Kulturveranstaltungen in der Augustinum Seniorenresidenz Braunschweig

Kulturveranstaltungen für jeden Geschmack - vom Kammerkonzert bis zur Ausstellung

Als Seniorenheim in Braunschweig mit herausragendem Kulturprogramm hat sich das Augustinum in der Stadt einen Namen gemacht.

Kontakt zum Kulturreferat

Antje Bohnhorst
Tel. 05 31 / 808 - 599

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Braunschweig

„Aufgeweckte Kunstgeschichten“

Donnerstag, 27. September 2018

Film und Buchpräsentation von Simone Weiss

Seit 3 Jahren hat sich die Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin Simone Weiss bereits mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Augustinum im Herzog Anton Ulrich-Museum getroffen, um „aufgeweckte Kunstgeschichten“ zu erfinden. Gemeinsam entdeckten die Museumsgänger dabei die Gemäldegalerie und ließen sich von den Werken zu eigenen Geschichten inspirieren. Grundlage dafür bildete die „TimeSlips“-Methode, die speziell für Menschen mit Demenz bzw. kognitiven Beeinträchtigungen entwickelt wurde. Erweitert um die Methode der Biografiearbeit hat Simone Weiss einen spannenden Weg gefunden, das kreative Potenzial aller Beteiligten sichtbar zu machen und eine kulturelle Teilhabe für von Demenz Betroffenen zu ermöglichen.
In ihrem Buch, das heute im Augustinum vorgestellt wird, beschreibt Simone Weiss ihre Arbeit und dokumentiert das Erlebte. Erfahren Sie mehr über ein wertvolles Projekt, das beflügelt, aktiviert und erheitert!

 

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Buchvorstellung mit Filmpräsentation
Vortragender: Simone Weiss

Ohrenvergnügliche Musik des 18. Jahrhunderts

Montag, 1. Oktober 2018

Konzert mit dem Trio Sanssouci

 

Sohee Oh, Flöte
Sigrun Meny-Petruck, Oboe
Hans-Jürgen Thoma, Cembalo

 

Das seit 1993 bestehende Trio Sanssouci besticht in seinen Konzerten immer wieder durch spielsichere Virtuosität und humorvoll eingestreute Kommentare zu Epoche, Werk und Komponist. Es scheut sich nicht, den Sprung von der Musik des 18. Jahrhunderts in die Neuzeit zu wagen, um die Konzerte mit einer neuen Farbe zu bereichern und das Publikum von seinem vielseitigen Können zu überzeugen, bleibt sich dabei aber immer selbst treu. Freuen Sie sich auf Flöten-, Oboen- und Cembaloklänge, die vergnügen und zum Träumen anregen!

 

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Trio Sanssouci

„Hat mein Darm auch Charme?“

Montag, 8. Oktober 2018

Medizinischer Vortrag von Prof. Dr. H. Bernd Reith

 

"Ausgerechnet der Darm!“ – Darmprobleme sind auch heute noch ein Tabu-Thema. Deswegen ist es uns häufig unangenehm, darüber zu sprechen. Prof. Dr. Reith, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Agaplesion Diakonie Kliniken Kassel, erklärt in einem leicht verdaulichen Vortrag die komplexen Zusammenhänge des Darmes, erläutert verschiedene Erkrankungen und zeigt moderne Therapiemöglichkeiten auf. In verständlicher und sogar vergnüglicher Form behandelt er kompetent und fachkundig Themen von Reizdarm über Verstopfung und Durchfall bis hin zu Darmkrebs und beleuchtet ein Organ, über das den meisten von uns nur wenig bekannt ist.  

 

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Medizinischer Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. H. Bernd Reith

So viel Zukunft war nie - die 60er Jahre
Einfach spielen – Kindheit in der Wirtschaftswunderzeit

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Vortrag mit Lichtbildern von Manfred Mühlbeyer, Freinsheim

(c)Bundesarchiv

Ein Streifzug durch die Spiele und Spielzeugwelt der Wirtschaftswunderzeit von der Mitte der 50er bis in die Mitte der 60er Jahre. Manfred Mühlbeyer weckt Erinnerungen an die sogenannte „Improvisations-Generation“, die nicht selten mit einfachsten Mitteln, aber oft mit viel Kreativität und Fantasie spielte. Es ist ein Rückblick auf die Anfangsjahre des Kinderfernsehens und auf inzwischen legendäre Spielsachen von damals, die heute vielfach begehrte Sammler-Objekte sind. Rundum wunderschöne Erinnerungen für alle, die diese Zeit erlebt haben, aber auch eine interessante „Zeitreise“ für die Generationen danach.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Manfred Mühlbeyer

So viel Zukunft war nie - die 60er Jahre
Die Suche nach dem neuen Klang
Kompositionen aus dem 60er Jahren

Sonntag, 14. Oktober 2018

Moderiertes Konzert mit Cosima Breidenstein, Violine, und Jasmin-Isabel Kühne, Harfe

Die Konzertmeisterin der Sinfonietta Köln, Cosima Breidenstein, und die mehrfach international ausgezeichnete Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne haben speziell für unsere Veranstaltungsreihe „So viel Zukunft war nie“ ein Programm zusammengestellt. Die beiden Musikerinnen folgen den Spuren einiger Komponisten, die sich in den 60er Jahren auf die Suche nach dem neuen Klang begeben haben.

