Kulturveranstaltungen

Unser Theater - kultureller Treffpunkt für Bewohner und Gäste

Als Bewohner des Augustinum Freiburg haben Sie ein eigenes Theater mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm im Haus, welches zugleich kultureller Anziehungspunkt für viele Gäste aus der Umgebung ist.

Kontakt zum Kulturreferat

Ulrike Strube
Tel.: 07 61 / 47 85 - 809

Unser aktueller Veranstaltungskalender in der Augustinum Seniorenresidenz Freiburg

Freude, schöner Götterfunken
Ludwig van Beethoven zum 250. Geburtstag

Sonntag, 1. März 2020

Mit Liedern, Balladen, Arien und Kammermusik von Ludwig van Beethoven

Lisa Immer  (Violine) / Juris Teichmanis (Violoncello) / Georg Gädker (Bariton) /Hansjacob Staemmler (Klavier)

 

Bekanntermaßen steht das Jahr 2020 ganz im Stern eines der bedeutendsten Komponisten überhaupt: Ludwig van Beethoven. In diesem Jahr wäre der Komponist, der gleichsam als erster Popstar der Musikgeschichte gilt und nicht nur durch die berühmte Eröffnung seiner 5. Sinfonie („ta-ta-ta-taaa“) unsterblich geworden ist, 250 Jahre alt geworden.

klangwerk LIED ehrt Beethoven mit einem Konzert das gleichermaßen die Genres Lied und Kammermusik beleuchtet und sie verbindet. Einfühlsame oder schwärmerische Lieder wie „Adelaide“ oder sein Kurz-Zyklus „An die ferne Geliebte“, aber auch Humoresken wie das „Flohlied“ aus Goethes Faust stehen da ebenso auf dem Programm wie das populäre und als „Gassenhauertrio“ bekannte Klaviertrio Nr. 11, das seinen Beinamen seinen lebhaft-schmissig variierten Themen aus der Oper „Der Korsar aus Liebe“ verdankt. Als besonderer Cloues Konzerts werden Lied-Duo und Klaviertrio zu einem gemeinsamen Ensemble verbunden und Auszüge aus den selten gespielten „Schottischen“ und „Walisischen Liedern“ zu hören sein.

Eine Veranstaltung von klangwerk LIED e. V.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt 15 Euro, 19 Euro (Gäste); Abendkasse zzgl. 3 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Lisa Immer (Violine) / Juris Teichmanis (Violoncello) / Georg Gädker (Bariton) /Hansjacob Staemmler (Klavier)

Jacques Hotteterre – Flötist des Sonnenkönigs Musik und Musiker in Versailles

Montag, 2. März 2020

Vortrag mit Musik für barocke Traversflöte solo:
Prof. Karl Kaiser, Flötist, Freiburg/Frankfurt am Main

Quelle: Prof. Karl Kaiser (privat)

Neben vielen anderen hervorragenden Eigenschaften war Louis XIV. ein großer Verehrer und Kenner der Musik. Er selbst spielte Laute und förderte den neuen Stil der sehr speziellen französischen Musik energisch und höchst engagiert. An seinem Hof entstanden sowohl das Orchester im modernen Sinn, das Ballett und eine Art von Oper, die verschiedene Künste integriert. Auch in der Kammermusik wurde Versailles für ganz Europa wegweisend. Einer der bedeutenden Musiker am Hofe des Sonnenkönigs war der Flötist Jacques Hotteterre (1674-1761).

In Zusammenarbeit mit der Akademie der Älteren Generation Freiburg e.V..

Ort: Theater
Uhrzeit: 15:15
Eintritt: 4 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Professor Karl. Kaiser

Was bleibt? – Begleitprogramm
„Nicht(s) vergessen. Gut vorbereitet für die letzte Reise“

Mittwoch, 4. März 2020

Vortrag und Gespräch mit Pfarrer Dr. Torsten Sternberg

Foto: Dr. Torsten Sternberg (privat)

Wie ich mit der Broschüre über wichtige Vorsorgefragen ins Gespräch komme und wie mir der Vorsorgeordner beim Ordnen der wichtigen Dinge hilft.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Torsten Sternberg

Frühling, ja du bist's!

