Bearbeiten

Lampenfieber - Jetzt mal in echt

Dienstag, 22. Januar 2019

Solotheaterstück von und mit Markus Veith

©Markus Veith

Der Schauspieler hat sein Abendwerk getan. Nun sitzt er gemeinsam mit seinem Publikum in der Garderobe und plaudert aus dem Nähkästchen: Von den Splittern aus den Brettern, die die Welt bedeuten. Über das skurril-verrückte Volk des Theaters, über Texthänger, Pleiten und Pannen, Schein und Sein und die großen Heldinnen und Helden seines Metiers: Heinz Rühmann, Marilyn Monroe, Gerd Fröbe, Zarah Leander, Peter Ustinov… Anekdotenreich und humorvoll, mit viel Liebe, Respekt und Bissigkeit zerlegt der Schauspieler Markus Veith das Show-Business, das like no Business ist.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Solotheaterstück
Vortragender: Markus Veith

Jazz im Augustinum
Keep Swinging

Donnerstag, 24. Januar 2019

Jubiläumskonzert 10 Jahre Jazz im Augustinum

Silvia Droste, Gesang | Walfried Böcker, Kontrabass | Thomas Hufschmidt, Klavier | Klaus Osterloh, Trompete

©Silvia Droste

Vor zehn Jahren hat der 2018 verstorbene Musiker Remy Filipovitch die Reihe Jazz im Augustinum mit ins Leben gerufen, begleitet und geprägt. Thomas Hufschmidt am Klavier und Walfried Böcker am Kontrabass sind Mitmusiker der ersten Stunde, die in den zurückliegenden Jahren immer wieder ein fester Bestandteil dieser Konzertreihe waren. Gemeinsam mit der Sängerin Silvia Droste und dem Trompeter Klaus Osterloh, beide langjährige, musikalische Kollegen von Remy Filipovitch, gestalten sie dieses Jubiläumskonzert, das zugleich an einen wunderbaren Menschen und Musiker erinnert.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert

Cinema made in Europa
Maria by Callas

Montag, 28. Januar 2019

Dokumentarfilm, Frankreich 2017, 113 Minuten

Regie: Tom Volf

©Filmverleih 24 Bilder

Maria Callas war eine der großen Opernsängerinnen und schillernde Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. In seiner Hommage zum 40. Todestag von Maria Callas lässt Regisseur Tom Volf die Lebensgeschichte ausschließlich durch ihre Worte selbst erzählen. Im Mittelpunkt steht ein bislang unveröffentlichtes TV-Interview, das Fernsehlegende David Frost mit ihr führte. Hinzu kommen private Videos, Aufzeichnungen ihrer Auftritte und Begegnungen mit Weggefährten sowie 10 komplett ausgesungene Arien und zahlreiche private Briefe. Entstanden ist das bewegende Portrait einer Frau, die schonungslos offenbart, was sie in ihrem Tiefsten bewegt, und welches Resümee sie aus den Ereignissen ihres Lebens zieht.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Die Seenotretter

Mittwoch, 30. Januar 2019

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Vortrag von Kapitän Ralf Krogmann und anschließende Vernissage der Fotoausstellung von Peter Neumann

©Peter Neumann

Peter Neumann, einer der Pioniere der Yachtfotografie, zeigt in der für das Augustinum konzipierten Wanderausstellung die beeindruckendsten Werke seiner 40jährigen Arbeit. Sie demonstrieren den hohen technischen Standard der Schiffe, die für die Arbeit der Rettungsmannschaften Voraussetzung ist, und gibt einen Eindruck über die Arbeitsbedingungen der Seenotretter auf Nord- und Ostsee. Kapitän Ralf Krogmann berichtet in seinem Vortrag über die Ziele und Aufgaben der Seenotretter – freiwillig, unabhängig und spendenfinanziert. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt – lernen Sie sie kennen!

 Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen bis einschließlich Sonntag, 10. März 2019.

 

Ort: Stiftstheater & Galeriebereich
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei, Sependen willkommen
Veranstaltungsart: Vortrag & Vernissage
Vortragender: Kapitän Ralf Krogmann

Geschichte(n) Europas
Mythos Europa – die antiken Wurzeln

Dienstag, 5. Februar 2019

Bebilderter Vortrag von Dr. Frank S. Becker

©Frank S. Becker

Griechischer Geist und römische Organisation legten die Fundamente des heutigen Europas. Ausgehend von dem antiken Mythos spürt der Vortrag den geschichtlichen Wurzeln nach und beleuchtet die Rolle des Römischen Reiches, dessen weiträumige Eroberungen und einheitliche Zivilisation – im Zusammenspiel mit dem lateinisch geprägten Christentum – die Voraussetzung für die Herausbildung eines europäischen Bewusstseins waren. Zudem beleuchtet Frank S. Becker Roms architektonische, kulturelle und sprachliche Hinterlassenschaft sowie sein politisches Nachleben.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Bebilderter Vortrag
Vortragender: Dr. Frank S. Becker

From France with love

Donnerstag, 7. Februar 2019

Akkordeon Solo mit Filip Eraković

 

Das Akkordeon ist ein vielseitiges Instrument mit dem von Volks- und Tanzmusik über zeitgenössische Musik bis hin zu klassischen Meistern alles möglich ist. Filip Eraković spielt bereits seit seinem neunten Lebensjahr Akkordeon und hat sein Studium an der Folkwang Universität der Künste mit dem Masterstudiengang beendet. Der mehrfache Preisträger ist Europa weit unterwegs und gastierte bei verschiedenen renommierten Orchestern. Heute Abend präsentiert er das Akkordeon als Solo-Instrument mit französischen Kompositionen aus vier Jahrhunderten. Es sind Werke von Jean-Philippe Rameau und Étienne-Nicolas Méhul zu hören sowie von Erik Satie, Olivier Messiaen und Gérad Grisey.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Filip Eraković

