Kulturveranstaltungen

Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Als Seniorenheim in München hat sich das Augustinum München-Neufriedenheim mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution im Stadtteil. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Ina Drautz-Welling
Tel.: 089 / 7096 - 1873

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz München-Neufriedenheim

Vererben und Verschenken

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Vortrag von Ralf Peschmann, Rechtsanwalt und Syndikus der Augustinum-Gruppe

Wer in seinem Leben Eigentum und Vermögen erworben hat, wünscht sich eine gerechte Verteilung nach seinem Tod. Dafür ist die gesetzliche Erbfolge nicht immer geeignet und sorgt daher nicht selten für langwierige Auseinandersetzungen unter den Erben. Größeren Gestaltungsspielraum hat der Erblasser, wenn er sein Hab und Gut bereits (teilweise) zu Lebzeiten verschenkt bzw. ein Testament errichtet oder einen Erbvertrag schließt. In allen Hinsichten frei ist der Erblasser allerdings auch nicht, wie insbesondere das Pflichtteilsrecht zeigt. Der Referent gibt einen Überblick zu den angesprochenen Stichworten und Gestaltungsmöglichkeiten.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Ralf Peschmann

Wiener Kaffeehaus-Nachmittag

Sonntag, 20. Oktober 2019

mit Unterhaltungsmusik vom Fürst Warmof Trio

Andreas Fischer, Violoncello
Winfried Meßmer, Klavier
Ruth-Maria Ostermann, Violine

Raschelnde Zeitungen, hitzige Debatten und der Duft von frisch gebrühtem Kaffee: Der Ruf der Wiener Kaffeehäuser ist legendär. Heute holen wir für Sie dieses typisch österreichische Lebensgefühl zu uns ins Haus! Seien Sie dabei, wenn im Restaurant Sacher-Torte, Marillenknödel, Apfelstrudel und Melange mit Schlagobers serviert werden und dazu live die schönsten Wiener Lieder wie „Im Prater blüh‘n wieder die Bäume“, „Drunt‘ in der Lobau“ oder „Wien, Du Stadt meiner Träume“ erklingen.

Im Eintrittspreis sind ein Stück Torte bzw. eine Süßspeise, ein Heißgetränk und die Musik inbegriffen.
Bitte melden Sie sich bis zum 11. Oktober unter Tel. 089 / 70 96 – 18 73 im Kulturreferat des Augustinum für die Veranstaltung an.

Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: 12,50 Euro, 15 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kaffeehaus-Nachmittag
Vortragender: Fürst Warmhof Trio

Frankreichs Innenpolitik verstehen

Dienstag, 22. Oktober 2019

Vortrag des Politologen Ralf Knobloch

Die Gelbwestenproteste scheinen ein altes Vorurteil bestätigt zu haben: Frankreich kann nur Revolution, nicht Reform. Mittlerweile ist Präsident Macron so unbeliebt wie sein Vorgänger im Amt. Woran liegt das? Und hat das politische System des Semipräsidentialismus etwas damit zu tun? Diesen Fragen geht Ralf Knobloch, Politischer Referent der Europäischen Akademie Bayern, heute für uns nach.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Ralf Knobloch

Eine Kla4händige Weltreise

Freitag, 25. Oktober 2019

Show mit dem Klavierduo Pianotainment®

Ein Flügel, zwei brillante Konzertpianisten, vier Hände und jede Menge charmantes Entertainment mit einem Hang zum Kabarett – das ist das außergewöhnliche Klavierduo Pianotainment®. Schon seit über 20 Jahren überraschen die Allgäuer Marcel Dorn und Stephan Weh ihr Publikum rund um den Globus mit ganz neuen Klavier-Interpretationen. Mit ihren fulminanten vierhändigen Arrangements blasen die beiden den Staub von jedem Flügel und nehmen mit einer gehörigen Portion Humor klassische Pianisten-Allüren aufs Korn. Besonders spannend: Die Künstler lassen ihre Finger beim Spielen filmen und wir projizieren die Tasten-Akrobatik dann live auf die Leinwand hinter ihnen. Freuen Sie sich auf einzigartige Musikunterhaltung und viele Highlights aus Filmmusik, Klassik & Co.!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 14 Euro, 16 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Klavierduo Pianotainment®

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 28. Oktober 2019

Swingalong spielt zum Tanz auf

Auch im Oktober laden wir Sie wieder zum fröhlichen Tanztee in unser Restaurant ein. Eine großzügige Tanzfläche, Kaffee, Kuchen, beste Musik und nette Gesellschaft versprechen ein vergnügliches Nachmittagserlebnis!

Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

„Abrakadabra!“

Dienstag, 29. Oktober 2019

Magische Show mit jungen Zauberern

(c) Michelle Spillner

mit Jan Langreder & Manuel Rechsteiner

Vorhang auf für zwei aufstrebende Zauberkünstler auf unserer Bühne! Während der Nachwuchsmagier Manuel Rechsteiner (17 Jahre) seine Zauberkünste besonders gerne in seiner zweiten Heimat Kenia vorführt, ist der 22-jährige Jan Langreder Preisträger mehrerer Wettbewerbe und Mitglied im Magischen Zirkel Deutschland. Zusammen sorgen die beiden heute als dynamisches Duo in unserem Theatersaal für verblüffende Momente und staunende Gesichter im Publikum. Von Kartenkunststücken und Zauberwürfel-Tricks über Buchexperimente bis hin zu hochkomplexen mentalen Vorhersagen – lassen Sie sich vom Können der beiden Talente überraschen und mitreißen! Magie pur!

Mit Ihren Spenden wollen die beiden Zauberer die Jugendarbeit vom Magischen Zirkel unterstützen und ein ganz besonderes Kunststück realisieren.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei - Spenden für die jungen Künsler willkommen
Veranstaltungsart: Zaubershow
Vortragender: Jan Langreder & Manuel Rechsteiner

Cinema Augustinum
BISS und die Angst vorm Fliegen

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Dokumentarfilm, Deutschland 2018

Regie: Wolfgang Ettlich
Dauer: 90 Minuten

Seit über 25 Jahren unterstützt der Münchner Verein „BISS - Bürger in sozialen Schwierigkeiten“ Menschen in Not dabei, mit Hilfe des Verkaufs der gleichnamigen Straßenzeitung wieder in ein geordnetes Leben zurückzufinden. Für den Film „BISS und die Angst vorm Fliegen“ hat der renommierte Münchner Regisseur Wolfgang Ettlich vier BISSVerkäufer von 2015 bis 2017 mit der Kamera in ihrem Alltag begleitet und festgehalten, mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen haben.
Karin Lohr, BISS-Geschäftsführerin, schaut den Film mit uns gemeinsam an und steht gerne für Ihre Fragen zur Verfügung. Dr. Hans-Jochen Vogel, Münchens Alt-OB und seit 2006 Bewohner im Augustinum, fühlt sich BISS seit vielen Jahren verbunden und begrüßt die Veranstaltung sehr. Er wünscht sich, dass alle Gäste „BISS am heutigen Abend eine ordentliche Spende zukommen lassen“. Gerne kümmern wir uns darum, dass Sie eine steuerlich absetzbare Zuwendungsbescheinigung erhalten.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei - Spenden für BISS e.V. erbeten
Veranstaltungsart: Filmvorführung mit Nachgespräch

Leonardo da Vinci – eine Hommage

Freitag, 8. November 2019

Vortrag der Musikwissenschaftlerin Dr. Bettina Gößling

Leonardo da Vinci (1452–1519) war ein Genie: Schöpfer der unsterblichen „Mona Lisa“, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker und Naturphilosoph. Geboren als uneheliches Kind in Florenz wurde er zu einem Mann, der im Denken und Handeln völlig neue Wege ging und damit bei seinen Zeitgenossen häufig Spott und Un-verständnis erntete. Mit seinen Methoden, die
Natur zu erforschen, war er seiner Zeit weit voraus und sein außergewöhnliches Menschenbild revolutionierte die Malerei. Bettina Gößling präsentiert Ihnen einige Höhepunkte von da Vincis unermesslichem Schaffen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Bettina Gößling

Hellas am Isarstrand – München und die griechische Kultur

Montag, 11. November 2019

Vortrag der Kunsthistorikerin Martina Sepp

Griechenland gilt als die Wiege der europäischen Kultur und beeinflusste den Kontinent über Jahrtausende. Gerade in München wird das Vorbild dieser antiken Epoche besonders deutlich sichtbar. „Ich will nicht eher ruhen, bis München aussieht wie Athen“, sagte König Ludwig I. – und tatsächlich zeugen heute nicht nur die prunkvollen Bauten am Königsplatz oder der Monopteros von der Griechenland-Begeisterung des Königs, sondern auch die schöne Griechin Katharina Botzaris in der Schönheitengalerie. Ludwig I. war so enthusiastisch, dass er sogar seinen Sohn Otto als König nach Griechenland schickte. Das Ergebnis: ein reger kultureller Austausch. Überzeugen Sie sich im Vortrag davon, dass München bis heute die „griechischste“ aller deutschen Städte ist – denn nirgendwo leben so viele Hellenen wie hier.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Martina Sepp

Boléro & Co.

Sonntag, 17. November 2019

Konzert mit dem Münchner Ilona Cudek Trio

Ilona Cudek – Violine
Manfred Manhart – Klavier
Bernhard Seidel – Kontrabass

Ilona Cudek, Violinistin und Stimmführerin bei den Münchner Philharmonikern, spielte bereits mit großen Dirigenten wie Herbert von Karajan oder Leonard Bernstein. Rund um die „Teufelsgeigerin“ formierte sich mit dem Pianisten Manfred Manhart, unter anderem musikalischer Leiter am Residenztheater, und dem Kontrabassisten Bernhard Seidel, der mit der ersten Münchner Tangoband lateinamerikanische Musik nach Bayern brachte, eine außergewöhnliche Musik-Combo. Für Sie bringen die drei Vollblutmusiker eine energie-geladene Show auf die Bühne – mit einem bunten Programm voller musikalischer Höhepunkte.
Freuen Sie sich unter anderem auf Maurice Ravels „Boléro“, andere Werke der Klassik und Jazz, aber auch auf leidenschaftliche Tangos, feurige Zigeunerweisen und so manch lustige Überraschung!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 12 Euro, 14 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ilona Cudek, Manfred Manhart & Bernhard Seidel

