Kulturveranstaltungen in der Augustinum Seniorenresidenz Braunschweig

Kulturveranstaltungen für jeden Geschmack - vom Kammerkonzert bis zur Ausstellung

Als Seniorenresidenz in Braunschweig mit herausragendem Kulturprogramm hat sich das Augustinum in der Stadt einen Namen gemacht.

Kontakt zum Kulturreferat

Antje Bohnhorst
Tel. 05 31 / 808 - 599

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Augustinum Seniorenresidenz Braunschweig

Reif für die Insel
Madagaskar – Erbe eines versunkenen Kontinents

Montag, 2. März 2020

Multivisionsshow von Katja und Josef Niedermeier

c) Katja und Josef Niedermeier

Madagaskar ist anders. Die Insel vereint die unterschiedlichsten Klimazonen – hinter jeder Wegbiegung eine neue Welt. Madagaskar soll der „Ort allen Ursprungs sein“! Der Urkontinent Gondwana zerfiel vor 250 Mio. Jahren: Afrika wanderte nach Norden, Indien gen Osten. Madagaskar ist ein Splitter dieses riesigen Urkontinents, dessen Spuren sich in urtümlichen Tier- und Pflanzenarten finden. Die Reisterrassen des Hochlandes gehen über in die Regenwälder der Ostküste, im Westen ragen die größten Affenbrotbäume der Welt aus den wogenden Feldern. Im Norden geben Trockenwälder, die noch nie ein Mensch betreten hat, sowie bizarre Nadelfelslabyrinthe Rätsel auf. Der Süden ist geprägt von weltweit einzigartigen Dornengewächsen und riesigen Wanderdünen. Katja und Beppo Niedermeier tauchen ein in eine farbenprächtige Welt voller Exotik und Magie.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsshow
Vortragender: Katja und Josef Niedermeier

Braunschweig, die Löwenstadt

Donnerstag, 5. März 2020

Höhepunkte der Stadtgeschichte und ausgewählte Persönlichkeiten

Vortrag von Kurt Hoffmeister

c) Antje Bohnhorst

Die Geschichtsdarstellung spannt einen Bogen von Heinrich dem Löwen bis zu den Eintracht-Kickern. Die Personen beginnen mit Herzog Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel und enden mit Ricarda Huch, die „ihrer“ zerstörten Stadt nachtrauert. Dabei ergeben sich für Braunschweig zahlreiche Superlative. Sowohl „Einheimische“ als auch „Zugereiste“ erfahren überraschend viel Neues. Kurt Hoffmeister wird unterstützt von Stefan von Randow (Sprecher) und Manfred Kunz (Bilder).

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Kurt Hoffmeister, Stefan von Randow, Manfred Kunz

Musik zum Sonntagnachmittag

Sonntag, 8. März 2020

Caféhaus-Melodien mit Burkhard Bauche (Klavier), präsentiert von der Bürgerstiftung Braunschweig

Mit einer bunten Mischung von Caféhausmusik bis zu Schlagern unterhält Burkhard Bauche Sie am Klavier. Bettina Krause von der Bürgerstiftung Braunschweig übernimmt die ein- und weiterleitenden Worte.

Ort: Café
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Caféhausmusik
Vortragender: Burkhard Bauche, Bettina Krause

Frühvollendet
Franziska zu Reventlow – Die anmutige Rebellin

Montag, 9. März 2020

Lesung von Gunna Wendt, München

c) Dirk Schiff

„Ein selbstbestimmtes Leben, mal Himmelfahrt, mal Höllensturz“, so DER SPIEGEL über die Schriftstellerin, Lebenskünstlerin, alleinerziehende Mutter, Adlige und Königin der Boheme Franziska zu Reventlow (1871-1918). Gunna Wendt, die bekannt ist für ihre sorgfältig recherchierten und unterhaltsam geschriebenen Künstlerbiographien prominenter Frauen des 20. Jahrhunderts, erzählt es in ihrem mitreißenden Buch.

Die eigenwillige und künstlerisch begabte Komtess Fanny erscheint ihren Eltern schon früh als schwer erziehbar. Die Widerspenstige entzieht sich ihrer Zähmung und entdeckt für sich eine Fluchtlinie, die ihre lebhafte Phantasie anregt und ihr gleichzeitig Sicherheit verleiht: das Schreiben. 1893 führt sie der Weg aus dem elterlichen Schloss vor Husum nach München. Sie will sich als Malerin ausbilden lassen und in der Schwabinger Boheme ein Leben in Freiheit führen. Trotz der Schattenseiten, vor allem permanenter Geldnot, verliert sie nie den Mut: "Ich zerbreche nie, bin der prädestinierte Phönix", notiert sie in ihrem Tagebuch.

