Kulturveranstaltungen

Ambitioniertes Kulturprogramm strahlt bis in die Region aus

Das Augustinum Bad Neuenahr versteht sich als ein Kulturträger der Region. Die regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen im Theatersaal sind schon lange mehr als ein "Geheimtipp". Mit seinem anspruchsvollen Programm aus Vorträgen, Kino-, Konzert- und Theaterabenden unterscheidet sich das Augustinum Bad Neuenahr von einem herkömmlichen Seniorenheim.

Kontakt zum Kulturreferat

Madeleine Häusler
Tel.: 02641 / 81 - 899

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Bad Neuenahr

Galerie im Augustinum
Druckmuster

Mittwoch, 8. August 2018 - Sonntag, 30. September 2018

Vernissage der Ausstellung mit Originalentwürfen von Rota Blanck
aus den sechziger Jahren

Entwurf: Rota Blanck

Einführung: Dr. Nicole Birnfeld

Rota Blanck, die 2011 starb, hat mit ihren Keramiken, Skulpturen und halb-abstrakten Natur-Malereien, die von hoher Qualität zeugen, ein eindrucksvolles Werk hinterlassen. Als die „Swinging Sixties“ noch in den Kinderschuhen steckten, besuchte die junge angehende Künstlerin die Textilingenieurschule Krefeld. In ihrem Nachlass befinden sich Dutzende von farbenfrohen Mustern für Stoffe und Tapeten, die sie im Rahmen ihres Studiums entworfen hatte. Wir freuen uns sehr, dass uns diese Kunstwerke eines „neuen“ modischen Zeitgeistes zur Verfügung gestellt wurden und laden herzlich ein zur Vernissage mit anschließendem Umtrunk. 

Die Ausstellung ist bis zum 30. September geöffnet.

 

Ort: Galerie im Roten Flur 2. Etage
Uhrzeit: 18:00 bis 18:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage und Ausstellung

Kabarett im Dritten Reich

Montag, 8. Oktober 2018

Vortrag mit Lichtbildern von Dr. Jürgen Nelles

Der Bildvortrag erinnert an bekannte und vergessene Kabarettisten, die in den dunkelsten Jahren der deutschen Geschichte von 1933 bis 1945 mit der Waffe des Wortes Widerstand gegen die Nationalsozialisten geleistet haben. In Kleinkunstkellern – wie in der Berliner ‚Katakombe‘ und im ‚Kabarett der Komiker’ oder in der ‚Pfeffermühle‘ in München – haben Wortakrobaten und Sprachartisten mit Satiren und Parodien, mit Sketchen und Flüsterwitzen zunächst versucht, das ‚Dritte Reich‘ zu verhindern, dann zu bekämpfen und schließlich zumindest zu überleben. Die Ausführungen skizzieren historische Hintergründe und bringen Kabaretttexte zu Gehör, z. B. von Werner Fink, Trude Hesterberg, Friedrich Hollaender, Erich Kästner, Erika Mann, Kurt Tucholsky, Karl Valentin und Liesl Karlstadt.

In Zusammenarbeit mit der KVHS

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Jürgen Nelles

La Gomera – Die wilde Kanareninsel

Freitag, 12. Oktober 2018

Multivision mit wolfgang Senft

La Gomera ist eine der sieben vulkanischen Naturschönheiten, die als kanarische Inseln bekannt sind. Das ganzjährig milde Klima verlieh ihnen den Namen ‚Inseln des ewigen Frühlings‘. Schon der bis dato noch relativ unbekannte Seefahrer Cristóbal Colón konnte hier ein letztes Mal Proviant, Wasser und Personal aufnehmen, bevor er zur Atlantiküberquerung nach Amerika aufbrach.

Der Besuch von Kolumbus wurde im Nachhinein zu einem bedeutsamen geschichtlichen Ereignis La Gomeras und hatte die direkte Teilnahme an der ‚Entdeckung‘ Amerikas zur Folge: mit dem Brunnenwasser aus La Gomeras Hauptstadt San Sebastián soll Amerika getauft worden sein!

