss ist UNESCO-Fotopreisträger, UN-Botschafter für biologische Vielfalt und Tierschützer.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Ortswechsel
Unterwegs im Westen der USA

Mittwoch, 5. September 2018

Reisevortrag des Fotografen Michael Stuka

(c) Michael Stuka

Grand Canyon, Bryce Canyon, Canyonlands, Arches, Monument Valley, Death Valley … Wer die Nationalparks im Südwesten der USA einmal gesehen hat, bekommt sie nur noch schwer aus dem Kopf – genauso wie die Golden Gate Bridge vor der Skyline von San Francisco oder die Glitzerwelt von Las Vegas. Der „Wilde Westen“ lockt sowohl mit aufregenden Metropolen als auch mit unendlichen Weiten, tiefen Schluchten und bizarren Felsformationen, die vor allem im Farbenspiel der Sonne atemberaubend aussehen.
Der Reisefotograf Michael Stuka kennt den Reiz dieser Naturwunder ganz genau – heute öffnet er für Sie sein digitales Fotoalbum auf der Großbildleinwand.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Reisereportage
Vortragender: Michael Stuka

Ortswechsel
Von West nach Ost

Donnerstag, 20. September 2018

Konzert mit Melodien aus aller Welt

(c) Maxim Shagaev

Andrej Ur – Violine
Maxim Shagaev – Bajan (Knopfakkordeon)

Die beiden Ausnahmemusiker Andrej Ur und Maxim Shagaev laden Sie ein auf eine musikalische Reise durch die verschiedensten Länder, Zeiten und Epochen. Halt wird unter anderem gemacht in Italien, Argentinien, Dänemark und den USA. Dann geht es weiter über das Karpatische Gebirge, aus dem Andrej Ur stammt, in Maxim Shagaevs Heimatstadt Moskau. Ihre prominenten Reisebegleiter: Rossini, Piazzolla, Berlin, Dinicu & Co. Liebhaber von Klassik oder Tango kommen bei dieser temporeichen Tour also ebenso auf ihre Kosten wie Country-Fans oder Freunde von traditionellen russischen und osteuropäischen Klängen.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Andrej Ur & Maxim Shagaev

Ortswechsel
Mountain

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Dokumentation, Australien 2017

(c) Joey Schusler

Regie: Jennifer Peedom
Sprecher: Reiner Schöne
Musik: Australian Chamber Orchestra
Dauer: 75 Minuten

„Das ist schierer Wahnsinn!“ – Noch vor drei Jahrhunderten assoziierte man Bergspitzen mit höchster Gefahr, nicht mit unglaublicher Schönheit. Warum zieht es heute Millionen Menschen in die Berge?
„Mountain“ ist das Ergebnis einer einzigartigen Zusammenarbeit zwischen renommierten Filmemachern und dem Australischen Kammerorchester. Die spekta-kulären Bergwelt-Bilder wurden von Kameramännern eingefangen, die sich auf große Höhen spezialisiert haben. Zu hören sind Werke von Chopin, Grieg, Vivaldi, Beethoven und neue Kompositionen von Richard Tognetti. Genießen Sie eine bildgewaltige und zugleich musikalische Odyssee.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Ortswechsel
Island – Insel der Naturgewalten

Montag, 3. Dezember 2018

3D-Show mit dem Fotografen Stephan Schulz

(c) Stephan Schulz

Lehnen Sie sich gemütlich zurück und setzen Sie Ihre 3D-Brille auf, denn nur so erleben Sie Island, wie Sie es noch nie gesehen haben: Fauchende Geysire, brodelnde Schlammtöpfe und gewaltige Gletscher in endloser Weite wechseln sich ab mit kargen Schotterwüsten, die – so erzählt man – auch heute noch von Trollen und Elfen bevölkert werden.
Der 3D-Fotograf Stephan Schulz hat die Insel in allen vier Jahreszeiten bereist. Humorvoll erzählt er unter anderem von langen Winternächten im Polarlicht, von Sandstürmen an der Südküste, vom Tauchen im klarsten Wasser der Welt oder von interessanten Einwohnern Islands. Eine packende Reportage mit beeindruckenden 3D-Aufnahmen einer Insel, die Feuerball und Eisland zugleich ist!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste) (inkl. 3D-Brille)
Veranstaltungsart: 3D-Reisereportage
Vortragender: Stephan Schulz

Augustinum München-Neufriedenheim

Google-Maps Profil
Stiftsbogen 74
81375 München

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Julia Hartmann
Telefon: 0800 22 12345 (kostenfrei)

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 089 / 7096 - 0
Kultur: 089 / 7096 - 1873