Bearbeiten

Landschaften am Wasser

Freitag, 6. September 2019 - Sonntag, 10. November 2019

In Aquarell und Acryl von Angela Breer

©Angela Breer

Angela Breer lässt sich in ihren aktuellen Arbeiten vom Wasser und die es umgebenden Landschaften inspirieren. Die Begegnungen von Himmel und Erde, von Wasser und Licht sind ein spannendes Thema für die Malerei. Breer malt Aquarelle auf Papier oder Leinwand und Acrylbilder auf Leinwand. Manche Bilder in zarten Farben strahlen Ruhe aus, andere Bilder leben von starken Kontrasten und kräftigen Farben. Ihr gelingt es, Stimmungen einzufangen und so berührende Kunstwerke zu schaffen. Die Motive nehmen den Betrachter mit an die Nord- und Ostsee, nach Schweden, Griechenland und Frankreich.

Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen bis einschließlich Sonntag, 10. November.

Ort: Galerie & Vitrine
Uhrzeit: 14:54 bis 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender: Angela Breer

Gesichter Europas
Sankt Petersburg und das Baltikum

Dienstag, 24. September 2019

Eine Reise in den europäischen Osten

Live-Multivision von Dieter Hadamitzky

©Dieter Hadamitzky

Sankt Petersburg wurde im 18. und 19. Jahrhundert nach westeuropäischem Vorbild errichtet. Noch heute sind die Spuren dieser deutschen Vergangenheit allgegenwärtig. Der mehrfach ausgezeichnete Reisefotograf Dieter Hadamitzky bestaunt die prächtigen Bauten und blickt zurück auf die Pracht und das Leid der Zaren in der Stadt an der Newa. Ebenfalls deutschen Spuren folgt er in Riga und stattet Thomas Mann auf der Kurischen Nehrung einen Besuch ab. Glauben und Traditionen werden anschaulich in den orthodoxen Kirchen oder beim Mittsommer-Fest. Zu den Höhepunkten der Vortragsreise, die mit einer Ballonfahrt über Vilnius luftig endet, gehören die historische Altstadt von Tallinn und die Jugendstilhäuser in Riga.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Live-Multivision
Vortragender: Dieter Hadamitzky

Lebenslänglich frohlocken

Donnerstag, 26. September 2019

Skurriles aus dem Alltag einer Harfenistin

Gelesen und gezupft von Silke Aichhorn

©Silke Aichhorn

Sie gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Harfenistinnen in Europa, nun bringt Silke Aichhorn ihre skurrilen Erfahrungen aus dem Konzertbusiness auf die Bühne. Sie erzählt von missglückten Beerdigungen, Hochzeiten mit organisationswütigen Bräuten und Schwiegermüttern, über die jährliche vorweihnachtliche Bethlehemrallye bis zu absurden Harfentransporten in entlegene Burgen und Kirchtürme. Mit dem ihr eigenen Humor, eloquent und charmant, schildert die Harfenistin wahre Begebenheiten, die sie mit virtuosem Harfenspiel umrahmt.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert & Kabarett
Vortragender: Silke Aichhorn

Melodien Europas
Romantische Landschaften

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Musikalische Reise mit dem Streichtrio 3Cordes

Veronika Aluffi, Violine | Friederike Imhorst, Viola | Franziska Lüdicke, Violoncello

©Streichtrio 3 Cordes

Das Streichtrio 3Cordes lädt zu einer Reise voller schwelgerischer Melodien aus verschiedenen Winkeln Europas ein. Zu Beginn geht es eher ein wenig derber zu mit Richard Strauss' Variationen über ein bayerisches Volkslied, gefolgt von Ernst Naumanns Streichtrio D-Dur op. 12, in dem deutlich seine Verehrung für die Meister seiner Zeit Brahms und Schumann zu erkennen ist. Weiter geht die Reise nach Frankreich, wo uns Benjamin Godard mit seinen 4 Morxeaux op. 5 in eine romantisch märchenhafte Welt entführt, um im Anschluss mit Zoltán Kodály's Intermezzo und Antonín Dvorák's Terzetto in Bearbeitung für Streichtrio in die slawisch-ungarische Tonsprache einzutauchen.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Streichtrio 3Cordes

Jazz im Augustinum
New Orleans Shakers

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Crossover Jazz

Thomas l’Etienne, Klarinette | Saxophon & Vocals | Jan Hendrik Ehlers, Piano | Oliver Karstens, Kontrabass | Torsten Zwingenberger, Drums / Percussion

