Kulturveranstaltungen

Bekannt für außergewöhnliche Kulturveranstaltungen

Als Seniorenheim in München hat sich das Augustinum München-Neufriedenheim mit seinem herausragenden Kulturprogramm einen Namen gemacht und ist eine kulturelle Institution im Stadtteil. Kooperationen mit externen Veranstaltern bereichern das Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Ina Welling
Tel.: 089 / 7096 - 1873

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz München-Neufriedenheim

Von der „Pharaonin“ zum „Heimchen am Herd“

Dienstag, 22. Januar 2019

Vortrag der Autorin Helma Sick

(c) Quirin Leppert

Historische Frauenbilder zeugen von der Macht und Ohnmacht der Frauen – und von ihrem Zugang zum Geld. Helma Sick, Finanzexpertin, Buchautorin, Kolum-nistin für „Brigitte“ & „Brigitte Woman“ und seit März 2018 Bewohnerin bei uns im Augustinum, unternimmt mit uns einen ebenso rasanten wie humorvollen Ritt durch die Geschichte und gibt überraschende und unglaubliche Anekdoten über Frauen aus verschiedenen Jahr-hunderten zum Besten. In der Gegenwart angekommen fragt sie nach: Welchen Einfluss haben manche Frauenbilder noch heute in der Gesellschaft und in unseren Köpfen?

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Helma Sick

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 28. Januar 2019

Swingalong spielt zum Tanz auf

Auch 2019 laden wir Sie wieder zum fröhlichen Tanztee in unser Restaurant ein. Eine großzügige Tanzfläche, Kaffee, Kuchen, beste Musik und nette Gesellschaft versprechen ein vergnügliches Nachmittagserlebnis!

Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

Driftet die Insel ab? Europa und der Brexit

Montag, 28. Januar 2019

Vortrag der Politikwissenschaftlerin Birgit Schmitz-Lenders

Im Juni 2016 haben sich die Briten für das Ausscheiden ihres Landes aus der Europäischen Union und somit für ein neues Verhältnis zur EU ausgesprochen. Doch die Verhandlungen über den Austritt und die künftige Gestaltung der Beziehungen liefen äußerst schleppend. Ob „weicher“ oder „harter“ Brexit – klar ist, dass sich das Verhältnis zwischen Großbritannien, Deutschland und der EU verändert. Wie gestaltet sich die Personenfreizügigkeit in Zukunft? Wie sieht der EU-Haushalt aus? Und wie verschiebt sich das Mächtegleichgewicht im Rat der Europäischen Union? In ihrem Vortrag beleuchtet Birgit Schmitz-Lenders, Leiterin der Europäischen Akademie Bayern, die Hintergründe des Brexit und ordnet die möglichen Auswirkungen auf die europäische Politik ein.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Birgit Schmitz-Lenders

Cinema Augustinum
Loving Vincent

Donnerstag, 31. Januar 2019

Biografie/Animationsfilm, Großbritannien/Polen 2017

(c) Weltkino

Regie: Dorota Kobiela & Hugh Welchman
Dauer: 95 Minuten

„Loving Vincent“ lässt die berühmten Bilderwelten van Goghs auf unserer Leinwand lebendig werden!
Zum Inhalt: Ein junger Mann soll ein Jahr nach dem Tod des Malers dessen letzten Brief an seinen Bruder Theo zustellen – mit der Zeit sucht er aber nicht mehr nur nach Theo, sondern auch nach Antworten auf die Frage, wieso sich Vincent van Gogh das Leben nahm. Eine spannende Spurensuche beginnt …
Freuen Sie sich auf eine außergewöhnliche Biografie, auf ein „kluges Kriminal-stück“ (FAZ) und einen „Film wie gemalt“ (Deutschlandfunk Kultur). Besonders eindrucksvoll: Als erster Film überhaupt wurde „Loving Vincent“ vollständig aus Ölgemälden erschaffen. Mit realen Schauspielern gedrehte Szenen wurden nämlich mühevoll von 125 Künstlern aus aller Welt Bild für Bild in Öl nachgemalt. So machen insgesamt 65.000 Einzelbilder die Produktion zum visuell berauschenden Meisterwerk.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Vive la France! Bayern und die Grande Nation

Montag, 4. Februar 2019

Vortrag der Kunsthistorikerin Martina Sepp

Über Jahrhunderte prägte die französische Kultur und Politik die Geschichte Bayerns. In der Barockzeit herrschten enge kulturelle Beziehungen zwischen den beiden Ländern und das Leben am Münchner Hof orientierte sich am großen Vorbild des Sonnenkönigs. Den Höhepunkt der französisch-bayerischen Beziehung bildete jedoch die napoleonische Ära: Bayern wird durch den Franzosenkaiser zum Königreich. Erfahren Sie von Martina Sepp mehr über die enge Verbindung zwischen Bayern und Frankreich, die sich bis heute zeigt – nicht zuletzt im bayerischen Dialekt.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Martina Sepp

Die Schäffler tanzen wieder!

Mittwoch, 6. Februar 2019

Münchner Tradition direkt vor unserer Haustür

Der Legende nach wurde er erstmals 1517 während einer Pestepidemie in München aufgeführt, um den Menschen ihren Lebensmut zurückzubringen – inzwischen ist er in ganz Bayern ein beliebter Brauch, der alle sieben Jahre zwischen Heilige Drei Könige und Faschingsdienstag stattfindet: der Schäfflertanz, der Zunft-Tanz der Fasshersteller. Zum ersten Mal tanzen die Schäffler 2019 auch bei uns, direkt vor der Haustür! Frohbeschwingt und mit ihren roten Fräcken, den schwarzen Kappen und weißen Strümpfen wollen sie uns eine heitere halbe Stunde bescheren. Seien Sie dabei!

