Bearbeiten

Sizilien

Dienstag, 3. Juli 2018

Multimedia-Schau mit Ralf Adler

Foto: Ralf Adler

„Das Land, wo die Zitronen blühn“- so hat schon Goethe von dieser Insel geschwärmt...auf seiner berühmten „Italienischen Reise“ wird sie für ihn Sehnsuchtsland, Inbegriff Italiens und Quelle der Inspiration.

Dem Reiz dieses Eilands und seinen im Meeresblau treibenden Äolischen und Aegadischen Trabanteninseln kann man sich auch als heutiger Besucher nicht entziehen: mit über 25.000 Quadratkilometern Fläche und 1.200 km Küstenlinie ist Sizilien die größte Insel im Mittelmeer.

Vom Meeresspiegel bis auf 3.340 m Höhe bis zum Gipfel des berühmten Vulkans Ätna ist sie ein Kleinod, das Reisende in all seinen Facetten verblüfft: Einzigartig erhaltene antike Tempelanlagen in ländlich-mediterraner Landschaftsidylle, quirliges Stadtleben und Lifestyle neben traditionellen Festen und Feiern, herrliche Barockarchitektur neben normannischen Festungsbauten, malerische Sandstrände und felsige Buchten und sieben unter Naturschutz stehende Wanderparadiese.

Diese Insel bietet jedoch nicht nur dem Auge Vielfalt, auch die sizilianische Küche mit ihren vielen Spielarten bleibt dem Besucher sicher unvergesslich, denn sie ist  für die Sizilianer selbst Dreh-und Angelpunkt des Lebens, an dem sie Gäste gerne teilhaben lassen.

Lassen Sie sich vom Fotojournalisten Ralf Adler mitnehmen auf seine ganz persönliche „Sizilianische Reise“.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: 5 Euro, 7 Euro (Gäste)

Bewegte Zeiten
„Bonjour Kathrin - Hommage an Caterina Valente und Silvio Francesco“

Donnerstag, 12. Juli 2018

Liebevoll inszenierte Musikshow, Comedy, Retro und viel gute Live-Musik!

Foto: Reinold Becker

Claudia Schill & Klaus Renzel, Gesang, Gitarre, Ukulele

Ekky Meister, Piano, Gesang, Melodika

Nierentische, Wirtschaftswunder und Gute-Laune-Musik aus dem Schwarz-Weiß-Röhrenfernseher: Das waren die 50er-Jahre. In ihrer mitreißenden Retro-Show lassen die Sängerin Claudia Schill und ihr Bühnenpartner Klaus Renzel jene Zeit knallbunt wieder aufleben. Der temporeiche Revue-Trip „Bonjour Kathrin“ verneigt sich vor Caterina Valente und Silvio Francesco, jenem Geschwisterpaar, das zu den populärsten Stars der goldenen Schlagerzeiten zählte.

Der Valente wurde Gesang, Tanz und das Leben auf der Bühne in die Wiege gelegt. Sie und ihr Bruder entstammen einer Zirkus- und Varietéfamilie, beide standen schon mit 5 Jahren auf der Bühne.  Hierzulande auf ihre Schlager reduziert, wurde der Weltstar Valente auch als herausragende Interpretin von Jazz, Pop, Chanson und Weltmusik im besten Sinne gefeiert.

Die Retro-Revue würdigt dieses facettenreiche Repertoire und mischt Schlager, Chanson, Jazz, Latin und Bossa Nova und lässt von Anfang an in nostalgischen Gefühlen schwingen, schmachten und schwelgen. Dafür sorgt die temperamentvolle Claudia Schill mit ihrer Bühnenpräsenz und einer so wandelbaren wie ausdrucksstarken Stimme, die sie zur Idealbesetzung für das breite Repertoire der Valente macht.  Mit Leidenschaft und viel Swing wirbelt die Sängerin über die Bühne, während der musikalische Tausendsassa Klaus Renzel, der abwechselnd Gitarre und Concertina spielt, tanzt und das Programm mit Pantomime- und Comedy-Einlagen bereichert.