Van Dyck

Montag, 18. November 2019

Kunstvortrag von Dr. Johanna Gräfin zu Eltz

In ganz Europa wurde der flämische Maler Anthonis van Dyck (1599–1641) von den Fürsten, Feldherren, Künstlern und Schönheiten seiner Zeit für seine Porträts gefeiert. Denn sie alle wurden von ihm unvergleichlich lebendig und zugleich repräsentativ ins Bild gebannt. Doch van Dycks Weg zum Ruhm war kein einfacher ...
Noch bis Anfang 2020 ist in der Alten Pinakothek
eine große Ausstellung rund um den berühmten Historien- und Porträtmaler zu sehen. Mehr über diese Ausstellung und natürlich über van Dycks Biografie erzählt uns die Kunsthistorikerin Dr. Johanna Gräfin zu Eltz exklusiv in ihrem Vortrag.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Johanna Gräfin zu Eltz

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 25. November 2019

Swingalong spielt zum Tanz auf

Auch im November laden wir Sie wieder zum fröhlichen Tanztee in unser Restaurant ein. Eine großzügige Tanzfläche, Kaffee, Kuchen, beste Musik und nette Gesellschaft versprechen ein vergnügliches Nachmittagserlebnis!

Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

Cinema Augustinum
Madame Mallory und der Duft von Curry

Donnerstag, 28. November 2019

Spielfilm, Indien/USA 2014

(c) Constantin Film

Regie: Lasse Hallström
mit: Helen Mirren, Om Puri, Manish Dayal u.a.
Dauer: 120 Minuten

In einem Dörfchen in Südfrankreich eröffnet die Großfamilie Kadam ein indisches Restaurant. Doch es gibt ein Problem: Genau auf der anderen Straßenseite liegt der Gourmet-Tempel von Madame Mallory – und die befürchtet, ihre Gäste könnten sich an dem Curry-Geruch von gegenüber stören. Um die ungeliebte Konkurrenz zu vertreiben, bricht sie einen Kleinkrieg vom Zaun. Währenddessen erschließt sich für Hassan Kadam eine neue kulinarische Welt. Der Sohn der indischen Familie hat das Zeug zum genialen Koch und verliebt sich ausgerechnet in Madame Mallorys junge Sous-Chefin ...
Wer gewinnt: die französische Raffinesse oder die indische Würze?
Freuen Sie sich auf eine herrlich leichte Komödie mit einer brillanten Helen Mirren in der Hauptrolle und genießen Sie im Anschluss – passend zum Film – eine köstliche Auswahl an indischen Leckereien: Gemüse-Samosas mit Minzjoghurt, Kichererbsen-Hähnchen-Tandoori oder Naan-Brot mit Korianderdip. Und der Duft von Curry liegt natürlich auch in der Luft!

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Dann melden Sie sich bis zum 22. November unter Tel. 089 / 7096-1873 im Kulturreferat des Augustinum für die Veranstaltung an.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal / Theaterfoyer
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 14 Euro, 16 Euro (Gäste) (kleine kulinarische Köstlichkeiten & Mango Lassi inklusive)
Veranstaltungsart: kulinarisches Kino

Seid umschlungen Millionen – Beethovens Neunte und Schillers Ode als Hymne für Europa

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Kulturgeschichtlicher Vortrag von Willi Stöhr

Gerade mal 26 Jahre alt war Schiller, als er seine berühmte „Ode an die Freude“ schrieb. Beethoven hat den Text vermutlich schon in jungen Jahren entdeckt, vergaß ihn nie und komponierte ihn kurz vor seinem Tod hymnisch als Hauptthema in seine letzte vollendete Symphonie hinein. Aber wie, wann und warum wurde das gemeinsame Werk von Schiller und Beethoven zur Europahymne? Und wird darin etwas vorweggenommen, von dem Dichter und Komponist zu ihrer Zeit kaum zu träumen wagten?
Diese und andere Fragen beantwortet uns heute – zum Abschluss unseres Kulturjahres unter dem Motto „Europa!“ – Willi Stöhr. Er war Referent an der Evangelischen Akademie in Tutzing, Pfarrer der evangelischen Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau und Leiter der Nürnberger Evangelischen Stadtakademie.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Willi Stöhr
Kultur-Betreutes-Wohnen-Muenchen

Kooperations-Partner

Augustinum München-Neufriedenheim

Google-Maps Profil
Stiftsbogen 74
81375 München

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Julia Hartmann
Telefon: 0800 22 12345 (kostenfrei)

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 089 / 7096 - 0
Kultur: 089 / 7096 - 1873