Bearbeiten

After Work Bigband Jazz
„Es ist alles nur ein Film“#2

Mittwoch, 27. Juni 2018

Ein Abend mit der Kilian Heitzler Big Band

Für die Musiker der Kilian Heitzler Big Band geht an diesem Abend ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. Ein Konzert mit Klassikern aus dem Bereich Film und Fernsehen zu spielen. Seit jeher ist der Film untrennbar mit seiner Musik verbunden und viele Kompositionen entwickelten sich zu echten Klassikern. Freuen sie sich auf einen Abend mit spannender Krimi- und Action-Musik wie z.B. „Die Straßen von San Francisco“ oder „Rocky“. Tendenziell wird der Abend wohl etwas Krimi-lastig und„blutrünstig“ werden-jedoch denken sie daran: „Es ist alles nur ein Film.“

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: Freiwilliger Beitrag erbeten
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Kilian Heitzler Big Band

Dritter Augustinum Golf Cup

Donnerstag, 28. Juni 2018

Einladung zum großen Golfvergnügen

Zum dritten Mal veranstaltet das Augustinum Freiburg den „Augustinum Golf Cup“ und dieses Mal mit dem Europa-Park Golfclub Breisgau e. V.

Golf vereint packenden Sport, spielerisches Vergnügen, Technik, Natur und Lebensfreude zu einem einzigartigen Erlebnis. Erleben Sie ein spannendes Turnier in einer wunderschönen Landschaft zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl.

 

Anmeldung ab dem 13.06.2018 direkt beim Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.
Am Golfpark 1, 79336 Herbolzheim-Tutschfelden, (Tel. 0 76 43 / 93 69-0),                           per Mail unter info@ gc-breisgau.de

Infos auch auf www.gc-breisgau.de

Anmeldeschluss: 27.06.2018, 12:00 Uhr

Bei Abmeldung nach Meldeschluss muss die Startgebühr bezahlt werden.

 

Ort: Europa-Park Golfclub Breisgau e.V. Am Golfpark 1, 79336 Herbolzheim-Tutschfelden
Uhrzeit: 09:00
Eintritt: Eintritt: 7,00 Euro (Mitglieder des Europa-Park Golfclub Breisgau e. V.), 55 Euro (Gäste) Für Bewohner und Vorvertragspartner übernimmt das Augustinum Freiburg die Startgebühr.
Veranstaltungsart: Golf Cup

Konzert zur Aufnahme in die Begabtenförderung

Freitag, 29. Juni 2018

Ein Abend der Musikschule Freiburg

Talentierte Schülerinnen und Schüler der Musikschule Freiburg mit überdurchschnittlicher Begabung und besonderem Engagement für die Musikschule werden an der Musikschule Freiburg intensiv gefördert. In einem Vorstellungskonzert präsentieren sie sich der Öffentlichkeit und bewerben sich bei einer Jury aus Schulleitung und Fachbereichsleitern.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Freiwilliger Beitrag erbeten
Veranstaltungsart: Konzert

Eine Veranstaltung der Seelsorgeeinheit St. Georgen - Hexental Lebenswege - ein Jugendchorkonzert
Lebenswege - ein Jugendchorkonzert

Samstag, 30. Juni 2018

Unter der Leitung von Teresa Ehret

Der Jugendchor St. Georg lädt zu einem Sommerkonzert der besonderen Art.

Wege, die das Leben zeichnet; kleine und große Schritte von Beginn an bis zur Reife.

30 Mädchen im Alter von elf bis 15 Jahren machen sich Gedanken, singen und tragen diese vor. Mal nachdenklich, mal heiter. Begleitet am Flügel von Elisabeth Morgenthaler.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: Freiwilliger Beitrag erbeten
Veranstaltungsart: Chorkonzert

Müssen wir Europäer sein? Oder dürfen wir sein wie wir sind?

