Kulturveranstaltungen

Anspruchsvoll und vielseitig – Unser Kulturprogramm

Das Augustinum hat sein eigenes Theater mit 245 Plätzen. Musiker, Schauspieler, Schriftsteller und Wissenschaftler kommen regelmäßig auf die Bühne des Augustinum Kleinmachnow und sorgen für ein hochwertiges und vielseitiges Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Iris Haugg
Tel.: 033203 / 56 - 879

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm der Seniorenresidenz Kleinmachnow

Abreisetag

Donnerstag, 4. April 2019

Lyrikjazz

Richard Ebert (Alt-Saxophon), Mathis Nicolaus (Klavier), Christoph Hutter (Kontrabass), Patrick Neumann (Schlagzeug)

"Abreisetag" (QFTF) zum Ende des gleichnamigen Albums des jungen Saxophonisten Richard
Ebert ist die Rückkehr aus den Traumlandschaften des Debütalbums "Nyx" (Unit). Dabei kommen keineswegs Melancholie oder Fernweh auf. Der Blick ist stets nach vorn gerichtet und das die Entwicklung der Band mit dem zweiten Album nicht stehen bleibt, zeigt ein völlig neues Spektrum an musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten jenseits der klassischen Rollenverteilung des typischen Jazzquartetts. Leichten Fußes und stets voller Poesie bewegen sich die vier Musiker, die sich während ihres Musikstudiums in Dresden kennenlernten und bereits über 70 Konzerte in Deutschland und Österreich bestreiten durften, durch detailverliebte Arrangements, in denen sie ausgefeilten Songstrukturen ebenso große Bedeutung zumessen, wie lyrischen oder rasanten Improvisationen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Jazzkonzert
Vortragender: Richard Ebert Quartett

200 Jahre Fontane: Ein Sommer in London

Freitag, 5. April 2019

Jubilar

(c) Ellen Bornkessel

Seit seinem ersten Aufenthalt in London hat Theodor Fontane die pulsierende Metropole an der Themse immer wieder besucht. Er war fasziniert von der „Massenhaftigkeit“, der Dynamik, den grandiosen Bauwerken und der idyllischen Umgebung, erkundete aber auch die Widersprüchlichkeit dieser Riesenstadt.
Unterwegs auf dem Dampfboot oder auf seinem Lieblingsplatz oben auf dem Omnibus, als urbaner Flaneur oder Ausflügler; Bei Fontane verbinden sich spontane Eindrücke mit historischen Rückblicken, die Würdigung weltberühmter Sehenswürdigkeiten mit dem augenzwinkernden Blick auf das Alltägliche und so manchen Zeitgenossen. Seine Beschreibungen, die nichts von ihrem Charme verloren haben, sind uns heute sehr persönliche Ergänzungen zu der Lektüre seiner Gedichte, Novellen und Romane.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Stefan Schäfer

Mit dem Käfer um die Ostsee

Montag, 8. April 2019

reiselustig

Ihren dunkelblauen Käfer setzten sie auch als Botschafter für ein offenes Europa ein. Die geschwungenen Kotflügel und die Türen des Oldtimers hatten Joanna und Maik Günther mit den Werten der Europäischen Union beschriften lassen. 9 Länder, über 100 Orte und unzählige Erlebnisse - gemeinsam machten sich Vater und Tochter in ihrem 57 Jahre alten VW Faltdachkäfer auf den Weg, um einmal die Ostsee zu umrunden. 34 Tage waren sie mit ihrem dunkelblauen Käfer „Midnight“ unterwegs, auf Landstraßen, Schotterpisten und Fähren. Ohne Autobahn und Navigationsgerät, wie bis Anfang der 90er Jahre noch üblich, mit Routenkarten vom ADAC. Umwege waren erwünscht, so dass es statt der geplanten 3500 km am Ende 6000 km wurden.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Livereportage
Vortragender: Maik Günther

Grüner wird’s nicht sagte der Gärtner
und flog davon

Donnerstag, 11. April 2019

cineastisch

(c)majestic

Mit: Emma Bading, Elmar Wepper, Monika Baumgartner, Sunnyi Melles
Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein: Das wusste nicht nur Reinhard Mey, auch Gärtner Georg ist von der Fliegerei begeistert. Mit seinem roten Doppeldecker entflieht er gern den Sorgen. Beruflich und familiär droht immer mehr der Absturz. Zwei resolute Ladies waschen dem sturen Griesgram zum Glück gehörig den Kopf.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: D 2018; Regie: Florian Gallenberger