Ort: Park vor dem Haupteingang
Uhrzeit: 18:15
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanz
Vortragender: Fachverein der Schäffler München

Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn

Dienstag, 12. Februar 2019

Reisereportage des Fotografen Peter Fabel

Von Hamburg zum steinernen Drachen: Eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn hat ihren Mythos und ihren abenteuerlichen Charakter bis heute nicht verloren. Die fast 10.000 Kilometer lange Bahnstrecke ist seit über 100 Jahren die Lebensader Sibiriens und der angrenzenden Länder.
Bei insgesamt vier Reisen zu verschiedenen Jahreszeiten hat der Fotograf Peter Fabel die Menschen und ihre Kulturen hautnah erlebt. Reisen Sie mit ihm an der Millionenmetropole Moskau vorbei durch das sagenumwobene Sibirien mit seinen unendlichen Weiten und großen Städten bis zur Mongolei und noch weiter bis zur Chinesischen Mauer.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Reisereportage
Vortragender: Peter Fabel

Mozart auf Reisen

Sonntag, 17. Februar 2019

Konzert & Marionettenspiel für die ganze Familie

mit Mitgliedern und Nachwuchstalenten der Münchner Philharmoniker & den Puppet Players
Leitung: Heinrich Klug

Zwischen 1762 und 1766 waren die Eltern Mozart mit „Wolferl“ und „Nannerl“ unterwegs. Von Wien bis Paris verzauberten die Kinder ganz Europa mit ihrem musikalischen Spiel. Freuen Sie sich auf viele berühmte Melodien, die der kleine Wolfgang auf diesen Reisen komponiert hat, und auf faszinierende Marionetten, die die Erlebnisse der Familie Mozart nachspielen. Einfach zum Staunen!

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

+++ empfohlen für Kinder ab 6 Jahren +++ 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 10 €, 12 € (Gäste), 6 € (Kinder)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Leitung: Heinrich Klug

Das Europa der Sprichwörter

Donnerstag, 21. Februar 2019

Sprichwortsprechstunde mit dem Historiker Dr. Rolf-Bernhard Essig

(c) Gudrun Schury

Europäische Sprichwörter geben uns Rätsel auf. Was meinen die Italiener, wenn sie „die Katze und der Fuchs“ sagen? Und was bedeutet das schwedische Sprichwort „Guten Tag, Axtstiel“ bloß? Dr. Rolf-Bernhard Essig, deutschlandweit bekannt durch seine Redensarten-Kolumnen für den Rundfunk, verrät es Ihnen. Außerdem erzählt er Wissenswertes über die Hintergründe, die zu identischen Redewendungen in vielen verschiedenen Sprachen Europas führten. Ein Beispiel dafür: „Alter Schwede!“
Und auch Sie sind gefragt: Welches Sprichwort brennt Ihnen schon lange auf den Nägeln? Löchern Sie Dr. Essig nach Herzenslust! Sie werden Bauklötze staunen, was er alles weiß.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Vortragender: Dr. Rolf-Bernhard Essig

Tanztee im Augustinum
Darf ich bitten?

Montag, 25. Februar 2019

Swingalong spielt zum Tanz auf

Auch im Februar laden wir Sie wieder zum fröhlichen Tanztee in unser Restaurant ein. Eine großzügige Tanzfläche, Kaffee, Kuchen, beste Musik und nette Gesellschaft versprechen ein vergnügliches Nachmittagserlebnis!

 

Ort: Restaurant
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanztee
Vortragender: Swingalong

Cinema Augustinum
3 Tage in Quiberon

Donnerstag, 28. Februar 2019

Drama, D / AT / F 2018

(c) Prokino

Regie: Emily Atef
mit: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr u.a.
Dauer: 115 Minuten

1981 ist Romy Schneider ein Weltstar. Um sich vor ihrem nächsten Filmprojekt zu entspannen, hält sich die deutsche Schauspielerin mit ihrer Freundin Hilde in einem Luxushotel im bretonischen Kurort Quiberon auf. Mit der Ruhe ist es dort aber vorbei, als sie den Stern-Reporter Michael Jürgs zu einem Interview empfängt ...
Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2018 gewann das in schwarz-weiß gedrehte Drama insgesamt sieben Lolas und wurde unter anderem für die beste Hauptdarstellerin, die beste Regie und als bester Spielfilm ausgezeichnet.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Europa inspiriert!

Donnerstag, 7. März 2019

Liederabend mit Werken von Brahms, Ravel & Co.

Mareike Braun – Gesang
Max Hanft – Klavier
Henny Lock-Ostermann – Rezitation

Mareike Braun, Altistin im Chor des Bayerischen Rundfunks, und Max Hanft, Korrepetitor des BR-Chors und Kirchenmusiker, präsentieren Ihnen in diesem Konzert Werke von berühmten Komponisten, die über den nationalen Tellerrand hinausgeschaut haben und sich von der Musik und Poesie ihrer europäischen Nachbarn inspirieren ließen. So fanden vermeintlich fremde Klänge und Themen ihren Weg in das klassische Liedgut. Ein perfektes Beispiel dafür: Johannes Brahms‘ „Zigeunerlieder“, die wir heute unter anderem hören.
Durch das Programm führt die Sprecherin Henny Lock-Ostermann.

In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Mareike Braun, Max Hanft & Henny Lock-Ostermann
Kultur-Betreutes-Wohnen-Muenchen

Kooperations-Partner

Augustinum München-Neufriedenheim

Google-Maps Profil
Stiftsbogen 74
81375 München

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Julia Hartmann
Telefon: 0800 22 12345 (kostenfrei)

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 089 / 7096 - 0
Kultur: 089 / 7096 - 1873