Bearbeiten

„CELLIKATESSEN – KLANGZAUBER“

Dienstag, 24. Juli 2018

Annemieke Schwarzenegger und Bernhard Bücker präsentieren musikalische Delikatessen

Foto: privat

Annemieke Schwarzenegger, Violoncello

Bernhard Bücker, Klavier

CELLIKATESSEN! Von prachtvollen Klängen aus Versailles bis hin zu atemberaubenden südamerikanischen Rhythmen. Im Zentrum des Programms Meisterwerke der Wiener Klassik: Mozarts seelenvolles „Ave verum“ und Beethovens prickelndes Rondo aus der Sonate op. 5,2, ein Meilenstein der Kammermusik- Literatur. Fulminanten Schlusspunkt einer berauschenden Entdeckungstour bildet ein atemberaubender, südamerikanischer Klangzauber von Astor Piazzolla.

Wunderbare Programmvielfalt mit köstlichen musikalischen Leckerbissen, kredenzt von Dozenten der Folkwang-Universität Essen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert

Open-Air
Pianotopia

Donnerstag, 2. August 2018

Eine faszinierende Perspektive auf die klassische Klaviermusik

Foto: privat

Chris Geisler, Flügel

Kurt Holzkämper, Kontrabass

Auf sehr eigene Weise kontrastieren die beiden Ausnahmemusiker des Duos Pianotopia Werke von Debussy, Beethoven oder Mozart mit eigenen Kompositionen. Damit erzeugen sie eine außergewöhnliche Melange aus klassischem Impressionismus, intimen musikalischen Zwiegesprächen und packenden Jazz-Improvisationen. Eine unvergleichliche Kombination, die den unerschöpflichen und hochaktuellen Reichtum der alten Werke ebenso hörbar macht wie die grenzenlose Welt des Jazz.

Kurt Holzkämper lehrt Jazz-Bass an der Musikhochschule Würzburg. Seine Tätigkeit als Komponist für die Schauspielerin Suzanne von Borsody, die Arbeit als Sounddesigner und internationale Konzerttourneen mit namhaften Musikern bilden eine wichtige Grundlage für seine künstlerische Vielseitigkeit.

Chris Geisler studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Seine Kompositionen und Arrangements sind ebenso Markenzeichen wie seine außergewöhnliche Virtuosität.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)

Sommersonnenrausch

Sonntag, 5. August 2018

Birgit Nolte–Michel und Michael Lauenstein präsentieren Jazz, Chanson und Poesie

Foto: Noltes Theater

Birgit Nolte-Michel, Gesang

Michael Lauenstein, Klavier

Ein Abend, schwingend wie ein Sommerwind - groovige Jazzsongs von Ella Fitzgerald und Billie Holiday, mitreißende Chansons von Patricia Kaas, und so mancher altbekannter Sommersong von den Beatles, Bill Withers oder Antonio Jobim präsentieren Birgit Nolte-Michel und ihr Pianist Michael Lauenstein vom NOLTES THEATER Überlingen in diesem erfrischenden Sommerabendprogramm.

Vor perfekter Kulisse und sensationellem Blick auf den Bodensee verbindet die charismatische Sängerin erneut amüsante und poetische Texte mit ihren facettenreichen Interpretationen der Lieder über Sommer, Sonne, Wind und Meer.       

Ort: Terrasse (Unter den Platanen)
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 25 Euro, Kartenvorverkauf unter www.noltes.biz

Galerie im Augustinum
Ehrenamt in Aktion

Dienstag, 7. August 2018

Vernissage zur Ausstellung des Netzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bodenseekreis

Stadt Tettnang - Anlaufstelle für Bürgerengagement - CafeTTeria (Foto: Felix Kästle)

Im Rahmen der Vernissage eröffnet Herr Dr. Engel die Ausstellung „Engagement in Aktion“ stellvertretend für das Netzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bodenseekreis.

Mit der Ausstellung wird dem Bürgerschaftlichen Engagement im Bodenseekreis und dem des Netzwerks in einer neuen und anderen Art und Weise ein Gesicht gegeben.

Die Idee für diese Ausstellung, die das bürgerschaftliche Engagement bzw. die Mitglieder des Netzwerks in ihrem Tun vor Ort in den Fokus nimmt und somit das Netzwerk in seiner ganzen Vielfältigkeit professionell darstellt, kam von den Mitgliedern des Netzwerks selbst. „Wir wollen den Mitgliedern die Möglichkeit geben ihr Tun für und mit den Menschen im Bodenseekreis sichtbar zu machen und das Netzwerk in seiner ganzen Lebendigkeit darstellen.“ So die Vorstellung der Steuergruppe des Netzwerks, die Sie ebenfalls bei der Vernissage begrüßen wird.

Die Person, die das Talent besitzt, mit einer Kamera die Botschaft des Engagements der Mitglieder und des Netzwerks in starke Bilder umzusetzen wurde in dem bekannten Fotografen Felix Kästle aus Friedrichshafen gefunden. Seine ganze Kreativität und Erfahrung floßen in die Bilder ein.