©Christa Brockmann

Torsten Zwingenberger beweist mit den "New Orleans Shakers" wieder einmal, dass er in vielen Spielarten des Jazz zuhause ist. Bereits 1977 gegründet, führte ein Zufall die Band im Jahr 2009 wieder zusammen. Dabei ist tritt das Quartett für eine New-Orleans-Band in einer unüblichen Besetzung auf – statt drei Bläsern gibt es nur einen. Das ist eine besondere Herausforderung an die Virtuosität der Bandmitglieder und Ausdruck ihrer Experimentierfreudigkeit. Ihre Neugierde führt sie zu modernen, zeitgemäßen Interpretationen alter Jazztradition. So wie auch jedes Jahr der Mardi Gras in New Orleans neu erlebt und gelebt wird, so spürt man bei den Konzerten der vier Musiker ihre mitreißende Lust am Leben und an der Veränderung, die die Zuschauer immer wieder aufs Neue begeistern. Dabei darf ein bisschen Verruchtheit nicht fehlen, wenn die Band in einem gekonnten Crossover Elemente des alten New Orleans Jazz und verschiedene Stile aus der Karibik mischt.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: New Orleans Shakers

Geschichte(n) Europas
30 Jahre Mauerfall

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Erzählungen vom 9. November 1989

©Karsten Thielker

Gesichter, verzerrt von Fassungslosigkeit und Freude. Fremde, die einander in die Arme fallen. Eine Schlange von Trabis, die hupend durch ein Spalier begeisterter Menschen knattern, während der Sekt über ihre Kühlerhauben spritzt. Der 9. November 1989 ging in die Geschichtsbücher ein: Nach 28 Jahren öffnete sich der Eiserne Vorhang. In dem Buch „Die Nacht, in der die Mauer fiel“ erzählen 25 namhafte Schriftsteller, wie sie dieses Ereignis erlebten. Unter ihnen sind so bekannte Namen wie Jürgen Becker, Volker Braun, Friedrich Christian Delius, Durs Grünbein, Katja Lange-Müller, Emine Sevgi Özdamar, Kathrin Schmidt und Uwe Tellkamp. Der Herausgeber Renatus Deckert stellt einige der Geschichten vor.

 

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Renatus Deckert

Cinema made in Europa
Trautmann

Montag, 28. Oktober 2019

Deutschland, Großbritannien, Irland 2018; 120 Minuten

Regie: Marcus H. Rosenmüller
Darsteller: David Kross, Freya Mavor, Gary Lewis u.a.

©cape light

Als Bert Trautmann gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in England gefangen genommen wird, ahnt er noch nicht, dass er schon in ein paar Jahren als Fußballlegende gefeiert wird. Der 1923 in Bremen geborene Trautmann wurde schon mit 17 Jahren Soldat. In der Kriegsgefangenschaft wird der Trainer des kleinen Fußballclubs St. Helen auf ihn aufmerksam und schon bald verpflichtet der äußerst erfolgreiche Club Manchester City Trautmann als Torwart. Von den Fans zunächst als ehemaliger Feind abgelehnt, gelingt es ihm während des legendären FA-Cup-Finales von 1956 die Herzen zu erobern…

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Geschichte Europas
Wie der Islam Europa formte

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Bebilderter Vortrag von Dr. Frank S. Becker

©Frank S. Becker

Welche Rolle spielt die islamische Herausforderung für die Entstehung Europas? Dieser Frage geht Dr. Frank S. Becker in seinem kulturgeschichtlichen Überblick nach. Am Anfang steht die Analyse der zwei Phasen der arabisch (7.-15. Jahrhundert) bzw. türkisch (14.-18.Jahrhundert) geprägten Konfrontation mit der europäischen Gesellschaft und die Auswirkungen eines Wissenstransfers aus der islamischen Welt auf die geistige Entwicklung abendländischen Denkens. Es folgen Beispiele islamisch geprägter Baukunst, der Einfluss der „Orientbegeisterung“ ab dem 18. Jahrhundert auf die europäische Kunst sowie die koloniale Expansion Europas und die Folgen seines Eingreifens im Nahen Osten bis hin zur aktuellen Situation.

 

 

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Bebilderter Vortrag
Vortragender: Dr. Frank S. Becker

Jazz im Augustinum
Christmas Swing

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Mit Woodhouse

Hinderik Leeuwe, Trompete / Flügelhorn | Waldemar Kowalski, Klarinette / Saxophon | Horst Janßen, Posaune | Georg Derks, Piano | Michael Schöneich, Bass | Rolf Drese – Schlagzeug | Gaby Goldberg, Gesang

©Woodhouse Band

Vor über 65 Jahren in Mülheim an der Ruhr gegründet, ist Woodhouse schon seit Jahrzehnten weit über die Stadtgrenzen bekannt, sogar bis China eilte ihr exzellenter Ruf. Die sechs hervorragenden Musiker prästenieren an diesem Abend internationale Weihnachtsmelodien und Swing-Musik großer Komponisten. Unterstützt werden Sie von Gaby Goldberg, ehemals Sängerin des Orchesters Paul Kuhn. Sie verzaubert ihr Publikum mit ihrer wunderbaren Stimme und ihrer sympathischen Ausstrahlung. Es werden unter anderem Melodien wie As time goes by, Winter Wonderland, Let ist snow oder White Christmas erklingen. Ein Abend zum Genießen, Träumen und Swingen!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Woodhouse

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Stephanie Howe
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06