Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.

Kontakt zum Kulturreferat

Kirsten Franke
Tel.: 07532 / 44 26 - 18 50

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Meersburg

Hitlers Kunstauffassung und der nationalsozialistische Exzess „Entartete Kunst”

Donnerstag, 22. November 2018

Dia-Vortrag mit Kunsthistorikerin Marie-Theres Scheffczyk

© Raimond Spekking

In der Ausstellung „Entartete Kunst” 1937 in München verunglimpften die Nationalsozialisten die Kunst der Klassischen Moderne auf übelste Weise. Sie beschimpften die jeweiligen Künstler auf einem grellroten Flugblatt als „geisteskranke Nichtskönner”, deren „krankhafte Phantasien” von „seelischer Verwesung” zeugten und dem „gesunden Volksempfinden” widersprächen. Kunsthistorikerin Marie-Theres Scheffczyk stellt in ihrem Vortrag eine aus Hass und Niedertracht geborene Schau vor, die angesichts der Barbarei der nationalsozialistischen Kunstpolitik nicht dem Vergessen anheimfallen sollte.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro

Adventsmarkt

Dienstag, 27. November 2018

Budenzauber im Augustinum Meersburg

Foto: privat

Am 27. November wird es in unseren Gängen wieder herrlich duften: nach heißen Würstchen und Glühwein. Es darf gebummelt und gestaunt werden; unsere vielseitigen Adventsstände laden dazu herzlich ein. Von Schmuck, kreativen Basteleien, über einen Bücherflohmarkt bis hin zu allerlei Kunsthandwerk werden wir die Weihnachtsmarkt-Saison einläuten. Freuen Sie sich zu Beginn des Adventsmarktes auf eine kleine weihnachtliche Ballettaufführung vom Kinderhaus in Daisendorf.

Seien Sie herzlich eingeladen, wir freuen uns auf den Beginn der Vorweihnachtszeit.

 

Ort: Foyer, Galerieflur
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: frei

„Island & Grönland – Naturparadiese des Nordens“

Mittwoch, 28. November 2018

3D-Multivisionsvortrag mit Stephan Schulz

© Stephan Schulz

Feuerball und Eisland zugleich, sind Island und Grönland vor allem Reiseziele für Naturliebhaber. Per Auto, Fahrrad und zu Fuß hat der 3D Fotograf Stephan Schulz beide Inseln zu allen Jahreszeiten besucht und auf dem Rücken von Islandpferden ritt er über die Hochlandwüste des Sprengisandur.

In humorvollen Erzählungen beschreibt er, wie er sich sich mit dem Fahrrad auf z.T. fürchterlichen Wellblechpisten durchs Hochland kämpft, auf denen das Furten von eiskalten Gletscherflüssen noch den angenehmsten Teil darstellt oder wie er im Winter im Niemandsland auf der total vereisten Ringstraße befürchten muß, von einer Orkanböe mit dem Auto von der Straße geweht zu werden...

Die klare Luft und die intensiven Farben ließen Stephan Schulz diese Inseln auch immer wieder per Hubschrauber, Flugzeug und Drohne in spektakulären Aufnahmen aus der Luft dokumentieren.

Auch unter Wasser offenbarten sich für ihn dort wahre Schätze: Er tauchte mit riesigen Buckelwalen und  erlebte das mit 120m Sichtweite klarste Wasser der Welt. Per Hundeschlitten fuhr er mit Eistauchausrüstung über den zugefrorenen Sermilikfjord um in -3 Grad kaltem Wasser im Eis eingefrorene Eisberge unter der Eisdecke zu betauchen.

Bei all diesen Naturschätzen beleuchtet Stephan Schulz aber auch kritische Themen wie Walfang, oder Massentourismus.

Auf seiner Reise lernte er auch einige ungewöhnliche Menschen kennen: Da ist der enthusiastische Fußballmoderator Gummi Ben oder der Eishai verarbeitende Hildibrandur, für den der etwas gewöhnungsbedürftige Geschmack dieses Fisches eine Delikatesse darstellt. In Grönland begegnete er den Inuit für die der Klimawandel und der Einzug der westlichen Lebensweise einen drastischen Kulturschock und Identitätsverlust bedeutete.

Tauchen Sie ein in einen überwältigenden 3D-Bilderrausch – ein plastisches visuelles Erlebnis, welches im Bereich der Live-Reportage einzigartig im deutschsprachigen Raum ist!

