Bearbeiten

Cinema Augustinum: Dokumentation
Sound of Heimat

Donnerstag, 24. Mai 2018

Dokumentation, Deutschland 2012

Foto: Verleih

Mit einer Einführung von Kantorin Susanne Bornholdt

 

In dem musikalischen Dokumentarfilm und Roadmovie „Sound of Heimat“ begibt sich der neuseeländische Musiker Hayden Chisholm auf die Spuren der deutschen Volksmusik - auf eine Entdeckungsreise quer durch Deutschland. Als Fremder mit unverstelltem Blick auf die deutsche Kultur und mit offenem Ohr für die Texte und Melodien moderner und traditioneller Musiker trifft er auf eine lebendige Vielfalt regionaler Bräuche und Aktivitäten. Dabei beleuchten die beiden Regisseure auch die in Deutschland so weit verbreitete ambivalente Haltung zur Volksmusik und zum eigenen Heimatverständnis: Themen, welche durch die vergangene Ideologisierung und die „Heile Welt“ des Musikantenstadls vielerorts durcheinandergeraten sind.

Unbeschwert spielt, singt und tanzt Hayden Chisholm durch die Bundesrepublik, mit dem "GewandhausChor" in Leipzig, der Kneipentruppe "Singender Holunder“ in Köln, der Jodel-Lehrerin Loni Kuisle im Allgäu und den Bands um die Bamberger Partyreihe „Antistadl“. Auf wen auch immer der neuseeländische Musiker trifft, stets eröffnet er uns überraschende und erstaunliche Einblicke in die kreative und lebendige Vielfalt zeitgenössischer deutscher Volksmusik. Nebenbei widerlegt er so einige Vorurteile über die angebliche Verstaubtheit und Heimattümelei und zeigt uns, wie viel Freude wir Deutschen an Musik und Gesang haben – auch oder vielleicht gerade in einer Zeit ohne Bundesheimatministerium.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Filmvorführung
Vortragender: In Kooperation mit dem Filmring Reinbek und der Kantorei der Kirchengemeinde Aumühle

Musikalische Reise von Prag über Wien nach Budapest

Montag, 28. Mai 2018

Konzert des „Duo Orpheo“

Antoine Saad – Violine (Kammervirtuose)

Susanne Kowal – Klavier/ Moderation

 

Reisen Sie durch das Land der Böhmen, deren musikalisches Talent sprichwörtlich ist, und lauschen Sie den ausdrucksvollen slawischen Melodien und tänzerischen Rhythmen der beiden großen tschechischen Tondichter, Bedrich Smetana und Antonin Dvorak. Hören Sie eine unterhaltsame Figaro-Fantasie von Mozart und den beliebten Türkischen Marsch von Beethoven. Bevor das Musikerpaar Sie mit Walzern von Brahms und Busoni zum Wiener Opernball einlädt, wird es dem Wunderkind Franz Schubert mit einem seiner unvergesslichen Moments Musicaux Reverenz erweisen. In Budapest können Sie einen Zigeunerprimas erleben, der Sie mit einem Ungarischen Tanz von Brahms und der Ungarischen Fantasie von Jenö Hubay in die Puszta- und Csárdás-Seligkeit der Magyaren entführen wird.

Sie erwartet eine musikalische Reise durch die Heimat der großen Meister, charmant-unterhaltsam moderiert und virtuos präsentiert vom Duo Orpheo aus Berlin.

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Duo Orpheo

Augustinum Aumühle

Google-Maps Profil
Mühlenweg 1
21521 Aumühle

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christel Wildenburg
Tel. 041 04  691 - 804

Kontakt

Empfang 041 04 691 - 0
Kultur 041 04 691 - 809