In dieser Dia-Multivision wird die Kolumbus-Insel in aller Vielseitigkeit vorgestellt, mit ihren historischen, ethnischen, biologischen und geologischen Besonderheiten. Auch eigene Erlebnisse von zahlreichen Reisen und Wanderungen fließen mit ein.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Wolfgang Senft

Salonmusik im Augustinum

Samstag, 20. Oktober 2018

Konzert des SalonEnsembles A(hr)-Dur

Das SalonEnsemble A(h)rDur aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, das bereits seit mehreren Jahren öffentlich auftritt, widmet sich vorwiegend der gehobenen Unterhaltungsmusik des 19. und 20. Jahrhunderts. Das musikalische Kaleidoskop des Dargebotenen reicht von Johann Strauß, Franz Lehar bis Peter Kreuder, Gerhard Winkler und anderen. Den zunächst vier Musizierenden Viktoria Nyikes (Violine), Bruno Fischer (Violine), Marion Noll (Violine) und Gisbert Stenz (Klavier) hat sich mittlerweile noch Monika Recker-Johnson (Cello) angeschlossen.

Es geht dem Quintett an diesem Abend vor allem darum, die fast in Vergessenheit geratenen Melodien dieser Stilrichtung einem interessierten Zuhörerkreis wieder zugänglich zu machen. Die Gäste sollen in lockerer Atmosphäre mit ein wenig Nostalgie in vergangene Zeiten entführt - und Musik einer vergangenen Epoche wieder zum Klingen gebracht werden.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spenden erbeten
Veranstaltungsart: Konzert

Meisterkonzert im Augustinum
Von Bach zu Mendelssohn Bartholdy

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Ein Abend für alle Freunde des deutschen Kunstlieds

Klaus Mertens, Bass-Bariton
Volodymyr Lawrynenko, Klavier

Seit nahezu vier Jahrzehnten wird der Bass-Bariton Klaus Mertens für seine Interpretationen von Alter Musik bis zur Avantgarde von der Kritik als „überirdisch strahlend“ gefeiert. Er ist regelmäßiger Gast bedeutender Festivals und gibt Gastspiele mit den großen Orchestern auf der ganzen Welt.

Musikalisch begleitet wird er von dem jungen ukrainischen Pianisten Volodymyr Lavrynenko, der ungeachtet seines Alters bereits angesehene Wettbewerbe gewann, so auch 2016 den 1. Preis beim Internationalen Schubert-Wettbewerb in Dortmund. Auf dem Programm stehen unter anderem Lieder von Carl Philip Telemann, Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Schubert.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro, 15 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Liederabend
Vortragender: Klaus Mertens, Bass-Bariton Volodymyr Lawrynenko, Klavier

Hörschädigung – (k)eine Frage des Alters

Montag, 29. Oktober 2018

Vortrag der Hörgeschädigtenpädagogin Danielle Chlupka

Was bedeutet es, im täglichen Leben hörgeschädigt zu sein? Welche Ursachen und Auswirkungen hat eine Hörschädigung? Welche Chancen und Möglichkeiten bietet sie vielleicht sogar? Welche technischen Hilfsmittel gibt es? Und welche Hör- und Kommunikationsstrategien helfen, damit Betroffene aktiv und autark am sozialen Leben teilnehmen können?

Informationen und Anregungen zu diesem in der Gesellschaft oft verschwiegenen Thema möchte Ihnen eine selbst Betroffene geben: Danielle Chlupka, Hörgeschädigtenpädagogin im SchulCentrum Augustinum.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Danielle Chlupka
Kultur-Seniorenresidenz-Augustinum-Bad-Neuenahr

Augustinum Bad Neuenahr

Google-Maps Profil
Am Schwanenteich 1
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Ursula Broicher
Tel. 02 641 / 81-200

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 641 / 81-1
Beratung 02 641 / 81-200
Kultur 02 641 / 81-899