Die Ausstellung wird im Galerieflur des Augustinum Meersburg bis zum 12.09.2018 zu sehen sein und ist öffentlich und kostenfrei zugänglich.

 

Ort: Galerieflur
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei

Open-Air
Virtuose Klangkunst aus Russland

Donnerstag, 9. August 2018

Konzert mit dem Ensemble Exprompt

Foto: privat

Olga Kleshchenko, Domra

Alexey Kleshchenko, Balalaika

Nikolai Istomin, Bajan (Knopfakkordeon)

Evgeni Tarasenko, Kontrabass Balalaika

Mit ihren traditionellen russischen Instrumenten zaubern die vier Musiker der Gruppe EXPROMPT mit unbändiger Spielleidenschaft ein umwerfend virtuoses, feinsinniges und begeisterndes Ensemblespiel voller solistischer Glanzlichter, das seinesgleichen sucht.

Die Mitglieder des 1995 gegründeten Quartetts – allesamt Absolventen des Karelische staatliche Konservatoriums - verstehen sich auf Wimpernschlag und bieten in ihren Konzerten eine erstaunliche Repertoirebandbreite, die weit über die große Tradition russischer Volksmusik hinausgeht.

Eindrucksvoll stellt EXPROMPT unter Beweis, welche überraschenden Möglichkeiten ein traditionelles Instrumentarium bieten kann, wenn Kreativität, Sicherheit des musikalischen Geschmacks und Mut zu neuen Ufern am Werke sind.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine wirklich außergewöhnliche musikalische Reise.

 

Ort: Terrasse (Unter den Platanen)
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)

Mut und Charisma, Wille und Leidenschaft! Der Mythos der Tania Blixen

Dienstag, 14. August 2018

Vortrag und Lesung mit Regine Wernicke

Foto: privat

Eigentlich gebührt „dieser großartigen Schriftstellerin“ der Nobelpreis sagt
Ernest Hemingway anlässlich seiner Nobelpreisverleihung 1954.
Schon als Kind fabuliert die brillante Erzählerin phantastischer Geschichten, aber auf Grund fehlender Resonanz, Anregung und Förderung verliert sie die
Lust weiter zu schreiben. Jedoch aus ihrer schweren Lebenskrise in Afrika avanciert die Malerin, Farmerin, Großwildjägerin und große Lebenskünstlerin zur weltberühmten Dichterin. Wie verlief die Suche und der Kampf um Selbst-verwirklichung dieser außergewöhnlichen Frau, die durch den grandiosen Kinoerfolg „Jenseits von Afrika“ in Deutschland populär geworden ist? 

Die Berliner Autorin Regine Wernicke stellt Ihnen in ihrem Vortrag mit Dias und Lesung die dänische Erzählerin Karen Blixen vor, die ihre Werke in Deutschland unter dem Pseudonym Tania Blixen veröffentlichte.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

Cinema Augustinum
Babettes Fest

Donnerstag, 16. August 2018

Literaturverfilmung, Dänemark 1987, 99 Minuten

Foto: Filmverleih im Nordsee Park

Regie: Gabriel Axel

Mit Stéphane Audran und Bibi Andersson

Der Bürgerkrieg, der im Paris des Jahres 1871 tobt, zwingt die Meisterköchin Babette zur Flucht in ein kleines Fischerdorf an der Küste Jütlands. Hier lebt ein raues, wortkarges Volk, das nach der streng protestantischen Lehre des Dorfpfarrers ein kärgliches Leben in Enthaltsamkeit und Demut fristet. Jahre vergehen. Babette arbeitet als Haushälterin für Phillippa und Martina, die beiden altjüngferlichen Töchter des längst verstorbenen Dorfpfarrers. Das anfängliche Mißtrauen der Dorfbewohner ist inzwischen einer zurückhaltenden Sympathie für die geheimnisvolle Französin gewichen, die es sogar versteht, aus getrocknetem Fisch und Brotsuppe einen bescheidenen Genuß zu zaubern. Da erreicht Babette aus ihrer Heimat ein überraschender Lotteriegewinn, mit dem sie sich einen langgehegten Wunsch erfüllt. Sie lädt die kleine Gemeinde zu Ehren des 100.Geburtstages des Dorfpfarrers zu einem echten französischen Dinner ein. Und während die erlesenen französischen Genüsse langsam die asketischen Regeln der Dorfbewohner auf den Kopf stellen, enthüllt Babette ihr Geheimnis...

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

Open-Air
Maritimes Abendkonzert

Donnerstag, 30. August 2018

Soirée mit den Bodensee Shantymen

Foto: Ulrich Behncke

Die Geschichte der Shantymen begann im Jahre 2002 mit der Gründung des Chores. Aus den Anfängen entwickelte sich ein umfangreiches Repertoire aus Seemannslieder, Shanties und Seasongs.

