Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich unseren monatlichen Veranstaltungsflyer per Post kostenlos zuschicken lassen. Kontaktieren Sie uns.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

Cinema Augustinum
Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit

Donnerstag, 26. September 2019

Biographisches Drama

USA 2018, Dauer: 121 Minuten

Regie: Mimi Leder

Mit: Felicity Jones, Armie Hammer, Kathy Bates u.a.

Es sind die 50er Jahre in den USA: Über 170 Gesetze unterscheiden zwischen Mann und Frau. Ruth Bader Ginsburg will diese Welt verändern. Sie studiert als eine von wenigen Frauen Jura an der Elite-Universität Harvard. Nach ihrem Abschluss als Jahrgangsbeste muss sie sich mit einer Stelle als Professorin zufriedengeben, obwohl sie lieber die Gerichtssäle erobern würde.

Ruth wird auf den Fall Charles Moritz aufmerksam. Aufopfernd pflegt dieser seine kranke Mutter, doch der übliche Steuernachlass wird ihm nicht gewährt – den gibt es nur für Frauen. Ruth wittert einen Präzedenzfall. Mit eisernem Willen und scharfem juristischem Verstand zieht Ruth vor Gericht...

Diese Frau ist Kult in den USA. Ihr Kürzel „RBG“ ziert Tassen und T-Shirts. 1993 berief Bill Clinton sie als 2. Frau überhaupt an das Oberste Gericht der USA – ein Amt auf Lebenszeit. Noch mit 85 Jahren übt sie es aus und macht leidenschaftlich Sport, um fit zu bleiben – mindestens bis wieder ein demokratischer Präsident gewählt wird – denn Präsident Trump kritisiert sie scharf. Der Film zeigt die Anfänge ihres Kampfes für Gerechtigkeit.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Film

Die Wissenschaft zu Gast
Spanische Mystik — Teresa von Avila, Juan de la Cruz u.a.

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Vortrag von Dr. Diana Garcia Simon

Die spanische Mystik entwickelte sich in der entscheidenden Wendezeit des 15. und 16. Jahrhunderts als vehemente Abwehr gegen die von Deutschland ausgehende Reformation. Die spanische Mystik wurde beeinflusst sowohl durch die Philosophie als auch durch den Sufi-Glauben und die jüdisch-kabbalistische Tradition. Sie war gleichzeitig das letzte Aufleben der Mystik in Europa.

Dr. Diana Garcia Simon, Dozentin der Romanistik der U3L, schlug vor, in unserem „Europa!“-Jahr, einen Vortrag zu dieser wichtigen religiösen Strömung Spaniens zu halten.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Diana Garcia Simon

Offenes Preisskat im Augustinum

Sonntag, 13. Oktober 2019

Nach den Regeln des Deutschen Skatverbandes

Bild: Wikipedia, Manfred Heyde

Rainer Artelt ist langjähriger Organisator von Skat-Turnieren im Umkreis, u.a. für den Kulturkreis Schwalbach.

Erstmalig möchte er auch ein Skatturnier im Augustinum organisieren. Gespielt werden 2 Serien à 48 Spiele, das Startgeld beträgt 10,00 €, verlorene Spiele kosten 0,50 €. Das gesamte Startgeld wird als Preisgeld ausgezahlt (pro Tisch 1 Preis).

Herr Artelt steht gern für weitere Informationen unter 06196/28755 zur Verfügung.

Ort: ehemaliges Restaurant Derucki
Uhrzeit: 14:00
Eintritt: 10 Euro Startgeld
Veranstaltungsart: Skatturnier

Fahren unsere Autos morgen mit Wasser?

Dienstag, 22. Oktober 2019

Vortrag von Helmut Kersten

Bild: Avda/wikipadia

Kunden fühlen sich verunsichert, welches Auto sie fahren sollen. Dieselfahrzeuge, weil diese durch geringeren Verbrauch auch deutlich weniger CO2 ausstoßen? Oder Elektrofahrzeuge, aber welche? Oder Fahrzeuge die mit Wasser fahren? Bei einem Auto, welches mit Wasser fährt, benötigt man schließlich keine E-Tankstelle! Allerdings wimmelt es in der Klimadebatte von abenteuerlichen Verschwörungstheorien – hier helfen verlässliche Zahlen z.B. des Weltklimarats.