Die Entwicklung der Neuen Musik hatte ab den 30er Jahren bis 1945 eine Zäsur erfahren. Laut dem Kritiker Karl Schumann hatte das Wirtschaftswunder der 50er Jahre auch zu einem „Kulturwunder“ geführt, und die Neue Musik bekam Impulse aus vielen Richtungen: Philipp Glass, Astor Piazzolla, Samuel Barber, Grazyna Bacewicz und andere Komponistinnen und Komponisten begaben sich auf neue Wege.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Cosima Breidenstein, Jasmin-Isabel Kühne

Island & Grönland – Naturparadiese des Nordens

Montag, 15. Oktober 2018

3D-Show mit Stephan Schulz, Dresden

Feuerball und Eisland zugleich, sind Island und Grönland ein Traum für jeden Naturliebhaber. Fauchende Geysire, brodelnde Schlammtöpfe, tosende Wasserfälle, bunte Bergmassive und gewaltige Gletscher in endloser Weite wechseln mit kargen Schotterwüsten. Per Auto, Fahrrad, Schiff, Hundeschlitten und auf dem Rücken der Island-pferde hat Stephan Schulz beide Inseln zu allen Jahreszeiten besucht. Tauchen Sie ein in einen überwältigenden Bilderrausch und durchleben Sie mit dem 3D-Fotografen noch einmal seine Abenteuer in den Naturparadiesen des Nordens.

 

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro (inkl. 3D-Brille)
Veranstaltungsart: 3D-Fotoschau
Vortragender: Stephan Schulz

Besser sehen — Altersbedingte Augenkrankheiten und ihre Behandlung

Montag, 22. Oktober 2018

Medizinischer Vortrag von Dr. med. Dirk Genée, Leitung der Augenklinik Dr. Hoffmann, Facharzt für Augenheilkunde, konservativ und operativ tätig

 

Das Auge ist eines der wichtigsten Sinnesorgane des Menschen. Mit ihm nehmen wir die Welt visuell wahr. Farben, Formen und Entfernungen – mit Hilfe des Auges fügt sich die Umgebung zu einem Bild. Mit fortschreitendem Alter kommt es durch altersbedingte Augenerkrankungen jedoch häufig zu einer Einschränkung des Sehvermögens. Netzhautleiden, wie Ablösungen oder Makuladegeneration, gefährden genauso wie Starerkrankungen bei vielen Menschen über 50 Jahren das Augenlicht.

 

Herr Dr. Genée geht in seinem Vortrag auf typische Fehlsichtigkeiten (Brechungsfehler), typische Augenerkrankungen der zweiten Lebenshälfte wie Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom)oder Makuladegeneration und deren Korrektur ein und informiert über Behandlungsmethoden, Vorsorge und die Grenzen der Medizin.

 

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Medizinischer Vortrag
Vortragender: Dr. med. Dirk Genée

Die Courasche

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Barockes Schelmenstück nach dem Roman von Grimmelshausen (1670)

Es spielt: Jutta Seifert
Regie: Hans-Peter Krüger

 

 

24. Oktober 1648: vor 370 Jahren wurde nach zähen Verhandlungen der Westfälische Frieden geschlossen. Grimmelshausen, der bedeutendste Dichter deutschsprachiger Literatur jener Zeit, liefert uns dazu die Geschichte der schillernden, unbeugsamen und verschlagenen Courasche. Mit kunstvoller barocker Sprache, beeindruckender Mimik und einer gehörigen Portion Wortwitz bringt die Schauspielerin Jutta Seifert ihrem Publikum ein Stück Weltliteratur nahe.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Bühnenstück
Vortragender: Jutta Seifert

„Mond, meiner Seele Liebe“ - Romantisches Konzert mit Gesang und Klavier

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Nora Maria Eckhardt und Nicole Rudi