So werden die Idole nicht einfach kopiert, sondern auf frische Art neu interpretiert und das Lebensgefühl jener musikalischen Aufbruchszeit lebendig gehalten. Die hochkarätigen Jazz-Musiker, Original-Arrangements mit zwei Gitarren, vogelfreier Humor und der fliegende Wechsel herrlicher Kostüme machen „Bonjour Kathrin“ zu einer Show mit eigenem, unverwechselbarem Charme.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)

Zeiten des Umbruchs
"Öffnet die Fenster weit" - das 2. Vatikanische Konzil und seine Impulse für die Kirche heute

Dienstag, 17. Juli 2018

Vortrag mit Jörg Seyfried

Foto: L.Wolleh

Am 11. Oktober 1962 begann das zweite vatikanische Konzil in Rom. Und damit erstmals seit 90 Jahren wieder ein Konzil im Vatikan. Das Interesse der Öffentlichkeit war groß, denn viele Gläubige in der Kirche waren unzufrieden. In einer Welt, die sich in 90 Jahren sehr verändert hat, war die Kirche zurückgeblieben und vielen Menschen fremd geworden. Und so hieß auch das Motto des Konzils: Aggiornamento – die Kirche kommt im heute an. Die Öffnung der Kirche in die moderne Zeit. Was auf dem Konzil beschlossen wurde und ob es wirklich eine Weiterentwicklung gab wird der Referent in seinem Vortrag verdeutlichen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

Cinema Augustinum
Die Reifeprüfung

Donnerstag, 19. Juli 2018

Romantisches Drama, USA 1967, 102 Minuten

Foto: Studiocanal

Regie: Mike Nichols

Darsteller: Dustin Hoffman, Anne Bancroft, Katharine Ross u.a.

„Temporeiche Gesellschaftssatire, die gleichermaßen die verkalkte Moral des amerikanischen Establishments und die Weltfremdheit der jungen Generation aufs Korn nimmt.“ (Lexikon des internationalen Films)

Kurz vor seinem 21. Geburtstag hat Benjamin Braddock plötzlich keine Ahnung mehr, was er mit seinem Leben anfangen soll, wenngleich ihm eigentlich alle Türen offen stehen – das College konnte er mit Auszeichnung abschließen und reiche Eltern hat er obendrein. Als der schüchterne Benjamin nacheinander zwei „verbotene“ Beziehungen eingeht – zunächst zur verheirateten Mrs. Robinson, danach zu ihrer Tochter Elaine – wird alles noch komplizierter…

„Die Reifeprüfung“ wirkte für damalige Verhältnisse revolutionär. Neben den schauspielerischen Leistungen glänzt der Film durch seine einzigartige Bildsprache und die Musik von Simon & Garfunkel.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

„CELLIKATESSEN – KLANGZAUBER“

Dienstag, 24. Juli 2018

Annemieke Schwarzenegger und Bernhard Bücker präsentieren musikalische Delikatessen

Foto: privat

Annemieke Schwarzenegger, Violoncello

Bernhard Bücker, Klavier

CELLIKATESSEN! Von prachtvollen Klängen aus Versailles bis hin zu atemberaubenden südamerikanischen Rhythmen. Im Zentrum des Programms Meisterwerke der Wiener Klassik: Mozarts seelenvolles „Ave verum“ und Beethovens prickelndes Rondo aus der Sonate op. 5,2, ein Meilenstein der Kammermusik- Literatur. Fulminanten Schlusspunkt einer berauschenden Entdeckungstour bildet ein atemberaubender, südamerikanischer Klangzauber von Astor Piazzolla.

Wunderbare Programmvielfalt mit köstlichen musikalischen Leckerbissen, kredenzt von Dozenten der Folkwang-Universität Essen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro, 10 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert

Pianotopia

Donnerstag, 2. August 2018

Eine faszinierende Perspektive auf die klassische Klaviermusik

Foto: privat

Chris Geisler, Flügel

Kurt Holzkämper, Kontrabass

Auf sehr eigene Weise kontrastieren die beiden Ausnahmemusiker des Duos Pianotopia Werke von Debussy, Beethoven oder Mozart mit eigenen Kompositionen. Damit erzeugen sie eine außergewöhnliche Melange aus klassischem Impressionismus, intimen musikalischen Zwiegesprächen und packenden Jazz-Improvisationen. Eine unvergleichliche Kombination, die den unerschöpflichen und hochaktuellen Reichtum der alten Werke ebenso hörbar macht wie die grenzenlose Welt des Jazz.

