Kulturveranstaltungen

Kunst und Konzerte für höchste Ansprüche

Ein Ort der kulturellen Begegnung und der gesellschaftlichen Höhepunkte ist unser beeindruckendes Stiftstheater. Die Konzerte und Schauspiele dort werden von den Möllner Kulturinteressierten regelmäßig besucht und haben sich zum Mittelpunkt des hiesigen Kulturlebens entwickelt.

Kontakt zum Kulturreferat

Margit Bansbach
Tel.: 04542 / 81 - 802

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Mölln

Der letzte Ballonfluchtversuch aus der DDR

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Autobiografischer Tatsachenbericht mit Jan Hübler

Foto: Jan Hübler

Was bedeutet es für ein junges Ehepaar, kurz vor der politischen Wende 1989 in zwei Jahren in einer kleinen Wohnung in Dresden 480 Bettlaken zu einem Heißluftballon zusammen zu nähen, um in den Westen zu fliehen? Den dramatischen Verlauf der Bauphase mit allen Ängsten und Gefahren, Problemen und Emotionen schildert Reisejournalist Jan Hübler in einem packenden autobiografischen Bericht. Projizierte Dokumentationsbilder, Zitate von Zeitgenossen und Einspielungen von DDR-Rockmusik mit zweideutigen Texten untermalen die spannende Geschichte.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste: 7 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag

Zeitdeuter. Reporter beschreiben Europa
Unter Druck - Veranstaltung fällt aus

Dienstag, 22. Oktober 2019

Jana Simon zu Gast im Augustinum

Foto: Frank Rothke

Die Veranstaltung fällt leider aus.

Jana Simon, 1972 in Potsdam geboren und aufgewachsen in Ostberlin, studierte in Berlin und London Osteuropastudien. Seit 1998 ist sie Reporterin beim „Tagesspiegel“ in Berlin und schreibt auch für „Die Zeit“ und „Geo Saison“. Für ihre Reportagen erhielt sie u.a. 2001 den Axel-Springer-Preis und den Theodor-Wolff-Preis, 2015 und 2018 den Deutschen Reporterpreis. Sie ist Autorin mehrerer Bücher und Drehbücher. Simon lebt mit ihrer Familie in Berlin. Bei uns liest sie aus ihrem neuesten Buch „Unter Druck“. Sechs Jahre lang hat sie eine Krankenpflegerin in München, einen Polizisten in Thüringen, einen Abgas-Ingenieur in Stuttgart, eine Instagram-Bloggerin in Berlin sowie den AfD-Politiker Alexander Gauland und den Finanzökonomen Jörg Asmussen begleitet. Anhand dieser sechs Einzelporträts beschreibt Simon den sozialen Wandel von 2013 bis heute – ein differenziertes Bild Deutschlands, das die politische, soziale und wirtschaftliche Wucht der Veränderungen eindrücklich wiedergibt.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Autorenlesung

En Mann mit Charakter

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Gastspiel des Hamburger Ohnsorg Theaters

 

Komödie von Wilfried Wroost

 

Regie: Michael Wroost

 

Mit: Heidi Mahler und dem Ohnsorg-Ensemble

 

Platt aus Schleswig Holstein und Hamburg wurde durch die bundesweiten Fernsehübertragungen des Ohnsorg-Theaters in ganz Deutschland bekannt. Die Gastspiele des Ohnsorg-Theaters, Anfang des Jahres bei uns im Augustinum, sind inzwischen eine Institution. Jetzt steht ein Sondergastspiel mit Heidi Mahler an. Nostalgie pur im Ohnsorg-Theater mit einer Neuinszenierung von Wilfried Wroosts Komödie „En Mann mit Charakter“! Einer der beliebtesten Ohnsorg-Klassiker wird gespielt - auch zu Ehren von Heidi Mahler, die 2019 ihren 75. Geburtstag feiert. Sie ist in der Paraderolle der Dora Hintzpeter zu erleben! Ein Mann mit Charakter – das ist Bäckermeister Heinrich Hintzpeter, davon ist er fest überzeugt. Als Oberhaupt der Familie sorgt er, dem Charakterfestigkeit und ehrenhaftes Verhalten über alles gehen, in seinem Zuhause für die nötige Ordnung. Doch eigentlich ist es Dora, seine überaus rüstige, fortschrittliche und resolute Mutter. die daheim das Sagen hat. Sie ist es auch die, am Ende der turbulenten Komödie, das ganze durch Heinrichs Charakterfestigkeit entstandene Kuddelmuddel tatkräftig, diplomatisch und herrlich schlitzohrig entwirrt.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 31,50 Euro, 29,50 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Theateraufführung