Samstag, 7. März 2020

Ensemble Lumino zu Gast im Augustinum Freiburg

Foto: Ensemble Lumino

Hanna Keller, Flöte I Alice Belugou, Harfe I Laura Mead, Violine I Léa Legros-Pontal, Viola I Jakob Schall, Violoncello

Das Ensemble Lumino vereint fünf außergewöhnliche Musiker, die ihre vielfältigen Erfahrungen als Kammermusiker und Solisten ins Ensemble einbringen. Gegründet wurde das Ensemble von fünf begeisterten Kammermusikern während des Studiums an der Musikhochschule Luzern.

Auf der musikalischen Suche nach dem Frühling erklingen Werke von Komponisten aus Finnland, Frankreich, Österreich und schließlich Italien. Unter anderem wird das Trio für Harfe, Flöte und Viola von Claude Debussy gespielt, das durch seine mystische Atmosphäre besticht. Außerdem wird das Flötenquartett in D-Dur KV 285 von Wolfgang Amadeus Mozart zu hören sein, sowie eine vom Ensemble eigens arrangierte Fassung des „Frühlings“ von Antonio Vivaldi. In diesem moderierten Konzert werden der Musik Gedichte von Eduard Mörike u.a. gegenübergestellt.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 Euro, 20 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ensemble Lumino

Lebenshilfe und Gesundheit
Prostata im Allgemeinen

Mittwoch, 11. März 2020

Vortrag mit Professor Dr. med. Christian Gratzke, Urologe

Die gutartige Vergrößerung der Prostata manifestiert sich durch Blasenentleerungs- und speicherstörungen. Dies gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Mannes und beeinträchtigt die Lebensqualität signifikant. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden neue medikamentöse und chirurgische Therapieformen entwickelt und in die klinische Versorgung überführt, die berichtenswert sind. Das Prostatakarzinom entwickelt sich unabhängig von einer gutartigen Prostatavergrösserung und ist der häufigste bösartige Tumor des Mannes. In den letzten Jahren wurden zahlreiche neue Erkenntnisse in der Diagnostik, aber auch der Therapie des lokal begrenzten sowie des fortgeschrittenen, metastasierten Prostatakarzinoms gewonnen. Diese haben unser tägliches Handeln grundlegend verändert. All dies soll Thema des Vortrags sein.

Professor Dr. med. Christian Gratzke ist Ärztlicher Direktor der Urologischen Klinik im Universitätsklinikum Freiburg.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Professor Dr. med. Christian Gratzke

Cinema Augustinum
„So ein Schlamassel“

Donnerstag, 12. März 2020

Liebeskomödie, Deutschland 2009, 90 Minuten

Regie: Dirk Regel

Mit Marianne Sägebrecht, Hans Peter Hallwachs, Rolf Hoppe, Natalia Avelon, Johannes Zirner

Eigentlich müsste Jil im siebten Himmel schweben, hat sie in dem Landschaftsarchitekten Marc doch endlich die große Liebe gefunden. Es gibt da nur ein klitzekleines Problem: Marc ist kein Jude, und Jils strenggläubige jüdische Familie würde es niemals akzeptieren, dass sie einen "Goi", einen Nichtjuden, heiratet. Da hilft nur eines: Marc, Sohn einer bürgerlichen deutschen Familie, muss so tun, als sei er ebenfalls Jude. Nach einem Schnellkurs in Sachen Traditionen und Gebräuche scheint das auch ganz gut zu funktionieren. Jils Familie ist von dem neuen Freund hellauf begeistert. Doch dann fliegt der Schwindel ausgerechnet während einer großen Bar-Mizwa-Feier auf - und Jil muss sich entscheiden.

