Bearbeiten

Fantasien zum Advent
DIESE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!

Donnerstag, 29. November 2018

Klavierkonzert mit Katharina Ruhland & Schülern

© Katharina Ruhland

Wie in den vergangenen Jahren werden uns zwei Schüler der Klavierpädagogin Katharina Ruhland musikalisch auf den Advent einstimmen. Hannes Winter und Johann Aschenbrenner präsentieren Nachtstücke, Fantasien und Traumbilder bekannter Komponisten. Auf dem Programm stehen: Die Fantasie für Klavier zu vier Händen, Opus 103 von Franz Schubert, die Polka Italienne von Sergei Rachmaninow, das Nocturne Opus 9/Nr. 1 von Frédéric Chopin, die "Ständchen" Transkription von Schubert und Liszt, die Sonate Nr. 32/3 Satz Arietta von Ludwig van Beethoven und vieles mehr. Freuen Sie sich auf eine fantasievolle Einstimmung in den Advent.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Hannes Winter & Johann Aschenbrenner

Cinema Augustinum
Frühstück bei Tiffany

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Romantische Komödie, USA 1961, 110 Minuten

© Paramount Pictures

Regie: Blake Edwards, mit Audrey Hepburn, George Peppard, Patricia Neal u. a.

Die Namen von Audrey Hepburn und Holly Golightly sind synonym seit Truman Capotes erfolgreicher Roman zu dieser sprühenden, romantischen Komödie umgestaltet wurde. Holly ist ein zauberhaft-exzentrisches New Yorker Playgirl, das sich in den Kopf gesetzt hat, einen brasilianischen Millionär zu heiraten. George Peppard spielt ihren Nachbarn, einen Schriftsteller, der von der reichen Patricia Neal unterstützt, aber auch überanstrengt wird. Als sie ihre gegenseitigen Vorzüge und Fehler entdecken und sich über komische Verwicklungen näher kennenlernen, beginnt eine leidenschaftlich-heitere Romanze.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kinofilm

Cinema Augustinum
Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Konzertfilm des Bayerischen Rundfunks, 105 Minuten; Einführung von Jürgen Seeger, Bayerischer Rundfunk

© Klaus Fleckenstein/BR

Bachs Weihnachtsoratorium gehört im deutschen Sprachgebiet fast schon zur Volksmusik. Kein Chor lässt es sich nehmen, zur Weihnachtszeit wenigstens Teile dieses gewaltigen Werkes aufzuführen. Johann Sebastian Bach legte das Oratorium in sechs Kantaten an, von denen jede für einen bestimmten Feiertag zwischen dem ersten Weihnachtstag und Epiphanias bestimmt ist. Eigens für die Filmaufnahmen wurde der Herkulessaal mit einem besonderen Lichtkonzept festlich ausgeleuchtet. Die Inszenierung wird ergänzt durch Gemälde alter Meister aus der Münchner Pinakothek, die die Ereignisse der Weihnachtszeit veranschaulichen. So wird das Konzert zu einem filmischen Museumsrundgang.

Jürgen Seeger, Koordinator der „Bachedition“ des Bayerischen Rundfunks, führt in den Konzertfilm ein und beantwortet gerne Fragen zum Werk.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Konzertfilm
Vortragender: Jürgen Seeger, Bayerischer Rundfunk

Behn, Adickes, Schnackenburg und Brauer - Vier Altonaer Bürgermeister

Donnerstag, 24. Januar 2019

Ein bebilderter Vortrag von Dr. Holmer Stahncke, Historiker

Unter den 21 Bürgermeistern, die die Geschicke Altonas von 1664 bis 1937 gelenkt haben, ragen einige durch ihr Wirken heraus. Sie haben Altona nicht nur verwaltet, sondern auch gestaltet. Es sind Carl Heinrich Behn (1838-53), Franz Adickes (1883-91), Bernhard Schnackenburg (1909-24) und Max Brauer (1924-33). Sie haben durch neue Stadtentwicklungspläne auf die Herausforderungen ihrer Zeit reagiert, Altona für die Zukunft fit gemacht und das Gesicht Altonas verändert.

Im Vortrag werden nicht nur diese vier Bürgermeister vorgestellt, Dr. Stahncke wird  darüber hinaus auch einen Überblick über das Altonaer Bürgermeisterwesen und die Stadtverwaltung in dänischer und preußischer Zeit geben.

 

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Holmer Stahncke, Historiker

Europa!
St. Petersburg und das Baltikum

Dienstag, 29. Januar 2019

Eine Live-Multivision von Dieter Hadamitzky

© Dieter Hadamitzky

In seiner neuesten Multivision nimmt uns der Reisefotograf Dieter Hadamitzky mit auf eine Zeitreise nach Sankt Petersburg und durch das Baltikum. Wir blicken mit ihm zurück auf die Pracht und das Leid der Zaren in Sankt Petersburg und bestaunen die berühmten Fabergé-Eier. Neben der geschichtsträchtigen Vergangenheit zeigt Dieter Hadamitzky auch das heutige Leben: Wir lernen den Alltag in der „Bronx“ von Sankt Petersburg kennen und wohnen einer Beförderungsfeier des russischen Militärs bei. Der Reisefotograf besucht die deutsche Kirchengemeinde in Sankt Petersburg, folgt deutschen Spuren in Riga und stattet Thomas Mann auf der Kurischen Nehrung einen Besuch ab. Die wechselhafte Geschichte dieser Region spiegelt Dieter Hadamitzky in seinem Vortrag unter anderem mit Episoden über den KGB und einem Rundgang durch das Ghetto von Vilnius. Glauben und Traditionen werden am Berg der Kreuze, in den orthodoxen Kirchen und beim Mittsommer-Fest besonders anschaulich gemacht. Die historische Altstadt von Tallinn und die Jugendstilhäuser in Riga gehören zu den Höhepunkten dieser Vortragsreise, die mit einer Ballonfahrt über Vilnius luftig endet.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Live-Multivision
Vortragender: Dieter Hadamitzky

Lampenfieberkonzert

Donnerstag, 31. Januar 2019

Konzert mit Jugend musiziert

© Jugend musiziert

Der Wettbewerb Jugend musiziert wird 2019 in den Kategorien Streicher Solo mit Akkordeon Solo und Klavier-Kammermusik sowie in der Kategorie Duo mit Klavier und einem Blasinstrument, Zupf-Ensemble und Alte Musik ausgetragen. Das Lampenfieberkonzert bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Regionalwettbewerbs Hamburg Süd/West, der am 10. und 11. Februar 2019 im Hamburger Konservatorium stattfindet, die Möglichkeit ihr Programm unter Konzertbedingungen zu spielen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten
Veranstaltungsart: Konzert

Augustinum Hamburg

Google-Maps Profil
Neumühlen 37
22763 Hamburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Annett Hauptmann
Telefon: 040 / 39 194 - 400

Kontakt

Empfang 040 / 391 94 - 0
Kultur 040 / 391 94 - 300