Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Augustinum Seniorenresidenz Dortmund

Junge Talente
Pieces Impromtues - Klangbilder

Samstag, 29. Februar 2020

Klavierkonzert mit Jonas Xaver Harksen

 

Jonas Xaver Harksen spielt seit seinem 6. Lebensjahr Klavier. Er hat 2014 sein Studium an Hochschule für Musik in Detmold aufgenommen und ist seit 2018 an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Trotz seiner Jugend hat er schon zahlreiche Auszeichnungen und Preise vorzuweisen. Derzeit bereitet er sich auf den deutschen Musikwettbewerb vor und wird im Augustinum Auszüge aus seinem Programm zu Gehör bringen. Leitgebend ist dabei der Titel von Georges Enescus poetischer Suite No 3 die den Zuhörer zu freier Imagination einlädt. Auch Chopins Etüde op. 25 No. 1 ist ein kleines spechendes Stück das wunderbare Klangbilder malt. Beethovens Sonate Opus 31. No 2 erzählt mithilfe der Musik eine dramatische Geschichte. Lassen Sie sich von der Musik bewegen!

 

 

 

Eine Spende kommt in voller Höhe dem jungen Künstler zu Gute.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Klavierkonzert
Vortragender: Jonas Xaver Harksen

Silberglanz - Von der Kunst des Alterns

Dienstag, 3. März 2020

Vortrag von Prof. Katja Lembke, Direktorin des Landesmuseums Hannover

 

Was verbindet den ägyptischen Pharao Sesostris mit dem griechischen Philosophen Aristoteles und Kaiserin Auguste Victoria? Sie alle haben uns Bilder in reifem Alter hinterlassen, zeigen uns ihre silbernen Haare, Krähenfüße oder Faltengruben. Alter wird in diesen Bildern mit Erfahrung und Wissen verbunden, mit Reife und Würde. Von Cranach bis Corinth, von Lenbach bis Liebermann, von Slevogt bis Cindy Shermann: Die Bilder des Alters sind so vielfältig wie die Menschen, die auf Ihnen dargestellt werden, und die Epochen, in denen sie entstanden.

 

Der Vortrag zeigt die unterschiedlichen Blickweisen auf das Alter und verdeutlicht den Wandel, den Altersbildnisse im Laufe der Zeit und in den verschiedenen Kulturen vollzogen haben

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste: 7 Euro
Veranstaltungsart: Kunstvortrag
Vortragender: Prof.Dr. Katja Lembke, Direktorin des Landesmuseums Hannover

Akademischer Kreis
Geschichten aus der Geschichte

Mittwoch, 4. März 2020

Vortragsreihe mit Christa Pehmöller

 

Zwei Autoren stehen im Mittelpunkt der Vortragsreihe von Christa Pehmöller. Am 4. März wird es um Heinrich Heine gehen, in dessen Leben und Werk die Liebe, die Leidenschaft und das Leiden eine große Rolle spielen. Der Vortrag am 18. März widmet sich dem Schriftsteller Hans Fallada.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortragsreihe
Vortragender: Christa Pehmöller

Was mich bewegt

Donnerstag, 5. März 2020

Vernissage mit Doris Gatzke

Musikalische Gestaltung: Eric Richards, Klavier 

Die Arbeiten von Doris Gatzke sind sowohl figürlich als auch abstrakt. Alle aber zeichnen sich durch große Experimentierfreude mit ganz unterschiedlichen Materialien aus. Die Bilder entstehen durch das Auftragen von Strukturpasten und angerührtem Gesteinsmehl. Beim Trocknungsprozess bilden sich Strukturen und Effekte, die selten vorhersehbar sind. Durch die Weiterverarbeitung entsteht eine spannende Tiefenwirkung. Kreativität bestimmte das ganze Berufsleben von Doris Gatzke. Die studierte Grafikdesignerin leitete Patienten einer psychiatrischen Klinik in kreativen Techniken an.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Doris Gatzke