Friedrich der Große

Montag, 28. Oktober 2019

Gesprächskonzert mit dem Trio Sanssouci

Foto: Hans-Jürgen Thoma

 

Sohee Oh, Flöte

Sigrun Meny-Petruck, Oboe

Hans-Jürgen Thoma, Cembalo und Moderation

 Friedrich der Große war nicht nur ein bedeutender Staatsmann, sondern auch als Flötist und Komponist ein begnadeter Musiker. Das Trio Sanssouci, beleuchtet an diesem kurzweiligen, aber auch heiteren, Abend den Bau des Schlosses Sanssouci; die abendlichen Konzerte im Musikkabinett auf Sanssouci, das Verhältnis des Königs zu Voltaire und seinen Neid auf das "Glücksschwein" Carl Theodor, an dessen Hof die sogenannte Mannheimer Schule zeitgleich so erfolgreich war. Dazwischen hören Sie Werkenvon Friedrich dem Großen, Anna Amalie, Prinzessin von Preußen, des Königs Schwester, Johann Joachim Quantz, dem Flöten- und Kompositionslehrer des Königs, Carl Phillip Emanuel Bach, der dem Hofe 27 Jahre angehörte, Johann Sebastian Bach und Xaver Richter, einem Komponisten der Mannheimer Schule.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 10 Euro, 8 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Gesprächskonzert

Mölln für Einheimische und Zugezogene
Kirchliches Leben in Mölln nach 1945

Dienstag, 5. November 2019

Vortrag von Stadtarchivar Christian Lopau

Foto: Fotoarchiv Mölln

 

Die Ankunft der Flüchtlinge und Vertriebenen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs stellte auch die Kirchen in Mölln vor neue Herausforderungen. Zeitgemäße Strukturen und Angebote mussten entwickelt und neue Gebäude errichtet werden. Wie sich das kirchliche Leben in Mölln verändert hat, zeigt Christian Lopau in seinem Vortrag. Er kann dabei auf zahlreiche Fotos aus dem Nachlass von Margarethe Goebel zurückgreifen, die über drei Jahrzehnte im Dienst der Kirchengemeinde Mölln stand und Anfang diesen Jahres verstorben ist.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag

Virtuose Klangkunst aus Russland

Donnerstag, 7. November 2019

Konzert mit dem Ensemble Exprompt

 

Olga Kleshchenko – Domra 

Alexey Kleshchenko  –  Balalaika  

Nikolai Istomin –  Bajan  

Evgenii Tarasenko  –  Kontrabass-Balalaika

 

Die Mitglieder des 1995 gegründeten Quartetts – allesamt Absolventen des Petrosavodsker Konservatoriums – verstehen sich auf Wimpernschlag und bieten in ihren Konzerten eine erstaunliche Repertoirebandbreite, die weit über die große Tradition russischer Volksmusik hinausgeht. Die faszinierende Mischung von Musik unterschiedlichster Provenienz, gepaart mit der Fähigkeit der vier Akteure, Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe oder Melancholie musikalisch auszudrücken und den Zuhörer daran teilhaben zu lassen, versprechen einen unvergesslichen Abend. Getragen von zauberhaften ensembleeigenen Bearbeitungen kommen Stücke von Tschaikowski, Strawinsky, Schtschedrin und  Schostakowitsch genauso zu Gehör, wie Gypsy-Jazz, Tango, Klezmer und Filmmusik.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 8 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Konzert

Mölln für Einheimische und Zugezogene
Die Möllner Nicolaikirche und Umgebung – Geschichte in Fotos

Montag, 11. November 2019

Bildervortrag von Hans W. Kuhlmann, Leiter des Fotoarchivs Mölln

Foto: Fotoarchiv Mölln

 

Hans W. Kuhlmann zeigt Ihnen, was das Fotoarchiv der Stadt über die Geschichte der Änderungen auf dem Möllner Eichberg erzählen kann. Einige Möllner werden sich noch erinnern können, aber ganz sicher werden auch sie manchmal staunen, wie sich die Kirche innen und außen sowie ihre Umgebung verändert haben. Sie kennen das schon: Während des Vortrags sind Sie eingeladen Beiträge zu liefern! Und wussten Sie schon: Mölln und die Nicolaikirche waren schon im Mittelalter ein wichtiger Punkt auf dem Pilgerweg quer durch Europa von Skandinavien nach Spanien!