Cotton Club-Swing, Blues & Boogie

Samstag, 13. April 2019

blaue Stunde

Stefan Scholz (Gesang & Tenorsaxofon), Christian Jung (Klavier, Gesang), Dieter Schreiber (Kontrabass)
Das Trio Alligators of Swing verbindet die Leichtigkeit des Swing mit dem tiefen Gefühl des Blues und der Kraft des Boogie-Woogie. Die Songs atmen die Eleganz, die Nat King Coles Trio auszeichnete, sie versprühen den Charme eines Ray Charles und den feinen Witz von Louis Jordan. Die Kompositionen aus den 40er und 50er Jahren sowie eigene Stücke wurden von den Alligatoren liebevoll auf diese Triobesetzung zugeschnitten.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 7 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Trio „Alligators of Swing“

Solorecital - Heimatklänge aus Rumänien

Montag, 15. April 2019

klaviertuos

(c) Sabrina Scheffer

Rumänien war und ist ein Land großer Musiker, wir erinnern an Namen wie die Pianisten Clara Haskil oder Dinu Lipatti oder die Sopranistinnen Maria Cebotari oder Angela Gheorghiu und den großen Geiger Georges Enescu. Der Pianist Eduard Stan hat ein erlesenes Programm zusammengestellt. Wir hören, neben der „Suite Nr. 2“ von Enescu auch die „Sonatine für die linke Hand“ von Dinu Lipatti. Daneben verbeugt sich Stan mit dem „Impromptus D 935“ von Schubert und der „Barcarolle op. 60“ vor der österreichischen und französischen Hauptstadt. Zu den Höhepunkten in Eduard Stans Konzertkalender 2017 und 2018 gehörten Auftritte im Auditorium Luxemburg, im Bösendorfer-Saal des Wiener Mozarthauses, Beethovens 3. Klavierkonzert in Bukarest und beim Hohenloher Kultursommer

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Eduard Stan

Das letzte Jahr der Zukunft – Wie 1999 die Welt veränderte

Dienstag, 23. April 2019

Zeitachsen

(c) Christine Wurnig

Finanzblasen und Schuldenkrisen, Wladimir Putin und Donald Trump, der Aufstieg Chinas und der Niedergang Europas, Castingshows und „Game of Thrones“, Smartphones und soziale Netzwerke, Populisten und Selbstdarsteller, Internet-Milliardäre und Ich-AGs, 9/11 und die Endloskriege im Nahen Osten – viele Entwicklungen, die unsere Zeit der Krisen und Konflikte prägen, hatten 1999 ihren Ursprung. „Das letzte Jahr der Zukunft. Wie 1999 die Welt veränderte“ schildert, wie der Karneval des Optimismus zu Ende ging und die Weichen für die Rückkehr einer längst überwundenen Vergangenheit gestellt wurden. – Michael Lczynski, geboren 1973 in Warschau, war bis März 2017 EU-Korrespondent der Tageszeitung „Die Presse“ in Brüssel und berichtet derzeit aus der Wiener „Presse“-Redaktion über Europa-Themen. Er berichtete für die „Austria Presse Agentur“ aus Japan, war Mitbegründer des Kulturmagazins „Touristen“ und leitete das Osteuroparessort des „Wirtschaftsblatts“. 2015 wurde er mit dem Europa-Staatspreis der österreichischen Bundesregierung ausgezeichnet.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Autorenlesung
Vortragender: Michael Laczynski

Songs without words

Donnerstag, 25. April 2019

dreifach

(c) Dovile Sermokas

„she plays cello“ sind drei Frauen, die mit ihren einzigartigen Arrangements von Klassik bis

Pop die Cellowelt auf den Kopf stellen. Das internationale Trio, bestehend aus Samira Aly, Lillia Keyes und Tabea Schrenk, überrascht nicht nur mit der Auswahl der Stücke, die von Schubert-Liedern bis zu aktuellen Popsongs reicht; auf der Bühne wird das Cello schon mal zum Schlagzeug umfunktioniert, oder wie eine Gitarre gespielt.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 7 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Samira Aly (Cello), Lillia Keyes (Cello), Tabea Schrenk (Cello)
Augustinum-Seniorenresidenz-Berlin-Kleinmachnow

Augustinum Kleinmachnow

Google-Maps Profil
Erlenweg 72
14532 Kleinmachnow

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Antje Langohr
Telefon: 033 203 56 - 806

 

 

Kontakt

Empfang 033 203 / 56 - 0
Beratung 033 203 / 56 - 806
Kultur 033 203 / 56 - 879
Schwimmbad
033 203 / 56 - 930