Eine Kooperation zur „Woche der Brüderlichkeit“ mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdischen Zusammenarbeit Freiburg e. V.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro
Veranstaltungsart: Filmvorführung

Lieblingskompositionen

Samstag, 14. März 2020

Ein musikalischer Abend mit Werken von Vivaldi, Schubert, Beethoven, Ravel, Poulenc und Messiaen

Fotonachweis: privat

 

Aram Razmgar (Flöte) I Ekaterina Danilova (Klavier)

„Ich bin sehr gerührt als einer seiner Schüler, in seinem letzten Domizil zu seinem Gedenken einen Beitrag leisten zu dürfen“, so Aram Razmgar. Der bekannte Flötist war Schüler des großen Schweizer Flötisten Aurèle Nicolet (1926- 2016). An diesem Abend spiel Aram Razmgar mit seiner Duopartnerin Ekaterina Danilova Lieblingskompositionen Nicolets aus dem Barock, der Wiener Klassik, dem Impressionismus, dem Neoklassizismus und der Seriellen Musik.

Das Duo spielt seit 2014 zusammen und konzertiert regelmäßig in unserer Region, Offenburg, Baden-Baden oder auch Berlin.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 15 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Aram Razmgar und Ekaterina Danilova

Lebenshilfe und Gesundheit
Was bewegt mich, wenn mein Gedächtnis beginnt sich zu verändern?

Mittwoch, 25. März 2020

Ein Vortrag mit Dr. Margrit Ott, Fachärztin für Psychotherapie und Psychiatrie


In ihrem praxisorientierten Vortrag geht Dr. Margrit Ott unter anderem auf den Unterschied normaler Alterungsprozesse und der Demenz ein. Sie geht der Frage nach, welche Veränderungen mit der demenziellen Erkrankung einher gehen und zeigt an Hand von Beispielen auf, wie man mit demenziell erkrankten Menschen umgehen und kommunizieren kann.

Dr. Margrit Ott ist Oberärztin und Leiterin der Gerontopsychiatrischen Ambulanz am Zentrum für Geriatrie und Gerontologie Freiburg sowie Fachärztin für Innere Medizin, Geriatrie und Palliativmedizin

Ort: Theater
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Margrit Ott

After Work Big Band Jazz
„Zurück in die Zukunft“

Mittwoch, 25. März 2020

Ein Abend mit der Kilian Heitzler Big Band

Foto: KHBB

Nach der musikalischen Reise zurück in die Swing-Ära, welche die KHBB im Januar 2020 unternahm, sollen jetzt die Zeitgenossen einmal zu „Ohr“ kommen.

Kaum zu glauben, aber die Zeit der Big Bands ist längst nicht vorbei, und so macht seit einigen Jahren die US-amerikanische „Big Phat Band“  und ihr Leiter Gordon Goodwin von sich reden.

Die KHBB wird sich einiger seiner Werke annehmen. So wird                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    eine Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart’s Symphonie Nr. 2 zu hören sein, bei der Vergangenheit und Zukunft der Big Band Musik endgültig verschmelzen.

Abgerundet wird das Programm durch Stücke des Bundesjugendjazzorchesters und Arrangements von Bandmitgliedern.

Die Band freut sich über eine kleine Spende für neue Noten.

Ort: Theater
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: KHBB

Galerie Augustinum - Begleitprogramm
Biblische Frauengestalten

Sonntag, 29. März 2020

Führung durch die Ausstellung mit Annette Boedts

Annette Boedts

 

Annette Boedts wird durch ihre Ausstellung führen, Objekt und die Geschichte ihrer Entstehung erläutern. Um planen zu können, bitten wir um Anmeldung.

Mindestteilnehmer*innenzahl: 6 Personen

Anmeldungen ab sofort schriftlich am Empfang oder per Mail an frb.empfang@augustinum.de bis Freitag, 27.03.2020.

Ort: Treffpunkt: Foyer
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Führung
Vortragender: Annette Boedts

Galerie Augustinum – Begleitprogramm
Biblische Frauengestalten

Montag, 30. März 2020

Collagenworkshop mit Annette Boedts

Annette Boedts

Anlässlich ihrer Ausstellung bietet Annette Boedts einen einmaligen Collagenkursus an. Bitte bringen Sie Papierreste in unterschiedlicher Papierstärke und Farben mit. Weitere Materialien werden gestellt.