Kurt Holzkämper lehrt Jazz-Bass an der Musikhochschule Würzburg. Seine Tätigkeit als Komponist für die Schauspielerin Suzanne von Borsody, die Arbeit als Sounddesigner und internationale Konzerttourneen mit namhaften Musikern bilden eine wichtige Grundlage für seine künstlerische Vielseitigkeit.

Chris Geisler studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz. Seine Kompositionen und Arrangements sind ebenso Markenzeichen wie seine außergewöhnliche Virtuosität.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)

Sommersonnenrausch

Sonntag, 5. August 2018

Birgit Nolte–Michel und Michael Lauenstein präsentieren Jazz, Chanson und Poesie

Foto: Noltes Theater

Birgit Nolte-Michel, Gesang

Michael Lauenstein, Klavier

Ein Abend, schwingend wie ein Sommerwind - groovige Jazzsongs von Ella Fitzgerald und Billie Holiday, mitreißende Chansons von Patricia Kaas, und so mancher altbekannter Sommersong von den Beatles, Bill Withers oder Antonio Jobim präsentieren Birgit Nolte-Michel und ihr Pianist Michael Lauenstein vom NOLTES THEATER Überlingen in diesem erfrischenden Sommerabendprogramm.

Vor perfekter Kulisse und sensationellem Blick auf den Bodensee verbindet die charismatische Sängerin erneut amüsante und poetische Texte mit ihren facettenreichen Interpretationen der Lieder über Sommer, Sonne, Wind und Meer.       

Ort: Terrasse (Unter den Platanen)
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 24 Euro, Kartenvorverkauf unter www.noltes.biz

Galerie im Augustinum
Ehrenamt in Aktion

Dienstag, 7. August 2018

Vernissage zur Ausstellung des Netzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bodenseekreis

Stadt Tettnang - Anlaufstelle für Bürgerengagement - CafeTTeria (Foto: Felix Kästle)

Im Rahmen der Vernissage eröffnet Herr Dr. Engel die Ausstellung „Engagement in Aktion“ stellvertretend für das Netzwerk Bürgerschafltiches Engagement Bodenseekreis.

Mit der Ausstellung wird dem Bürgerschaftlichen Engagement im Bodenseekreis und dem des Netzwerks in einer neuen und anderen Art und Weise ein Gesicht gegeben.

Die Idee für diese Ausstellung, die das bürgerschaftliche Engagement bzw. die Mitglieder des Netzwerks in ihrem Tun vor Ort in den Fokus nimmt und somit das Netzwerk in seiner ganzen Vielfältigkeit professionell darstellt, kam von den Mitgliedern des Netzwerks selbst. „Wir wollen den Mitgliedern die Möglichkeit geben ihr Tun für und mit den Menschen im Bodenseekreis sichtbar zu machen und das Netzwerk in seiner ganzen Lebendigkeit darstellen.“ So die Vorstellung der Steuergruppe des Netzwerks, die Sie ebenfalls bei der Vernissage begrüßen wird.

Die Person, die das Talent besitzt, mit einer Kamera die Botschaft des Engagements der Mitglieder und des Netzwerks in starke Bilder umzusetzen wurde in dem bekannten Fotografen Felix Kästle aus Friedrichshafen gefunden. Seine ganze Kreativität und Erfahrung floßen in die Bilder ein.

Die Ausstellung wird im Galerieflur des Augustinum Meersburg bis zum 12.09.2018 zu sehen sein und ist öffentlich und kostenfrei zugänglich.

 

Ort: Galerieflur
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei

Virtuose Klangkunst aus Russland

Donnerstag, 9. August 2018

Konzert mit dem Ensemble Exprompt

Foto: privat

Olga Kleshchenko, Domra

Alexey Kleshchenko, Balalaika

Nikolai Istomin, Bajan (Knopfakkordeon)

Evgeni Tarasenko, Kontrabass Balalaika

Mit ihren traditionellen russischen Instrumenten zaubern die vier Musiker der Gruppe EXPROMPT mit unbändiger Spielleidenschaft ein umwerfend virtuoses, feinsinniges und begeisterndes Ensemblespiel voller solistischer Glanzlichter, das seinesgleichen sucht.

Die Mitglieder des 1995 gegründeten Quartetts – allesamt Absolventen des Karelische staatliche Konservatoriums - verstehen sich auf Wimpernschlag und bieten in ihren Konzerten eine erstaunliche Repertoirebandbreite, die weit über die große Tradition russischer Volksmusik hinausgeht.

