Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich unseren monatlichen Veranstaltungsflyer per Post kostenlos zuschicken lassen. Kontaktieren Sie uns.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

Das aktuelle Kulturprogramm der Augustinum Seniorenresidenz Bad Soden

Was ihr wollt

Freitag, 24. Januar 2020

Nach der Komödie von William Shakespeare

Theateraufführung der Schwalbacher Albert-Einstein-Schule

Leitung: Dr. Beate Hämel und Anna Komppa 

Alles findet sich und wie immer endet auch diese Komödie — für die meisten jedenfalls — mit einem Happy End! Vorher wechseln Menschen hinter Masken ihre Identität – Seeleute, Gaukler und der gesamte Hofstaat feiern bei einem Ball mit.

Es spielen Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs der Albert-Einstein-Schule Schwalbach unter der Leitung von Dr. Beate Hämel und Anni Komppa.

Eine Veranstaltung des Vereins der Freunde des Lions Club Vortaunus. Der Erlös der Theateraufführung wird dem ersten und einzigen Kinderhospiz in Rumänien gespendet.

Ort: Theater
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: 15 Euro, 12 Euro (ermäßigt)
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Albert-Einstein-Schule

Die Wissenschaft zu Gast
Das Früh- und Spätwerk Picassos

Donnerstag, 30. Januar 2020

Vortrag von Dr. Tino Wehner

Pablo Picasso, 1905, Mutter und Kind (Gaukler), Gouache auf Leinwand, Staatsgalerie Stuttgart

Pablo Picasso veränderte sich und seinen Stil ständig und entwickelte ihn und sich Zeit seines Lebens weiter. Er war in Bewegung, erlebte Umbrüche. Sein Frühwerk ist kaum bekannt. Tino Wehner konnte im Oktober 2019 in Barcelona im dortigen Picasso-Museum sein Frühwerk bewundern: Durchaus akademisch, traditionell und realistisch zeigt es sich dem Betrachter. Kurz nach 1900 kommen in den blauen und rosa Phasen totale Wandlungen, die wiederum später in seinen reiferen Jahren ins Bombastische, Kubistische und Abstrakte führen. Lassen Sie sich in die Welten des Maler-Genies des 20. Jahrhunderts entführen.

Dr. Tino Wehner stellt passend zu unserem Motto „ReifeZeiten“ das Früh- und Spätwerk Picassos gegenüber.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Tino Wehner

Bilder aus dem Osten

Sonntag, 2. Februar 2020

Konzert mit dem Trio Biloba

Foto: Lena Meyer

Milena Wilke (Violine)

Andreas Lipp (Klarinette)

Katharina Groß (Klavier)

Begleiten Sie das Trio Biloba auf einer musikalischen Reise durch Russland, Polen, Tschechien und Ungarn! Das heutige Programm ist ebenso abwechslungsreich wie die unterschiedlichen Landschaften, Kulturen und Mentalitäten dieser Länder und Menschen. Das Trio präsentiert Werke von Schostakowitsch, Strawinski, Bartók u.v.m.

Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Musikfreunde Bad Soden am Taunus e.V. und der „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ statt.

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 18 Euro, ermäßigt 16
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Trio Biloba

Theater Augustinum: Bühnenreif!
Lord Savils Verbrechen

Dienstag, 18. Februar 2020

Krimikomödie von Oscar Wilde

Gastspiel des Filmtheater Lange & Leder GbR

Regie: Saskia Leder und Kirsten Annika Lange

Mit Saskia Leder, Dirk Volpert, Joeri Burger, Valentin Schreyer, Kirsten Annika Lange

Lord Savil glaubt an Astrologie, Kartenlegen und jede Form von übersinnlichem Hokuspokus. Nachdem ihm seine Wahrsagerin prophezeit hat, dass er einen Mord begehen wird, versucht der pragmatische Lord, diese „unabwendbare“ Tat schnellstmöglich und zivilisiert hinter sich zu bringen – entsprechend seinem Leitspruch „Was du tun musst, das tue gleich.“ Stellt sich nur die Frage: Wer soll das Zeitliche segnen? Tante Clementina oder lieber ein völlig Unbekannter von der Straße? Und außerdem: Wie wird man die Leiche los?

Die Krimikomödie besticht mit dem für Oscar Wilde typischen federleichten Humor. Das Ensemble des „Filmtheater“ hat sich voll und ganz der Ästhetik der Defa-Filme verschrieben; die Bühne ist in elegantem Schwarz-Weiß ausgestattet, das Bühnengeschehen wirkt wie ein nostalgischer Film.

Freuen Sie sich auf einen in Deutschland einzigartigen Augenschmaus – erstmals bei uns auf der Bühne!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Bewohner 22-28 Euro, Gäste 24-30 Euro
Veranstaltungsart: Schauspiel
Vortragender: Filmtheater Lange & Leder GbR

Die Wissenschaft zu Gast
Jugendwahn und Altersangst — Wie geht man mit dem Alter(n) um?

Donnerstag, 20. Februar 2020

Vortrag von Dr. Bernd Spahn

Bild: Rainer Sturm, pixelio

Warum leben Frauen länger als Männer? Sind wir in der Jugend glücklicher als im Alter? Laut dem Philosophen Schopenhauer ist es umgekehrt, denn die Jugend ist die Zeit der Leidenschaften – der Hochs und Tiefs, während im Alter Ruhe einkehrt und eine stärkere Vernunftorientierung. Der Entwicklungspsychologe Erikson stellt das dritte Lebensalter unter das Gegensatzpaar „Integrität gegen Verzweiflung und (Lebens-) Ekel“.

Das Thema Alter ist also hoch ambivalent besetzt, wahrscheinlich auch deshalb, weil jeder weiß, dass es dabei auch um die eigene Zukunft geht.

Der Vortrag ist Dr. Bernd Spahns Beitrag zu unserem Motto „ReifeZeiten“. Er ist Dozent der U3L.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Bernd Spahn

Über Grenzen – Der Film einer langen Reise

Freitag, 28. Februar 2020

Dokumentation

Deutschland 2019

Regie: Johannes Meier

Mit 64 Jahren setzt sich Margot Flügel-Anhalt zum ersten Mal in ihrem Leben auf ein Motorrad – und fährt auf und davon. Los geht‘s in ihrem Dorf in Nordhessen und danach 117 Tage und 18.046 km weit durch Osteuropa und Zentralasien. Die Bikerin überquert nicht nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen fremder Sprache und Kultur – und vor allem ihre eigenen: allein als ältere Frau unterwegs auf einer kleinen Reiseenduro, vorbei an atemberaubend schönen wie rauen Landschaften, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch u.a. Polen, Ukraine, Tadschikistan, durch den Iran und die Türkei.

Die Filmvorführung findet im Rahmen der Sodener Passion statt und passt perfekt zum Augustinum-Jahresmotto „ReifeZeiten“. Margot Flügel-Anhalt ist für eine Einführung anwesend und beantwortet Fragen.

 

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: Margot Flügel-Anhalt

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Hans
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803