Bearbeiten

Die Philosophie chinesischer Gärten

Mittwoch, 19. Juni 2019

Bildvortrag von Prof. Dr. Wolfgang Maßberg

 

Die Gartenkunst in China blickt auf eine lange Geschichte zurück. Seit etwa 3000 v. Chr.  nutzen die Chinesen die Gartensymbolik, um eine Harmonie zwischen Himmel und Erde herstellen zu können. Im chinesischen Garten stehen nicht die Pflanzen im Vordergrund, sondern die Gärten sind als Abbild eines idealen Universums entworfen, in denen der Mensch zur vollkommenen Harmonie finden soll. Unverzichtbare Bestandteile sind künstlich angelegte Seen und Hügel, besonders geformte Steine und Felsen sowie Pflanzen mit besonderer Symbolkraft.

 

Lassen Sie sich bezaubern von der Ästhetik des chinesischen Gartens, als wichtigem Element der fernöstlichen Kultur!

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Frei
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Prof. Dr. Wolfgang Maßberg

Was für ein Vertrauen

Sonntag, 23. Juni 2019

Chorkonzert mit dem Chor "Voice" aus Herdecke

 

Mit diesem Konzert leistet das Augustinum Dortmund einen Beitrag zum 37. Evangelischen Kirchentag. Der Chor, der bereits zum zweiten Mal im Augustinum gastiert, möchte mit einer entsprechenden Liedauswahl das Motto des Kirchentages unterstreichen. Er kann dabei auf ein breit gefächertes Repertoire aus den verschiedensten Stilrichtungen zurückgreifen. Gospel, Spirituals, Jazz Blues, Lieder aus Taizé oder Segenslieder, gemeinsam ist allen, dass sie den Zuhörern einen abwechslungsreichen, musikalischen Abend schenken, der einlädt im Sinne der Losung aus dem Buch der Könige vertrauensvoll in die Zukunft zu schauen.

 

Eine Spende kommt in voller Höhe dem Chor zugute.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Chorkonzert
Vortragender: Chor "Voice", Herdecke

Orchesterzentrum im Augustinum

Dienstag, 25. Juni 2019

Kammerkonzert mit Studierenden des Orchesterzentrum NRW

 

Die Studierenden des Orchesterzentrum NRW präsentieren bei diesem Konzert wieder Kompositionen, die ihnen am Herzen liegen, auf hohem musikalischen Niveau.

Eine Spende kommt in voller Höhe den Studierenden zugute.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Studierende des Orchesterzentrum NRW

Mit Jung und Alt um die Wiese

Donnerstag, 27. Juni 2019

9. Generationenlauf im Augustinum Dortmund

 

Eine gute Tradition im Augustinum Dortmund ist der Generationenlauf, den wir seit vielen Jahren gemeinsam mit den Kindern des Kindergartens Wellinghofen und der Olpketal-Grundschule begehen. Jeder Teilnehmer bekommt seine persönliche Karte, auf der die Rundenzahl vermerkt wird. In welcher Geschwindigkeit die Runden gelaufen werden, bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Wer Pause machen möchte, kann das bei einem gemeinsamen Picknick am Teich tun. Denn auch wenn jeder Teilnehmer seine ganz persönlichen sportlichen Ziele hat, geht es letztendlich doch nur darum zusammenzukommen.

 

Und natürlich winken ab einer bestimmten Rundenzahl kleine Preise.

 

Ort: im Park
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Frei
Veranstaltungsart: Generationenlauf

Stilles Leuchten -
Fernöstliche Gartenkunst in Deutschland

Dienstag, 2. Juli 2019

Vernissage mit Petra Kulcsar

 

Musikalische Gestaltung: Eric Richards, Klavier 

 

Der japanische Garten ist ein Ort der Meditation und soll dem Menschen Raum geben sein Sein und die Veränderungen seines Seins zu reflektieren. So ist die asiatische Gartenkunst nicht ohne die Philosophie zu denken. Die Bonner Fotografin Petra Kulcsar, hat sich im Rahmen eines Projektes der Fotoakademie Bonn mit japanischen Gärten in Deutschland befasst. Sie besuchte während der letzten beiden Jahre die japanischen Gärten im Zenkloster Schloss Eickhof in Liebenau, in Bonn, Düsseldorf, Leverkusen, Kaiserslautern und in den Gärten der Welt in Berlin. Ihre stimmungsvollen großformatigen Fotografien auf Alu Dibond sowie Fotografien in Leuchtrahmen vermitteln die Ruhe und Ausgeglichenheit dieser Orte. 