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Bildvortrag

Die Scherer-Bünting-Orgel in der Nicolaikirche

Freitag, 15. November 2019

Konzert mit Kantor Thimo Neumann und Flötist Hartmut Ledeboer

Foto: Orgelbauverein Mölln

 

Sie hören Werke von Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude, Georg Friedrich Händel und anderen. Die beiden Musiker spielen nicht nur, sondern erklären auch anschaulich die Funktionsweise einer Orgel. Ledeboer und Neumann bilden den Vorstand des Orgelbauvereins Mölln und werden anhand von Bildern über die 600jährige Geschichte der Scherer-Bünting-Orgel berichten. Die Orgel von St. Nicolai wird bis 2021 sehr aufwendig von der renommierten Orgelbaufirma Flentrop (Sitz in Holland) restauriert. Das gesamte Projekt hat ein Gesamtvolumen von 1,8 Millionen Euro, 85% der Orgel sind bereits finanziert.

 

Der Orgelbauverein freut sich über eine Spende.

 

Ort: Kapelle
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Gesprächskonzert

Podium junger Musiker
Musik und Religion

Montag, 18. November 2019

Konzert mit Studierenden der Musikhochschule Lübeck

Foto: R. Falk, V. Baden

Rebecca Falk, Violoncello

Valeria Baden, Klavier

Die talentierten Musikerinnen sind beide Jahrgang 1998 und haben jeweils mit fünf Jahren begonnen ihre Instrumente zu spielen. Sie sind Preisträgerinnen zahlreicher, hochkarätiger Wettbewerbe und Stipendiatinnen angesehener Stiftungen. Sie spielen für Sie: 

Johann Sebastian Bach – Ferruccio Busoni: Choralvorspiele "Nun komm' der Heiden Heiland", "Herr Gott, nun schleuss' den Himmel auf!"

Ludwig van Beethoven: Sonate für Pianoforte und Violoncell op. 5 No. 1

Felix Mendelssohn: Variations sérieuses op. 54

Manuel de Falla: Suite populaire espagnole

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 9 Euro, 7 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Konzert

Ketzerbewegungen und -verfolgungen im Christlichen Abendland

Freitag, 22. November 2019

Vortrag von Stiftsseelsorgerin Kerstin Engel-Runge

 

Nur in der deutschen Sprache wurde für Häretiker, die in Lehre und Glaubenspraxis von der Großkirche abweichen, eine eigene Bezeichnung geprägt. Ketzer leitet sich her von Katharer, die „Reinen“. Sie griffen die herrschaftliche Kirche und deren Prachtentfaltung radikal an und wurden im Mittelalter zu ihrer größten Herausforderung. Seelsorgerin Kerstin Engel-Runge beschäftigt sich in ihrem Vortrag aber auch mit Häresien in der Alten Kirche sowie Bewegungen, welche die Reformation vorbereiteten. Bis zu modernen Sekten geht die Definition natürlich immer von der Großkirche aus. Die sich kritisch Abwendenden oder kritisch Angreifenden verstehen sich selbst als wahre Kirche Jesu Christi.

 

Ort: Kapelle
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag

Stöbern, genießen und entdecken

Samstag, 23. November 2019 - Samstag, 23. November 2019

Wintermarkt im Augustinum Mölln

Das Flohmarkt-Team des Augustinum bietet Ihnen hochwertige Kleidung, Accessoires, Schmuck, Dekoartikel und natürlich Bücher aus der Bücherbörse an. Ausgewählte Aussteller aus der Region halten weihnachtliche Köstlichkeiten, frisch gebackenes Brot und leckere Brotaufstriche sowie winterlichen und weihnachtlichen Blumenschmuck für Sie bereit. Ob Kaffee und Kuchen, ein Imbiss oder etwas Wärmendes, unser Küchen- und Serviceteam erwartet Sie. Kommen Sie zum Stöbern und Entdecken.

