Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

Sommerkino
Frau im Mond

Montag, 16. Juli 2018

Stummfilmklassiker von Fritz Lang

Deutschland 1929, 161 Min.
Regie: Fritz Lang
Darsteller: Willy Fritsch, Gerda Maurus, Gustav von Wangenheim und andere

©Murnau Stiftung

In einem der letzten deutschen Stummfilme erzählt Fritz Lang die fiktive Geschichte der ersten Fahrt zum Mond, die sechs Menschen mit sehr unterschiedlichen Interessen antreten: ein sonderlicher Professor, der behauptet, dass es dort Gold gibt, und sein junger Freund Helius, der die Rakete gebaut hat. Mit an Bord sind noch Chefingenieur Windegger und seine Verlobte Friede, der Agent eines Wirtschaftssyndikats, sowie ein kleiner Junge, der sich als blinder Passagier an Bord geschmuggelt hat. Dieser Sciencefiction-Film ist eine Mischung aus Spionage-Thriller, wissenschaftlichen Innovationen und Liebesfilm, in dem unter anderem der Countdown erfunden wird. 

Wir zeigen den Film aufgrund der Überlänge mit Pause.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Virtuose Klangkunst aus Russland

Samstag, 21. Juli 2018

Mit dem Ensemble Exprompt

Olga Kleshchenko, Balalaika | Alexey Kleshchenko, Balalaika | Nikolai Istomin, Bajan | Evgeni Tarasenko, Kontrabass Balalaika

Bildquelle: Alexey Kleshchenko

Mit ihren traditionellen russischen Instrumenten zaubern die vier Musiker mit unbändiger Spielleidenschaft ein umwerfend virtuoses, feinsinniges und begeisterndes Ensemblespiel voller solistischer Glanzlichter. Eindrucksvoll stellen sie unter Beweis, welche überraschenden Möglichkeiten ein traditionelles Instrumentarium bieten kann, wenn Kreativität, Sicherheit des musikalischen Geschmacks und Mut zu neuen Ufern am Werk sind. Das Repertoire bietet eine erstaunliche Bandbreite weit über die große Tradition der russischen Volksmusik hinaus. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine ungewöhnliche musikalische Reise.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ensemble Exprompt

Abmalungen

Mittwoch, 25. Juli 2018

Ölmalerei von Tilo Erdmann

Bildquelle: Tilo Erdmann

Beim Malen stehen für Tilo Erdmann die Freude an der Farbe und das sinnliche Erleben des Alltäglichen im Vordergrund. Immer ist das Gegenständliche die Grundlage, wobei es sein Ziel ist, durch Vereinfachung und flächenmäßige Auflösung das Wesentliche wiederzugeben und die Themen auf das Typische zu reduzieren, ohne abstrakt zu werden. Durch die Bilder werden positive Eindrücke verarbeitet und sollen auf natürliche Weise auch dem Betrachter vermittelt werden. Erdmanns bevorzugte Technik ist die Ölmalerei. Seine aktuelle Ausstellung zeigt einen Querschnitt seiner Arbeiten – von Landschaften über Stillleben bis hin zu Portraits. 

Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu besichtigen bis einschließlich 09. September 2018.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Tilo Erdmann & Angelika Berenbrink

Mondlicht, schau hinauf in das Mondlicht

Freitag, 27. Juli 2018

Liederabend mit dem Duo con emozione

Liane Fietzke, Sopran | Norbert Fietzke, Klavier

Bildquelle: Carlo Bansini-Erfurt

Anlässlich der heutigen totalen Mondfinsternis präsentiert das Duo con emozione einen bunten Melodienreigen von Liedern und Intermezzi rund um die Themen Mond, Sterne, Nacht, Träume und Wünsche. Ein musikalischer Streifzug durch die Jahrhunderte mit Klassikern wie In einer Nacht im Mai, Kann denn Liebe Sünde sein, Der Mond ist aufgegangen, Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da und etlichen weiteren Melodien. Freuen Sie sich auf einen gefühlvoll-musikalischen Abend, der mit einem besonderen Getränk passend zur Mondfinsternis ausklingen wird. Lassen Sie sich überraschen!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Duo con emozione