 

Die Ausstellung ist bis zum 30. August im Augustinum Dortmund zu sehen.

 

Ort: Foyer
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Petra Kulcsar

Europa vernetzt
Rostow am Don - Das Tor zum Kaukasus

Donnerstag, 4. Juli 2019

Bildvortrag von Gerd Kolbe

 

Die spannende Entstehungsgeschichte der Städtepartnerschaft zwischen Dortmund und der Stadt am „stillen Don“, Rostow dokumentiert Gerd Kolbe in seinem Vortrag. Als Pressesprecher der Stadt Dortmund und städtischer WM-Beauftragter der Fußballweltmeisterschaft 2006 war er Zeuge der partnerschaftlichen Zusammenarbeit von 1977 bis heute. Sein Vortrag zeichnet so auch ein sehr persönliches Stadtporträt mit besonderen Sehenswürdigkeiten, Begegnungen mit interessanten Menschen, sportlichen Erfolgen, besonderen Gaumenfreuen und den Initiativen und Aktivitäten im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland, an der Rostow mit fünf Spielen beteiligt war. 

 

Nach der Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen bei einem Glas Wein mit Gerd Kolbe zu diskutieren.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag mit Bildern
Vortragender: Gerd Kolbe, ehemaliger Pressesprecher der Stadt Dortmund

Kreta

Dienstag, 9. Juli 2019

Multivision von Ralf Adler

 

Der Fotojournalist Ralf Adler präsentiert nach über hundert Reisen auf seine Trauminsel Kreta eine aufwändige Digitalprojektion. Lassen sie sich verzaubern von der Insel in all ihren Facetten. Tauchen Sie ein in die mythische Sagenwelt Kretas, sehen Sie die Wunder der minoischen Hochkultur, genießen Sie den Anblick erhabener Landschaften. Betrachten Sie stille Klöster und mächtige Festungen, nehmen Sie teil an den verzweifelten Heldentaten der Kreter im heiß umkämpften Kloster Arkadi, wagen Sie einen Blick in die Dörfer und besuchen Sie kretische Feste. Erleben Sie eine Liebeserklärung an eine faszinierende Insel.

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste: 7 Euro
Veranstaltungsart: Multivision
Vortragender: Ralf Adler

Diner en Blanc

Donnerstag, 11. Juli 2019

Picknick in Weiß im Park

 

Das Diner en blanc ist zu einer schönen Tradition im Augustinum Dortmund geworden. 1988 wurde erstmals ein Diner en blanc im Bois de Bologne abgehalten. Inzwischen gibt es diese Veranstaltung in allen Kontinenten und in vielen Städten.

 

Das Diner en blanc verspricht immer wieder eine besonderes Gemeinshaftserlebnis, denn Gemeinschaft wird hier auch optisch sichbar, indem sie ein Bild wie ein Gemälde schafft. Küche und Service verwöhnen mit Wein, Sekt, Canapés, kleinen Häppchen und Obst.

 

Freuen Sie sich auf ein besonderes Erlebnis!

 

Bitte melden Sie sich telefonisch bis zum 21. Juni unter 0231/73 81 0 verbindlich an oder tragen Sie sich in die am Empfang ausliegende Liste ein. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung verschoben!

 

Ort: im Park
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Kosten: 23 Euro
Veranstaltungsart: Diner en Blanc

Junge Talente
Orchesterzentrum im Augustinum

Dienstag, 16. Juli 2019

Konzert mit Studierenden des Orchesterzentrum NRW

 

Die Studierenden des Orchesterzentrum präsentieren zum Semesterabschluss noch einmal ihre ganz persönlichen Lieblingsstücke. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Konzert auf hohem Niveau in unterschiedlichen Besetzungen. 