Mittwoch, 4. Juli 2018

Der Autor Otto W. Bringer stellt sein neues Buch vor

Katalonien der Anlass, darüber nachzudenken. Wieviel Freiheit hat der einzelne Mensch wirklich? Scheinbar Unvermeidliches hat Macht über uns. Zentralregierungen, Bündnisse, Mainstream mit allen Erscheinungen von Mode und die digitale Zukunft. Auch Emotionen bestimmen unser Handeln - statt Vernunft. Sind wir frei im wörtlichen Sinne uns zu entscheiden? Wie wir es wünschen, die Verfassung garantiert? Es ist Zeit darüber nachzudenken: Will ich Europäer sein? Oder ein Individuum, das selbst entscheidet, wo und wie es lebt? „Ein Plädoyer für Selbstbestimmung“ nennt Otto W. Bringer sein Buch. Über das Schicksal von Völkern und das Problem von Macht in unserem Alltag.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Otto W. Bringer

Bestandsaufnahme Gurlitt Teil 2 - Der NS-Kunstraub und die Folgen

Donnerstag, 5. Juli 2018

Ganztagesfahrt ins Kunstmuseum Bern

Jan Brueghel d. J. Flusslandschaft, 1630er-Jahre; Öl auf Kupfer; 24.1 x 33 cm; Kunstmuseum Bern, Legat Cornelius Gurlitt 2014

Teil 2 der Bestandsaufnahme Gurlitt,“Der NS Kunstraub und die Folgen“ macht anhand von hochkarätigen Werken von Lucas Cranach d. J., Claude Monet, Max Beckmann und vielen weiteren Hildebrand Gurlitts Rolle als Kunsthändler im Kontext nationalsozialistischer Verfolgungspolitik anschaulich. Alle Werke, auf denen Raubkunstverdacht lastet, zeigt das Kunstmuseum Bern lediglich als Leihgaben.

Unter den Exponaten finden sich auch bereits restituierte Werke, die großzügiger Weise von den Erben der rechtmäßigen Eigentümer für die Ausstellung als Leihgaben zur Verfügung gestellt wurden. Insgesamt präsentiert die Ausstellung rund 130 Werke aus dem Nachlass des Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt (1895-1956), von denen die meisten eine lückenhafte Provenienz aufweisen, so dass ein NS-verfolgungsbedingter Entzug weder belegt noch mit Sicherheit ausgeschlossen werden konnte.

Im Preis enthalten sind der Bustransfer, der Eintritt und die Führungsgebühr für die Ausstellung sowie die Begleitung durch eine examinierte Pflegekraft. Der MuseumsPassMusée wird vom Kunstmuseum Bern akzeptiert. Der Eintritt wird verrechnet. 

Anmeldung ab sofort schriftlich oder am Empfang unter frb.empfang@augustinum.de bis 17.06.2018 möglich.

 

Ort: Treffpunkt: Schranke
Uhrzeit: 08:00
Eintritt: Preis ab 24 Personen: 75 Euro, 83 Euro (Gäste), ab 30 Personen: 60 Euro, 65 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Ganztagesfahrt

Die Großen von Morgen

Sonntag, 8. Juli 2018

Konzert der Studierenden der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung

Die Freiburger Akademie zur Begabtenförderung an der Hochschule für Musik Freiburg bietet unter der Leitung von Professor Christoph Sischka musikalisch hochbegabten Jugendlichen ab 12 Jahren die Möglichkeit eines erstklassigen Vorstudiums. Die Akademieschüler können dabei – wie alle Studenten der Hochschule – von der künstlerischen und musikpädagogischen Exzellenz unserer Professoren und Dozenten profitieren. Das Besondere am Konzept: Durch einen breit angelegten Kanon an ergänzenden Grundlagenfächern wird eine umfassende musikalische

Bildung vermittelt, die die Voraussetzung für eine künstlerisch, selbstständige Persönlichkeit ist.

Renommierte Künstlerpersönlichkeiten und erfahrene Pädagogen, die als hauptamtliche Professoren oder Dozenten tätig sind, stehen für die hervorragende Ausbildung bei der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung zur Verfügung.