Sommerkino
Das Gasthaus an der Themse

Montag, 30. Juli 2018

Edgar-Wallace-Reihe

Deutschland 1962, 92 Min.
Regie: Alfred Vorher
Darsteller: Joachim Fuchsberger, Brigitte Grothum, Elisabeth Flickenschildt, Klaus Kinski und andere

Bildquelle: Rialto Film

In den 1960er Jahren entstand auf Basis der Kriminalromane von Edgar Wallace eine der erfolgreichsten Filmreihen in Deutschland. Wir zeigen Ihnen den mit 3,6 Millionen Kinobesuchern erfolgreichsten Film aus dieser Serie. Inspektor Wade ist auf der Suche nach dem unter dem Namen Der Hai berühmt-berüchtigt gewordener Diamantendieb in schwarzem Taucheranzug. Dieser macht die themsenahen Stadtviertel Londons unsicher und hält sich seine Verfolger bevorzugt mit Harpunen vom Leib. Bei seinen Nachforschungen stößt Inspektor Wade schließlich auf die zwielichtige Spelunke Mekka…

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Die Kunst, Wasser zu fegen

Donnerstag, 2. August 2018

Eine Kindheit in den sechziger Jahren

Dr. Rolf-Bernhard Essig liest aus seinem Roman

©Bernhard Essig

Ein Dorf im nordbayerischen Zonenrandgebiet Ende der sechziger Jahre. Ein Junge versucht, sich zurechtzufinden: in der komplizierten Großfamilie mit einem kriegsversehrten Vater, den schwer durchschaubaren Gesetzen der Dorfge-meinschaft, dem kuriosen Zeitdurcheinander. Fast märchenhaft wirkt auf ihn das pflügende Ochsengespann auf dem Feld nebenan, einschüchternd und faszinierend zugleich die Terroristenjagd im Fernsehen... In einem bemerkenswerten, autobiographisch geprägten Romandebüt beschreibt der Autor, Essayist und Historiker Rolf-Bernhard Essig eine Kindheit in einer Zeit des Umbruchs, in der alte und neue Schlagworte aufeinander prallen.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Dr. Rolf-Berhnhard Essig

Zauber der Vogelstimmen

Dienstag, 7. August 2018

Ihre Vielfalt und Bedeutung

Vortrag von Dr. Uwe Westphal, Diplom-Biologe und Tierstimmen-Imitator

©Dr. Uwe Westphal

Dr. Uwe Westphal bringt uns auf unterhaltsame Weise mit Hörbeispielen und einprägsamen Erläuterungen die Vielfalt und Bedeutung der Vogelstimmen nahe. Das Besondere dabei: Sämtliche Lautäußerungen werden von ihm selber täuschend echt imitiert, denn Westphal beherrscht Rufe und Gesänge von 130 heimischen Vogelarten. Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches und unterhaltsames Klangerlebnis! Nebenbei erfahren Sie Einiges über Biologie, Ökologie und Verhalten einzelner Arten und vieles andere mehr.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Uwe Westphal

Kontrast und Kontrapunkt

Donnerstag, 9. August 2018

Solo-Konzert mit Friedemann Wuttke

©Friedemann Wuttke

Der Italiener Ferdinando Carulli und der spanische Komponist Fernando Sor gehörten zu Beginn des 19. Jahrhunderts zu den bedeutendsten Virtuosen in ihrer Zeit, die in ihren Kompositionen immer wieder Bezug auf Wolfgang Amadeus Mozart nahmen. Der renommierte Gitarrist Friedemann Wuttke stellt Sors Variationen über ein Thema aus Mozarts Zauberflöte Johann Sebastian Bachs Chaconne D-moll gegenüber, das aus der spanischen Folias entstand. Ergänzt wird das Programm von fünf Gitarrenstücken von Carulli und einer Auswahl von Preluden und Etuden des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos, der nicht nur eine neue Klangsprache geschaffen hat, sondern auch die Gitarrentechnik erneuert und erweitert hat.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Friedemann Wuttke