Heute entführen Nora Maria Eckhardt und Nicole Rudi Sie zu einer musikalischen Reise mit Robert Schumann und Johannes Brahms. Das Programm enthält viele kleine Schätze, wie den Zyklus op. 104 mit wunderschönen, ehrlichen Texten der Elisabeth Kulmann, zwei Romanzen von Schumann und Intermezzi von Brahms. Gekrönt wird der Abend von dem bekannten Liederkreis op. 39 mit Texten von Joseph von Eichendorff.
Die jungen Künstlerinnen haben sich in Hannover während ihres Musikstudiums kennengelernt und musizieren bereits seit zwei Jahren miteinander. Ihr Zusammenspiel ist stets von tiefgründigen Interpretationen geprägt, welche die gesamte musikalische Bandbreite von zärtlich intim bis freudig jubelnd ausloten. Nicoles Hingabe und Ausdruckstiefe harmonieren dabei perfekt mit Noras leuchtendem, ausgewogenem Sopran. Verpassen Sie nicht dieses besondere Konzert. Es wird gefördert durch die Eintracht Braunschweig Stiftung.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Konzert

Thailand – eine magische Reise durch das
Land des Lächelns

Montag, 29. Oktober 2018

Multivisions-Vortrag der National-Geographic-Fotografen Aneta & Dirk Bleyer

Thailand besticht mit einer immensen Vielfalt. In der modernen Metropole Bangkok finden sich großartige Paläste neben Luxushotels, über malerischen Kanälen winden sich Hochstraßen und zwischen Klöstern erheben sich gewaltige Einkaufszentren. Aber auch die Natur- und Kulturreichtümer des Landes sind noch immer überwältigend: Pittoreske Tempel und Pagoden, abgeschieden lebende Bergvölker, tropische Regenwälder, fruchtbare Ebenen und waldbedeckte Berge, die bis zu 2000 Meter an der nördlichen Grenze Thailands emporragen, faszinieren und versetzen in Staunen.
Das National-Geographic-Fotografenpaar Aneta und Dirk Bleyer bereisen die Region seit über 20 Jahren. Mit ihrem Vortrag und brillanten Foto- und Filmsequenzen zu Lande, zu Wasser und aus der Luft entführen sie in ein magisches Fleckchen Erde. Fernweh garantiert!

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Multivisions-Vortrag
Vortragender: Aneta & Dirk Bleyer

So viel Zukunft war nie - die 60er Jahre
Klangreise: Leonard Cohen

Donnerstag, 15. November 2018

Vortrag mit viel Musik von Lothar Jahn

Von Takahiro Kyono - CC BY 2.0

Der 2016 verstorbene Songwriter und Poet Leonard Cohen erlebte in den sechziger Jahren nach einer nur mäßig erfolgreichen literarischen Karriere seinen Aufstieg als Musiker und Sänger. Mit seinen drei ersten Alben wurde der jüdische Kanadier zu einer Legende der Folk-Musik, nur noch vergleichbar mit Bob Dylan. Seine Stücke wie „Suzanne“, „Bird on a Wire“ oder „Famous Blue Raincoat“ wurden von so unterschiedlichen Musikern wie Joe Cocker, Johnny Cash, Hermann van Veen, Nana Mouskouri oder Neil Diamond nachgesungen.

Lothar Jahn folgt mit Live-Aufnahmen, vielen Klangbeispielen und Videos dem Lebensweg des bis zuletzt sehr kreativen Ausnahmekünstlers.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag mit Musik
Vortragender: Dr. Lothar Jahn

So viel Zukunft war nie - die 60er Jahre
„Man wird nicht als Frau geboren…“ – Simone de Beauvoir

Montag, 19. November 2018

Literarisch-Musikalisches Porträt von Andrea Freistein-Schade, Texte, und Nico Benadie, Klavier

Simone de Beauvoir wäre im Jahr 2018 110 geworden. Sie war schön, stark und unabhängig und setzte sich für Freiheit, Selbstbestimmung und Gleichberechtigung ein. Als eine der größten Autorinnen und Philosophinnen des 20. Jahrhunderts prägte sie die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg mit und war mit ihrem Leben und Werk in den 60er Jahren eine Symbolfigur für den Umbruch der Gesellschaft und besonders für die Befreiung der Frau. Mit ihrem Lebensgefährten Jean-Paul Sartre verband sie eine lebenslange Liebe, dennoch lebten sie eine freie Beziehung in getrennten Wohnungen.

Getreu ihrem Satz „Mein wichtigstes Werk ist mein Leben“ stellen Andrea Freistein-Schade und Nico Benadie Leben und Werk einer widersprüchlichen Frau vor.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Literarisch-musikalisches Porträt
Vortragender: Andrea Freistein-Schade, Nico Benadie
Kulturprogramm-Seniorenresidenz

Augustinum Braunschweig

Google-Maps Profil
Am Hohen Tore 4A
38118 Braunschweig

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Christine Taron
Tel. 05 31 / 808 - 514

Kontakt

Empfang 05 31 / 808-0
Beratung 05 31 / 808-514
Kultur 05 31 / 808-599