Ort: Theater
Uhrzeit: 11:00
Eintritt: Freiwilliger Beitrag erbeten
Veranstaltungsart: Konzert

Der Mond
Mondfinsternis und Marsopposition am 27.7.2018

Montag, 16. Juli 2018

Ein Vortrag mit Ulrich Schüly von den Sternfreunden Breisgau e. V.

Blutmond; Sternfreund Breisgau e. V.

Am 27. Juli findet eine totale Mondfinsternis statt. Aus diesem Anlass wird Ulrich Schüly über die bevorstehende Mondfinsternis und die Opposition des Mars sprechen. Es wird erklärt werden, was eine Mondfinsternis ist, wo und wie man sie am besten beobachtet. Zudem wird auf die Mondfinsternis am 28.9.2015 und die Marsopposition am 27.7.2018 eingegangen.

Die Sternfreunde Breisgau e.V. sind ein gemeinnütziger Verein von Hobbyastronomen. Sie haben das Interesse an der Astronomie als Grundlage. Beobachtet wird auf der Vereinssternwarte auf dem Schauinsland.

Weitere Informationen: www.sternfreunde-breisgau.de

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Ulrich Schüly

Perle im Markgräflerland

Dienstag, 17. Juli 2018

Halbtagesausflug zum Schloss Bürgeln

Das Schloss Bürgeln liegt malerisch hoch über den Weinbergen des Markgräflerlandes auf einer Höhe von 665 m Höhe. Das Geschlecht derer „von Kaltenbach“ hatten hier ihren Sitz. Werner von Kaltenbach vermachte 1125 dem Kloster St. Blasien den Familienbesitz mit all seinen dazugehörigen Ländereien. Seither ist hier eine Propstei, die in ihrer wechselvollen Geschichte immer wieder durch Brände und Kriege zerstört wurde. Seine heutige Gestalt erhielt die Propstei 1762: Ein frühklassizistischer Bau mit verspielten Rokokoelementen. Der Bürgeln-Bund pflegt seit 1920 das Anwesen. Nach einer Führung besteht die Möglichkeit, das Gelände eigenständig zu erkunden und den Ausblick bei einer Tasse Kaffee zu genießen.

Im Preis enthalten sind der Bustransfer, der Eintritt und die Führungsgebühr durch das Schloss Bürgeln sowie die Begleitung durch eine examinierte Pflegekraft. 

Anmeldung ab sofort schriftlich oder am Empfang unter frb.empfang@augustinum.de            bis 01.07.2018 möglich.

Ort: Treffpunkt: Schranke
Uhrzeit: 13:30
Eintritt: Ab 25 Personen: 34 Euro, 39 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Halbtagesfahrt

Galerie Augustinum
Palmyra

Mittwoch, 18. Juli 2018

Vernissage zur Ausstellung mit Fotografien von Dr. Giovanni Ausserhofer, Fotograf

Im August 2015 wurde von Terroristen des selbst ernannten Islamischen Staates der Baal-Tempel in Palmyra in der Absicht zerstört, dieses historische Symbol eines vielfältig kulturellen und religiösen Zusammenlebens auszulöschen. Der Fotograf Giovanni Ausserhofer hat die antike Oasenstadt Palmyra wenige Monate vor Ausbruch des Syrien-Kriegs besucht. Seine Bilder geben Zeugnis von Bedeutung dieser Stätte des Weltkulturerbes, die, so die Hoffnung von Experten, eines Tages vielleicht wiederaufgebaut werden kann, um in alter Schönheit zu erstrahlen.