Jazz im Augustinum
Reif für Boogie-Woogie

Donnerstag, 12. März 2020

Jörg Hegemann, Boogie-Woogie Piano

 

Auch Jahrzehnte nach seiner Entstehung ist Boogie-Woogie die mitreißenste Musik, die man auf dem Klavier darbieten kann und Jörg Hegemann aus Witten an der Ruhr ist einer der raren Meister, die diesen Piano-Stil perfekt beherrschen. Auf rund 2000 Auftritte in über 30 Bühnenjahren kann er zurückblicken, darunter Konzerte in den USA, Russland und 13 europäischen Ländern. Er ist musikalischer Leiter eines regelmäßigen Boogie-Festivals in der Philharmonie Essen, hat neun CD’s unter eigenem Namen produziert, ist auf zahllosen Festivals zu Gast und fördert Nachwuchspianisten. Das alles verspricht einen Konzertabend der keinen still sitzen lässt!

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro, Gäste: 10 Euro
Veranstaltungsart: Jazzkonzert
Vortragender: Jörg Hegemann

Junge Talente
Die Musik der Romantik

Montag, 16. März 2020

Klavierkonzert mit Josephine Lucke und Simon Staub

 

Beim Westfälischen van Bremen Klavierwettbewerb verleiht die Jury unter den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern alljährlich einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines romantischen Werkes. Diesen „Preis des Richard-Wagner-Verbandes Dortmund“ teilten sich 2019 die 18jährige Josephine Lucke aus Korschenbroich und der 20jährige Simon Staub aus Paderborn. Mit dem heutigen Konzert bedanken sie sich beim Dortmunder Publikum für ihre Auszeichnung.

 

Eine Veranstaltung des Richard-Wagner-Verbandes, Dortmund

 

Eine freiwillige Spende kommt in voller Höhe der Arbeit des Richard-Wagner-Verbandes zugute

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Klavierkonzert
Vortragender: Josephine Lucke und Simon Staub

Lebenslinien
Erich Kästner - Vom Muttersöhnchen zum Jugendbuchklassiker

Dienstag, 24. März 2020

Vortrag von Dr. Jürgen Nelles, Universität Bonn

Erich Kästners Ruf als „Muttersöhnchen“ und als Musterschüler ist ebenso legendär wie sein Leumund als literarischer Anwalt von Kindern und Jugendlichen. Davon zeugen nicht nur zahlreiche Gedichte, sondern vor allem seine Kinderkrimis und Jugendbücher. In ihnen allen kommt das Verständnis für Sorgen und Probleme Heranwachsender zum Ausdruck. Außerdem sind sie ein Plädoyer für Grundwerte wie Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit, Freundschaft und Vertrauen und die Solidarität mit Schwächeren. Der reich bebilderte Vortrag führt das Leben und Schreiben Erich Kästners vor Augen und bringt bekannte und unbekannte Texte zu Gehör, die um menschliche „Reifezeiten“ kreisen.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste: 7 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Jürgen Nelles

Cinema Augustinum
Gauner und Gentleman

Donnerstag, 26. März 2020

USA,2018, 94 Minuten

Regie: David Lowery
Darsteller: Robert Redford, Sissy Spacek, Tika Sumpter u.a.  

Der Film erzählt die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker: Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben. Insgesamt saß er schon 17mal im Gefängnis, doch jedes Mal gelang ihm die Flucht. Zusammen mit einer kleinen Gang lässt ihn seine Leidenschaft nicht los. 

Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens Jewel, die trotz seiner ungewöhnlichen Passion zu ihm hält…
Robert Redford brilliert in seiner voraussichtlich letzten Kinorolle mit unverwechselbarem Charme in der Rolle von Forrest Tucker.

 

 

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 6 Euro
Veranstaltungsart: Cinema Augustinum

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827