Helmut Kersten hielt kürzlich bei uns einen heimatgeschichtlichen Vortrag als Mitglied des Geschichtsvereins Freiensteinau. Nun haben der Dieselskandal, die Klimadebatten, die Diskussion um das umweltgerechte Auto und auch „Fridays for Future“ ihn bewogen, einen Vortrag aus seiner Berufszeit von 2002 nochmals zu aktualisieren. Als Ingenieur hat er über 30 Jahre bei einem großen Automobilhersteller gearbeitet und natürlich Benzin im Blut. Vielleicht auch bald Elektronen oder/und Wasser?

Ort: Vortragsraum
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Helmut Kersten

Cinema Augustinum: Europäische Geschichten
Trautmann

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Biographisches Drama

 

D, GB, IRL 2018

Regie: Marcus H. Rosenmüller

Mit: David Kross, Freya Mavor, Gary Lewis u.a.

Dauer: 120 Minuten

Deutsche Torhüter genießen im Profi-Fußball einen hervorragenden Ruf. Für viele Spitzenkeeper wie z.B. Jens Lehmann ist es heute völlig normal, der Karriere bei einer Mannschaft der englischen Premier League das Karrieretüpfelchen aufzusetzen.

Ganz anders beginnt die Karriere von Bernd Trautmann. Im 2. Weltkrieg von den Nationalsozialisten mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet, gerät er in britische Kriegsgefangenschaft, fällt aber einem Talent-Scout eines lokalen Fußballteams auf… und verliebt sich in dessen Tochter. Trotz häufiger Anfeindungen bekommt er sogar einen Vertrag bei Manchester City angeboten – einem Verein mit großer jüdischer Anhängerschaft. Dort wird er bei einem Pokalfinale endgültig zur Legende – er spielt das Spiel trotz eines Genickbruchs zu Ende...

„Bert the Kraut“ ist bis heute in England Kult, während er in Deutschland deutlich unbekannter ist. Eine Geschichte der europäischen Annäherung mit Hilfe des runden Leders... nicht nur für Sportfans!

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino

Kaiser Augustus (63 v. Chr.-14 n. Chr.)

Montag, 28. Oktober 2019

Vortrag von Margot Comes

Bild: wikipedia

Gaius Octavius – später Augustus – lebte in einer der dramatischsten Epochen der römischen Geschichte, beginnend mit dem Kampf gegen die Caesar-Mörder, dann weitergehend über die Schlacht von Actium gegen Antonius und Kleopatra bis hin zum kontinuierlichen Ausbau der kaiserlichen Macht. Heute noch sprechen wir vom augustinischen Zeitalter, das geprägt ist von einer Persönlichkeit, der es gelang, trotz massiver Machtausübung die republikanischen Institutionen aufrechtzuerhalten und unter deren Schutz sich eine lange Zeit des Friedens und der kulturellen Blüte entwickeln konnte.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Margot Comes

Theater Augustinum - Bühnenreif!
Das Haus

Dienstag, 29. Oktober 2019

Komödie von Brian Parks

Bild: Hermann Posch

Gastspiel der theaterlust produktions GmbH

Regie: Thomas Luft

Mit: Anja Klawun, Ulrich Zentner, Sebastian Gerasch und Gabriele Graf

Seit mehr als 20 Jahren leben die Rotemunds schon in ihrem geliebten Eigenheim am idyllischen Stadtrand. Die Kinder sind aus dem Haus und bevor aus ihrem Heim eine stille Einöde wird, beschließen die beiden mutig, das Haus zu verkaufen. Leicht fällt ihnen diese Trennung nicht. Zum Glück haben sie die Lindners gefunden – zwei wunderbare junge Menschen, die genau da stehen, wo die Rotemunds vor vielen Jahren angefangen haben. Ihnen können sie das Haus mit gutem Gefühl verkaufen. Die Verträge sind unterschrieben, die Koffer gepackt. Das will man in netter Runde mit einem guten Glas begießen. Soweit alles bestens. Oder doch nicht? Zu Beginn überschlagen sich alle mit Nettigkeiten. Als der neue Eigentümer Moritz Lindner aber fallen lässt, sie wollten manche Räume rot streichen, löst das Irritationen aus. Und je später der Abend wird, desto mehr eskaliert die Situation …

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 22-30 Euro oder im Abonnement
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: theaterlust produktions GmbH

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Hans
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803