Kulturveranstaltungen

Anspruchsvoll und vielseitig – Unser Kulturprogramm

Das Augustinum hat sein eigenes Theater mit 245 Plätzen. Musiker, Schauspieler, Schriftsteller und Wissenschaftler kommen regelmäßig auf die Bühne des Augustinum Kleinmachnow und sorgen für ein hochwertiges und vielseitiges Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Iris Haugg
Tel.: 033203 / 56 - 879

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm der Seniorenresidenz Kleinmachnow

Winterakademie
Was wird aus der gedruckten Zeitung? – Journalismus im Medienwandel

Donnerstag, 24. Januar 2019

druckreif

Hannah Suppa ist Chefredakteurin bei der Märkischen Allgemeinen Zeitung und somit eine Ausnahme. Die 35-Jährige ist eine von nur fünf Chefredakteurinnen einer deutschen Regionalzeitung. Nach dem Magister-Studium der Deutschen Philologie, Politikwissenschaft und Zivilrecht in Münster war sie Volontärin bei der Hannoveranischen Allgemeinen Zeitung in Hannover. Dann Reporterin, Blattmacherin im Lokalen, sowie im Digital-Desk, stellvertretende Chefredakteurin. Mit 33 Jahren Chefredakteurin in Potsdam.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion
Vortragender: Hannah Suppa, Chefredakteurin (MAZ)

Sanssouci

Samstag, 26. Januar 2019

Klangreise

Cornelia Gottberg, Violoncello | Ralf Niemeyer, Violine | Martin Creuzburg, Oboe, Basso continuo | Hendrik Adam, Klavier, Querflöte | Julius Vecsey, Bariton

Die Musikauswahl orientiert sich an dem berühmten Bild von Adolph von Menzel „Flötenkonzert von Friedrich dem Großen in Sanssouci“. Das Schanzenquartett nimmt Sie mit auf eine Klangreise in die Welt des Flötenkönigs Friedrich des Großen. Erleben Sie barocke Musik aus der Feder des Königs und seiner Wegbegleiter. Musik von: Friedrich dem Großen, seinem Lehrer Johann Joachim Quantz, Carl Philipp Emanuel Bach), Johann Sebastian Bach, Johann Gottlieb Graun und Georg Philipp Telemann.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 7 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Schanzenbachquartett und Julius Vecsey als Gast

Masuren mit Danzig, Königsberg & Thorn

Dienstag, 5. Februar 2019

grenzenlos

Wo Gott seine letzten Perlen ausstreute, liegt Masuren, erzählt die Sage. Dirk Bleyers zauberhafte Live-Multivision ist eine Liebeserklärung an die alten Städte, die idyllische Landschaft und die Bewohner des ehemaligen Ostpreußens. Im Lauf der Geschichte wurde die Gegend im Herzen Mitteleuropas vielen Menschen zur Heimat: Deutschen, Polen, Ukrainern und anderen. Die politische Landkarte hat sich gewandelt. Geblieben sind stille Seen, goldene Felder, Storchennester und die Ordensburgen der Kreuzritter und eine nahezu meditative Landschaft.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro
Veranstaltungsart: Live-Foto und Filmshow
Vortragender: Dirk Bleyer

Winterakademie
Netzwerk Gesellschaft und neue Konstellationen der Macht und Mitwirkung

Montag, 11. Februar 2019

mächtig

Seit 1990 hat Prof. Dr. Tilly Miller eine Professur für Sozialarbeit/Sozialpädagogik und Politikwissenschaft an der Katholischen Stiftungshochschule München. Davor war sie Organisationsreferentin und wissenschaftliche Assistentin an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Mitglied des Stiftungsrats der Viktoria-von-Butler-Stiftung. Mitherausgeberin der Online-Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion
Vortragender: Prof. Dr. Tilly Miller

Zeit für Blumen

Donnerstag, 14. Februar 2019

floral

„Das einzige Mittel, der Welt angemessen zu begegnen, ist für mich die Sprache. Ich kann die Schönheit der Blumen nicht anders fassen als durch ihr schriftliches Lob, ihre Huldigung. Sonst höre ich einfach nicht auf mit Staunen.“ frederike frei
Ausgewählte Blumengedichte typografisch portraitiert, werden in Form von botanischen Schautafeln ausgestellt.
Buchobjekte zum Gedichtzyklus 'Statt Blumen' der Potsdamer Autorin Frederike Frei, die im Rahmen eines Projektes an der Fachhochschule Potsdam von Designstudenten entworfen wurden, sind ebenfalls zu sehen.