Eindrucksvoll stellt EXPROMPT unter Beweis, welche überraschenden Möglichkeiten ein traditionelles Instrumentarium bieten kann, wenn Kreativität, Sicherheit des musikalischen Geschmacks und Mut zu neuen Ufern am Werke sind.

Lassen Sie sich mitnehmen auf eine wirklich außergewöhnliche musikalische Reise.

 

Ort: Terrasse (Unter den Platanen)
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)

Mut und Charisma, Wille und Leidenschaft! Der Mythos der Tania Blixen

Dienstag, 14. August 2018

Vortrag und Lesung mit Regine Wernicke

Foto: privat

Eigentlich gebührt „dieser großartigen Schriftstellerin“ der Nobelpreis sagt
Ernest Hemingway anlässlich seiner Nobelpreisverleihung 1954.
Schon als Kind fabuliert die brillante Erzählerin phantastischer Geschichten, aber auf Grund fehlender Resonanz, Anregung und Förderung verliert sie die
Lust weiter zu schreiben. Jedoch aus ihrer schweren Lebenskrise in Afrika avanciert die Malerin, Farmerin, Großwildjägerin und große Lebenskünstlerin zur weltberühmten Dichterin. Wie verlief die Suche und der Kampf um Selbst-verwirklichung dieser außergewöhnlichen Frau, die durch den grandiosen Kinoerfolg „Jenseits von Afrika“ in Deutschland populär geworden ist? 

Die Berliner Autorin Regine Wernicke stellt Ihnen in ihrem Vortrag mit Dias und Lesung die dänische Erzählerin Karen Blixen, die ihre Werke in Deutschland unter dem Pseudonym Tania Blixen veröffentlichte.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

Babettes Fest

Donnerstag, 16. August 2018

Literaturverfilmung,Dänemark 1987, 99 Minuten

Foto: Filmverleih im Nordsee Park

Der Bürgerkrieg, der im Paris des Jahres 1871 tobt, zwingt die Meisterköchin Babette zur Flucht in ein kleines Fischerdorf an der Küste Jütlands. Hier lebt ein rauhes, wortkarges Volk, das nach der streng protestantischen Lehre des Dorfpfarrers ein kärgliches Leben in Enthaltsamkeit und Demut fristet. Jahre vergehen. Babette arbeitet als Haushälterin für Phillippa und Martina, die beiden altjüngferlichen Töchter des längst verstorbenen Dorfpfarrers. Das anfängliche Mißtrauen der Dorfbewohner ist inzwischen einer zurückhaltenden Sympathie für die geheimnisvolle Französin gewichen, die es sogar versteht, aus getrocknetem Fisch und Brotsuppe einen bescheidenen Genuß zu zaubern. Da erreicht Babette aus ihrer Heimat ein überraschender Lotteriegewinn, mit dem sie sich einen langgehegten Wunsch erfüllt. Sie lädt die kleine Gemeinde zu Ehren des 100.Geburtstages des Dorfpfarrers zu einem echten französischen Dinner ein. Und während die erlesenen französischen Genüsse langsam die asketischen Regeln der Dorfbewohner auf den Kopf stellen, enthüllt Babette ihr Geheimnis...

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)

Maritimes Abendkonzert

Donnerstag, 30. August 2018

Soirée mit den Bodensee Shantymen

Foto: Ulrich Behncke

Die Geschichte der Shantymen begann im Jahre 2002 mit der Gründung des Chores. Aus den Anfängen entwickelte sich ein umfangreiches Repertoire aus Seemannslieder, Shanties und Seasongs.

Mittlerweile sind die Bodensee-Shantymen 20 Mann stark: alles engagierte Musiker, die sich aus ehemaligen Seeleuten und Landratten der unterschiedlichsten Berufsgruppen zusammengefunden haben.

Kommen Sie mit an Bord – der musikalische Leiter Andreas Thiemann hat für Sie eine abwechslungsreiche Mischung aus Shanties, Seasongs, Seemannslieder und maritimen Oldies zusammengestellt.

Ort: Terrasse (Unter den Platanen)
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spenden erbeten

Augustinum Meersburg

Google-Maps Profil

Kurallee 18
88709 Meersburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Felder
Interessentenberatung
Telefon: 075 32 / 4426 - 1810

weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 075 32 / 4426 - 0
Fax: 075 32 / 4426 - 1809