 

Ort: 3 Etage
Uhrzeit: 10:00 bis 14:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Wintermarkt

Südtirol & Dolomiten – im Zauberreich der leuchtenden Berge

Donnerstag, 28. November 2019

3D-Show von Fotograf Stefan Schulz

Foto: Stefan Schulz

In wohl keinem anderen Gebiet auf der Welt findet sich auf einem geographisch so kleinen Raum eine derartig vielfältige Erlebniswelt. Alpenländliche Kultur und italienischer Lebensflair bilden hier eine perfekte Kombination. Mächtige Gebirgsstöcke, geheimnisvolle Bergseen und spektakuläre Lichtspiele an den bizarren Zacken der Dolomiten begeistern zu allen vier Jahreszeiten. Per Mountainbike fuhr Schulz durch den blühenden Vinschgau, stieg auf den Gipfel des Ortlers, folgte einer Karawane von über 2000 Schafen über den Alpenhauptkamm und nahm mit über 1000 ladinisch-sprachigen Männern an der größten Pilgerfahrt im Alpenraum teil. Es lockten Genuss-Routen an den Vaijoletttürmen oder am Langkofel und er lernte einige skurrile Zeitgenossen kennen. Erleben Sie Südtirol in brillanter digitaler 3D-Projektion – ein plastisches visuelles Erlebnis, das im Bereich der Live-Reportage einzigartig im deutschsprachigen Raum ist.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, Gäste: 8 Euro
Veranstaltungsart: 3D-Show
Vortragender: Stefan Schulz

Schneewittchen

Samstag, 30. November 2019 - Sonntag, 1. Dezember 2019

Das Weihnachtsmärchen der Eulenspiegelaien, Sparte MSV

Foto:Eulenspiegelaien

 

Nach den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

 

Bühnenbearbeitung von Karlheinz Komm

»Schneewittchen« zählt zu den bekanntesten Märchen der Brüder Grimm. Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Das Leben der wunderschönen Prinzessin Schneewittchen ist am Hofe ihrer eifersüchtigen Stiefmutter, der Königin, bedroht. Sie findet jedoch sichere Zuflucht bei den sieben quirligen und sehr liebenswerten Zwergen hinter den sieben Bergen. Als die böse Stiefmutter davon erfährt, schwebt Schneewittchen erneut in höchster Gefahr. Mit viel Spannung und Witz entführt dieses Stück das Publikum in die Märchenwelt.

Aufführungen: Sa. 16:00 Uhr, Sonntag,1.12.2019 um 11:00 und um 15:00 Uhr.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 16:00 bis 15:00
Eintritt: 8 Euro, 6 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Theater

Traditionelle Folkloretänze

Dienstag, 3. Dezember 2019

Auftritt der Crazy Dancers vom Ratzeburger Sportverein

Foto: G. Klose

 

Die Gruppe der „Crazy Dancers“, die im Ratzeburger Sportverein organisiert ist, besteht aus knapp 20 Mädchen zwischen 7 und 11 Jahren. Sie tanzen traditionelle internationale Tänze aus verschiedenen Ländern. Gelegentlich ist auch etwas Modernes dabei. Die Mädchen, die einmal wöchentlich proben haben ein Repertoire von über 40 Tänzen, welches stetig erweitert wird. Einige dieser Tänze werden sie Ihnen präsentieren.

 

Über eine Spende für die Tanzsparte des Ratzeburger Sportvereins freuen sich die Crazy Dancers.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Tanzveranstaltung

Christmas & More Concert 2019

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Weihnachtskonzert mit den „Salt Peanuts“ der Bigband der Lübecker Hochschulen

 

Eine große Tradition der Salt Peanuts Bigband aus Lübeck ist die Weihnachtskonzertreihe, die 2019 wieder zu Gast im Augustinum Mölln ist. Unter der Leitung von Sven Klammer präsentiert die Bigband der Lübecker Hochschulen eine erfrischende Mischung aus jazzigen Weihnachtsliedern und weihnachtlichen Jazzliedern, die in Abfolge und Choreographie einen kurzweiligen und spannenden Abend versprechen. Für die Salt Peanuts sind es die ersten Konzerte nach den Studioaufnahmen ihrer neuen CD im Herbst, so dass das ein oder andere Stück noch vor der offiziellen CD-Vorstellung im nächsten Jahr zu hören sein wird! Mit dabei sind traditionell die Sängerinnen Hanna Prins und Friederike Linsmeier sowie endlich auch wieder der langjähriger Sänger Jan Reimer. Und Sie können sich auf einen solistischen Überraschungsgast freuen.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro, 10 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Konzert

Bach im Kinoformat

Freitag, 13. Dezember 2019

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach im Konzertfilm des Bayerischen Rundfunks

Copyright: BR

Regie: Elisabeth Malzer  

Besetzung: Chor des Bayerischen Rundfunks, Akademie für Alte Musik Berlin 

Solisten: Rachel Harnisch, Sopran, Anke Vondung, Alt, Maximilian Schmitt, Tenor, Christian Immler, Bass, Leitung: Peter Dijkstra 