Ort: Foyer/Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 6 Euro, 7 Euro (inkl. Sektumtrunk)
Veranstaltungsart: Ausstellungseröffnung & Lesung zum Valentinstag
Vortragender: Blumengedichte von Frederike Frei Musikalisch begleitet von Janni Struzyk, Tuba In typografische Bilder gebracht von Prof. Betina Müller

Ungewandeltes Wandelkonzert

Samstag, 16. Februar 2019

festlich

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ verkündete um die Jahrhundertwende der deutsche Philosoph Friedrich Wilhelm Nietzsche. Und dass er damit recht hatte, wusste nicht nur Richard Wagner; auch die Musiker des Berliner KammerOrchester möchten Sie dementsprechend vor Irrtümern bewahren und mit ihrem „Ungewandelten Wandelkonzert“ als Öffentliche Generalprobe musikalisch unterhalten. Duos, Trios, Quartette und Quintette lassen bekannte und unbekannte Werke von bekannten und unbekannten Komponisten aus Barock, Klassik und Romantik erklingen und verabschieden sich am Konzertende mit einem gemeinsam gespielten Stück. Roland Mell hat die musikalische Leitung und wird Sie durch das Programm führen. Und ganz besonders freuen wir uns diesmal darauf, dass Gäste aus Tschechien, nämlich Musiker des „Bohemian Symphony Orchestra Prag“ dabei sind.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 10 Euro, 12 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ensembles und Gästen des Berliner Kammerorchesters, Leitung Roland Mell

Winterakademie
Der Präsident als Goldgräber

Donnerstag, 21. Februar 2019

historisch

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist einer der größten "Kultur-Konzerne" in Europa. Sie hat über 2000 Beschäftigte. Professor Dr. Hermann Parzinger ist Prähistoriker und als Spezialist für die Kultur der Skythen bei der Entdeckung eines Fürstengrabes erfolgreichster Goldgräber der Welt geworden. In dem Grab in der südsibirischen Republik Tuwa befanden sich 6000 Goldobjekte. Er ist Mitglied im Orden "Pour le Mérite", Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts, Mitglied der Deutschen Nationalstiftung und er war einer der drei Gründungsintendanten des Humboldt-Forums im Berliner Schloss. Er war an zahlreichen
Ausgrabungen beteiligt, wie in Spanien, der Türkei, im Iran, in Kasachstan und Russland. Prof. Parzinger hat zahlreiche wissenschaftliche Ehrungen aus dem In-und Ausland und ist mit höchsten Orden ausgezeichnet. - Als Träger des schwarzen Judoka-Gürtels nahm er an Welt- und Europameisterschaften teil.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Loving Vincent

Montag, 25. Februar 2019

cineastisch

Der schönste und überraschendste Kunstfilm des Jahres 2017 war: „Loving Vincent“, eine Hommage an Vincent van Gogh, geschaffen von Künstlern aus aller Welt. Es ist der erste vollständig in Öl gemalte Film der Geschichte und seine Geschichte ist großartig. Die Rahmenhandlung: Der Sohn des Postboten, der, ein Jahr nachdem Vincent van Gogh gestorben ist, dessen letzten Brief zustellen will. Sie spielt in Frankreich 1891. Und damit hat der Film zwei Hauptdarsteller: Vincent van Gogh und den Sohn des Postboten, der wie ein Detektiv die letzten Lebensmonate des Malers rekonstruiert.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: Regie: Dorota Kobiela, Hugh Welchman Mit Douglas Booth, Chris O´Dowd, Saoirse Ronan

Meisterschule

Donnerstag, 28. Februar 2019

brillant

Chiharu Taki ist seit 2012 Meisterschülerin bei Professor Saschko Gawriloff. Die Violinistin ist eine Gewinnerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe und bereits eine begehrte Solistin und Konzertmeisterin auf internationaler Bühne. Begleitet wird sie von der Pianistin Anna Kurasawa. Die internationale Preisträgerin hat das renommierte Konzertexamen-Studium an der Hochschule für Musik Hanns-Eisler mit Bestnote bestanden, so wie das parallel in Paris absolvierte Studium bei Professor Aquiles Delle Vigne.  – Auf dem Programm stehen Werke von George Enescu, Sergei Rachmaninow und Franz Schubert.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 7 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Chiharu Taki (Violine), Anna Kurasawa (Klavier)

Winterakademie
14+12+74=100 Jahre Bauhaus

Montag, 11. März 2019

legendär

14+12+74=100 Jahre Bauhaus - Entstehung, Vertreibung und Verehrung einer modernen Tradition lautet der vollständige Titel des Vortrags von Prof. Dr. Siegfried Gronert, Krefeld. Er ist Vorsitzender der Gesellschaft für Designgeschichte und Honorarprofessor an mehreren Universitäten in China. Von 1993 bis 2011 lehrte er Geschichte und Theorie des Design an der Bauhaus-Universität Weimar. - Zahlreiche Veröffentlichungen über das Design in der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag und Diskussion
Vortragender: Prof. Dr. Siegfried Gronert
Augustinum-Seniorenresidenz-Berlin-Kleinmachnow

Augustinum Kleinmachnow

Google-Maps Profil
Erlenweg 72
14532 Kleinmachnow

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Antje Langohr
Telefon: 033 203 56 - 806

 

 

Kontakt

Empfang 033 203 / 56 - 0
Beratung 033 203 / 56 - 806
Kultur 033 203 / 56 - 879
Schwimmbad
033 203 / 56 - 930