Kulturveranstaltungen

Kunst und Konzerte für höchste Ansprüche

Ein Ort der kulturellen Begegnung und der gesellschaftlichen Höhepunkte ist unser beeindruckendes Stiftstheater. Die Konzerte und Schauspiele dort werden von den Möllner Kulturinteressierten regelmäßig besucht und haben sich zum Mittelpunkt des hiesigen Kulturlebens entwickelt.

Kontakt zum Kulturreferat

Margit Bansbach
Tel.: 04542 / 81 - 802

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Mölln

Das besondere Konzert

Dienstag, 21. August 2018

Klaviermusik vierhändig gespielt
von Marianne Schobert-Aue & Giesela Arp

©Augustinum Aumühle

Die Bewohnerinnen des Augustinum Aumühle spielen für Sie vierhändig:

 

-          Reger- Bearbeitung des 3. Brandenburgischen Konzerts von Johann Sebastian Bach

-          Sonate KV 497 von Wolfgang Amadeus Mozart

-          Lieder ohne Worte von Felix Mendelssohn Bartholdy von ihm selbst 4-händig gesetzt

-          Ungarische Tänze von Johannes Brahms

 

Marianne Schobert-Aue erhielt ihre pianistische Ausbildung an der Hamburger Musikhochschule. Als langjährige Fachbeirätin für Musik in der GEDOK Schleswig-Holstein war sie Mitgestalterin und Mitwirkende von spartenübergreifenden Projekten. Giesela Arp, geb. Baumann, gab Ihr Debüt mit 19 Jahren in der Hamburger Musikhalle unter Alfred Hering. Bei uns im Augustinum Mölln stellen Sie bereits Ihr drittes Programm vor.

Dies ist der Nachholtermin für das am 18. Juni ausgefallene Konzert.

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Konzert

Mölln für Einheimische und Zugezogene
Die MUNA und ihre Entwicklung bis in die 1960er Jahre

Montag, 27. August 2018

Vortrag von Hans W. Kuhlmann, Leiter des Bildarchivs Mölln

Copyright Fotoarchiv Mölln

Über die Möllner MUNA ist schon viel geschrieben und vorgetragen worden. Der Leiter des Fotoarchivs der Stadt ist sich aber sicher, dass es ihm gelingt, mit Fotomaterial, das noch nicht jeder kennt, einen interessanten Vortrag auch für Nicht-Möllner zu gestalten, der die MUNA in verschiedenen Phasen bis in die 1960er Jahre zeigt, als dort ein neuer Stadtteil entstanden war. Ganz sicher wird das Publikum Herrn Kuhlmann auch wieder mit persönlichen Erinnerungen unterstützen können!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Hans W. Kuhlmann

Orthodoxe Gesänge und Volkslieder

Montag, 3. September 2018

Der Moskauer Männerchor des Heiligen Wladimir zu Gast im Augustinum

Die acht Sänger sind altbekannte und gern gesehene Gäste im Augustinum. Sie erfreuen mit ihrem gewaltigen Stimmvolumen jährlich tausende Zuhörer in Kirchen, sozialen Einrichtungen und Theatern. Dabei sehen sie sich als kulturelle Botschafter zwischen Russland und Westeuropa. Die Sänger haben an Moskauer Hochschulen Gesang studiert und singen seit vielen Jahren in Kirchenchören der russischen Hauptstadt. Begeben Sie sich mit dem Moskauer Männerchor auf eine musikalische Reise in das orthodoxe Russland.

Ort: Theater
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Eintritt frei - Spenden sind willkommen
Veranstaltungsart: Konzert

Swinging Sixties
Der andere Sound der 60er: das Folk-Revival in Amerika und Europa