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro, 10 Euro (Gäste), inkl. 3D-Brille

Klassik vom Feinsten

Dienstag, 4. Dezember 2018

Klavierkonzert mit Daria Fenske

Foto: privat

Ein virtuoses Feuerwerk der besondere Klasse entführt Sie in die nobelsten Musiksalons Europas und lässt Sie restlos begeistert zurück.

Geboren in St. Petersburg, entdeckte Daria Fenske ihr Interesse für die Klaviermusik im Alter von 5 Jahren. Es folgte die Ausbildung in der Musikschule, Musikberufsschule und am St. Petersburger Konservatorium. Im Jahr 1994 wechselte Sie in die Star-Klasse von Prof. J. Tocco an die Musikhochschule Lübeck. Im April 2016 zog Daria Fenske von Lübeck nach Meersburg an den Bodensee und genießt viele neue Eindrücke, die Sie gern in Ihren neuen Konzertprogrammen verarbeitet.

Mit Werken von Franz Schubert, Frederic Chopin, Franz Liszt, Tekla Bądarzewska, Udo Jürgens und vielen anderen Überraschungen gestaltet Sie den heutigen Konzertabend.

Wie immer wird das Programm von Daria Fenske moderiert, gespickt mit ihrem typischem Charme und Humor.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro | Abendkasse

Ich steh an deiner Krippen hier

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Adventskonzert der Birnauer Kantorei

Foto: Thomas Gropper

Es ist schon eine lieb gewordene Tradition im Augustinum Meersburg: das adventliche Konzert der Birnauer Kantorei. Mit geistlicher Chormusik von Händel, Monteverdi und Faure, mit Chorälen und Weihnachtsliedern aus Bachs Weihnachtsoratorium, auch mit solistischen Beiträgen zu Advent und Weihnachten Stimmen die Sängerinnen und Sänger auf die festlichen Tage ein. Wie bewährt moderiert Chorleiter Thomas Gropper den Abend, am Klavier begleitet Thomas Hössler.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spenden erbeten

Advent, Advent

Sonntag, 16. Dezember 2018

Konzert mit der Camerata Serena

Foto: A. Hinderlich

Bereits zum fünften Mal bereichert das Vokalensemble Camerata Serena unter der Leitung von Nikolaus Henseler das Augustinum Meersburg mit einem besinnlichen Adventskonzert am dritten Adventssonntag.

Auf dem Programm stehen dieses Mal die neuen Adventsmotetten von J. G. Rheinberger: ein Zyklus von 9 Propriumsmotetten, komponiert für die vier Adventssonntage. Der Chor stellt jeder Adventsmotette einen der neun Choräle aus dem Weihnachtsoratorium von J. S. Bach als Antwort gegenüber. Dirigent Nikolaus Henseler wird die gesungenen Texte auch erläutern und durch das Programm führen.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spenden erbeten

Adventskonzert mit Überraschungschor

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Konzert mit der Knabenmusik Meersburg

© Christoph Maaß

Mit einem Adventskonzert wird die Knabenmusik Meersburg die Zuhörer musikalisch auf Weihnachten einstimmen. Mit dabei ist auch ein Überraschungschor, der während des Konzerts und zwischen den Stücken immer wieder mit Advents- und Weihnachtsliedern das Konzert bereichern wird. Eröffnen wird die Knabenmusik ihr Konzert mit „The Call of Christmas“ von Wim Stalman, einer weihnachtlichen Ouvertüre über den Choral „Herbei oh ihr Gläubigen“.

Ebenfalls auf dem Programm steht mit „Rudolph, the Red-Nosed Reindeer“ ein Welthit, der während der Vorweihnachtszeit nicht mehr aus dem Radioprogramm wegzudenken ist. Abschließen wird die Knabenmusik Meersburg das Adventskonzert mit „Adventum“ von James Barnes, einem Stück über die Erwartung und Ankunft der ersten Weihnacht, dass die Weihnachtslieder „Oh komm, oh komm Emmanuel“ und einen ukrainischen Glockenchoral verarbeitet.

 

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spenden erbeten

Augustinum Meersburg

Google-Maps Profil

Kurallee 18
88709 Meersburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Felder
Interessentenberatung
Telefon: 075 32 / 4426 - 1810

weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang: 075 32 / 4426 - 0
Fax: 075 32 / 4426 - 1809