Bearbeiten

Liebe (und) Frauen

Donnerstag, 17. Januar 2019

Klavierabend mit E-Hyun Hüttermann

©E-Hyun Hüttermann

Die Liebe – sie ist Inspiration für viele Komponisten. Die Pianistin E-Hyun Hüttermann präsentiert Werke, die die Liebe von Männern zu Frauen, von Frauen zu Männern und von Frauen zur Musik beschreiben. Es erklingen unter anderem Kompositionen von Marianne Auenbrugger, Amy Marcy Beach und Louise Farrenc, die jeweils zu ihrer Zeit sehr bekannt waren, aber heute fast vergessen. Ihnen gegenüber stehen Franz Liszt, Luigi Arditi und Frédéric Chopin mit seinem berühmten Scherzo No. 2 B-Moll.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: E-Hyun Hüttermann

Kreise der Unendlichkeit

Sonntag, 20. Januar 2019

Grafische Kreisezeichnungen von Markus Becker

©Markus Becker

Betrachtet man seine Werke, dann sind die Begriffe Ewigkeit und Unendlichkeit zum Greifen nah. Der Künstler Markus Becker lässt aus verschiedenen Bleistiftstärken, Filz- und Buntstiften Kreiswelten mit unendlich vielen Kreisen entstehen. Die Anzahl variiert von 35.000 bis zu 2 Millionen handgezeichneten Kreisen pro Bild. Seine gezeichneten Kreise sind winzig und hinterlassen für das menschliche Auge auf Grund ihrer großen Anzahl eine einzigartige Wirkung. Die Unendlichkeit fasziniert Becker seit jungen Jahren und so hat er im Kreis als Symbol der Unendlichkeit den optimalen optischen Ausdruck für seine Werke gefunden.

Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen bis einschließlich 20. Januar 2019.

 

Ort: Galerie & Vitrine
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender: Markus Becker

Lampenfieber - Jetzt mal in echt

Dienstag, 22. Januar 2019

Solotheaterstück von und mit Markus Veith

©Markus Veith

Der Schauspieler hat sein Abendwerk getan. Nun sitzt er gemeinsam mit seinem Publikum in der Garderobe und plaudert aus dem Nähkästchen: Von den Splittern aus den Brettern, die die Welt bedeuten. Über das skurril-verrückte Volk des Theaters, über Texthänger, Pleiten und Pannen, Schein und Sein und die großen Heldinnen und Helden seines Metiers: Heinz Rühmann, Marilyn Monroe, Gerd Fröbe, Zarah Leander, Peter Ustinov… Anekdotenreich und humorvoll, mit viel Liebe, Respekt und Bissigkeit zerlegt der Schauspieler Markus Veith das Show-Business, das like no Business ist.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Solotheaterstück
Vortragender: Markus Veith

Jazz im Augustinum
Keep Swinging

Donnerstag, 24. Januar 2019

Jubiläumskonzert 10 Jahre Jazz im Augustinum

Silvia Droste, Gesang | Walfried Böcker, Kontrabass | Thomas Hufschmidt, Klavier | Klaus Osterloh, Trompete

©Silvia Droste

Vor zehn Jahren hat der 2018 verstorbene Musiker Remy Filipovitch die Reihe Jazz im Augustinum mit ins Leben gerufen, begleitet und geprägt. Thomas Hufschmidt am Klavier und Walfried Böcker am Kontrabass sind Mitmusiker der ersten Stunde, die in den zurückliegenden Jahren immer wieder ein fester Bestandteil dieser Konzertreihe waren. Gemeinsam mit der Sängerin Silvia Droste und dem Trompeter Klaus Osterloh, beide langjährige, musikalische Kollegen von Remy Filipovitch, gestalten sie dieses Jubiläumskonzert, das zugleich an einen wunderbaren Menschen und Musiker erinnert.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert

Cinema made in Europa
Maria by Callas

Montag, 28. Januar 2019

Dokumentarfilm, Frankreich 2017, 113 Minuten

Regie: Tom Volf

©Filmverleih 24 Bilder

Maria Callas war eine der großen Opernsängerinnen und schillernde Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. In seiner Hommage zum 40. Todestag von Maria Callas lässt Regisseur Tom Volf die Lebensgeschichte ausschließlich durch ihre Worte selbst erzählen. Im Mittelpunkt steht ein bislang unveröffentlichtes TV-Interview, das Fernsehlegende David Frost mit ihr führte. Hinzu kommen private Videos, Aufzeichnungen ihrer Auftritte und Begegnungen mit Weggefährten sowie 10 komplett ausgesungene Arien und zahlreiche private Briefe. Entstanden ist das bewegende Portrait einer Frau, die schonungslos offenbart, was sie in ihrem Tiefsten bewegt, und welches Resümee sie aus den Ereignissen ihres Lebens zieht.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Die Seenotretter

Mittwoch, 30. Januar 2019

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Vortrag von Kapitän Ralf Krogmann und anschließende Vernissage der Fotoausstellung von Peter Neumann

©Peter Neumann

Peter Neumann, einer der Pioniere der Yachtfotografie, zeigt in der für das Augustinum konzipierten Wanderausstellung die beeindruckendsten Werke seiner 40jährigen Arbeit. Sie demonstrieren den hohen technischen Standard der Schiffe, die für die Arbeit der Rettungsmannschaften Voraussetzung ist, und gibt einen Eindruck über die Arbeitsbedingungen der Seenotretter auf Nord- und Ostsee. Kapitän Ralf Krogmann berichtet in seinem Vortrag über die Ziele und Aufgaben der Seenotretter – freiwillig, unabhängig und spendenfinanziert. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt – lernen Sie sie kennen!

 Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen bis einschließlich Sonntag, 10. März 2019.

 

Ort: Stiftstheater & Galeriebereich
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei, Sependen willkommen
Veranstaltungsart: Vortrag & Vernissage
Vortragender: Kapitän Ralf Krogmann

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Stephanie Howe
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06