Donnerstag, 13. September 2018

Musikvortrag von Jörg-Rüdiger Geschke, Finderstyle-Gitarre und Gesang

©Geschke

Der Zeitgeist in den frühen 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts brachte in Amerika eine Rückbesinnung auf das Traditionelle mit sich. Als bisweilen romantische Gegenbewegung zur Modernität und zum Etablierten suchte man alte Lieder, auch den alten Country-Blues. Man besann sich auf Protest-Songs aus den 20er bis 40er Jahren. Woody Guthrie und Pete Seeger wurden Vorbilder studentischer Musik, das Folk-Revival war geboren und schwappte schnell nach Europa, wo es zunächst in Irland und dann auch in Deutschland eine eigene Musikszene hervorbrachte, in deren Folge sogar niederdeutsche Lieder von Knut Kiesewetter und Hannes Wader im anglo-amerikanischen Folk-Stil zu Verkaufserfolgen wurden. Parallel dazu wurden amerikanische Swing- und Countrystücke eingedeutscht auch hier zu Schlagern. Jörg Geschke gibt einen persönlichen Einblick in das Folk-Revival dieser Zeit und lässt die Musik live erklingen, wobei das eine oder andere Lied sicherlich zum Mitsingen einlädt. Der Musiker konzertiert in Norddeutschland von der Kleinkunstbühne bis zu größeren Festivals der Genre Lied, Akustik und Folk. Seine Interpretationen der Lieder sind geprägt von solider instrumentaler Spieltechnik und ausgefeilten Arrangements.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 5 Euro erm.
Veranstaltungsart: Musikvortrag

Von der Wiener Klassik bis zur Moderne

Samstag, 15. September 2018

Nuova Consonanza und die Sopranistin Aya Tsujimoto unter der Leitung von Thomas Mittelberger

©Nuova Consonanza

Nuova Consonanza, besteht aus ca. 30 engagierten Spieler/innen, die unter der Leitung von Thomas Mittelberger in konzentrierter Arbeit ein Programm auf hohem Niveau erarbeiten. In dem Ensemble steckt etwas von Zusammenkommen aus verschiedenen Orchestern, verschiedenen Generationen: ehemalige Kollegen, Studenten und Schülern von Thomas Mittelberger, die alle gemeinsam Musik zum Klingen bringen. Bereits im Oktober 2017 begeisterte Nuova Consonanza in Mölln. Diesmal hat das Ensemble die Sopranistin Aya Tsujimoto eingeladen mit ihnen zu musizieren. Sie hören:

-  I. Stravinsky: „Dumbarton Oaks“ Konzert in Es-Dur für Kammerorchester

- W. A. Mozart: Konzertarien “Ah, lo previdi!“ KV 272 und “Vorrei spiegarvi, oh Dio” KV 418

- F. Mendelssohn-Bartholdy: Sinfonie Nr. 3 a-Moll Op. 56 “Schottische”

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 10 Euro, 8 Euro erm.
Veranstaltungsart: Konzert

Traumhaften Melodien

Mittwoch, 19. September 2018

mit Geige und Klavier

©Udvarnoki

Mit Zoltán Udvarnoki kommt ein echter Vollblutmusiker ins Augustinum. Der gebürtige Ungar war lange Orchestermitglied der renommierten Göttinger Symphoniker und Konzertmeister in Budapest. Begleitet wird er am Klavier von Ádám Hegyes – er gilt als einer der besten Absolventen der Musikakademie in Budapest. Die beiden Künstler haben im Augustinum Mölln schon mehrfach das Publikum in ihren Bann gezogen. Diesmal führen sie ihre Zuhörer in eine Welt traumhafter Melodien quer durch Europa. Von „Romanza Andalusa“ und dem „Espana Walzer“ geht es u. a. zum „19. ungarischen Tanz“ über „Janosch – Zigeuner-Romanze“ und „Die lustige Witwe” bis zum „Chianti-Lied“.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 9 Euro, 7 Euro erm.
Veranstaltungsart: Konzert

Wien, Du Stadt meiner Träume – Best of Operette

Freitag, 21. September 2018

Galarevue mit dem "Wiener Operettenensemble" und dem „Wienerwald Salonorchester“

Copyright: Simon Kupferschmied

Die Sänger/innen des „Wiener Operettenensemble“ präsentieren gemeinsam mit dem "Wienerwald Salonorchester" die bekanntesten und schönsten Evergreens aus der Operette. Auf dem Programm stehen Werke von Komponisten-Stars wie Johann Strauss, Franz Lehár, Emmerich Kálmán und Ralph Benatzky. Eindrucksvoll wechseln sich Tanz, Gesang und Schauspiel ab und bieten so dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis. Gefühlvolle Arien und flotte Tanznummern umrahmen raffiniert kurze Sketches, die zum Teil aus Operetten und zum Teil aus der Feder des Regisseurs Max Buchleitner stammen. Freuen Sie sich auf „Dein ist mein ganzes Herz“…, „Mein Herr Marquis“, „Es muss was Wunderbares sein“ „Wien, Wien, nur Du allein, „Im Feuerstrom der Reben“, „Sei gepriesen Du lauschige Nacht; „Meine Lippen sie küssen so heiß“, „Wiener Blut“ und vieles mehr.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 34 - 37,50 Euro
Veranstaltungsart: Operettenrevue