 

Eine Spende kommt in voller Höhe den Studierenden zugute.

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Studierende des Orchesterzentrum NRW

Cinema Augustinum
Astrid

Mittwoch, 17. Juli 2019

Spielfilm, Schweden/ Dänemark 2018

DCM

Regie: Pernille Fischer Christensen
Mit Alba August, Maria Fahl Vikander,
Maria Bonnevie und Magnus Krepper

Von Astrid Lindgrens schwierigen Anfängen als ledige Mutter im Schweden der 20er Jahre ist wenig bekannt. Der hochgelobte Spielfilm der dänischen Regisseurin Pernille Fischer Christensen zeichnet ein Porträt der weltberühmten Schriftstellerin, deren Persönlichkeit in der Auseinandersetzung mit den Versprechen des Kindsvaters, der Ablehnung durch die Eltern und den harten Tatsachen einer Gesellschaft, die für ledige Mütter keinen Platz hat, Konturen erhielt. Diese prägende Phase ihres Lebens verrät viel über ihren rebellischen Geist, aber auch über die Traurigkeit, die sich in ihren Kinderbüchern widerspiegelte. „Astrid“ erhielt das Prädikat „besonders wertvoll“ und wurde von der Süddeutschen Zeitung als „einer der schönsten Filme des Jahres“ bezeichnet.

 

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 6 Euro
Veranstaltungsart: DVD auf Großleinwand

Schönheit. Lehmbruck & Rodin -
Meister der Moderne

Mittwoch, 24. Juli 2019

Ausflug in das Lehmbruck Museum, Duisburg

 

„Was ist schön“ ist eine der meistgestellten Fragen in der Kunst. Anhand eines Dialoges von ausgewählten Arbeiten Wilhelm Lehmbrucks mit Skulpturen des französischen Bildhauers Auguste Rodin, zeigt die Ausstellung wie sich das Schönheitsideal vom 19. zum 20. Jahrhundert verändert hat. Mit mehr als hundert Werken und Leihgaben aus nationalen und internationalen Museen präsentiert die Ausstellung eine hochkarätige Werkschau, die in dieser Zusammenstellung erstmals zu sehen ist.  

 

Nach einer Führung durch die Ausstellung haben Sie die Möglichkeit im Café am Museum im Park Kaffee zu trinken.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 17. Juli verbindlich unter 7381-0 an oder tragen Sie sich in die am Empfang ausliegende Liste ein.

 

Ort: Treffpunkt Foyer
Uhrzeit: 14:00
Eintritt: Kosten: 38 Euro
Veranstaltungsart: Nachmittagsausflug

Junge Talente
Meisterwerke am Klavier

Dienstag, 30. Juli 2019

Klavierkonzert mit Katharina Hack

 

Die Pianistin Katharina Hack widmet sich in ihrem Konzert zwei ganz besonderen Sonaten aus dem jeweiligen Spätwerk der Komponisten Ludwig van Beethoven und Frederic Chopin. Die zauberhaft helle, leuchtend warme A-Dur Sonate op. 101 von Ludwig van Beethoven markiert den Beginn seines fortentwickelten Stils, der alle seine späten Klaviersonaten durchzieht und der etwas unbestreitlich Himmlisches an sich hat. Auch Chopin hebt mit seiner dritten Klaviersonate in h-moll op. 58 zu Höhenflügen seiner Klaviermusik an, in der jedwede erdenkliche Zartheit auf tiefromantische Unruhe trifft und eine kongeniale Verbindung eingeht. Katharina Hack, in Dortmund aufgewachsen, lebt und studiert zur Zeit in Würzburg und ist als Konzertpianistin bereits im In - und Ausland unterwegs.

 

Eine freiwillige Spende kommt in voller Höhe der Künstlerin zugute.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Klavierkonzert
Vortragender: Katharina Hack

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827