Das Weihnachtsoratorium ist Johann Sebastian Bachs populärste geistliche Komposition. Es umspannt die biblische Geschichte von der Geburt Christi bis hin zur Anbetung durch die Heiligen Drei Könige. Von festlich-prachtvollem Jubel („Jauchzet, frohlocket“) bis zu stiller Kontemplation reicht das Ausdrucksspektrum. Ein Werk von ergreifender Schönheit, die noch unterstrichen wird durch die Lichtstimmungen bei dieser Konzertaufzeichnung im Herkulessaal der Münchner Residenz mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks, der Akademie für Alte Musik Berlin und erstklassigen Solisten unter der Leitung von Peter Dijkstra. Zu jeder Kantate des Weihnachtsoratoriums werden immer wieder Meisterwerke aus den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eingeblendet. So erzählen neben Johann Sebastian Bach auch Albrecht Dürer, Rembrandt, Rogier van der Weyden, Hans Memling und eine neapolitanische Krippe aus dem 17. Jahrhundert das Weihnachtsoratorium. Das Konzert wird zum filmischen Museumsrundgang. Sie hören die Kantaten I – III und VI. Wir konnten den Redakteur des Bayrischen Rundfunks Jürgen Seeger gewinnen, eine kurze Einführung in den Konzertfilm zu geben, dessen Entstehung er begleitet hat.

Das Augustinum und das Kino Mölln laden Sie zu diesem besonderen Konzerterlebnis ein.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Kinokonzert

Zukünftige Ballettstars tanzen im Augustinum

Samstag, 21. Dezember 2019

Gastspiel des Bundesjugendballetts von John Neumeier

Copyright: Kiran West

Mittlerweile besteht eine besondere Verbundenheit zwischen dem Bundesjugendballett von John Neumeier und dem Augustinum Mölln. Bereits zum achten Mal kommt das Bundesjugendballett zu uns. Auch dieses Jahr stellt eine neu gebildete Compagnie ihr Können unter Beweis. Einige der acht jungen internationalen Talente, zwischen 18 und 23 Jahren, kennen wir bereits, andere sind im September neu hinzugekommen. Wir können gespannt sein, mit was für einem neuen Programm die Tänzerinnen und Tänzer uns dieses Mal in die Welt des Balletts ein- und entführen. Immer begeistern die jungen Talente mit ihren Choreografien, ihrer Kreativität, ihrem Können und ihrer Publikumsnähe. Freuen Sie sich auf einen ungewöhnlichen Tanzabend mit einem Feuerwerk für die Sinne.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 22 Euro, 19 Euro (erm.)
Veranstaltungsart: Ballett

Celtic Rhythms direct from Ireland

Sonntag, 1. März 2020

Irish Dance & Live Musik

Foto: Wolfgang Bäumler

Aufgrund des großen Erfolgs vom März 2019 und der ständigen Nachfrage nach weiteren Auftritten in Mölln, haben wir Andrew Vickers und seine Truppe erneut eingeladen.

Der Name der Show, meisterhaft inszeniert von Startänzer und Choreograph Andrew Vickers, ist Programm: Elektrisierende und dynamische Rhythmen treiben die Tänzer zu immer perfekteren Ausdrucksformen, zu großer Lebendigkeit und Authentizität an. Celtic Rhythms direct from Ireland vermittelt die typisch irische Stimmung. Sie verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit stürmischer und begeisternder Irish Folk Music – alles live. Diese Show ist tief verwurzelt in der irisch-keltischen Tradition, gepaart mit modernen Elementen und vereint die besten Tänzer und Musiker der Insel. Ausnahmetänzer und Dance Captain- Andrew Vickers konkurriert in leidenschaftlicher Intensität mit herausragenden solistischen Einlagen der Musiker um die Gunst des Publikums. Celtic Rhythms direct from Ireland paart die ausdrucksstarke Atmosphäre des irischen Lebensgefühls mit der rhythmischen Kraft moderner Musikstilistik. Authentische jahrhundertealte Tradition trifft bei dieser außergewöhnlichen Show auf moderne, kreative und aktuelle Tanzperformance.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 35 Euro, 31,50 Euro (erm)
Veranstaltungsart: Irish Dance mit Livemusik

Augustinum Mölln

Google-Maps Profil
Sterleyer Straße 44
23879 Mölln

Wegbeschreibung abrufen

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Birgit Oellrich
Telefon: 04542 81 - 2105

Kontakt

Empfang 045 42 / 81 - 1
Kultur 045 42 / 81 - 802