Swinging Sixties
Frank Sinatra, Elvis Presley, The Beatles, Udo Jürgens – Das Beste aus den 60ern

Freitag, 19. Oktober 2018

Konzert mit den Kaljushnys

Copyright: Kaljushny

Slawa Kaljushnyy – Gesang

Marina Kaljushny – Klavier

Michael Kaljushny – Klarinette und Moderation

 

Songs wie „Strangers in the Night“, „Blue Suede Shoes“ oder „Hey Jude“ bescherten Frank Sinatra, Elvis Presley und den Beatles Weltruhm. Die Stars sind bis heute unvergessen. In den 60er Jahren eroberten sie die Stadt des Glücksspiels. Sie gaben Las Vegas Klasse und Stil. Zur gleichen Zeit feierte Udo Jürgens mit „Merci Cherie“ einen Welthit. Der Startschuss einer großen internationalen Karriere.

Slawa, Marina und Michael Kaljushny sind gerne gesehene Gäste im Augustinum. Die musische Familie steht für erstklassiges Spiel gepaart mit erfrischender Moderation. Für Sie lassen die drei die Melodien einer wunderbaren Zeit wieder auferstehen. Genießen Sie ein Mix aus Swinging Sixties und Nostalgie.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 11 Euro, 9 Euro erm.
Veranstaltungsart: Konzert

Agenda 007

Freitag, 2. November 2018

Kabarett-Gastspiel der Leipziger Pfeffermühle

Copyright Markus Scholz

Agenda 007! Der Traum der Stasi ist gesamtdeutsche Wirklichkeit: kein öffentliches WC ohne Kamera, kein privater PC ohne Staatstrojaner. Das Handy hört mit, das Auto sendet die Position und der Fernseher schaut uns ins Schlafzimmer. Das greift bis ins Privatleben: Wir lesen heimlich die E-Mails des Partners, orten die Handys unserer Kinder und checken per WhatsApp, ob sie unter der Bettdecke noch online sind. Die geheimen Dienste sind allmächtig, doch sie agieren im Verborgenen.

Franziska Schneider, Matthias Avemarg und Michael Rousavy bringen mit beißendem Spott, ansteckender Musikalität und einer Prise Investigativität endlich Licht ins geheimdienstliche Dunkel. Freuen Sie sich auf einen nachhaltigen Lachmuskelkater bei gleichzeitigem Erkenntnisgewinn.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 - 19,50 Euro
Veranstaltungsart: Kabarett

Swinging Sixties
Die Sechziger-Jahre-Revue

Sonntag, 18. November 2018

mit dem Trio Viviparie

Copyright: Jan Bruschke

Valerie Koning, Gesang

Marian Henze, Gesang

Nikolai Juretzka, Klavier

Es waren die Jahre, in denen Liebeskummer sich nicht lohnte, rote Lippen geküsst werden sollten, Frauen einen Cowboy als Mann und keine Schokolade wollten, die Mimi ohne Krimi nie ins Bett ging – und an allem schuld nur der Bossa Nova war. Die Erinnerung an diese längst in den Kult-Status erhobenen Schlager lässt das Trio Viviparie mit seiner Sechziger-Jahre-Revue wieder lebendig werden.

Mit ihren Shows gehen die drei jungen Künstler neue Wege und zeigen auf der Bühne ihr ganzes musikalisches Können. Seit vielen Jahren sind sie auf dem berühmten ZDF-Traumschiff „MS Deutschland“ unterwegs. Beste Unterhaltung ist garantiert!

Ort: Theater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 12 Euro, 10 Euro erm.
Veranstaltungsart: Revue

Augustinum Mölln

Google-Maps Profil
Sterleyer Straße 44
23879 Mölln

Wegbeschreibung abrufen

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Birgit Oellrich
Telefon: 04542 81 - 2105

Kontakt

Empfang 045 42 / 81 - 1
Kultur 045 42 / 81 - 802