Bearbeiten

frei aber einsam

Donnerstag, 22. November 2018

Musikalische Impressionen

Idil Ugur, Klavier | Andreas Schulik, Violine

©Idil Ugur

Große Komponisten haben es schon immer verstanden, Gefühle, Stimmungen und Eindrücke durch ihre Werke so auszudrücken, dass der Zuhörer sie nachempfinden kann. Wer spürt nicht bei Antonio Vivaldis Der Winter aus den Vier Jahreszeiten die klirrende Kälte? Oder empfindet Trauer und Melancholie bei der Sonate E-Moll KV 304, die Wolfgang A. Mozart kurz nach dem Tod seiner Mutter schrieb? Die Buchstaben FAE bei dem Scherzo C-Moll von Johannes Brahms stehen für „frei aber einsam“. Der Wahlspruch ist eine Erfindung des Geigers Josef Joachim. Ergänzt wird das Programm unter anderem durch Kompositionen von Claude Debussy, Jules Massenet und George Gershwin.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt:
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Idil Ugur & Andreas Schulik

Cinema Augustinum
Pride

Montag, 26. November 2018

Tragikomödie Großbritannien 2014; 120 Minuten

Regie: Matthew Warschus
Darsteller: Bill Nighy, Imelda Staunton, Dominic West, Ben Schnetzer und andere

©Central Film

Auf diese Art der Unterstützung hätten die streikenden Minenarbeiter in Großbritannien 1984 eigentlich lieber verzichtet, doch seine Verbündeten kann man sich nicht immer aussuchen. Da die Schwulen- und Lesbenszene ebenso unter der reaktionären Politik Margaret Thatchers und der polizeilichen Willkür zu leiden hat, beschließt eine Londoner Aktivistengruppe, sich mit den Arbeitern zu solidarisieren und Spenden zu sammeln. Als sie das Geld schließlich persönlich in einem verschlafenen walisischen Dorf überbringen, prallen zwei Welten aufeinander. Doch die Gegensätze sind nicht so unüberbrückbar, wie es zunächst scheint. Es ist der Beginn einer außergewöhnlichen Freundschaft mit bis heute historischen Folgen…

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Der Literaturnobelpreis

Mittwoch, 28. November 2018

Seine Skandale und seine Sternstunden

Vortrag von Michael Serrer, Literaturwissenschaftler

©Michael Serrer
Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

Adventsmarkt

Samstag, 1. Dezember 2018

Klein aber fein

Wir laden Sie ein zum Besuch unseres traditionellen Adventsmarktes. Sie finden Schönes und Nützliches auf dem großen Flohmarkt, Bücher, Handgefertigtes verschiedenster Art, Töpferwaren, Kekse, Weihnachtskarten, Honig und Imkereiprodukte, Christsterne, adventliche Gestecke und natürlich köstlich Duftendes und Schmeckendes aus der Küche. Der Bläserkreis Niederwenigern stimmt musikalisch auf die adventliche Zeit ein. Zudem bieten wir Interessierten die Möglichkeit, bei einer Führung das Leben im Wohnstift kennenzulernen. Der Erlös des Adventsmarktes ist bestimmt für die Suchthilfe direkt Essen gGmbH, insbesondere für Jugendliche in der Einrichtung „Step Out“

Ort:
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Markt

Dunkle Bässe und glockenhelle Tenöre

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Konzert mit dem Rostov Don Kosaken Chor

©Agentur AIR

Seit knapp 20 Jahren ist der Rostov Don Kosaken-Chor regelmäßig auf Konzertreise in ganz Deutschland und seit einigen Jahren auch zur Adventszeit zu Gast in unserem Stiftstheater – so auch in diesem Jahr. Unter der Leitung von Vladimir Gorowoi erklingen traditionsreiche liturgische Gesänge aus der russisch-orthodoxen Kirche, bekannte russische Volksweisen und klassische Chorwerke. Die Klangfarbe des Chores ist vielfältig von Soloparts bis hin zu einem stimmgewaltigen orchestralen Gesamtklang.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Rostov Don Kosaken Chor

Musik und Gespräch
Goldberg-Variation

Dienstag, 11. Dezember 2018

Gesprächskonzert

Dr. Ulrike Schwanse, Text | Yevgeniy Vitovskyy, Klavier

©Ulrike Schwanse

Die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach (1685-1750) stellen einen Höhepunkt barocker Variationskunst da. Das Besondere an diesem Abend: Der ukrainische Pianist Yevgeniy Vitovskyy wird die Variationen live spielen und die Musikwissenschaftlerin Dr. Ulrike Schwanse in Wort und Bild die Komposition erläutern. Und hoffentlich leiden Sie nicht an Schlafstörungen wie der Auftraggeber dieses großartigen Werkes, Graf von Keyserling aus Dresden. Der Pianist Johann Theophilus Goldberg musste vor des Grafens Schlafgemach bei leicht geöffneter Tür Bachs Variationen spielen. Diese Klaviermusik kennt nur wenige Gegenstücke zu diesem Gipfelwerk der Variationskunst.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Gesprächskonzert
Vortragender: Dr. Ulrike Schwanse und Yevgeniy Vitovskyy

Mein zärtlicher Poet

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Anton Tschechow und Olga Knipper

Solo-Theaterstück von und mit Margrit Straßburger

©Margit Straßburger

Die Ehe zwischen Anton Tschechow, einem der bedeutendsten russischen Schriftsteller, und der acht Jahre jüngeren Olga Knipper, gefeierte Schauspielerin am Moskauer Künstlertheater, war eine „Ehe im Spagat”. Tausende Kilometer trennten die beiden voneinander und doch – oder gerade deshalb – ist es eine der außergewöhnlichsten Liebesgeschichten. Olga Knipper, Tochter deutscher Einwanderer, lernte Tschechow auf eine Theaterprobe zur „Möwe” in Moskau kennen. "Ohne Dich hänge ich mich auf" sagte Anton Tschechow über seine "kleine Deutsche", wie er sie nannte. Tschechows Stücke "Drei Schwestern" und "Der Kirschgarten" entstanden durchpulst von der Liebesbeziehung zu Olga Knipper.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Solo-Theater
Vortragender: Margit Straßburger

Jazz im Augustinum
Swing zur Weihnachtszeit

Montag, 17. Dezember 2018

Mit der CasaNova Jazz Band

Eberhard Menne, Piano | Martin Czastrau, Trompete | Heinrich Sich, Klarinette | Gerd Neuhaus, Gitarre / Banjo | Klaus Bettermann, Bässe

©Casanova Jazzband

Man nehme fünf erfahrene Musiker mit einer großen Liebe zum traditionellen Jazz und herauskommt die CasaNova Jazz Band. Mit ihrem unvergleichlichen Stil schlagen sie eine Brücke zwischen Dixieland, Jazz und Swing. Ob auf der Bühne oder als Marching-Band schaffen sie es immer wieder, den engen Kontakt zum Publikum herzustellen und das Jazz-Feeling optimal rüberzubringen. Am heutigen Abend stimmen uns die Musiker mit swingenden Weihnachtsliedern wie beispielsweise „Jingle Bells“ oder „Winter Wonderland“ ein auf die Weihnachtszeit. Klassiker der New-Orleans- und Swing-Ära ergänzen das Programm.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: CasaNova Jazz Band

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Stephanie Howe
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06