Mittlerweile sind die Bodensee-Shantymen 20 Mann stark: alles engagierte Musiker, die sich aus ehemaligen Seeleuten und Landratten der unterschiedlichsten Berufsgruppen zusammengefunden haben.

Kommen Sie mit an Bord – der musikalische Leiter Andreas Thiemann hat für Sie eine abwechslungsreiche Mischung aus Shanties, Seasongs, Seemannslieder und maritimen Oldies zusammengestellt.

Ort: Terrasse (Unter den Platanen)
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spenden erbeten

„ Als Europa in Flammen stand“ – der dreißigjährige Krieg

Dienstag, 11. September 2018

Vortrag mit Jörg Seyfried

Marodierende Soldaten, Sebastian Vrancx 1647

Vor 400 Jahren begann einer der verheerendsten Kriege in Europa, der 30 Jahre dauerte und einer der schlimmsten Zeiten in der europäischen Geschichte darstellt. Sehr oft wird dieser Krieg als Religions- oder Konfessionskrieg dargestellt, bei dem es um die Macht der Kirchen und ihr Herrschaftsgebiet ging. Doch im Hintergrund spielten ganz andere Interessen eine Rolle. Gerade im süddeutschen Raum hat dieser Krieg Spuren hinterlassen. Der Referent wird die Entstehung, den Verlauf und die Folgen dieses Krieges aufzeigen und der Frage nachgehen, ob man diesen Krieg als einen Religionskrieg bezeichnen kann.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

Sounds der 1960er
A Beatles Night

Mittwoch, 19. September 2018

Eine akustische und visuelle Reise in die Zeit der Beatles

Foto: Bruno Hipp

1966 geben die Beatles ihr letztes öffentliches Konzert und arbeiten danach nur noch in den berühmten Apple-Studios in London. 1970 trennt sich das berühmte Quartett – die Welt ist schockiert. 40 Jahre später drehen 6 Musiker und zwei Media-Spezialisten aus der Bodenseeregion die Zeit zurück und lassen die Beatles wieder auferstehen. Stil- und soundsicher unternehmen sie mit ihrem Publikum eine Zeitreise in die Vergangenheit, eine „Magical Mystery Tour“ von „A Hard Days Night“ bis „Yesterday“.

Von den rockigen Anfängen der Beatles im Hamburger Star-Club bis zur Zeit des Flower-Power und noch darüber hinaus wird nichts ausgelassen. Absolut handgemacht und mit Instrumenten aus der damaligen Zeit kommen die Musiker von A BEATLES NIGHT dem Sound der Beatles erstaunlich nahe. Neben dem legendären Höfner-Bass werden auch Gretsch- oder Rickenbacker-Gitarren gespielt.

A BEATLES NIGHT sind Beatles-Hits zum Tanzen, Mitsingen und Genießen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro (Gäste), limitiertes Platzangebot, Kartenreservierung unter Tel. 07532- 4426 1850

Cinema Augustinum
Loving Vincent

Donnerstag, 20. September 2018

Biografie/Animationsfilm, Großbritannien/Polen 2017, 95 Minuten

Foto: Weltkino

Regie: Dorota Kobiela, Hugh Welchman

Darsteller: Douglas Booth, Saoirse Ronan u.a.

Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin erhält den Auftrag, den Brief auszuhändigen. Zunächst widerwillig macht er sich auf den Weg, doch je mehr er über Vincent erfährt, desto faszinierender erscheint ihm der Maler, der zeit seines Lebens auf Unverständnis und Ablehnung stieß. War es am Ende gar kein Selbstmord? Entschlossen begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit.

"Loving Vincent" erweckt die einzigartigen Bilderwelten van Goghs zum Leben: 125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film. Entstanden ist ein visuell berauschendes Meisterwerk, dessen Farbenpracht und Ästhetik noch lange nachwirken.

 

 

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

"An die ferne Geliebte", Balladen und Prometheus : ein romantischer Liederabend

Freitag, 28. September 2018

Konzert mit Maharani Chakrabarti und Thomas Gropper

Foto: Thomas Gropper

Thomas Gropper, Gesang

Maharani Chakrabarti, Piano

 

Thomas Gropper, Konzertsänger mit weitem Aktionsradius und Leiter der Birnauer Kantorei, gestaltet mit Pianistin Maharani Chakrabarti wieder einen Liederabend. Diesmal stehen Ludwig van Beethovens einziger Liederzyklus "An die ferne Geliebte" und ausgewählte Balladen von Carl Loewe ( darunter "Erlkönig", "Die Uhr" und "Herr Oluf" ) auf dem Programm sowie im zweiten Teil Werke zum Thema "Prometheus" : Vertonungen des Goethe-Gedichts von Reichardt, Schubert und Wolf sowie weitere Lieder zu diesem Mythos. 

 

 

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro, 16 Euro (Gäste)

Augustinum Meersburg

Google-Maps Profil

Kurallee 18
88709 Meersburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Felder
Interessentenberatung
Telefon: 075 32 / 4426 - 1810

weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 075 32 / 4426 - 0
Fax: 075 32 / 4426 - 1809