Gunna Wendt, geb. 1953, lebt als freie Schriftstellerin und Ausstellungsmacherin in München. Neben ihren Arbeiten für Theater und Rundfunk veröffentlichte sie Kurzgeschichten, Essays und zahlreiche Biographien, u. a. über Clara Rilke-Westhoff, Paula Modersohn-Becker, Liesl Karlstadt, Maria Pawlowna Romanowa, Maria Callas, Erika Mann und Therese Giehse.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Gunna Wendt

Reif für die Insel
Faszinierende Nordsee: Nordfriesland und die nordfriesischen Inseln

Donnerstag, 12. März 2020

Diavortrag von Karl-Wilhelm Specht

c) Karl-Wilhelm Specht

Von Leuchtfeuern und Haubargen, von Friesenkirchen und Knicks ist die Rede, wenn die Küste Schleswig-Holsteins im Bild erscheint. Vorgestellt werden so bekannte Orte wie Storms Heimatstadt Husum, das Fischerdorf Tönning, die Holländersiedlung Friedrichstadt und das Storchendorf Bergenhusen.

Der abwechslungsreiche Landstrich zwischen Eidersperrwerk, Westerhever Leuchtturm und Nolde-Museum findet seine Fortsetzung auf den Sand- und Geestinseln des nordfriesischen Wattenmeeres, die alle in ihrer individuellen Eigenart gewürdigt werden. Dabei nimmt die einzigartige Halligwelt eine Sonderstellung ein, insbesondere, weil einige der winzigen Eilande auf Fußtouren über den bei Ebbe trockenfallenden Meeresboden erreicht werden können.

Naturbeobachtungen im amphibischen Bereich zwischen Land und See und die unvergleichlichen Stimmungen an der Meeresküste runden das vielseitige Bild ab.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Diavortrag
Vortragender: Karl-Wilhelm Specht

Wintervergnügen
Tanzcafé

Mittwoch, 18. März 2020

Tanz am Nachmittag in schwungvoller Gesellschaft

Zu Swing, Foxtrott, Walzer, Tango und anderen Rhythmen, die ins Blut gehen, können Sie heute in unserem Café das Tanzbein schwingen. Wenn Sie vorher an der wöchentlichen Hausführung teilnehmen, haben Sie anschließend die Möglichkeit, den Nachmittag beschwingt ausklingen zu lassen und zwanglos mit Bewohnerinnen und Bewohnern ins Gespräch zu kommen.

Ort: Café
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Tanzcafé

Forum Musikschule
Frühreif: Junge Talente musizieren

Montag, 23. März 2020

Konzert mit Schülerinnen und Schülern der Klasse Annika Mollat (Klavier), Städtische Musikschule Braunschweig

c) Städtische Musikschule

Wer die Konzerte seit dem Start der beliebten Reihe „Forum Musikschule“ im Jahr 2007 verfolgt hat, konnte die Fortschritte vieler Schülerinnen und Schüler miterleben, und oft staunen, wie reif die Interpretationen der jungen Talente sind. Deshalb passt diese Reihe besonders gut in unser Jahresmotto „ReifeZeiten“. Wie gewohnt, hören Sie alle zwei Monate im Augustinum Braunschweig junge Musikerinnen und Musiker – vom Steppke, der kaum ans Klavier heranreicht, bis zu Preisträgern von „Jugend musiziert“. Am heutigen Abend hören Sie Schülerinnen und Schüler der Klasse Annika Mollat (Klavier).

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Städtischen Musikschule Braunschweig. Mit einer Spende können Sie den Konzert- und Förderverein der Städtischen Musikschule unterstützen.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Schülervorspiel
Vortragender: Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Braunschweig

Reifeprozesse
Mit der Reife wird man immer jünger

Donnerstag, 26. März 2020

Betrachtungen und Gedichte über das Alter von Hermann Hesse

Lesung mit Andreas Jäger, Braunschweig

Hermann Hesse 1927 Photo Gret Widmann, gemeinfrei

Hermann Hesse gehört zu den Autoren, die das Glück hatten, alle Lebensstufen auf charakteristische Weise erfahren und darstellen zu können. Zu den schönsten dieser Schilderungen gehören seine Betrachtungen über das Alter, über die Lebensjahre, wo Wirklichkeit und Umwelt eine spielerische Surrealität gewinnen, wo die Erinnerung an die Vergangenheit im Verhältnis zur Gegenwart an Realität zunimmt. Diese Zeit des Übergangs reaktiviert als Ausgleich zu den wachsenden körperlichen Gebrechen »den Schatz an Bildern, die man nach seinem langen Leben im Gedächtnis trägt und denen man sich mit dem Schwinden der Aktivität mit ganz anderer Teilnahme zuwendet als je zuvor.

Ort: Augustinus-Saal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Andreas Jäger
Kulturprogramm-Seniorenresidenz

Augustinum Braunschweig

Google-Maps Profil
Am Hohen Tore 4A
38118 Braunschweig

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Christine Taron
Tel. 05 31 / 808 - 514

Kontakt

Empfang 05 31 / 808-0
Beratung 05 31 / 808-514
Kultur 05 31 / 808-599