Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie sich unseren monatlichen Veranstaltungsflyer per Post kostenlos zuschicken lassen. Kontaktieren Sie uns.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

Den Schmerz beherrschen – Was ist wichtig bei der Schmerztherapie?

Donnerstag, 19. September 2019

Vortrag von Prof. Dr. med. Michael Booke, Anästhesist und Schmerztherapeut

Chronische Schmerzpatienten haben in der Regel eine Odyssee durch Arztpraxen diverser Fachrichtungen auf der Suche nach der Schmerzursache und einer erfolgreichen Therapie hinter sich.

Im Gegensatz zu akuten Schmerzpatienten gibt es bei Patienten mit chronifiziertem Schmerz keine akut auslösende Ursache mehr. Der Schmerz hat sich verselbstständigt und ist – ohne primär erkennbaren Grund – zum permanenten Begleiter geworden.

Für die erfolgreiche Behandlung des schlecht fassbaren, schwer objektivierbaren, aber dennoch alles bestimmenden Phänomens chronischer Schmerzen, ist das Zusammenwirken von Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen erforderlich.

Prof. Dr. Michael Booke hält erneut einen Vortrag bei uns – mittlerweile als Chefarzt der (neuen) Interdisziplinären Schmerzklinik im Krankenhaus Hofheim, über die es unter www.schmerzklinik-mtk.de weitere Informationen gibt.

Ort: Theater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Michael Booke

Cinema Augustinum
Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit

Donnerstag, 26. September 2019

Biographisches Drama

USA 2018, Dauer: 121 Minuten

Regie: Mimi Leder

Mit: Felicity Jones, Armie Hammer, Kathy Bates u.a.

Es sind die 50er Jahre in den USA: Über 170 Gesetze unterscheiden zwischen Mann und Frau. Ruth Bader Ginsburg will diese Welt verändern. Sie studiert als eine von wenigen Frauen Jura an der Elite-Universität Harvard. Nach ihrem Abschluss als Jahrgangsbeste muss sie sich mit einer Stelle als Professorin zufriedengeben, obwohl sie lieber die Gerichtssäle erobern würde.

Ruth wird auf den Fall Charles Moritz aufmerksam. Aufopfernd pflegt dieser seine kranke Mutter, doch der übliche Steuernachlass wird ihm nicht gewährt – den gibt es nur für Frauen. Ruth wittert einen Präzedenzfall. Mit eisernem Willen und scharfem juristischem Verstand zieht Ruth vor Gericht...

Diese Frau ist Kult in den USA. Ihr Kürzel „RBG“ ziert Tassen und T-Shirts. 1993 berief Bill Clinton sie als 2. Frau überhaupt an das Oberste Gericht der USA – ein Amt auf Lebenszeit. Noch mit 85 Jahren übt sie es aus und macht leidenschaftlich Sport, um fit zu bleiben – mindestens bis wieder ein demokratischer Präsident gewählt wird – denn Präsident Trump kritisiert sie scharf. Der Film zeigt die Anfänge ihres Kampfes für Gerechtigkeit.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Film

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Hans
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803