Bearbeiten

Ein ungewöhnlicher Weihnachtsabend

Freitag, 14. Dezember 2018

Weihnachtsauslese

Besinnliches, Ironisches, Heiteres, Nachdenkliches, Stimmungsvolles… Michael Noack liest bekannte, aber auch selten gehörte Texte, Gedichte und Geschichten, Mythen, Märchen, Reales und Unwirkliches rund um Weihnachten. Was wär ein derartiger Abend ohne anheimelnde Weihnachtslieder? Monika Gliszczynski interpretiert für Sie internationale Weihnachtslieder in ihrer erfrischend jazzigen Art. Virtuos begleitet wird sie an der Gitarre von Sung Jun Ko.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Weihnachtsunterhaltung in Wort und Musik
Vortragender: Monika Gliszczynski (Gesang), Michael Noack (Sprecher), Sung Jun Ko (Gitarre)

Weihnachtskonzert

Sonntag, 16. Dezember 2018

traditionell

Die Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark Engelbert Humperdinck gibt ihr Traditionskonzert im Augustinum. Die musikalische Gestaltung übernimmt das CODA Jugendkammerorchester, der Chor „Canto Allegro“, Ensembles und Solist*innnen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: Karten unter: 033203/80370
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Mit der Kreismusikschule Potsdam-Mittelmark

Das Märchen von den 12 Monaten

Donnerstag, 20. Dezember 2018

bühnenreif

„Die Zwölf Monate“ ist ein Weihnachtsmärchen für die ganze Familie und beruht auf einer Vorlage des russischen Kinderbuchautors Samuel Marschak. Es spielen die TAWteens aus Klassenstufe 5 bis 11. Unterstützt werden sie vom großen Kinderchor des Weinbergs gemeinsam mit dem Elternchor der Schule unter der Leitung von Musiklehrerin Kristina Kohlmeyer.. – Karten unter: 033203/78 175 oder unter k.heilmann@wbgym.de

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 8 Euro, 4 Euro (ermäßigt)
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Theater am Weinberg, Regie: Kathrin Heilmann

Fatto per la notte di natale

Freitag, 21. Dezember 2018

saxofonisch

Die vier Musiker sind aufgewachsen in der Europäischen Musiktradition, dem Jazz verfallen und schließlich zu musikalischen Grenzgängern geworden. Sie studierten an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, wo das Ensemble sich 1993 gründete. Zahlreiche Konzerte führten sie durch Europa, die USA, Kanada und Ostafrika. Auf dem Programm steht alte und neue weihnachtliche Musik für vier Saxofone von Arcangelo Corelli, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Astor Piazzolla, Christian Raake u.a.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 7 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Weihnachtskonzert
Vortragender: Christian Raake (Tenorsaxofon), Clemes Arndt (Alt), Clemens R. Hoffmann (Sopran), Hinrich Beermann (Bariton)

Maria by Callas

Donnerstag, 27. Dezember 2018

cineastisch

(c)PROKINO

Maria Callas war eine der großen Opernsängerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihre Persönlichkeit indes war zerrissen: Sie fühlte sich zeitlebens unverstanden. In seiner Hommage zum 40. Todestag von Maria Callas lässt Regisseur Tom Volf die Lebensgeschichte ausschließlich durch ihre Worte selbst erzählen. Im Mittelpunkt steht ein bislang unveröffentlichtes TV-Interview, das Fernsehlegende David Frost mit ihr führte.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: Dokumentarfilm (F 2017), Regie: Tom Volf

Winterakademie
Was wird aus der gedruckten Zeitung? – Journalismus im Medienwandel

Donnerstag, 24. Januar 2019

druckreif

Hannah Suppa ist Chefredakteurin bei der Märkischen Allgemeinen Zeitung und somit eine Ausnahme. Die 35-Jährige ist eine von nur fünf Chefredakteurinnen einer deutschen Regionalzeitung. Nach dem Magister-Studium der Deutschen Philologie, Politikwissenschaft und Zivilrecht in Münster war sie Volontärin bei der Hannoveranischen Allgemeinen Zeitung in Hannover. Dann Reporterin, Blattmacherin im Lokalen, sowie im Digital-Desk, stellvertretende Chefredakteurin. Mit 33 Jahren Chefredakteurin in Potsdam.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion
Vortragender: Hannah Suppa, Chefredakteurin (MAZ)

Winterakademie
Netzwerk Gesellschaft und neue Konstellationen der Macht und Mitwirkung

Montag, 11. Februar 2019

mächtig

Seit 1990 hat Prof. Dr. Tilly Miller eine Professur für Sozialarbeit/Sozialpädagogik und Politikwissenschaft an der Katholischen Stiftungshochschule München. Davor war sie Organisationsreferentin und wissenschaftliche Assistentin an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Mitglied des Stiftungsrats der Viktoria-von-Butler-Stiftung. Mitherausgeberin der Online-Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion
Vortragender: Prof. Dr. Tilly Miller

Winterkademie
Der Präsident als Goldgräber

Donnerstag, 21. Februar 2019

denk-mal

(c)SPK/Herlinde Koebl

Der Präsident als Goldgräber Ausgrabungen beteiligt, wie in Spanien, der Türkei, im Iran, in Kasachstan und Russland. Prof. Parzinger
hat zahlreiche wissenschaftliche Ehrungen aus dem In-und Ausland und ist mit höchsten Orden ausgezeichnet. - Als Träger des schwarzen Judoka-Gürtels nahm er an Welt- und Europameisterschaften teil.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Winterakademie
14+12+74=100 Jahre Bauhaus

Montag, 11. März 2019

legendär

14+12+74=100 Jahre Bauhaus - Entstehung, Vertreibung und Verehrung einer modernen Tradition lautet der vollständige Titel des Vortrags von Prof. Dr. Siegfried Gronert, Krefeld. Er ist Vorsitzender der Gesellschaft für Designgeschichte und Honorarprofessor an mehreren Universitäten in China. Von 1993 bis 2011 lehrte er Geschichte und Theorie des Design an der Bauhaus-Universität Weimar. - Zahlreiche Veröffentlichungen über das Design in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag und Diskussion
Vortragender: Prof. Dr. Siegfried Gronert

Augustinum Kleinmachnow

Google-Maps Profil
Erlenweg 72
14532 Kleinmachnow

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Antje Langohr
Telefon: 033 203 56 - 806

 

 

Kontakt

Empfang 033 203 / 56 - 0
Beratung 033 203 / 56 - 806
Kultur 033 203 / 56 - 879
Schwimmbad
033 203 / 56 - 930