 

Die Ausstellung ist bis 23.09.2018, täglich von 10:00-20:00 Uhr geöffnet.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Ausstellungseröffnung
Vortragender: Dr. Giovanni Außerhofer

Cellicatessen – Klangzauber

Donnerstag, 19. Juli 2018

Annemieke Schwarzenegger und Bernhard Bücker servieren musikalische Delikatessen

Konzertprogramme von Annemieke Schwarzenegger (Cello) und Bernhard Bücker (Klavier) sind stilistisch vielseitig und kennen keine Scheu vor Grenzgängen. Bei ihrem Auftritt trifft Couperin auf Piazzolla und Beethoven auf Gershwin. Enthusiasmus und Begeisterung spiegeln Rezensionen, Bilder und Filmberichte in den Medien. Der Titel des Konzerts „Cellikatessen“ verheißt musikalische Leckereien für Feinschmecker: Von prachtvollen Klängen aus Versailles bis hin zu atemberaubenden südamerikanischen Rhythmen. Im Zentrum des Programms ein Meisterwerk der Wiener Klassik: Beethovens prickelndes Rondo aus der Sonate op. 5, ein Meilenstein der Kammermusik-Literatur. Fulminanten Schlusspunkt der berauschenden Entdeckungstour bildet ein atemberaubender, südamerikanischer Klangzauber von Astor Piazzolla. Wunderbare Programmvielfalt mit köstlichen musikalischen Leckerbissen.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 15 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Annemieke Schwarzenegger und Bernhard Bücker

Tapeten(wechsel)

Mittwoch, 25. Juli 2018 - Mittwoch, 25. Juli 2018

Halbtagesfahrt zum Tapetenmuseum Rixheim mit Bernward Lindinger

An diesem Nachmittag geht es ins elsässische Rixheim. Im Tapetenmuseum können Sie Tapeten vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart bewundern, vom Dominopapier bis zu zeitgenössischen Designerkreationen. Panoramatapeten laden zum Träumen ein und öffnen den Horizont auf weit entfernte Gegenden, exotische Landschaften und idyllische Gärten. Lassen Sie sich ins 19. Jahrhundert in Indien oder Nordamerika entführen, erleben Sie den Griechischen Unabhängigkeitskrieg und bewundern Sie die üppige Flora des Eldorado.

Auf der Rückfahrt ist eine Pause mit Rundgang und Kaffeetrinken in Ottmarsheim geplant.

Im Reisepreis enthalten sind der Bustransfer, der Eintritt, die Führungsgebühr sowie die Begleitung durch eine examinierte Pflegefachkraft.

Anmeldung ab sofort schriftlich oder am Empfang unter frb.empfang@augustinum.de bis 08.07.2018 möglich.

 

Ort: Treffpunkt: Schranke
Uhrzeit: 13:00 bis 18:00
Eintritt: Preis ab 25 Personen: 40 Euro, 45 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Halbtagesfahrt

Cinema Augustinum
Lou Andreas-Salomé

Montag, 30. Juli 2018

Spielfilm D/A 2016, ca. 108 Minuten, FSK 6

Regie: Cordula Kablitz-Post

Mit Katharina Lorenz, Katharina Schüttler, Liv Lisa Fries, Nicole Heesters, Alexander Scheer, Peter Simonischek

 

Lou Andreas-Salomé (1861- 1937) begreift als junge Frau, dass sie als Ehefrau und Geliebte in einer von Männern dominierten Welt keine Chance auf Ebenbürtigkeit hat. Also erteilt sie der körperlichen Liebe eine entschiedene Absage, um als selbstbestimmt akzeptiert zu werden. Gegen den Willen ihrer Mutter beschäftigt sie sich mit Philosophie, schreibt Gedichte und bewegt sich in intellektuellen Kreisen. In Rom begegnet sie als wissenshungrige Studentin den Philosophen Paul Rée und Friedrich Nietzsche. Beide sind von dieser klugen und uneinnehmbaren Frau so fasziniert, dass sie ihr beide einen Heiratsantrag machen – ohne Erfolg. Doch als der junge, damals noch unbekannte Rainer Maria Rilke auf der Bildfläche erscheint und sie mit Gedichten umwirbt, verliebt sie sich und wird seine Ratgeberin und Förderin. Zum ersten Mal lässt sie sich auf eine Affäre ein …

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Augustinum Freiburg

Google-Maps Profil
Weierweg 10
79111 Freiburg
Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Elke Müser
Telefon: 0761 / 4785-802

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 07 61 / 4785-0
Beratung 07 61 / 4785-802
Kultur 07 61 / 4785-809