Sommerkino
Winnetou I

Montag, 13. August 2018

Literaturverfilmung nach Karl May

BRD; Jugoslawien, Frankreich 1963, 92 Min.
Regie: Harald Reinl
Darsteller: Pierre Brice, Lex Barker, Mario Adorf, Marie Versinii und andere

©Rialto Film

In den 60er Jahren waren die Karl May-Verfilmungen ein absoluter Publikumsrenner. Vor allem die Winnetou-Trilogie mit Pierre Brice und Lex Barker in den Hauptrollen verzückte die weiblichen Fans. Wir zeigen Ihnen den ersten Teil, in dem erzählt wird wie der Häuptlingssohn Winnetou und der deutsche Vermessungstechniker Old Shatterhand Blutsbrüder werden. Doch bevor es soweit ist, gibt es blutige Kämpfe, tragische Liebe und wahre Freundschaft.

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Glanzstücke

Donnerstag, 23. August 2018

Werke von Beethoven, Liszt und Chopin

Klavierabend mit Mariusz Drzewicki

©Markus Drzewicki

Er ist ein hochgeschätzter Sommergast, ein brillanter Klaviervirtuose und großer Interpret: Mariusz Drzewicki. Seine Ausbildung absolvierte er an der Musikhochschule in Lodz, wo er inzwischen zum Leiter des Fachbereiches Klavier ernannt worden ist, sowie in Meisterkursen herausragender Pianisten wie Victor Merzhanov und Rudolf Buchbinder. Auf dem Programm stehen unter anderem Beethovens Klaviersonate F-Moll op. 57 mit dem Beinamen Appassionata, Consolation Nr. 3 Des-Dur und Mephisto Walzer von Franz Liszt sowie Nocturne in Cis-moll op. posth., Andante spianato und Grande Polonaise Es-Dur op. 22 von Frédéric Chopin.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Markus Drzewicki

Sommerkino
Faust

Dienstag, 28. August 2018

Klassiker der Literaturverfilmung

BRD 1960, 128 Min., FSK 12 Jahre
Regie: Peter Gorski und Gustaf Gründgens
Darsteller: Will Quadflieg, Gustaf Gründgens, Ella Büchi, Elisabeth Flickenschildt und andere

©Deutsches Filminstitut Wiesbaden

Dr. Faust, der angesehene Wissenschaftler, ist auf der Suche nach neuen Entdeckungen und Erkenntnissen. Er begegnet dem teuflischen Mephistopheles und will von ihm alles Wissen der Welt erwerben. Faust geht mit Mephisto einen Pakt ein und verspricht diesem seine Seele für im Gegenzug absolute Erfüllung. Goethe-Kenner wissen um den Verlauf und den Ausgang dieses unheilvollen Paktes. Bis heute ist die Faust-Verfilmung von Gustaf Gründgens und seinem Adoptivsohn Peter Gorski die unerreichte filmische Fassung des deutschen Klassikers von Johann Wolfgang von Goethe! Will Quadflieg und Gustaf Gründgens, die zwei bedeutendsten deutschen Theaterschauspieler ihrer Zeit, liefern sich darin ein bravouröses Duell von höchster Intensität.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino

Späte Liebe 1823

Mittwoch, 29. August 2018

Eine literarisch-musikalische Betrachtung

Dieter Gilde, Rezitation | Maria Roters, Klavier

©Gerd Ellenbeck

Viele kennen die Geschichte des über 70jährigen Johann Wolfgang von Goethe, der sich während eines Aufenthaltes in Marienbad im Jahre 1823 in die erst 19jährige Ulrike von Lezetow verliebt, die seinen Heiratsantrag jedoch zurückweist. Der Essay von Gerd Ellenbeck basiert auf historischen Belegen, zitiert den Dichter und Stimmen seiner Zeit. Kompositionen der damals bekannten Pianistin Maria Agatha Szymanowska, die mit Goethe ebenfalls den Sommer 1823 in Marienbad verbringt, runden das Programm ab.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Lesung & Rezitation
Vortragender: Dieter Gilde und Maria Roters

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Stephanie Howe
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06