Der Workshop findet ab 6 Personen statt. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 8 Personen begrenzt.

Anmeldungen ab sofort schriftlich am Empfang oder per Mail an frb.empfang@augustinum.de bis Freitag, 27.03.2020.

Ort: Kreativraum (Für Gäste: Treffpunkt Foyer)
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: 15 Euro
Veranstaltungsart: Workshop
Vortragender: Annette Boedts

Unterwegs mit dem Augustinum
Edward Hopper

Dienstag, 31. März 2020 - Dienstag, 31. März 2020

Ausstellungsbesuch in der Fondation Beyeler, Basel

Die Fondation Beyeler, entworfen von Renzo Piano Foto: Mark Niedermann

In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882–1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Den Schwerpunkt bilden Hoppers ikonische Darstellungen der unendlichen Weite amerikanischer Landschaft und Stadtlandschaft. Es handelt sich dabei um ein Thema, das bisher kaum in den Fokus von Ausstellungen zu Edward Hopper gerückt wurde, aber von zentraler Bedeutung für das Verständnis und die Rezeption seines Werks ist. Die Ausstellung umfasst Aquarelle und Ölgemälde der 1910er- bis 1960er-Jahre und gewährt damit einen umfänglichen und spannenden Einblick in den Facettenreichtum der Hopper’schen Malerei.

Im Preis enthalten sind der Bustransfer vom Augustinum zur Fondation Beyeler und zurück, der Eintritt in die Ausstellung, die Führungsgebühr, die Begleitung durch eine examinierte Pflegekraft. Für dieses Angebot wird der Museums - Pass-Musée nicht akzeptiert.

 

 

Ort: Treffpunkt und Abfahrt Schranke am Weierweg
Uhrzeit: 13:00 bis 19:00
Eintritt: 70 Euro, 75 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Fahrt

Unterwegs mit dem Augustinum
Andreas Felger – Begegnungen

Mittwoch, 13. Mai 2020 - Mittwoch, 13. Mai 2020

Ganztagesfahrt auf den Spuren des Künstlers mit Raint Duffert, Kunsthistoriker

Andreas Felger: Evantelische Versönungskirche Schorndorf Glasfenster "Schöpfung". Foto: Andreas Felger Kulturstiftung

Anlässlich des 85. Geburtstags von Andreas Felger findet eine Ausstellung zur Werksentwicklung in Mössingen statt. Sein vielseitiges künstlerisches Schaffen mit Farbholzschnitten, Aquarellen, Skulpturen, Glasfenstern und Ölbildern reflektiert besonders Landschaften, Blumen, menschliche Grunderfahrungen, das Phänomen der Zeit und biblische Inhalte. Zuvor erwartet die Teilnehmenden eine Führung zu Glasfenstern Felgers in einer Kirche in Herrenberg und ein Mittagessen im Tagungshotel am Schlossberg. Ein Atelierbesuch ist angefragt.

Im Preis enthalten ist der Bustransfer, die Reiseleitung, die Begleitung durch eine examinierte Pflegekraft sowie Kosten für die Führungen, Mittagessen (zzgl. Getränk) und Picknick (inkl. einem Kaltgetränk).

 

Anmeldungen sind ab sofort schriftlich am Empfang oder per Mail an frb.freiburg@augustinum.de bis Mittwoch, 08.04.2020, möglich.

Ort: Treffpunkt und Abfahrt Schranke am Weierweg
Uhrzeit: 08:00 bis 20:00
Eintritt: Kosten inkl. Verpflegung p. P.: 105 Euro 110 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Fahrt
Vortragender: Raint Duffert
Theater-Seniorenresidenz-Freiburg

Augustinum Freiburg

Google-Maps Profil
Weierweg 10
79111 Freiburg
Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Elke Müser
Telefon: 0761 / 4785-802

Kontakt

Empfang 07 61 / 4785-0
Beratung 07 61 / 4785-802
Kultur 07 61 / 4785-809