Gesichter Europas
Schottland

Mittwoch, 13. Februar 2019

Multivisionsshow von Gereon Roemer

©Gereon Roemer

Schottland – das ist mehr als nur der Name eines Landes im Norden Großbritanniens. Schottland beschreibt ein Lebensgefühl, es steht für Freiheitskampf, Naturverbundenheit und Gastfreundschaft. Die spannende Geschichte und die einzigartige Landschaft, das sind die Elemente, die das Leben in Schottland prägen. Sechs Monate lang war Gereon Roemer dem Mythos Schottland mit der Kamera auf der Spur. Auch in seiner neuen Live-Reportage sind die faszinierenden Landschaften ein Schwerpunkt des Naturfotografen. Für seine Aufnahmen durchquert er das größte Moor Europas, besteigt den höchsten Berg Großbritanniens und paddelt im Kajak von der West- zur Ostküste Schottlands. Abseits von Dudelsack, Whisky und Kilt trifft er auf skurrile Typen, denen das Land genug Raum für ihr ausgefallenes Leben bietet.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsshow
Vortragender: Gereon Roemer

Maritime Klänge

Sonntag, 17. Februar 2019

Konzert mit dem Hafenchor Essen e. V.

©Hafenchor Essen e. V.

Der Hafenchor Essen e.V. wurde 1995 von leidenschaftlichen Sängern und Musikern gegründet. Musikalisches Ziel des Vereins ist die Förderung und Erhaltung von Seemannsliedern und Shantys. Das Liedgut besteht überwiegend aus maritimen Klängen, wird aber durch ein weiteres Repertoire von Volksliedern verschiedener Regionen ergänzt und bereichert. Am heutigen Nachmittag stehen beliebte Melodien wie beispielsweise „La Paloma“, „Kleine Möwe, flieg´ nach Helgoland“ oder „Auf der Reeperbahn nachts…“ auf dem Programm. Ein Konzert zum Träumen, Erinnern und Genießen.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Hafenchor Essen e. V.

Geschichte(n) Europas
Bring mit vom Wasser des Lebens

Freitag, 22. Februar 2019

Gidon Horowitz erzählt europäische Märchen von Heilung und Erlösung

©Gidon Horowitz

Märchen sind Kostbarkeiten aus einem großen Schatz, von dem die Menschen seit Urzeiten schöpfen. Ihre Bilder und Gestalten voller Weisheit und Humor laden ein zu einer inneren Reise durch nicht alltägliche Ebenen der Wirklichkeit. Zudem vermitteln sie das überlieferte Wissen und die Verbundenheit der Kulturen in all ihrer Vielfalt. Das gilt speziell auch für die europäischen Märchen, in denen wir immer wieder ähnlichen Motiven und Handlungsabläufen begegnen. So beginnen viele Märchen mit einer lebensbedrohlichen Krise, die die Heldinnen und Helden veranlassen, sich auf den Weg zu machen, um nach Heilung und Erlösung, nach dem Wasser des Lebens zu suchen. Und die Rettung wird oft dort gefunden, wo sie am wenigsten vermutet wurde…Gidon Horowitz, Schriftsteller und Psychotherapeut, ist einer der bekanntesten Märchenerzähler im deutschen Sprachraum.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Märchenerzählung
Vortragender: Gidon Horowitz

Cinema made in Europa
Seestück

Montag, 25. Februar 2019

Dokumentation, Deutschland 2018, 135 Minuten

Regie: Volker Koepp

©Edition Salzgeber

Die Ostsee in ihren jahreszeitlichen Stimmungen, das helle Licht und die Luftspiegelungen, die Wolken am hohen Himmel, die Vögel im Sturm über den Wellen. Vor der magischen Naturkulisse begegnen wir Menschen, die an den Rändern der Ostseeländer leben: auf der Insel Usedom und an den polnischen Stränden, an den baltischen Küsten und den nördlichen Schären in Schweden. Fischer und Wissenschaftler, Seeleute und junge Menschen erzählen von ihrem Leben im Einklang mit der alle verbindenden Meereslandschaft, von ihrer Arbeit, ihren Erinnerungen und Hoffnungen. Sie entwerfen aber auch das Bild eines Alltags, in dem ökologische Probleme, politische Ost-West-Konflikte und nationale Egoismen allgegenwärtig sind.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Melodien Europas
Eine musikalische Reise durch Europa

Mittwoch, 27. Februar 2019

Konzert und Reisevortrag von und mit dem Duo „ICstrings“

Ivan Knezevic (Violine) und Caroline Busser (Violoncello)

©ICstrings

Ivan Knezevic, aus Serbien, ehemaliger Konzertmeister des Folkwang Kammerorchesters Essen, und Caroline Busser, mit deutsch-französischen Wurzeln, Solo-Cellistin des Orchesters im Pfalztheater Kaiserslautern, nahmen sich 2018 eine Auszeit von ihren Diensten und reisten ein Jahr lang mit dem Wohnmobil durch Europa. Dabei gaben sie Konzerte, drehten Musikvideos und entdeckten die verschiedenen Musikstile Europas. Trotz aller Unterschiede der europäischen Länder konnten sie beweisen, dass Menschlichkeit, Natur und Musik keine Grenzen kennen. Bei ihrem Konzert im Augustinum entführen Caroline Busser und Ivan Knezevic mit Klängen, Geschichten und Bildern in die vielseitige Welt Europas.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert & Reisevortrag
Vortragender: Duo ICstrings

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Stephanie Howe
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06